Vogelmord in Soest

Diskutiere Vogelmord in Soest im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Daniaminna, Könntest Du das bitte mal näher erläutern? (Anmerkung von mir: gemeint ist das BLÖD-Zeitungs-Niveau) ... Wenn man den...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Daniaminna,
    um zu verstehen warum jemand so etwas schreibt, muss man schon länger im Forum sein und so manche "Diskussion" miterlebt haben. Ich versuche mal eine kurze Erklärung: Unter den Stichwörtern Artenschutz und Tierschutz wird hier versucht, alles Mögliche zu "verkaufen", insbesondere läuft es praktish immer darauf hinaus, dass "die Jäger" eine ganz besonders schlimme Spezies sind.
    Nun passiert genau das, was ich schon lange vorausgesagt habe, nämlich dass diese "Tierschützer" nur Unheil anrichten und Leute wie ihr, die ganz konkret etwas tun wollen, sofort mit Argwohn betrachtet oder belächelt werden.

    Ihr dürft allerdings auch nicht nur auf die Menschen schimpfen, die sich auf ihre, zweifellos grausame Weise gegen die Krähen zur Wehr setzen. Dass sie sich durch eine große Krähenkolonie in unmittelbarer Nachbarschaft belästigt fühlen, muss man auch verstehen. Von daher wäre es Aufgabe der Stadt, nach einer fachlich korrekten Lösung des Problems zu suchen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Eine ganz, ganz unangenehme Art, die Du hier auslebst!!! Von beiden Seiten wird sich regelmäßig und differenziert bemüht. "Deine" Scharfmacherei ist nur als intrigant zu interpretieren ... Und: Ausfälle gibt von von beiden "Seiten".

    Das Fraktionsdenken ist leider extrem ausgeprägt, ja, stimmt ...

    Gruß, Rudi
     
  4. campy

    campy Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich habe mich gerade hier registriert. Zu meiner Person, ich bin der Ehemann von Daniaminna und helfe ihr bei den Wildvögeln. Ich bin kein Tierschützer und auch kein Jäger, sondern arbeite bei einem Umweltmedizinischen Dienst eines Gesundheitsamtes.

    Diese "Aktion" gegen das Rabentöten in Soest, die meine Frau jetzt in diversen Foren, Behörden und Tierschutzorganisationen mit angeleiert hat, soll nicht dazu dienen, bestimmte Gesinnungen aufzustacheln.

    Vielmehr soll erreicht werden, dass die in Soest ansässigen Krähen jetzt erstmal nicht mehr durch Privatleute getötet werden.

    Das Anwohner verärgert sind, können wir vollkommen nachvollziehen! Das ist auch kein Zustand weder für die Tiere, noch für die Menschen.

    Diese ganze Aktion soll eher dafür sorgen, dass sich die ganzen Beteiligten unter Führung der Stadtväter zusammen setzen um dafür Sorge zu tragen, die gegebenen Umstände abzuändern.

    Nur wenn die Verantwortlichen, in diesem Fall die Stadt Soest unter Mithilfe der Tierschutzorganisationen und involvierten Behörden an einem Strang ziehen, kann erreicht werden, dass die Krähen demnächst wieder aus der Stadt verschwinden und dorthin kommen, wo sie eigentlich hingehören!

    Hier soll weder die Jägerschaft, noch die Anwohner, noch sonstwer angeprangert werden, sondern es soll überlegt werden, wie man gemeinsam dieses Problem lösen kann.

    Das es jetzt wie eine Bildzeitungsaktion wirkt, hat damit zu tun, dass die, die es betrifft bisher wohl noch nicht bereit sind sich an einen Tisch zu setzen um das Problem zu lösen.

    Schliesslich muss man auch bedenken, solche Vergrämungsmaßnahmen kosten eine Stange Geld, wofür die Stadt aufzukommen hätte. Gerade heute, wo überall eine vorläufige Haushaltführung die Städte belastet, ist dies ein Posten, der gerne eingespart werden würde. Dies geht aber zu Lasten der Anwohner und dadurch zu Lasten der Krähen, die als "Feindbild" und "Übel" darstehen.

    Also deshalb bitte keine einzelnen Gruppierungen anprangern, sondern versuchen das Know How dazu zu benutzen einen für alle Beteiligten gehbaren, gemeinsamen Weg zu finden. Zu Kompromissen müssen nur alle bereit sein, aber dazu muss sich etwas bewegen, denn Probleme lösen sich nicht durch totschweigen.

    @tun.

    Es werden für die Aktion Leserbriefe gesammelt um diese dann an die Stadt weiterzuleiten.

