Vogellampe

Diskutiere Vogellampe im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Tach Post! So, wir haben gestern eine Arcadia Bird Lamp Compact bestellt! Leider sind die Dinger schweineteuer (sollen jedoch Ihren Zweck sehr...

  1. Möppi

    Möppi Guest

    Tach Post!

    So, wir haben gestern eine Arcadia Bird Lamp Compact bestellt! Leider sind die Dinger schweineteuer (sollen jedoch Ihren Zweck sehr gut erfüllen). Im Schnitt kosten die Kompaktlampen (das heißt inkl. Vorschaltgerät!) so 39-40 EUR.

    Da ich zwei links ausgemacht habe, wo die Teile günstiger zu erstehen sind (35,96 bzw. 36,80 EUR), setze ich sie einfach mal hier rein:

    http://www.futterkonzepte.de/catalog/index.php?cPath=88&osCsid=56761d039d39ba9d6a43e420cfe9644f

    http://www.lugapetshop.de/product_info.php?products_id=135

    Das Schöne ist, das beide Unternehmen bei einem Bestellwert ab 30 bzw. 35 EUR

    keinerlei Versandkosten erheben!

    Für die ganz Neugierigen:

    http://www.arcadia-uk.com/index.html

    http://www.teleca.de/indexvoegel.html


    Zudem habe ich hier noch eine pdf-Datei von Arcadia, die allerdings zu groß für den Vogelforen-Server zu sein scheint (etwa 1,2 MB). Hat jemand einen Tipp, wie ich diese Datei für Interessierte, trotzdem hier hinein stellen könnte?

    Abschließend eine Frage (an Leute, die sich damit auskennen):


    Die Lampe besitzt die Leistung einer vergleichbaren 100 Watt-Birne! Da sie ja nun schließlich den Käfig beleuchten soll: Ist das nicht viel zu hell für die Vögel? Ich stelle mir das so vor, als wenn wir ständig in die Sonne schauen müßten. Darf ich sie folglich überhaupt seitlich vom Käfig anbringen oder bloß oberhalb (was sich allerdings als schwierig erweisen sollte, da die beiden große Angst haben, wenn sich etwas von "oben" nähert)?


    Liebe Grüße,


    Möppi :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Möppi und alle anderen :-)

    sagt mal ist so eine Vogellampe wirklich notwendig. Oder geht es den Geierlein wenn sie so eine Lampe nicht besitzen arg schlecht ??

    Gruss
    Corinna
     
  4. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hallo,

    Andersherum wird ein Schuh draus: es könnte ihnen besser gehen.

    Ich zitiere mal aus dem FK-Shop:

    "Sonnenlicht ist Leben und Wohlbefinden. Es beeinflußt den Organismus mit seinem breiten Spektrum elektromagnetischer Strahlung und dient nicht nur der optischen Wahrnehmung. Licht steuert den Lebensrhythmus, den Hormonhaushalt, den Stoffwechsel (Knochenbau) und regt das Immunsystem an.Im Gegensatz zu unseren Augen sind Vogelaugen in der Lage, auch den UV-Anteil des Sonnenlichtes wahrzunehmen. Wird der UV-Anteil aus dem Spektrum des Lichtes herausgefiltert (z. B. durch Fensterglas), so verändert sich die gesamte Umwelt des Vogels: Umgebung, Futter, Artgenossen erscheinen in der falschen Farbe. Tageslichtlampen wie die "Osram BIOLUX" oder die "Arcadia Bird Lamp" geben dem Vogel diesen UV-Anteil des Lichtes zurück. Ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG) innerhalb der Lampenfassung erhöht die Frequenz der Leuchstoffröhren von 50-60 Hz auf 35-50 kHz und sorgt dafür, daß auch das empfindlichere Vogelauge durch keinerlei Flackern der Leuchtstoffröhre gestört wird."

    Für weitergehende Infos einfach mal die Suchfunktion bemühen.

    Gruß
    Zippie
     
  5. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    da unser Vogelzimmer etwas dunkel ist, haben wir auch diese Leuchten. Ich würde es als absolut notwenig erachten, wenn der Raum oder Platz einer Voliere nicht genug Tageslicht abbekommt. Unsere Geier suchen vor allem während der dunkleren Jahreszeit mit Vorliebe Plätze in der Nähe der Lampen.
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    hmmmm nagut jetzt bin ich überzeugt......meine zwei Monster bekommen auch so ein Teil. Nur jetzt hab ich noch ne Frage, wie muss ich die Anbringen ??

    In der Nähe vom Käfig und wenn ja welchen Abstand muss ich da einhalten ??
    Oder kann ich das Teil auch als Zimmerleuchte nehmen und einfach die Lampe an der Decke austauschen ??

    Sorry wegen der blöden Fragen aber ich hab wirklich keinen blassen Schimmer wie so ein Teil aussieht, bzw. was für ein Licht es gibt.

