Vogelplage

Diskutiere Vogelplage im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, Ich bin vor einigen Monaten in ein neus Haus umgezogen, das noch keinen Garten hatte. Ich hab also ne Gärtneragentur bestellt, die vor...

  1. #1 onioon, 21.06.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.2006
    onioon

    onioon Guest

    Hallo,

    Ich bin vor einigen Monaten in ein neus Haus umgezogen, das noch keinen Garten hatte. Ich hab also ne Gärtneragentur bestellt, die vor etwa einer Woche mit der Arbeit fertig wurde.

    Jetzt steh ich allerdings vor dem Problem, dass einige Vögel anscheinend meine Grassamen etwas zu sehr mögen. Aus den Einigen sind inzwischen mehrere Dutzend geworden, die angefangen haben Nester unter all meinen Fenstern zu bauen. Jetzt schwiren konstant um die fünfzig Vögel über meinem Haus und um die Fenster.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand sagen könnte was ich dagegen tun soll. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich mich hier für das richtige Forum registriert habe... aber vielleicht kennen sich manche von euch mit solchen Problemen aus.

    Edit: Jetzt wo ich drüber nachdenke, hätte ich Hilfe wohl besser nach Hilfe in einem Gartenforum suchen sollen. Wenn niemand Antwort weiss, hätte ich nichts dagegen wenn die Moderatoren den Thread schliessen würden.
     
  2. #2 Steph67, 21.06.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hi ,
    was sind denn das für Vögel,die an der Hauswand bauen? Können ja eigentlich nur Schwalben sein. Oder habe ich Dich da falsch verstanden?
    Das mit dem Rasen ist ärgerlich,aber da gibt es meines Wissens nur einen Ausweg: Rollrasen.
    Meine Nachbarin hat auch gesäht,und versucht die Samen zu schützen.
    Mit mäßigem bis keinem Erfolg.
    Man will ja auch den Vögeln nicht schaden.

    Gruß Steph
     
  3. Moni

    Moni Guest

    Schwalben fressen aber doch keine Grassamen?
     
  4. #4 Alfred Klein, 21.06.2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    1.341
    Ort:
    66... Saarland
    Die Frage stelle ich mir auch. Jedenfalls können es keine Spatzen oder sonstige Körnerfresser sein.
    Exakt.
    Also glaube ich nicht daß irgend ein Vogel den Grassamen frißt.

    onioon ist bestimmt ein Großstädter der zum ersten Mal lebende Vögel gesehen hat. ;)
    Also, die beißen nicht, machen nichts kaputt und den Grassamen fressen sie auch nicht. Und wenn schon, wieviel können die schon fressen? 1 Kilo für 95 Cent? Daran verarmt man auch nicht. :zwinker:
     
  5. onioon

    onioon Guest

    Hallo, erstmal danke für die schnellen Antworten!
    Nachdem ich die Vögel etwas genauer betrachtet habe, stellte sich heraus, dass ihr recht habt. Die Schwalben (die Nestbauer) fressen die Grassamen nicht, wie ihr mir gesagt habt, sondern recht viele Spatzen und einige Tauben sind auch dabei.
    Ich nehme an die Spatzen und Tauben wurden von den Grassamen angelockt, das irritiert mich weiter auch nicht, denn wie wie Alfred vermerkt hat, kosten einige Grassamen nicht die Welt.
    Die Schwalben sind das echte Problem.
    Kann mir jemand sagen, ob es möglich wäre, dass die Spatzen irgendwie die Schwalben angelockt haben könnten?... Ich versteh nämlich nicht wieso ich plötzlich Dutzende von Schwalben in meinem Garten hab obwohl die garkeine Samen fressen.
    Ich weiss momentan aber nicht, was ich gegen die Schwalben unternehmen soll. Werden die von alleine verschwinden, wenn ich ihre Nester konstant während dem Bau zerstöre (also natürlich bevor irgendwelche Eier darin sind)? Wenn nicht, wäre ich über sonstige Ratschläge sehr dankbar.
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Ich würde mich nicht dabei erwischen lassen, die Schwalbennester zu zerstören.
    Ich habe sogar Nistgelegenheiten für Mauersegler am Haus und 2 Paare ziehen ihre JV auf.
    Wenn sich Schwalben bei mir am Haus ansiedeln würden, würde ich mich darüber freuen!!
     