    Grüsse
    Peter
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Treffer sind immer unangenehm ;)
    Und wenn du meinen Beitrag als Scharfmacherei und inrigant interpretierst, dann wüsste ich gern, wie du diesen Beitrag wahrnimmst!
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    @campy
    Danke für deinen Beitrag, er stellt einiges klar!
     
  7. #26 südwind, 24. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2009
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    meine meinung ist, man müsste sich auch dafür stark machen, dass die krähen in der natur nicht mehr bejagt werden. denn das ist mit ein hauptgrund, warum sie immermehr zuflucht in städten suchen und so probleme erst geschaffen werden.
     
  8. #27 colchicus, 25. Mai 2009
    colchicus

    colchicus Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Na klar, und die Erde ist eine Scheibe.

    @campy : guter sachlicher Beitrag!
     
  9. le piep

    le piep Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    südwind hat in diesem falle gar nicht mal so unrecht.
    die kolonie lebt seit ca. 4 oder 5 jahren in diesen bäumen.
    damals wurden vergrämungsmaßnahmen der landwirte im umkeis durchgeführt,da diese verluste durch die vögel zu beklagen hatten.
    demnach sind sie tatsächlich von den feldern außerhalb der stadt in diesen park bzw. zum bahnhof umgezogen.
    wäre also den landwirten nicht erlaubt worden,die tiere zu vergrämen,dann hätten wir das problem nicht.und nein,es sind jetzt nicht die bösen landwirte!oder die bösen jäger oder sonst jemand.
    die stadt hat die vergrämung durchgesetzt.als betroffener landwirt macht man da natürlich gerne mit.#

    mfg
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Beide Beiträge empfinde ich als unsachlich.
    Das klingt so nach "Wieso kriege ich ein Knöllchen ? Da hat doch noch einer die Geschwindigkeit überschritten."
    Kann man damit eigenes Verhalten entschuldigen ?
    Meiner Meinung nach sollte man jedes Thema frei von Altlasten diskutieren !
    Sonst verdrängen die "alten Hasen" die "jungen Hüpfer" !

    Hallo campy und Daniaminna,

    könntet ihr einen Link einstellen, wohin man Leserbriefe schreiben kann ?
     
  11. #30 Daniaminna, 25. Mai 2009
    Daniaminna

    Daniaminna Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh / WAF
    Hallo,

    @ Lady-li

    ich weiss nicht, ob ich hier den Link setzen darf?....dann würde ich ihn nämlich auch als Signatur nehmen.

    Ich poste ihn jetzt mal, wenn nicht erlaubt, bitte wieder löschen

    www.wildvogel.info das ist meine immer noch unfertige Homepage, dort gibt es unten ein Kontaktformular, welches genutzt werden kann.
    Ich sammel dann die Briefe und werde sie, sofern es einige sind, an die Stadt Soest weiterleiten.

    Danke!

    LG
    Elke
     
  12. #31 Paloma negra, 25. Mai 2009
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Das erinnert mich so verdammt an die Stadttaubendiskussion. Überall sollen sie weg - aber wo sollen sie eigentlich hin?

    Bei den Stadttauben gibt es ja - BEI GUTEM WILLEN! - immerhin eine Lösung, nämlich die Taubenschläge!

    Aber wohin sollen die Rabenvögel???? Die Landwirte vertreiben, die Städter vertreiben sie - und dann? ... :traurig:
     
  13. #32 Geierhirte, 25. Mai 2009
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nein, darfst du so nicht. Deine HP darfst du gerne in den Webseitenvorstellungen "bewerben". In den Fachforen ist es so nicht erlaubt.
    Und Links dürfen grundsätlich nicht in die Signatur. Es sei denn, es handelt sich darum um Foreninterne Links.

    Wenn du diesen Leserbrief bspw. als PDF etc. auf deiner HP hast, dann darfst du diesen hier direkt verlinken. Ein Link auf deine HP allgemein ist aber, wie geschrieben, nicht erlaubt.

    Der/Die zust. Modi wird den Link aus deinem Beitrag entfernen.

    Erstelle doch ein Thema in der Webseitenvorstellung. Dort ist der richtige Platz.

    Gruß, Olli
     
  14. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    es wäre begrüssenswert, diesen "kompromiss" den hilfesuchenden zu verraten natürlich auch den lesern hier. wir wollen ja alle dazulernen. deswegen sind wir hier. gegen gute kompromisse wäre keiner, solange keine vogelmordabsichten dahinter stecken.
     