    Grüssle
    Corinna
     
  7. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Wenn du eine Compact-Lampe möchtest, die brauchst du nur in eine Lampenfassung (E27) drehen - fertig. Diese Art kannst du dir im parrotshop.de oder bei der bird-box.de anschauen.
    Ansonsten nimm eine Lichtleiste mit integriertem Vorschaltgerät und eine Leuchtstoffröhre (Vollspektrum (Tageslicht), z.B. auch bei bird-box.
    Momentan suche ich mir auch Lichtleisten mit den speziellen Röhren. Die Compact-Lampen sind mit den heutigen Preisen bei ca. jährlichem Wechsel (UV-Anteile sind dann weg) eigentlich zu teuer.
     
  8. Möppi

    Möppi Guest


    Hallo!

    Dafür habe ich ja auch die schönen links reingesetzt.... muttu auch anklicken!

    Die Bird Lamp Compact ist zwar teuer, soll dafür aber auch effektiver und gezielter strahlen als die entsprechenden Röhren.

    Würde mich auch freuen, wenn mir jemand etwas zur Anbringung (Entfernung, Ausrichtung zum Käfig) sagen könnte!!!

    Arcadia bietet auch noch 'nen Reflektor und eine Fassung "äußerst günstig" ;) an! Die werde ich mich jedoch nicht bestellen....man kann es nämlich auch übertreiben.

    Bei dem Preis denkt man wirklich, die wären unter Wasser von Blinden mit den Füssen geklöppelt worden...unverschämt



    Liebe Grüße,


    Möppi :0-


    P.S.: Worauf bezieht sich eigentlich die Aussage, dass die Compact Lamp nach einem Jahr quasi den Geist aufgibt? Auf Dauerbetrieb (am Tag) oder ist dies schon bei Normalbetrieb so? Und woran merke ich, wann sie nachläßt? Wenn die Vögel nicht mehr braun werden? ;)
     
  9. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Möppi,

    die Links habe ich mir angeschaut, aber ehrlich ich bin jetzt genauso schlau wie vorher :nene: :nene:

    Liegt vielleicht auch daran das ich ne totale Matschbirne habe.

    Na ich werde sobald es wieder besser geht mal zur Bird-Box fahren und mich da beraten lassen.

    Will ja schon das Beste Solarium :p :p für meine Monsterchen


    Grüssle
    Corinna
     
  10. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Du meinst also deine Vögel werden braun? Ne,ne, meistens werden sie sogar mehrfarbig :D .

    Ich habe mal bei Wagner (AviLux) und Arcadia nachgefragt und da sagte man mir, dass diese Leuchtmittel nach ca. 1 Jahr bei einer Brenndauer von ca. 8 - 12 Stunden täglich kein UV-Licht mehr produzieren. Die Lampen werden in der Tat nach der Zeit immer dunkler. Irgendwann merkt man dann, wenn man in den Raum hereinkommt: ups, die waren auch mal heller.
     
  11. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen

    Muss ich die jetzt Sommer wie Winter dann immer bis zu 12 Stunden anlassen ??

    Meine Vögel leben in meinem Büro, ist ein kleiner Raum, da hab ich auf der einen Seite ein normales Fenster drin, da ist bis mittags Sonnenschein und auf der anderen Seite ist so ein kleines Fenster drin, da scheint die Sonne dann bis abends rein.
    Gut jetzt im Winter wird es hier drin schneller dunkel.

    Ich stell halt jetzt soviele Fragen weil ich es ja richtig machen will.

    Grüssle
    Corinna
     
  12. Vogelmami

    Vogelmami Guest

    Solarium für Piepmätze! :prima:

    Es ist sicher gut. Im Winter, wenn die Sonne nicht so oft scheint, hat man schon schlechtere Laune als im Sommer. Ganz zu schweigen von der Vitamin D- Produktion.

    Meine Süssen lieben z.B. auch das Rotlicht, weils so schön warm ist.

    Gute Nacht!


    Mareike
     
  13. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Nein, Corinna,

    wenn die Vögel genug Tages/Sonnenlicht abbekommen, musst du die Leuchten natürlich nicht die ganzen Stunden brennen lassen. Somit werden sie wahrscheinlich auch etwas länger als 1 Jahr ihren Zweck erfüllen.
     
  14. Möppi

    Möppi Guest

    Vorausgesetzt natürlich, die Fenster sind geöffnet (was sich im Winter wohl als etwas schwierig erweisen wird....bibber), denn bei geschlossenen Fenstern kann die Sonne noch so hell scheinen, die UV-Anteile werden dabei größtenteils, wenn nicht sogar ganz gefiltert! Deswegen wird man ja z.B. auch hinter Fensterglas nicht braun!

    Sprich, die Vögel erhalten dann nicht den für sie so wichtigen Anteil des elektromagnetischen Spektrums, sondern bloß den sichtbaren und den Infrarotbereich (von Mikro- bzw. Radiowellen mal abgesehen, aber sie empfangen ja auch keine Sender ;) ), so wie wir auch.


    Gruß,


    Möppi
     
  15. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Corinna,

    > Muss ich die jetzt Sommer wie Winter dann immer bis zu 12 Stunden anlassen ??

    Ja. Wie Möppi schon schrieb: Sonnenlicht hinter Fensterglas erfüllt diesen Zweck nicht! Deshalb sollte die Birdlamp unabhängig von der Helligkeit draußen bei jeder Jahreszeit eingesetzt werden. Es sei denn, du stellst deine Geier samt Käfig im Sommer nach draussen, wo sie das Sonnenlicht 'unverglast' aufnehmen können.

    > Gut jetzt im Winter wird es hier drin schneller dunkel.

    Um Dunkelheit / Helligkeit geht es dabei nicht. Auch draussen ist es im Winter dunkler als im Sommer. Es geht nur um den UV-Anteil, den die Vogellampe liefert.

    Viele Grüße, Stefan
     
  16. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Stefan,

    wie sieht es aus, wenn ich im Sommer das kleine Fenster immer offen habe. Da kommt jetzt ein Draht vor. Da haben sie ja den ganzen Nachmittag Sonne pur bis zum Abend........sollte ich dann die Lampe auch noch brennen haben, wird des dann net zuviel ???

    Grüssle
    Corinna
     
  17. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hi Corinna,
    wenn deine Piepmätze im Sommer durch das offene Fenster ( Volierengitter davor) genug UV Strahlen bekommen, dann brauchst du natürlich die Lampe nicht den ganzen Tag brennen lassen.
    Viele Grüße
    Annette :0- :0-
     
  18. Möppi

    Möppi Guest

    nochmals eine Frage

    Hallo zusammen!

    Die Arcadia Bird Lamp Compact ist nun also letzte Woche bei uns eingetroffen. Arcadia schreibt, man solle die Lampen möglichst eine Stunde nach Sonnenaufgang einschalten und bis eine Stunde vor Sonnenuntergang brennen lassen. :+klugsche

    Jetzt allerdings meine Frage (die beim letzten Mal leider nicht beantwortet wurde):

    Ich habe die Birne in eine stinknormale Standleuchte geschraubt (extra zu IKEA gehechtet!) und das Licht scheint nun von schräg oben in den Käfig. Welchen Abstand muß ich denn da einhalten? Ich habe irgendwie immer Angst, dass die beiden total geblendet sind..... Hat da jemand von Euch Erfahrungen gemacht? Und ab welcher "Entfernung" verlieren diese Lampen Ihre Wirkung, oder könnte man sie zur Not auch in eine Deckenlampe schrauben, die gar nicht direkt auf den Käfig ausgerichtet ist (dann frage ich mich allerdings, warum Arcadia diesen speziellen Reflektor anbietet)?

    Beschreibt doch bitte mal, wie Ihr die Lampen so angebracht habt.


    Lieber Gruß,

    Möppi :0-
     
  19. #18 Andrea 62, 4. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Möppi

    Möppi Guest

    Super!

    Na das ist ja wieder mal 'ne tolle Wurst!

    Vielen Dank für den link (den sollten sich alle mal anschauen!).

    Gruß,


    Möppi :0-
     
  22. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Deswegen haben wir unsere Lampen ca. 20 cm von den Lieblingsplätzen der Vögel angebracht. Wenn den Geiern nach "Sonne" zumute ist, setzen sie sich da hin und genießen dann richtig :D .

    Also, auch bei Anbringung über oder neben einer Voliere/Käfig sollte eine Seite nicht bestrahlt werden, damit sich die Vögel auch mal ins "Dunkle" zurückziehen können.
     
Thema: Vogellampe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogellampe

    ,
  2. vogellampe mit eingebautem vorschaltgerät

    ,
  3. vogellampe für rosenköpfchen sinnvoll

    ,
  4. Günstlge Vogellampen,
  5. vogellampe seitlich anbringen ,
  6. content,
  7. vollspektrum-leuchtstoffröhre für vögel,
  8. vorschaltgerät für vogellampen
Die Seite wird geladen...

Vogellampe - Ähnliche Themen

  1. UV Lampe? Tipps?

    UV Lampe? Tipps?: Hallo :). Ich möchte meinen 2 Prachtrosellas gerne eine UV Lampe kaufen. Auch wenn hier Links zu Produkten nicht erwünscht sind.. Habt ihr...
  2. Brauche Rat wegen Vogellampe/n

    Brauche Rat wegen Vogellampe/n: Hallo, nachdem mein Käfig Frisco 3 (Bild 3) kaputt ging, kaufte ich einen San Remo 3 von Montana. Dieser hat Außenfütterer, so dass ich ein...
  3. Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren

    Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren: Hallo, ich hatte bisher Montana-Volieren im Einsatz, und ich hatte eine zentrale Beleuchtung verwendet (Arcadia-Leuchtstoffröhre 58W sowie eine...
  4. LR Bright sun uv Desert | Vorschaltgerät

    LR Bright sun uv Desert | Vorschaltgerät: Hallo, ich habe mich mal etwas über Vogellampen im Netz schlau gemacht und meine Wahl ist letztendlich auf die "Desert" von Lucky Reptil gefallen....
  5. Vogellampe

    Vogellampe: Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe. Ich würde gerne eine Vogellampe kaufen, aber ich weiss nicht welche gut ist und ausserdem stelle ich mir die...