  7. #7 Kalypso, 21.06.2006
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    wieso willst du die schwalben verscheuchen ?
    sie halten fliegen und mücken im schach, sind heutzutage schon recht selten und man sollte froh sein, wenn sie überhaupt noch geeignete brutplätze finden.
    also lass bitte die schwalben und ihre gelege in ruhe.
    mit den sperlingen haben sie wohl nichts zu tun. ich würde mich an deiner stelle über die schwalben freuen (sie singen meiner meinung nach auch recht schön), wie sie um das haus flattern und fiese plagegeister wie mücken, pferdebremsen und fliegen beseitigen.
     
  8. #8 Yellow Warbler, 21.06.2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das läßt du besser bleiben!

    BNatSchG § 42
    Vorschriften für besonders geschützte und bestimmte andere Tier- und Pflanzenarten


    (1) Es ist verboten,

    1. wild lebenden Tieren der besonders geschützten Arten nachzustellen, sie zu fangen, zu verletzen, zu töten oder ihre Entwicklungsformen, Nist-, Brut-, Wohn-oder Zufluchtstätten der Natur zu entnehmen, zu beschädigen oder zu zerstören,

    3. wild lebende Tiere der streng geschützten Arten und der europäischen Vogelarten an ihren Nist-, Brut-, Wohn- oder Zufluchtstätten durch Aufsuchen, Fotografieren, Filmen oder ähnliche Handlungen zu stören,

    Yellow Warbler
     
  9. #9 die Mösch, 21.06.2006
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    ich kann mir vorstellen, dass Onioon nicht gerade begeistert ist, dass sein Haus jetzt von Schwalben als Brutregion ausgesucht wurde > Verschmutzung Mauer etc.

    Aber soweit ich weiß, gibt es spezielle Nisthilfen für Schwalben . Auch habe ich öfter gesehen, dass Bretter unter den Nestern an der Hauswand angebracht waren. So konnte die Hauswand -etwas- geschützt werden.

    Ich würde mich auch freuen, Schwalben hier brüten zu sehen. Kann man aber leider vergessen...
     
  10. #10 Hamburg26, 21.06.2006
    Hamburg26

    Hamburg26 Guest

    hallo onioon


    dass schwalben bei dir nisten ist durchaus positiv zu sehen, da diese tierchen nicht überall ein nest bauen.
    tauben und spatzen sehe ich ebenso kritisch wie du. die schwalben aber solltest du tolerieren, denn sie haben für dich sehr viele vorteile! sie halten alle fliegenden ungeziefer fern, denn sie ernähren sich davon!
    meine eltern haben ein haus auf dem land und haben an den häuserwänden schwalben nisten. seit dem gibt es wesentlich weniger mücken, wespen u.ä. eine wohltat!

    überleg dir das mit den schwalben nochmal, denn eigentlich ist es ein kompliment an dich, dass die vögel dort nisten!
     
  11. floyd

    floyd Guest

    werden schwalben am haus (und im stall) nicht auch als glücks- und segenbringer betrachtet?

    also bei uns brütete mal ein mehlschwalbenpaar genau über der haustüre! ich war als kind (7) total begeistert darüber. so lernte ich damals auch, dass mehlschwalben die geschlossenen nester bauen und rauchschwalben die halboffenen nester bauen.

    frag doch auch mal herrn google was er so alles über deine sommergäste weiß - sicher wirst du dich schnell für die kleinen flieger begeistern! :)

    also, insgesamt wirst du dich als glücklicher garten und hausbewohner damit abfinden müssen, dass jede menge getier bei dir zur kostenlosen untermiete wohnen wird und auch darf! angefangen bei der ameise bis zum zaunkönig. sei stolz drauf, dass du so ein lebendiges haus hast.

    und finger weg von den nestern... :+klugsche

    grüße floyd
     
  12. iskete

    iskete Guest

    Hallo Onioon!

    Schwalben und Spatzen stehen auf Roten Liste als Vorwarnliste. Sie sind streng geschützt. Tauben sind nicht geschützt, weil sie verwildert sind, als von Menschen ausgesetzt wurden. Mach bitte keine Nester ab!!! Schwalben werden immer weniger genauso wie Spatzen. Diese beide Vogelgruppen sind sehr nützlich. Schwalben fressen fast ausschließlich die Fluginsekten, Spatzen während Brutzeit sehr viele Insekten.
     
  13. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Tja Onioon,
    wäre es nicht besser Du ziehst wieder in die Stadt ,wo Du weder von Schwalben noch von anderen Vögeln oder Tieren belästigt wirst?
    Ich fasse es nicht!!
    Hoki
     
  14. #14 Hamburg26, 21.06.2006
    Hamburg26

    Hamburg26 Guest

    @hoki

    aber sehr konstruktiv oder hilfreich war dein beitrag jetzt nicht. ich kann onioon schon verstehen, denn vögel haben nicht nur positive seiten. manchmal muss man die rosarote brille auch mal abnehmen.
    nix für ungut.
     
