Vogelhaltung im Altersheim

Diskutiere Vogelhaltung im Altersheim im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, in einem Altenheim stehen in 2 Volieren 2 Nymphensittiche für jeden zugänglich herum. Es ist schon öfter vorgekommen. das den Vögeln...

  1. Sveni

    Sveni Guest

    Hallo,
    in einem Altenheim stehen in 2 Volieren 2 Nymphensittiche für
    jeden zugänglich herum. Es ist schon öfter vorgekommen.
    das den Vögeln aus "lauter Tierliebe", trotz Verbotsschild, von netten Menschen ungeniesbares Zeug gefüttert wurde.
    Jetzt hat es einen so sehr erwischt, das er NICHTS mehr schlucken kann. Angeblich heißer Kaffee!!!!!!!!!!
    Meine Frau arbeitet dort, so habe ich davon erfahren.
    Bin mit dem Vogel sofort zum Tierarzt. Der konnte leider auch nicht viel machen. Ich versuche den Vogel jetzt aufzupäppeln.

    Meine Frage:
    Gibt es irgendeinen Paragraphen, der die Haltung von Vögeln
    in diesem Fall verbietet? Die Heimleitung bringt dem ganzen keinerlei Verständnis entgegen.

    Tierarzt und ich würden die Vögel gerne besser unterbringen.
    Besitzverhältnis der Vögel: Gehören Senioren, die nicht mehr
    selbstständig sind, nicht mehr in diesem Altersheim wohnen und die Vögel einfach im Altersheim zurückgelassen haben.

    Sveni0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ist der Heimleitung der "Vogelkram "nicht vielleicht sowieso nicht nur egal sondern sogar etwas zu viel? Könntest Du nicht versuchen die Vögel da rauszuholen und weiterzuvermitteln? Vielleicht wäre denen das ja sogar ganz lieb..

    Falls die da nicht drauf eingehen kann man es ja immer noch mit Amts-TA versuchen..

    Ich kenne mich mit den Rechtsverhältnissen nicht so gut aus, aber es dürfte schwer sein denen etwas vorzuwerfen und das nachzuweisen, besonders wenn die Vögel ansonsten noch gesund aussehen und die Volieren recht sauber sind, also keine alarmierenden Zustände herrschen. :( Notfalls würde ich versuchen dort Schilder mit entsprechenden Hinweisen anzubringen und vielleicht mal etwas Kolbenhirse für die Senioren hinzulegen, die sie verfüttern können.. mit etwas Aufklärungsarbeit kann man ja häufig auch viel erreichen.

    LG
    Meike
     
  4. #3 Rudi und Rita, 9. Oktober 2003
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo Sveni,
    ich finde es eigentlich schön mal von einem Altersheim zu hören, wo Tierhaltung erlaubt ist.

    Gegen die Tierhaltung selber würde ich nicht angehen. Vielmehr würde ich wie Meike schon schreibt Aufklärungsarbeit leisten. Wenn der Vogel heißen Kaffee getrunken hat, haben sie auch mal ihren Freiflug. Nur müssen die alten Leutchen wissen, was sie den Vögeln geben dürfen und was nicht.

    Ansonsten finde ich gerade bei älteren Leuten Tiere eine Bereicherung. Altersheime sind so öde ....

    Liebe Grüße
    Elke
     
  5. Sveni

    Sveni Guest

    Hallo,
    damit keine Mißverständnisse auftreten:
    Ich habe ABSOLUT nichts gegen Tierhaltung im Altersheim!!!!
    Nehme öfters gehfähige Leute mit zu unserem Pferd oder bringe Hunde und "Streicheltiere" mit ins Heim.
    Ihr sollte die Leute mal sehen! Da werden sogar die bettlägerige, sonst völlig teilnahmslose "wach".
    In einer anderen Abteilung (Tagespflege) sind dort auch Sittiche, aber unter Aufsicht des Personals. Denen gehts gut.
    Nur mit denen, die in der Vollzeitpflege stehen ist es nicht zum besten bestellt.
    Stehen im Flur, JEDER kann ran. Keiner weiß was nachts geschieht. Schilder sind angebracht-das Problem sind halt die alten Leutchen, manche total vertüttelt (Stichwort Hausschuhe im
    Kühlschrank-ist noch harmlos).
    Die Heimleitung will aber NICHTS ändern. Die Vögel sind beim Tierarzt wegen mehrmaliger Vergiftungen bestens bekannt-der hat jetzt schlicht die Nase voll und spricht von Quälerei.

    Der Nymphie schafts wohl nicht mehr...fiel vorhin (6Uhr) von der Stange.
    Habe im ein warmes "Bett" gemacht. Liegt still drin und wird immer schwächer. SCHE........8( Dauert wohl nicht mehr lange.

    Das mit dem heißen Kaffee stammt von der Heimleitung, Tierarzt hat starke Schwellungen und Rötungen im Rachen und Kehlkopf festgestellt. Dazu starker Durchfall. Selbst wenn der Vogel einen einzelnen Tropfen in den Schnabel bekommt, verschluckt er sich und das Wasser kommt zur Nase raus.

    Sveni

    PS: Bin selber im Medizinbereich tätig und habe disen Beruf gewählt, weil ich anderen gerne helfe
     
  6. Sveni

    Sveni Guest

    8(Jetzt der Hammer!

    Habe gerage erfahren, das dem Vogel eine BRENNENDE Zigarette in den Schnabel gedrückt wurde!!!!!!!!!!!!!
    Kein Wunder, das der nicht mehr schlucken kann und bald stirbt.
    Täter ist nicht in Erfahrung zu bringen.
    Sadisten

    Sveni
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...wenns irgendwie noch geht und keine Cance für ihn mehr besteht, lass ihn bitte vom Tierarzt erlösen, damit sich das Leiden nicht noch mehr hinzieht!
    Das Verhalten solcher Sadisten, die den Kleinen so gequält haben, macht traurig :( und wütend zugleich!

    Ich finde es schön, Sveni, daß du dich so um ihn gekümmert hast!
     
  8. Sveni

    Sveni Guest

    Hallo Rainer,
    ich denke, das ich ihm die Aufregung (sofern er noch was merkt) mit dem Tierarzt erspare.
    der Vogel ist jetzt völlig weggetreten und reagiert auf nichts mehr. Lasse ihn enfach in seinem Bettchen bei mir bis es vorbei ist.

    Sveni
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Sveni,

    wenn es schon so weit ist, dann ist es wohl wirklich sinnlos mit ihm noch zum TA zu fahren!

    Tut mir so leid um den Kleinen und das du das mitmachen mußt.......

    Traurige Grüße

    Rainer
     
  10. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Sveni!

    Toll, dass Du Dich um den Kleinen gekümmert hast.

    Bin fassungslos, was die dem Vögelchen angetan haben.

    WER ZUR HÖLLE MACHT SOWAS???!!!

    Manchmal versteh ich die Menschen nicht...

    Tut mir sehr leid, dass Deine Rettungsaktion so geendet ist.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  11. Sveni

    Sveni Guest

    Hall Anja, hallo Rainer,
    noch gebe ich nicht auf!!
    Nachdem ich jetzt weiß, dass es eine Brandverletzung ist, habe ich dem Vogel ein (stark verdünntes) Schleimhaut-Lokal-anästhetikum auf die Zunge getupft. Danach mit der Spritze mehrere Tropfen Wasser hingehalten. Die hat der Vogel aufgeleckt. Wird sich wohl heute ergeben, ob er über´n Berg kommt.

    Ich sehe es nicht ein, das ein Lebewesen wegen einem anderen
    seine Leben verlieren muß!
    (Solange es ethisch noch vetretbar ist)

    PS:
    Scheint ihm zu helfen, ein Auge riskiert er schon wieder.
    Keine Ahnung, wie lange er schon so verletzt ist.
    Vermutlich vollkommen dehydriert. Würde auch zu seinen Symptomen passen.

    Sveni
     

    Anhänge:

    • whis2.jpg
      Dateigröße:
      22,4 KB
      Aufrufe:
      246
  12. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo Sveni! Mit Bestürzung habe ich deinen Breicht vorhin gelesen. Der arme Kerl. Ich wünsche dem kleinen Nympfi, dass er es schafft. ich drücke die Daumen. :( :( L.G. Sarah:0-
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Mensch der arme kleine hübsche Kerl 8o :( 0l 0l .
    Ich hoffe das er es schafft.
    Hier kannst Du etwas über Krankenkost nachlesen. Es gibt auch Aufzuchtsfutter das in warmen Wasser aufgelöst wird und den Vogel mit der Spritze verabreicht werden kann.

    Erkundige Dich doch mal beim Tierschutz oder beim Amtstierarzt ob sich da nichts machen läßt.
    Ich denke nämlich schon. Denn die Heimleitung müßte ja haften. Es besteht ja Aufsichtspflicht. Und das ist eine Tiermißhandlung.

    Und wenn da geraucht wird ist die Luft ja auch schädlich für die Geierers.
     
  14. Sveni

    Sveni Guest

    Aufzuchtfutter habe ich. Sein Problem ist halt das Schlucken, auch von flüssigem. Kommt zur Nase raus.
    Zumindest leckt er jetzt Wassertropfen, auch wenn er die hälfte wieder rausniest.
    Aber, steter Tropfen...Ich gebe im jede Stunde ein, zwei Tropfen.
    Der Tierarzt sagt: "Päppeln, päppeln".
    Zum Glück habe ich jetzt viel Zeit, seit mein Arbeitgeber zum Arbeitnehmer geworden ist.

    Möchte mich auch für die Anteilnahme herzlich bei euch allen bedanken!

    Sveni
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Svenni :0-

    Wenn Du Aufzuchtfutter sehr dünn anrührst vielleicht leckt er ja das auf.

    Oder eine Tyrodelösung anbieten dann bekommt er Mineralstoffe:
    1l Wasser
    4 Eßlöffel Zucker (besser noch Traubenzucker)
    1 Messerspitze Backpulver
    1/4 Teel Salz
     
  16. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Sveni,

    ich drücke alle Daumen, daß der Kleine es schafft!

    Da hat er ja Glück gehabt, das er bei dir an einen so kundigen Pfleger gekommen ist!
    Mir treiben solche Geschichten immer die Tränen der Wut und Verzweiflung über solce Menschen, die das anrichten in die Augen!
    Was muß nur in den Hirnen derer vorgehen.....unbegreiflich!

    Also, sag dem Kleinen von mir, daß er nicht aufgeben soll, es lohnt sich zu kämpfen!

    Falls er über den Berg kommt, kannst du ihn dann behalten, bzw. vielleicht Beide aus dem Altenheim? Wäre klasse und einen weiteren Kampf wert ;)!

    Ich denke schon, daß man da was machen kann mit den Zuständen der Vogelhaltung im Altenheim! Zumindest muß auch da sichergestellt sein (lt. TSchG), daß die Vögel artgerecht untergebracht sin und das ihnen kein Leid zugefügt wird!

    Aber....jetzt muß der Kleine erstmal übern Berg kommen.....!
     
  17. Sveni

    Sveni Guest

    Hallo Federmaus,
    er kann leider auch nichts flüssiges schlucken!

    Gruß
    Sveni&Kerstin

    Springbock Charly
    Ziegen Käptn & Julchen
    Nymphies Justus, Zipfel, Biene, Krümel, Calimero, Schnusel,
    Tango-Caruso, Struppel, Baby und dem kranken Whisky (was für ein Name für einen Vogel)
     
  18. Sveni

    Sveni Guest

    :(
    Es ist vorbei.
    Er hat gerade einfach seinen Kopf auf die Seite gelegt. Ganz ruhig.
    Und im Altersheim haben sie meiner Frau gedroht-wenn Sie wegen dem anderen Vogel weiterhin soviel Wind macht fliegt Sie0l


    Sveni & Kerstin
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ach der arme Kämpfer :( 0l 0l 0l 0l .
    Ich hatte richtig Angst den Thread zu öffnen und das zu lesen.


    Wegen dem AH kann ich nichts sagen. Aber ich würde da auch nicht mehr arbeiten wollen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ziegenfreund, 9. Oktober 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Svenni,

    ich habe gerade diesen Thread gelesen und hatte ganz viel Hoffnung, dass Du es schaffst den Kleinen wieder aufzupeppeln, es tut mir total leid, das er es nicht geschafft hat, das macht unendlich traurig.

    Tu dem anderen den Gefallen,
    hol ihn da raus, die Leitung des Altenheim kann Deine Freundin deswegen nicht Rausschmeißen. Das können die sich nicht erlauben, wer möchte denn seine Familienmitglieder in ein Altenheim geben in dem Tiere gequält werden??? Droh ihnen damit das Du das publik machst, wenn sie den Vogel nicht rausgeben.

    Ich will nicht das Du Schwierigkeiten bekommst, aber der Kleine muß da raus, stell Dir vor, der bekommt auch eine Zigarette zu essen, ich möchte da gar nicht dran denken...

    Ich wünsche DIr viel Erfolg
     
  22. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sveni :0-

    Ich habe gerade meinen Mann den Thread zu lesen gegeben.
    Der ist sehr verärgert (stock sauer).

    Er meint eigentlich ist es Aufgabe oder Pflicht des TA´s Anzeige gegen das Heim wegen Tierquälen und/oder Tiermißhandlung zu machen. Aber bei der Polizei.

    Und wenn sie Deiner Frau kündigen, kann sie vor`s Arbeitsgericht gehen. Da das nicht zulässig ist.
     
Thema:

Vogelhaltung im Altersheim

Die Seite wird geladen...

Vogelhaltung im Altersheim - Ähnliche Themen

  1. Deplatziertes Werben bei Mopa

    Deplatziertes Werben bei Mopa: Hallo, habe seit Aug einen älteren Mopa Hahn (23 J) für meine seit einem halben Jahr verwitwete, gleichaltrige Mopa Henne. Der Hahn lebte ca 20...
  2. Bin ich als Vogelhalter geeignet?

    Bin ich als Vogelhalter geeignet?: Hallo liebes Forum! Seit einiger Zeit informiere ich mich über die Vogelhaltung und bin mir nicht wirklich sicher ob ich dafür geeignet bin. Ich...
  3. Zwei Mohrenkopfpapageien (3 Jahre alt) an erfahrene Vogelhalter abzugeben!

    Zwei Mohrenkopfpapageien (3 Jahre alt) an erfahrene Vogelhalter abzugeben!: Hallo zusammen, ich möchte meine zwei Mohrenköpfe (Pietri und Ducky) schweren Herzens an erfahrene Vogelbesitzer abgeben. Zur Geschichte:...
  4. Vogelhaltung Anfänger - welcher Vogel passt zu mir?

    Vogelhaltung Anfänger - welcher Vogel passt zu mir?: Hallo liebe Leute, :0- erst mal ein nettes Hallo aus Wien! Ich bin neu hier im Forum, auf dem Gebiet der Vogelhaltung blutiger Anfänger und...
  5. Würdet ihr mir von der Vogelhaltung ab- oder zuraten?

    Würdet ihr mir von der Vogelhaltung ab- oder zuraten?: Hallo, ich bin Aliana und komme aus Sachsen. Ich überlege, mir wieder Haustiere anzuschaffen, aber ich bin noch nicht sicher, ob das im Moment...