Vogelhaltung Aussenvoliere

Diskutiere Vogelhaltung Aussenvoliere im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich habe ein Außenvolier (siehe Foto) L:4 Meter T:3 Meter H: 1,80 Meter. Möchte es gerne so umbauen, dass es für Vögel perfekt...

Schlagworte:
  1. #1 michlara, 09.04.2018
    michlara

    michlara Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein Außenvolier (siehe Foto) L:4 Meter T:3 Meter H: 1,80 Meter. Möchte es gerne so umbauen, dass es für Vögel perfekt passt.
    Dazu meine Frage: Wie ist das im Winter? Wir haben im Winter ab und an Spitzentemperaturen bis zu -26 Grad. Zwar nicht oft, aber kommt schon mal vor. Welche Vogelart wäre da am Robusteren? Oder wäre es sinnvoll, ein beheiztes Haus einzubauen?
    Die ganze Voliere würde entsprechend überarbeitet werden. Zurzeit ist noch ein Betonboden mit einen kleinen Wasserbecken vorhanden. Und zwecks Zugluft, sollte ich die Rückseite mit Holz zumachen? Habt ihr sonst noch Ideen? Bin für alle Tipps und Anregungen offen!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. joerg

    joerg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    119
    Tipp: Besuch mal Vogelhalter, die Freivolieren haben. Da kann man ne Menge lernen. Dazu gibt es noch Bücher zum Thema
     
  4. #3 terra1964, 09.04.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    32139 Spenge
    Willst du später eine Voliere zur Haltung einer gemischten Truppe haben oder hast du vor Vögel auch zu züchten ???
    Danach würde ich 2 unterschiedliche Bauarten vorschlagen.
    Gruß
    Terra
     
  5. joerg

    joerg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    119
    Kein Forum kann so gut sein wie Züchterbesuche.
    Es ist noch nicht mal klar, welche Vögel gehalten werden sollen, da halte ich mich doch mit Ratschlägen zurück.
     
    terra1964 gefällt das.
  6. #5 Karin G., 09.04.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    24.962
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und welche Tiere lebten bisher in dieser Voliere?
     
    terra1964 gefällt das.
  7. #6 michlara, 12.04.2018
    michlara

    michlara Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie schaut es da mit Zebrafinken aus. Habe gelesen das sie einen Winter ganz gut vertragen. Aber bis zu -26 Grad ?
     
  8. #7 Sammyspapa, 12.04.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Idstein
    Nein, da frieren ihnen die Füße ab.
    Zumindest ohne Schutzhaus mit Heizung nicht machbar.
    Vögel für solche Temperaturen würd ich eher mal im Waldvogelsegment suchen. Rote Kardinäle z.b oder nordische Gimpel wären dafür geeignet.
     
  9. #8 terra1964, 12.04.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    32139 Spenge
    Zebrafink ist gut für Temperaturen bis 10 Grad Celsius, über Null wohl gemerkt.
     
  10. jofri

    jofri Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Wobei die Roten Kardinäle ja aber ursprünglich aus den südlichen US-Staaten oder Mexiko stammen.
    Freilich sind sie schon seit vielen Generationen bei uns eingewöhnt. Trotzdem würde ich sie nie diesen niedrigen Temperaturen ohne Schutzhaus aussetzen.

    Ich würde auch nordische Gimpel oder Finken empfehlen.
    (Zu beachten aber : Europäische Vögel sind meldepflichtig !)
     
  11. #10 Sammyspapa, 13.04.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Idstein
    Naja, die Kardinäle gibts sogar in Quebec und Nordcanada bis teilweise fast nach Alaska rauf, die können schon einiges ab.
    Wobei ich bei keiner Art eine komplette Freihaltung empfehlen würde. Wenigstens ein kleines ungeheiztes Häuschen wäre selbst bei Gimpeln ganz nett, damit sie sich zurückziehen können, wenn es gar zu aasig kalt wird.
     
  12. jofri

    jofri Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Sammyspapa,
    schön, habe ich wieder was dazugelernt.
    Aber ich glaube, dass die damaligen Importvögel, von denen unsere Kardinäle abstammen, hauptsächlich aus Mexiko kamen. Irrtum ist natürlich auch hier möglich.
     
  13. #12 Sammyspapa, 13.04.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Idstein
    Das kann natürlich wiederum sein :zustimm:
    Die nördlichen Gebiete werden auch wohl erst seit einiger Zeit besiedelt, die Kardinäle folgen wohl den Flüssen und der Zivilisation immer weiter rauf in den Norden.
     
