Vogelnest auf'm Balkon-was tun?

Diskutiere Vogelnest auf'm Balkon-was tun? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Erst mal ein Hallo in der Runde. Ich bin ganz neu hier und habe ein "Problem": wir waren übers Wochenende bei den Schwiegereltern und sind...

  1. Yoshi

    Yoshi Guest

    Erst mal ein Hallo in der Runde.
    Ich bin ganz neu hier und habe ein "Problem": wir waren übers Wochenende bei den Schwiegereltern und sind gestern abend nach Hause gekommen. Da unser Wohnzimmerfenster genau so groß ist, wie die Breite unseres Wohnzimmers, schließen wir abends immer unsere Vorhänge. Als ich heute morgen nichts ahnend die wieder geöffnet habe, traf mich der Schlag:
    unser Balkon war total "verwüstet"! Da wir in der 2. Etage wohnen, dachte ich sofort an Vögel. Als ich dann schockiert auf dem Balkon ging, konnte ich die "Quelle des Übels" sofort erkennen:
    da wo eigentlich mein Efeu am Regenrohr runterhängte (habe da so ein halbrunden Pflanzkübel für Regenrohre) , waren nur noch Fetzen von meinem Efeu! Und irgendein Vogel hat sich da ein Nest gebaut!
    Das finde ich ja nun total süß, und wenn ich das habe, verzichte ich liebend gerne auf meinem Efeu, aber ich beobachte das Nest ( aus dem Wohnzimmer) nun die ganze Zeit und es kommt kein Vogel. Habe ich das nun etwa verscheucht? Oder kommt der Vogel wieder, da er auf "Brautschau" ist? Darf ich nun auf meinen Balkon den Dreck sauber machen oder lass ich das lieber?
    Ich persönlich besitze Nymphen- und Wellensittiche. Hoffentlich haben die durch ihr Gequatsche den armen Vogel nicht verscheucht???
    Nun bin ich ganz traurig, da ich denke, ich habe was falsch gemacht. Vielleicht könnt ihr mir einen Tipp geben, was ich nun machen kann. Abwarten und Tee trinken??? Schließlich habe ich keine Ahnung von Wildvögel...kenne einige nur vom sehen her...
    Bevor ich es vergesse: das Nest habe ich nicht berührt und habe mich ihm maximal auf 50 cm genähert. Also meinen "Duft" wird es garantiert nicht haben oder sind die Wildvögel nicht so wählerisch beim Nest???
     
  2. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.359
    Zustimmungen:
    1.281
    Ort:
    Mittelfranken
    willkommen im forum.

    für mich sieht es so aus, als wäre das nest geräubert worden!
    ein brütender vogel zerreißt nicht die "deckung" sondern ist bemüht sein nest versteckt zu halten.
    vielleicht sind elstern oder andere nesträuber unterwegs gewesen und haben das nest geplündert.
    da vögel nicht den menschlichen geruch wahrnehmen, kannst du nachsehen, ob das nest noch "bewohnt" wird.

    dass deine eigenen vögel den mieter im efeu verscheucht haben, glaube ich nicht, denn unsere wellis sind in der gartenvoliere untergebracht und trotzdem sind vogelnester bei uns im garten zu finden.

    vor 2 jahren brütete eine amsel auf unserer terrasse und ließ sich auch durch uns (wir saßen am kaffeetisch) nicht beim füttern der jungen stören, sondern flog keck über unsere köpfe hinweg ins nest.
     
  3. #3 klumpki, 08.04.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Falls es keine Nesträuber gewesen sind und das Nest neu gebaut ist, dann wird das Vogelweibchen jeden Tag ein Ei hineinlegen, bis das Gelege vollzählig ist. Wäre dann in den nächsten Tage so weit: Also erst bauen, dann legen!:zwinker:

    Aber auch nur, wenn es sich ungestört fühlt, sonst gibt es das Nest auf. Erst wenn sie schon feste brütet, lässt sie sich kaum noch stören.

    Also warte doch noch ein paar Tage, dann weisst Du ob es noch was wird, oder ob Du aufräumen kannst!
     
  4. Yoshi

    Yoshi Guest

    hmm, nesträuber??? hätten dann nicht eier im nest liegen müssen? und hätten dann nicht irgendwie eierschalen oder so auf dem boden liegen müssen? doch da liegt nur erde und zerrupfte efeuschlingen...
    also, am samstag morgen war ja da noch gar nichts und wir sind gestern abend wieder gekommen. leider haben wir gestern abend nicht darauf geachtet.
    und außerdem:können die wildvögel etwa so schnell eier legen???
    ich hoffe es, dass das vogelweibchen wiederkommt. glaube aber nicht, dass da eier liegen, da das nest verlassen ist. und wenn kein vogel wieder kommt, darf ich das nest dann entfernen? oder warte ich nun so lange, bis ein anderes vogelpaar das nest entdeckt?
    ich glaube, ich mach mal ein foto davon. ich hoffe, dass ich das dann schaffe, hier das foto dann reinzustellen.
    hier tummeln sich viele amseln und spatzen. oder sind das vllt finken? naja, in dem punkt bin ich unsicher...aber abends sitzen bei uns krähen auf den dächern. klauen die etwa vogeleier???
     
  5. Yoshi

    Yoshi Guest

    sorry, wegen dem komischen smiley. es sollte eigentlich :
    "und außerdem: können die ..."
    habe anscheinend das leerzeichen vergessen...
     
  6. #6 Mauer--segler, 08.04.2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    elstern tragen die eier IMMER weg, und zwar alle. und es kann gut sein, dass sie innerhalb von 2 tagen ein nest bauen. bei uns hat es letztes jahr auch nur 3 tage gedauert, da lag das ertse ei im nest. du kannst das nest ruhig anfassen und auch mal reinschauen(hört sich an, als ob du's noch nicht getan hast), wildvögel haben einen sehr schlehcen geruchssinn, es ist ein weit verbreitetes märchen, dass vögel ihr gelege verlassen, wenn man die eier etc. anfasst. wenn innerhalb der nächsten woche kein vogel kommt, kannst du das nest wegmachen. foto zur übersicht ist natürlich immer gut.

    LG
    Josef
     
  7. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Also Rabenkrähen rauben auch Eier. Bei uns sind es meistens die Elstern, die die Amselnester ausräumen und mit den Eiern wegfliegen (wie von Josef ja schon beschrieben).

    mfg

    kadl
     
  8. #8 klumpki, 10.04.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Die meisten Wildvögel bauen sich ihr eigenes Nest und beziehen kein altes von jemandem anderen. Also kannst es entfernen wenn die Henne nicht mehr zurückkommt.;)
     
  9. Yoshi

    Yoshi Guest

    So. Nachdem ich das Nest einige Zeit lang beobachtet habe, kann ich nun folgendes berichten:
    Anscheinend ist das Nest noch "bewohnt", da seit zwei Tagen eine Amsel angeflogen kommt und ein kleines Ästchen etc. "ablegt". Naja, ehrlich gesagt, ob er das Ästchen einfach so ablegt oder es verbaut, kann ich leider nicht sagen, da ich mich nicht traue, näher ran zugehen. Ich will es nämlich nicht verscheuchen...
    Außerdem "springt" es im Nest im Halbkreis bzw. dreht sich sehr häufig da drin.
    Schaut es etwa nach, ob alles okay ist?
    Aber mittlerweile habe ich mich getraut, 1x in das Nest reinzuschauen: ist ist zwar leer, aber es hat eine Mulde / Kuhle in die Erde reingepickt (für die Eier) und daher war es wahrscheinlich so verdreckt auf dem Balkon. Und an der Stelle, wo das Nest nun liegt, da hat es einfach meinen Efeu weggepickt...
    Aber immer wenn es dann fertig ist, fliegt es auf ein Telefonkabel ( hängt von uns drei Meter entfernt, hat die gleiche Höhe wie unser Balkon) und schaut zu uns/ zum Nest rüber.
    Vergewissert er sich etwa, dass das Nest sicher ist???
    Mein Mann meinte, dass das Amselmännchen noch kein Weibchen hat. Deswegen würden da noch keine Eier liegen. Kann das etwa sein, da ich bei uns schon brütende Amselpärchen gesehen habe?
    Oder ist das Männchen noch zu jung, um zu wissen, wie man erfolgreich ein Weibchen anlockt???
    Jajaja, vllt ist das für euch eine doofe Frage, aber verzeiht mir bitte. Bin ein Stadtkind und wohne erst seit kurzen nicht mehr im Zentrum, sondern mehr im Grünen. Und das ist doch alles so neu für mich!
    Habe aber Bilder geschossen, die werde ich demnächst hier reinstellen (wenn ich erfahre, wie das geht... :) )
     
  10. #10 Mauer--segler, 14.04.2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    männchen bauen bei den amlsen keine nester. bist du denn wirkloich sicher,
    dass es eine amsel und nix anderes ist?
     
  11. Yoshi

    Yoshi Guest

    hmm, also, ich bin mir absolut sicher, dass das ein amselmännchen (mit dem typischen gelben augenring) war/ist. aber ich habe leider nicht gesehen, wer es erbaut hat. wir waren ja nicht da...
    aber die bilder habe ich nun endlich...leider nicht in bester qualität-sorry.
    aber den kleinen, schwarzen vogel sollte man erkennen können. der war nämlich im nest. ist dann nach etwa 10 min. auf diesen pfosten geflogen und saß da wiederum mehrere minuten und hat ständig zu unseren balkon geschaut.
    vllt helfen euch die fotos?
     

    Anhänge:

Thema: Vogelnest auf'm Balkon-was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelnest balkon

    ,
  2. vogelnest auf balkon

    ,
  3. vogelnest auf dem balkon

    ,
  4. vogelnest was tun,
  5. vogelnest terrasse,
  6. vogelnest berühren,
  7. vogelnester auf balkon,
  8. vogelnest im balkonkasten,
  9. vogelnest auf dem balkon bedeutung,
  10. Vogelnest balkon entfernen,
  11. vogelneat auf balkon,
  12. volgelnest auf balkon,
  13. Vogelnest über balkon,
  14. wie verhslten bei vogelnest,
  15. Vogelnest im balkon gebälk was tun,
  16. unerwünschtes Vogelnest - was tun?,
  17. was mache ich mit einem vogelnest,
  18. vogelnest am balkon welcher vogel,
  19. Vogelnest mit Eiern auf der Terrasse,
  20. vogelnestbau auf balkon,
  21. Vogelnest berührt,
  22. Vogelnester auf dem Balkon,
  23. vogel nest zu nah an terrasse,
  24. vogelnest sperling auf dem schrank auf balkon,
  25. was tun wenn vögel balkon zu kackt
Die Seite wird geladen...

Vogelnest auf'm Balkon-was tun? - Ähnliche Themen

  1. Taubenmutter aus versehen verscheucht, was tun?

    Taubenmutter aus versehen verscheucht, was tun?: Hilfe ihr Lieben, Wir haben auf unserem balkon seit ca. 7 Tagen 2 geschlüpfte Jungtiere. Da es heute bei uns ziemlich geregnet hat und kalt ist,...
  2. Vogel mit auf Reisen/ins Flugzeug nehmen

    Vogel mit auf Reisen/ins Flugzeug nehmen: Hallo Community, Ich habe ein vermutlich etwas seltsames Anliegen:) Ich bin neu hier deshalb kurz zu mir: Ich habe bereits in meiner Jugend Vögel...
  3. Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung

    Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung: Guten Tag, Da dieses Thema ein Punkt ist an dem sich die Meinungen scheiden würde ich gerne wissen wer ja sagt und wer nein. Bitte beleidigt euch...
  4. Pennantsittich Hahn verstorben...was tun mit "verwitweter" Henne?

    Pennantsittich Hahn verstorben...was tun mit "verwitweter" Henne?: Hallo in die Runde, ich habe 15 Jahre lang ein Pennantsittich-Pärchen gehalten, nun ist am vergangenen Dienstag leider der Hahn verstorben. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden