Vogelmiere selber ziehen - was mache ich falsch?

Diskutiere Vogelmiere selber ziehen - was mache ich falsch? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mit dem Ausäen hat es doch wohl andere Gründe, oder wie wollt ihr über Tage frisches Grün bereitstellen, welches dann immer verfügbar ist und dort...

  1. #21 IvanTheTerrible, 15. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Mit dem Ausäen hat es doch wohl andere Gründe, oder wie wollt ihr über Tage frisches Grün bereitstellen, welches dann immer verfügbar ist und dort nachwächst, wo man es wünscht.
    Sicher habe ich auch Miere im Garten, aber eine Kultivierung bietet eine Menge Vorteile bei der täglichen Versorgung der Vögel.
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Unkraut bezeichnet eine Pflanze die sich zur falschen Zeit am falschen Ort befindet. Wer keine Tiere hält und Wert auf makellose Schwärze zwischen seinen Pflanzen legt, für den mag Miere Unkraut sein. Bei mir wächst sie unabhängig von Erde, Düngung und Standort fast überall und ich ernte sie regelmäßig ab. Also kein Unkraut. Ebensowenig wie Löwenzahn und Gänseblümchen - darauf stehen meine Pieper nämlich auch. Giersch dagegen ist für mich sehr wohl ein Unkraut.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ich hege und pflege auch seit Jahren einen Löwenzahn, der hat inzwischen einen stattlichen Umfang und die Samen "verseuchen" nun auch die Münchner Gegend :D
    Schade, dass heute die vielen Blüten bei dem trüben nasskalten Wetter alle geschlossen sind:


    Den Anhang Löwenzahn2012.jpg betrachten
     
  5. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Kace63 hat das schon sehr gut erklärt.
    Unkraut bezeichnet eine Pflanze die sich zur falschen Zeit am falschen Ort befindet.
    Eine Rose in einem Weizenfeld ist Unkraut, genauso ist Weizen in einem Rosenbeet Unkraut.
     
  6. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Stimmt, die Definition von Kace63 finde ich auch sehr gut.
    Allerdings weiß ich nicht was an dem Wort an sich so schlimm sein soll? Da ich selbst am Feldrand wohne sammle und verfüttere ich so manches... sagen wir mal "Kraut".
     
  7. Heikrum

    Heikrum Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hallo Karin Sehe deine Miere blüht lila Habe im Garten was Blaues u bin mir aber unsicher da die Blüten weiss sein sollen.Habe auf d Fensterbank in Anzuchterde ausgesät.also da kommt auf jeden fall schon mal was:) Werde dann auch draussen immer was haben wollen:) Leute was wächst denn wenn man Kanaren oder Wellensittichfutter ausstreut? Bin neu hier u fang mit meinen Piepsig erst an ;) LG Heiner
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Heiner

    lila? garantiert nicht, Vogelmiere blüht weiss, da musst du eine falsche Pflanze angesehen haben. :D

    Beweisfoto
     
  9. Heikrum

    Heikrum Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    coole Antwort ivan Danke !! Komposterde hab ich genug :))
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Heiner

    da wächst dann genau das, wovon du Samen hast, also z.B. die verschiedenen Hirsearten
     
  11. Bukowski

    Bukowski Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66976 Rodalben
    Es gibt 3 Arten von Vogelmiere, die einjährige die durch ihren Samen wieder neue Pflanzen bringt,
    dann gibt es die 2-3jährige, die im 2. Jahr eine größere Blumenpracht hat, dann gibts noch eine die einen weniger fruchtbaren Boden braucht.
    Sie ist mehrjährig wächst nicht so hoch und mag gerne steinigen Boden.
    sie hat auch etwas stärkere Stengel.
    Sie ist nicht so oft anzutreffen, wird aber von meinen Vögeln lieber genommen.
     
  12. #31 IvanTheTerrible, 17. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Also ich kenne nur eine und die wächst sowohl als auch. Schließlich hat die aus Samen gezogene auch schon das 2 Jahr erreicht, ist also auch mehrjährig.
    Es gibt von der Blattform eine ähnliche Pflanze, hat aber eine andere Blütenfarbe.
    Die würde ich sicher nicht verfüttern.
    Ivan
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte nach 3-wöchiger Abwesenheit an der Stelle dann neben den Hirsearten auch mal ne prächtige Cannabispflanze im Vorgarten *hüstel* ... meine Kinder haben sich totgelacht ;) .
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Karin,
    jetzt ist bei euch,denek ich, zu spat, da eurer lowenzahn bestimmt schon bluht, aber erntest du nicht die kleinen jungen blatter fur deinen salat...die sind sooolecker und ein wahre verjungerungskur fur die leber..
    Ich geh gleich mit dem hund und einer plastiktute spazieren um eine handvoll von blattern zu sammeln ..fur mich..:))

     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    doch, das machen wir, aber dieses Jahr habe ich irgendwie den Zeitpunkt verpasst, die Blätter waren so ekelhaft bitter, bäh, nein danke :D
     
  16. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Ich habe nun die Behälter und auch normale Töpfe mit den Samen und Kleinpflanzen seit einer Woche auf dem Balkon stehen - und da ist immer noch nichts gewachsen :nene: Nene... und bei euch allen wächst die Vogelmiere als Unkraut..verstehe es nicht, glaub ich kaufe mir neue Erde, die nicht so nährstoffreich ist, wie mir auch mal geraten wurde.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #36 DeichShaf, 2. Mai 2012
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @KaCe: Den Hanf darfst Du bedenkenlos wachsen lassen. Es handelt sich um Futterhanf. Das Zeug, was man als Rauschmittel konsumiert, stammt aus einer anderen Hanf-Pflanze. :-)
     
  19. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Weiß ich...... das war gar nicht mein Problem :)
    Die Frage war .....wissen das die Leute die gerne Vorgärten ansehen...??? Abgesehen davon, daß ich es überhaupt nicht mag in irgendeiner Weise bewußtseinsverändert zu sein (mir wird nur schlecht und schwindelig, gar kein erstrebenswertes Gefühl)- die Pflanze war optisch echt nicht von den Pflanzen zu unterscheiden, die meine Nachbarn auf ihrem Balkon ziehen ;) ... und mein Ruf ist mir in unserem kleinen Ort doch irgendwie wichtig.
     
Thema: Vogelmiere selber ziehen - was mache ich falsch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelmiere anbauen

    ,
  2. vogelmiere säen

    ,
  3. vogelmiere selber ziehen

    ,
  4. vogelmiere wächst nicht,
  5. vogelmiere verblüht,
  6. vogelmiere selbst züchten,
  7. vogelmiere selbst anpflanzen,
  8. Vogelmire selber machen,
  9. vogelmiere selber aussehen,
  10. vogelmiere zuhause halten,
  11. vogwlmuere Samen selbst sammeln,
  12. vogelmiere daheim ziehen,
  13. vogelmiere im topf,
  14. vogelmiere im haus,
  15. vogelmiere selbst ziehen,
  16. vogelmiere im haus ziehen
Die Seite wird geladen...

Vogelmiere selber ziehen - was mache ich falsch? - Ähnliche Themen

  1. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  2. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  3. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...
  4. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...
  5. Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche

    Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche: Hallo, ich habe mir vor kurzem zwei Pflaumenkopfsittiche gekauft. Im Nachhinein habe ich leider erst erfahren , dass diese Artenschutzringe...