  14. #13 stiedom, 13.04.2018
    stiedom

    stiedom Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    NDH Thüringen
    Morgen.
    Bei den Kardinälen aber vorsichtig mit kleineren Art wenn es zur Brut geht sonst sind die JV weg. Und wie bei Gimpeln(Dompfaffen) vertragen sich die Hähne nur außerhalb der Brutzeit. Bei Gimpeln auch keinen anderen rot Vogel in der Voliere haben. Meine Gimpeln sind von Mitte März bis Ende September getrennt kommt darauf an wie Tribig sie sind. Bei den Kardinälen könnte es ähnlich sein muss ich mal meinen Zuchtkollegen fragen.Magelanzeisige wäre eine Option gute Sänger & nicht Meldepflichtig.
     
  15. #14 Sammyspapa, 13.04.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Idstein
    Kardinäle (zumindest rote) gehen auch nur paarweise außerhalb der Ruhezeit und selbst da nicht einfach. Alles was sonst rot ist wird attackiert. Besonders zur Brutzeit sind sie wohl recht aggressiv.
    Wie sieht es denn auch z.b mit Kreuzschnäbeln aus?
     
  16. #15 michlara, 17.04.2018
    michlara

    michlara Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Informationen. Wie sieht es da aus mit Ziegensittiche? Würde nebenbei ein großes Schutzhaus bauen.
     
  17. #16 sittichmac, 17.04.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    mit einem gut gedämmten schutzhaus sieht das ganz anders aus. dann sind viele sitticharten möglich (ich meine damit aber keine gemeinschaftstvoliere). was ziegensittiche mit einschließen würde.
    aber ich hätte bei deiner voliere als erstes an ein paar rosellasittiche gedacht.
    einige anpassungen bzw. umbauten sind aber auf jeden nötig und auch sinnvoll.
    - schutzhaus sollte immer vohanden sein wobei du be der volierengröße ja auch ein 2m² schutzhaus mit reinbauen kannst.
    - schleuse ist bei jeder voliere empfehlenswert damit die vögel in der voliere bleiben. die schleuse sollte auch nicht zu klein sein. damit man auch mit ästen oder reinigungsutensilien zusammen rein passt.
    - die decke, fals noch nicht vorhanden sollte ebendfals mit draht versehen werden. auch wäre es besser alle holzoberflächen in der voliere gegen nagen und anknabber zu schützen.
    je nach dem wie es mit raubtieren bei euch aussieht wäre es ratsam eine zweite lage draht mit abstand anzubringen.

    aber wenn du erstmal einen richtigen plan hast was du in der voliere halten willst. können wir sicher bessere ratschläge geben.
     
  18. #17 michlara, 18.04.2018
    michlara

    michlara Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sittichmac!

    Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort! Toll, wenn sich jemand so viel antut!!! Daumen hoch!!
    Den Tipp betreffend die Rosellasittiche finde ich auch sehr interessant!!
    Dann darf ich mich nochmal zwecks Details melden, wenn ich mit dem Umbau starten kann! :roll::)

    LG Michlara
     
  19. #18 sittichmac, 19.04.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und nichts zu danken - dafür sind wir ja da.
    wenn du noch fragen zum umbau hast oder anregungen benötigst einfach raus damit.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 michlara, 26.05.2018
    michlara

    michlara Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Habe nochmal eine Frage: Gibt es auch Vogelarten, die man so zahm kriegt, dass man sie dann mal frei fliegen lassen kann und sie wieder zurück kommen? Bzw wie würde man das am besten anstellen?
     
  22. #20 Karin G., 26.05.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    24.962
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Tauben
     
    Qwert und terra1964 gefällt das.
Thema:

Vogelhaltung Aussenvoliere

Die Seite wird geladen...

Vogelhaltung Aussenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Aussenvoliere ?

    Aussenvoliere ?: Einen guten abend. Also, ich hatte die Idee eventuell eine Aussenvoliere anzuschaffen (noch nicht sicher) . Ich wollte euch fragen wie man die...
  2. Aussenvoliere mit Zugang aus der Terassentür

    Aussenvoliere mit Zugang aus der Terassentür: Luca traut sich schon mal raus :)[ATTACH]
  3. Kanarienvogelfrau sucht Vogelschwarm mit Aussenvoliere

    Kanarienvogelfrau sucht Vogelschwarm mit Aussenvoliere: Liebe Vogelfreunde, zur Gesellschaft meines verwitweten Kanarienmannes, ist die 2016 geborene, vitale und überaus freundlich empathische...
  4. Aussenvoliere beschatten

    Aussenvoliere beschatten: Ich hab noch eine Frage: Hab nun schon einige Giftpflanzenlisten durch und stoße immer wieder auf unterschiedliche Aussagen,daher denke ich das...
  5. endlich eine Aussenvoliere

    endlich eine Aussenvoliere: Hallo, nachdem die Planung einer neuen Außenvoliere abgeschlossen ist, wollte ich mal in die Runde fragen, wie die Inneneinrichtung des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden