Vogelnase selber spülen ???

Diskutiere Vogelnase selber spülen ??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Leute! Muss meine Agas z.Z. 2x täglich einfangen um ihnen Medizin einzuflößen. Einer bekommt was gegen einen Pilz und der andere gegen...

  1. #1 saar-taucher.de, 10. Februar 2006
    saar-taucher.de

    saar-taucher.de Guest

    Hi Leute!

    Muss meine Agas z.Z. 2x täglich einfangen um ihnen Medizin einzuflößen. Einer bekommt was gegen einen Pilz und der andere gegen Bakterien.

    Der TA hat zuerst mal vor der Medikamentenbehandlung eine Nasenspülung gemacht. Er hat kurz erwähnt, dass könne ich auch selbst machen. Hab ohne groß drüber nachzudenken direkt abgelehnt, da ich vorher schon Probleme hatte einen Vogel mit zwei Händen festzuhalten. Das wird mit zunehmender Übung natürlich jetzt besser.

    Hab jetzt mal drüber nachgedacht und denke diese Nasenspülungen (regelmäßig - was auch immer das für ein Abstand wäre) selbst durchzuführen könnte vielleicht viele Pilze und Bakterien gleich beseitigen.

    Da ich aber nirgends im Forum einen Bericht drüber gefunden habe, dass das jemand selbst macht ... vielleicht liege ich ja falsch mit meiner These?!?!?
    :idee:

    Werd natürlich nochmal beim TA nachfragen. Da ich aber der Meinung bin, dass er eventuelle "Risiken" mal gern untern Tisch fallen lässt und erst drauf eingeht wenn ich gezielt nachfrage, wollt ich erstmal hier nach hören ob jemand Erfahrung damit hat. Denn ich könnte mir gut vorstellen, dass die Spülung - falsch gemacht - irgendwo hin läuft wo sie nicht hingehört.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cocco und ich, 10. Februar 2006
    Cocco und ich

    Cocco und ich Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo Simone,

    ich musste mit meinem Edelhahn wegen einer chronischen Rhinitis auch wochenlang (2-3x die Woche) Nasenspülungen machen. Mein vk TA hat mir vorher auch ganz genau gezeigt, wie ich das machen muss.
    Du hast nämlich recht, es ist nicht ganz ungefährlich. Der Vogel muss wirklich senkrecht nach unten gehalten werden, es darf ihm nichts in die Luftsäcke laufen, das wäre tötlich.
    Meinen Großen habe ich dazu in ein Handtuch gewickelt, da konnte man ihn dann gut fassen, d.h. mein Mann hat ihn gehalten und ich hab ihm die Spülung verabreicht. Er ließ sich das alles auch ganz lieb gefallen.
    Allerdings weiß ich nicht, ob ich mich das bei so einem kleine Vogel auch trauen würde... bei meinem hat man ja immerhin was zum "anfassen" ;)

    Wenn dein TA nicht so weit weg ist, würde ich ihn das lieber machen lassen.
    Für mich wäre es jedesmal ca. 130km einfache Fahrt gewesen, doch ein bisschen weit auf Dauer.

    Viele Grüße Svenja
     
  4. #3 saar-taucher.de, 10. Februar 2006
    saar-taucher.de

    saar-taucher.de Guest

    Bis zum TA sind es knapp 90 km ... :o

    Wie gesagt, ich werd mal Rücksprache mit dem TA halten ob er es überhaupt für sinnvoll erachtet, sowas als Vorbeugung zu machen. Nun, Vorbeugung ist es ja eigentlich nicht mehr, da sie schließlich schon was weck haben.

    Werde nochmals nächste Woche berichten, wie seine Antwort ausgefallen ist.
    Vielleicht hat bis dorthin der ein oder andere noch seine Erfahrungen niedergeschrieben.
     
  5. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Simone,
    mir hat der TA auch gezeigt, wie man das macht. Ich hab gehalten und mein Mann hat versucht zu spülen. Klappte aber nicht. Es lag aber nicht an unserem Ungeschick sondern an der verstopften Nase. Ich bin dann den ganzen Januar, Regen oder Schnee, jede Woche einmal zum TA, 100 km ein Weg,aber egal und der hat erst den Pfropfen rausgepolkt und dann gespült. Beim letzten Mal ist dann aber was von der Lösung (NaCL mit F 10) falsch
    gelaufen.3Tage war mein Hahn sehr krank, ich wußte nicht, ob er es schafft.Seit heute geht es ihm erst wieder so einigermaßen, noch nicht perfekt, er quietscht noch beim atmen von der Flüssigkeit und die Nase läuft noch. Leider nur sein gutes Nasenloch.
    Fazit: wenn sowas sogar dem TA passiert würde ich als Laie die Finger davon lassen.
    Gruß
    Christiane
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Vogelnase selber spülen ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelnase

    ,
  2. vogel nasenspülung

    ,
  3. entenvogel nasenöffnung sp7len

Die Seite wird geladen...

Vogelnase selber spülen ??? - Ähnliche Themen

  1. Vogelhaus kaufen oder selber bauen

    Vogelhaus kaufen oder selber bauen: Hallo, bin neu hier und hoffe, dass ich mit der Frage hier richtig bin. So, Seit ich aufs Land gezogen bin, hab ich bemerkt, dass sich hier...
  2. Hühnerstall zum selber bauen?

    Hühnerstall zum selber bauen?: Hey Leute, ich überlege aktuell mir einen eigenen Hühnerstall zu bauen... Allerdings bin ich ein wenig überfordert und man findet überall 1000...
  3. Inkubator selber bauen/Fasane und Wachteln aufziehen

    Inkubator selber bauen/Fasane und Wachteln aufziehen: Schönen guten Tag, ich habe jetzt schon desöfteren gesehen, dass sich Leute aus Styroporboxen einen einfachen Inkubator bauen und dies auch zu...