  15. #34 floyd2010, 25. Mai 2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    oooccchhh... :k

    an alle!

    muß das jetzt wieder sooo eine elendslange diskussion geben???

    die leute in soest machen das schon, und zwar auf sachlicher ebene, da können wir hier uns doch dieses palaver sparen - wenn das jemand "vogelinteresse"-fremdes ließt, z.b. die leute aus den rathausbüros in soest, der/die denkt/en sich auch so seinen/ihren teil.
    und ganz bestimmt nichts im sinne der vögel...

    die hinweise zum link sind gesetzt, bzw. können per pn erfragt werden, und alles andere kann man dann per brief oder mail machen.
     
  16. campy

    campy Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    3 Babys und ein Nest mit 4 toten Krähenkindern

    Hi,

    Dienstag 26.05.09: 3 neue Babys, die stellten sich uns 1x Bahnhof und 2x im Clarenbachpark in den Weg. Dort ist auch ein komplettes Nest mit 4 Babys runtergesegelt. 2 mit Federn und 2 nackte Kleine, sie waren tot.

    Einer von den 3en sieht nicht gut aus. Er ist noch ziemlich klein und total abgemagert. Erstmal hat er ne Elektrolytlösung bekommen und gleich bekommt er dann ganz dünnen Brei.

    Wenn er die Nacht schafft, wäre es ein kleines Wunder.

    Gesamtstand: 11 Krähen und ein kleines Dohlenbaby

    Grüsse
    Peter
     
  17. campy

    campy Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Mittwoch, 27.05.09:

    Eine Krähe ist gestorben, dafür sind wieder 2 neue gekommen.

    Grüsse
    Peter
     
  18. #37 Daniaminna, 28. Mai 2009
    Daniaminna

    Daniaminna Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh / WAF
    Hallo,

    ...neuer Stand!

    Gerade habe ich wieder 3 Krähenbabys mitgebracht....muss gleich erst mal wühlen, denn so langsam wird es eng mit den Transportern!

    Ich bin dort fast von einer Anwohnerin verhauen worden...einer Oma.... und alles nur, weil ich eine Krähe unter dem Arm hatte und durch den Park marschiert bin...

    Die hat getobt!....und mich zusammengeschrien...ich solle mich lieber darum kümmern, dass im Sandkasten dort ( der von den Hunden genutzt wird) keine Glassplitter mehr rumliegen ???... und nicht den Krähen hintergerjagen, die schon morgends um vier Lärm machen...

    Wäre ich näher gewesen, die wäre mir an die Wäsche gegangen!...und hätte sie ein Krähenbaby in unmittelbarer Nähe gehabt, die hätte vor Wut und Jähzorn, zugetreten....

    Jetzt gerade rief auch noch das Lippstädter Tierheim an, die bringen mir gleich noch ein Dohlenbaby...

    Aber jetzt erst einmal nen Kaffee.... und dann Futter machen....

    LG
    Elke
     
  19. #38 Daniaminna, 29. Mai 2009
    Daniaminna

    Daniaminna Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh / WAF
    Hallo,

    gerade war Hellweg Radio da und hat ein Interview mit mir gemacht...das ist ein regionaler Sender...hoffen wir mal, dass es gut wird.

    Das soll heute Nachmittag schon gesendet werden.

    LG
    Elke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Daniaminna, 30. Mai 2009
    Daniaminna

    Daniaminna Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh / WAF
  22. Ale

    Ale Rattenmama

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen (Hamburg)
    Hallo,
    ich finds gut, dass sich langsam etwas tut.
    Wird ja auch langsam zeit.

    LG Ale
     
Thema:

Vogelmord in Soest

Die Seite wird geladen...

Vogelmord in Soest - Ähnliche Themen

  1. Nähe Lippstadt /Soest: Nymphensittiche suchen neues Zuhause

    Nähe Lippstadt /Soest: Nymphensittiche suchen neues Zuhause: Hallo, Ich habe mich gerade angemeldet, in der Hoffnung jemanden zu finden der lust hätte ein Nymphensittich Paar zu adoptieren. Um ehrlich zu...
  2. Vogelmord in Ägypten

    Vogelmord in Ägypten: Hallo liebe Vogelfreunde, es geht wieder los. Der Vogelzug nach Süden beginnt und viele kommen nach einem langen Flug geschwächt an und werden...
  3. Vogelmord in Ägypten

    Vogelmord in Ägypten: Wer hat am 18.06.2012 Report München auf ARD gesehen? MILLINONENFACHER VOGELMORD AM NIL . . ....
  4. 59514 RGZV Soest - Schwefe 1995

    59514 RGZV Soest - Schwefe 1995: 59514 RGZV Soest - Schwefe 1995 Vom 14. - 15. Januar 2012 findet in der Schützenhalle in Soest - Ostönnen, Am Weinberg 1 die Ortsschau des...