  15. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Wenn einige Leute mehr, wie Du so schön schreibst, die rosarote Brille
    aufhätten,
    würden wesentlich weniger Tiere auf der roten Liste stehen.
    Nix für ungut.
    Gruss Hoki
     
  16. #16 Yellow Warbler, 22.06.2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Der war gut! :gimmefive
    :wewantyou
    YW
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Was für eine Verschmutzung der Hauswände?
    Nun sind die Eingänge der Nester ca. 10 -15cm von der Hauswand entfernt.
    Der Kot hängt also nicht an der Wand, sondern fällt darunter auf den Boden.
    Daher werden die Bretter darunter angebracht um die Verschmutzung des Bügersteigs, Begrenzungsplatten etc. zu verhindern.
    Ist aber normalerweise auch nicht notwendig, da ein kräftiger Regen den Kot auch auflöst.
    Ich sehe das bei unseren Mauerseglern, deren Nistgelegenheiten auch unter den Sparren angebracht sind, dort wo auch Mehlschwalben ihre Nester anbringen.
    Der Kot liegt auch hier einige Zentimeter von der Hauswand entfernt auf dem Boden.
    Zwei Straßen weiter ist an einem Klinkerbau eine kleine Mehlschwalbenkolonie von 8 Paaren und das seit vielen Jahren, die Mauer unter den Nestern weist keinerlei Verschmutzung auf. Hier wohnt wohl jemand, der nicht direkt neurotisch wird, wenn der Kot der Schwalben in seinen Garten fällt, was denn die Bretter angeht.
    Sollte sich unter den Nestern eine Fensterbank befinden, die etwas vorgezogen ist, so wäre es möglich, daß dort ein paar Kotklumpen landen.
    Sollte aber doch kein großes Problem sein.
    Also, daß mit den Brettern sollte richtig interpretiert werden, Ulrike.
     
  18. #18 Marcel-H-92, 22.06.2006
    Marcel-H-92

    Marcel-H-92 Guest

    Was soll man dazu sagen?Ich lasse es besser bevor Ich noch was falsches sage...
     
  19. #19 Habicht, 22.06.2006
    Habicht

    Habicht Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.06.2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen Westf.
    8o 8o 8o

    Unglaublich, immer dieses einteilen in gut und böse, schädlich und nützlich.

    @İskete

    Es ist von Tauben die Rede und ich vermute das es sich nicht um verwilderte Haus/Stadttauben handelt.

    Man bedenke das jetzt noch viele Vogelarten ihre Jungen durchfüttern müssen und man sollte ihnen auch was gönnen.

    Mir haben die Ringeltauben im Garten den ganzen Roten Johannisbeerstrauch geplündert (die grünen Dolden!), naja die brauche ich schon mal nicht mehr zu pflücken:D
     
  20. #20 spot1972, 22.06.2006
    spot1972

    spot1972 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Verkauf oder Nachmieter?

    Hey, Zwiebel,

    verkaufst Du Dein Haus oder suchst einen Nachmieter? Bitte gern mit privater Nachricht antworten. 50 Vögel an einem Haus... ! Ich glaub's ehrlich gesagt kaum... Schon gar nicht wenn von Rasensamen die Rede ist... Ich fürchte hier will uns jemand gewaltig auf die Schüppe nehmen oder den Bruno angeblich Problembär auf die Nase binden....
     
Thema: Vogelplage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel fressen rasensamen

    ,
  2. rasensaat vor vögel schützen

    ,
  3. grassamen vor vögel schützen

    ,
  4. spatzen fressen rasensaat,
  5. rasensamen vögel nicht fressen,
  6. http:www.vogelforen.debeobachtungen114737-vogelplage.html,
  7. www.vogelplage.de,
  8. fressen vögel grassamen ist das gut,
  9. vogelplage im garten picken alles auf,
  10. vogelplage Was kann ich tun,
  11. vogelplage im garten,
  12. Was kann man Tun wenn Spatzen Rasensamen Fressen ,
  13. saat vor vögel schützen,
  14. Plötzlich Vogelplage überall Vogelkot was tun?,
  15. fressen spatzen grassamen,
  16. rasensamen tauben,
  17. vogelplagen liste,
  18. rasensamen vor vogelfraß schützen,
  19. fressen tauben rasensamen,
  20. dutzende schwalben am haus,
  21. samen vor vögel schützen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden