Vogelkauf, was muss ich beachten?Welche Papiere?

Diskutiere Vogelkauf, was muss ich beachten?Welche Papiere? im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo :) Ich bin ganz neu hier und habe selber noch keinen Vogel. Mein Freund und ich möchten uns aber gerne bald ein Paar zulegen. Nach langem...

  1. #1 Haiwhen, 13.03.2018
    Haiwhen

    Haiwhen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    Ich bin ganz neu hier und habe selber noch keinen Vogel.
    Mein Freund und ich möchten uns aber gerne bald ein Paar zulegen.
    Nach langem überlegen haben wir uns für Rostkappenpapgeien entschieden.
    Wir haben uns schon eingelesen was Ernährung,Haltung und Beschäftigung angeht,
    Bevor wir jetzt aber losziehen und sämtliche Züchter anschreiben wollte ich mich noch erkundigen
    worauf ich beim Vogelkauf achten muss?
    Z.B was Gesundheit angeht, Es gibt ja bestimmte Krankheiten auf die der Vogel getestet werden muss, mache ich dies nach dem Vogelkauf oder kriege ich da Unterlagen vom Verläufer?
    Rostkappenpapageien müssen ja auch gemeldet werden, was für Unterlagen brauche ich da vom Verkäufer?

    Woran erkenne ich evtl. ob der Züchter ein "guter" Züchter ist? Oder die Tiere dort gesund sind.
    Habe schon ein wenig Angst, schon beim Kauf iwas falsch zu machen. Deshalb wäre ich Dankbar für einige Tipps von euch :)

    Vielen Dank und schöne Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sambesi, 13.03.2018
    Sambesi

    Sambesi Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Haiwhen,herzlich willkommen im Vogelforum.Ich finde es toll daß Du Dich vor Anschaffung erkundigst.
    Ein guter Züchter berät und rät evtl auch von einigen Dingen ab.Man darf nicht das Gefühl haben er möchte nur verkaufen.
    Also er informiert über die verschiedenen Fütteringsmöglichkeiten,die Haltungsbedingungen,sowie über das Wesen und die evtl.Probleme die mit dieser Papageienart auftreten können.
    Wenn er darauf aufmerksam macht das die Rostkappen sehr niedlich,aber u.Umständen auch sehr aggressiv werden können dann ist das schon einmal positiv.
    Für die Anmeldung benötigst Du die Zuchtbescheiniging mit dem Alter und den Eltern des Vogels,die Ringnummer von allen .
    Eine DNA Bescheinigung wäre schön.
    Weiterhin würde ich den Züchter nach Virentests fragen .Die Vögel sollen doch gesund sein.
    Sollten keine Virentests vorliegen,würde ich welche machen und sollten sie positiv ausfallen soll der Züchter die Vögel zurück nehmen und die Kosten dafür übernehmen

    L.G Sambesi
     
  4. #3 Haiwhen, 13.03.2018
    Haiwhen

    Haiwhen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Fühle mich einwenig besser wenn ich auch weiß nach welchen Papieren ich beim Züchter fragen muss und worauf ich achten muss um nicht an einen schlechten Züchter zu geraten!

    Lg :)
     
  5. #4 terra1964, 13.03.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    32139 Spenge
    Ohne DNA würde ich einen Vogel in der Preisklasse nicht kaufen.
     
  6. #5 Sammyspapa, 13.03.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    Idstein
    Auf jeden Fall sehr gut, dass ihr euch vorher erkundigt. Das das nicht viele machen sehen wir hier oft genug.
    Auch immer darauf achten, dass die Vögel agil sind, ordentlich befiedert und gepflegt sind, nicht schläfrig oder aufgeplustert. Nehmt euch ruhig die Zeit die Vögel 1-2 Stunden zu beobachten, ein guter Züchter hat keine Eile bzw sollte keine haben.
    Und nochmal wirklich zu Rostkappen ordentlich einlesen. Die Kerlchen sind nicht ohne und ziemlich laut (Mietwohnung?).
    Vielleicht nochmal hier einen Threat aufmachen zur Haltungs- und Fütterungstipps für ordentliche Volierengröße etc.
    LG
     
  7. #6 -AH-, 13.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2018
    -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Ich schon! Ich ziehe aber direkt nach Kauf erneut 2 Federchen und lass kaum 2 Tage danach eine weitere DNA machen. Warum, nun weil ich diesbezüglich schon Erfahrung gemacht habe. Mit einer unverzüglichen anders lautenden DNA ich aber sicher bin, kein 1/2 Jahr später noch herumzukaspern und mich über das Verhalten wundere und ja.... gleichgeschlechtliche Vögel erworben habe, der Verkäufer sich aber weigert, sie zurückzunehmen und ich noch bezichtigt werde, sie zwischenzeitlich wohl getauscht zu haben, da mir optisch ein neuer ansprechender erscheint? Nee!
     
  8. Gast10

    Gast10 Guest

    Eine DNA bietet keinerlei Sicherheit, wenn der Verkäufer beabsichtigt, 2 gleichgeschlechtliche Vögel als Paar zu verkaufen.
    Es ist leicht sich eine dementsprechende Analyse und Zertifikat zu besorgen.
    Wenn er auffällt, hat sich eben das Labor geirrt.!
    Das hat es doch schon oft gegeben.
    Gruß
     
  9. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Wenn er auffällt und sich auf das Labor bezieht?
    Verlass Dich drauf, wenn er sie mir als 1.1 verkauft und es gleichgeschlechtliche sind, nimmt er sie zurück. Ich bin mir sicher! :D:kehren:
     
  10. Gast10

    Gast10 Guest

    Viele stellen das erst nach Monaten oder noch später fest, denn kaum einer macht eine eigene DNA, wenn er ein Zertifikat vom Verkäufer hat. Es fällt vielen dann erst in der Brut auf.
    Ich gebe prinzipiell eine GG mit Umtauschrecht, auch ohne DNA!
    Das ist eine sichere Sache für den Käufer....auch ohne Zertifikat.
    GRuß
     
  11. #10 terra1964, 14.03.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    32139 Spenge
    Ihr habt natürlich recht, wenn einer betrügen will tut er es auch. Und umtauschen ist auch so eine Sache wenn der Verkäufer viele 100 km weg wohnt. Aber wenigstens hat man mit einer DNA diese Züchter ausgeschlossen die glauben das sie das so erkennen können auch wenn die Vögel beider Geschlechter gleich aussehen .
    Gruß
    Terra
    Ps. Hatte ich schon bei Chinesischen Sonnenvögeln. Er hatte ein Paar und ich habe auf DNA bestanden. Hätte ich auch bezahlt. Leider waren es doch 2 Mädels und ich hab nur einen genommen.
     
  12. #11 -AH-, 14.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2018
    -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Sonnenvögel zählen zu den wenigen Weichfressern, bei denen man sich ein DNA sparen kann.
    Sonnenvögel verraten sich stimmlich meistens innerhalb kürzester Zeit. Während der Hahn in verschiedenen Gesangstönen singt, bringt die Henne nur ein kurzes tuit, tuit, tuit heraus. Schwieriger wird es bei der Erkennung mit breiter Schwanzbinde beim Hahn und schmalen Saum bei der
    Henne ( von unten gesehen). Oftmals ist die Kehle und der Kopf beim Hahn intensiver gefärbt, muß aber nicht zwangsläufig so sein. Manche Züchter glauben auch immer noch an einen quergebänderten Streifen des Schwanzes (von oben gesehen) den Hahn eindeutig zu erkennen. Das stimmt nicht! Auch eine Henne kann diesen Querstreifen haben und je nach Futterangebot auch recht farbintensiv sein.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 terra1964, 15.03.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    32139 Spenge
    Stimmt und wiederum auch nicht.
    Der Züchter setzt die Vögel in 2 Käfige und und nun warten wir mal ob einer singt. Singt der nicht ist es ne Henne ? Oder wollte gerade nicht singen. Ne ne, das ist mir zu ungewiss. Meine eine Henne die oben erwähnte hab ich in einem herbst gekauft und die hatte den ganzen Winter keinen Ton abgegeben, zumindest nicht wenn ich im Raum war.
    Übrigens die Unterscheidung an der Querbinde auf dem Oberschwanz stimmt schon. Allerdings erst wenn die Vögel mindestens 2 Jahre alt sind. Manchmal auch erst 3 jährig.
    Zumindest ist es bei allen bei mir so.
    Gruß
    Terra
     
  15. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Meine Sonnenvogelhenne, sie wurde nachweislich 15 1/2 Jahre, hatte eine Querbinde auf dem Oberschwanz. Ihr Partner wurde fast 20 Jahre und hatte sie ebenfalls. So what?
    Hähne verraten sich gesanglich schon im Jugendalter von ca. 8 Wochen. Weibchen oft etwas später. Es dauert nicht Jahre bis zu Erkennung ohne DNA. Vielleicht spielt die Unterart mit oder ohne Querbinde noch eine Rolle. :+keinplan
     
Thema:

Vogelkauf, was muss ich beachten?Welche Papiere?

Die Seite wird geladen...

Vogelkauf, was muss ich beachten?Welche Papiere? - Ähnliche Themen

  1. Geschlossen beringt aber keine papiere was machen? Wichtig

    Geschlossen beringt aber keine papiere was machen? Wichtig: Hallo ich habe mir ein Sonnensittich gekauft und habe leider keine Papiere bekommen einen festen Ring hat er wie kann ich den Züchter finden wie...
  2. Vogel über Züchter kaufen - Was muss man beachten

    Vogel über Züchter kaufen - Was muss man beachten: Hallo, ich habe nach längerer Suche ein potentielles Partnertier für meine Henne gefunden. Wie erkenne ich einen seriösen Züchter und auf was muss...
  3. Nymphensittich, was ist zu beachten?

    Nymphensittich, was ist zu beachten?: Hey Vogelfreunde!:freude: :) Ich numeriere mal die Fragen damit sie übersichtlicher sind. Möchte mir gerne 2 oder 4 Nymphis anschaffen. Wollte...
  4. Gelbscheitelamazon ohne Papiere/Ring

    Gelbscheitelamazon ohne Papiere/Ring: Hallo erstmal, Ich bin neu hier und bräuchte mal einen Rat. Vor ca einem Jahr wurde ein 5 Jahre älter Gelbscheitelamazon auf Facebook verkauft. Da...
  5. Beringung und Papiere - seit wann Pflicht bei Graupapageien?

    Beringung und Papiere - seit wann Pflicht bei Graupapageien?: Hallo zusammen, ich bin neu und habe eine Frage. Seit welchem Jahr sind Beringung und Cites-Papiere bei einem Graupapagei Pflicht? Gibt es in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden