Vogelprobleme !!!

Diskutiere Vogelprobleme !!! im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo liebe Leute, Bitte nehmt es mir nicht böse, wenn ich etwas falsch mache - ich bin neu hier :-) Vor ein paar Monaten saß ein...

  1. #1 jennynonne, 24.08.2013
    jennynonne

    jennynonne Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    Bitte nehmt es mir nicht böse, wenn ich etwas falsch mache - ich bin neu hier :-)

    Vor ein paar Monaten saß ein Kanarienvogel in unserem Hof, ganz verwirrt und hat ganz nervös gezwitschert.
    Darauf hin haben wir den kleinen Kerl natürlich eingefangen und versucht, seinen Besitzer ausfindig zu machen.
    Als sich auch nach einigen Wochen niemand gemeldet hat, haben wir uns entschlossen uns eine große Voliere und ein paar fliegenden Freunde zu kaufen.

    Wir haben uns Natürlich ausführlich in einer zoohandlung beraten laissen, trotzdem haben wir unsere Problemchen.

    Unsere aktuelle Besetzung besteht aus:

    Zebrafinken-Paar
    2 Kanarien Männchen (vermutlich! Der eine wurde uns zwar als Männchen verkauft, hat aber innerhalb monaten noch nicht einmal gesungen)
    2 japanische Mövchen (Geschlecht unbekannt)
    1 Gouldsamadinen-Weibchen

    Ursprünglich hatten wir Natürlich ein paar gekauft, das Männchen dazu wurde uns allerdings gestohlen, als wir dann wireer eines kauften ist dieses nach ein paar tagen verstorben. Daher haben wir bis jetzt kein neues gekauft. Das Weibchen hat auch einen sehr guten freund gefunden (eines der Mövchen).


    Folgende probleme haben wir :

    Die Zebrafinken bauen immer wieder Nester, legen eier und lassen diese aber nach ein paar tagen brüten einfach liegen. Immer wieder. Das eine der Mövchen scheint aber auch beteiligt zu sein ?!?!?! Sowas kenne ich eigentlich nur aus dem Leben der Menschen ;-)
    Außerdem bauen sie immer wieder Nester in die Futternäpfe, legen aber keine eier und sitzen auch sehr selten mal kurz drin. Habe sie auch schon entfernt, bringt aber nichts.

    Unser zebrafinken Männchen hat an der seite unterm Flügel kahle stellen, sind aber schon ansetze neuer federn da, aber nur teilweise. Habe gegooglet und darauf hin ein paar sachen aus der voliere entfernt damit sie freiee fliegen können. Hat bis jetzt noch nichts genutzt. Die Ernährung stimmt. Wir haben viele verschiedene Körner, hirse und immer wieder frische sachen. Grit und eifutter.

    Das 2. Mövchen wird scheinbar von dem gepisakt, das bei der zebrafinkenbrut beteiligt ist. Es schnauft immer ganz arg und sitzt auf dem boden, hat aber keine Verletzungen. Fliegt ab und zu auch hoch und frisst. Er sieht aber einfach nicht gut aus. Haben ihn auf den rat eines vogelkundigen mit seinem freund, dem gouldsamadinen Weibchen in einen extra Käfig. Scheint auch besser zu sein er ist aber ziemlich träge und nicht so munter.


    Hoffe ihr könnt mir helfen, vielen dank :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo jennynonne,

    hm, das ist jetzt schwierig zu beurteilen, was da bei Dir und Deinen Vögeln los ist. Alles in allem klingt es erst mal für mich danach, dass die Vögel einfach Stress haben.
    Wie groß ist ie Voliere denn in der sie leben? Die wohnen alle zusammen, wenn ich das richtig verstanden habe?
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.682
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Die Ernährung klingt mir ein bisschen zu gut, wozu denn dauernd Eifutter? Zumindest für die Kanarienvögel ist es definitiv zu reichhaltig. Was für ein Körnerfutter gibst Du denn, Kanarienfutter oder Exotenfutter? Eigentlich sollten Kanarienvögel und Prachtfinken nicht unbedingt vergesellschaftet werden, es sei denn, man füttert Exotenfutter, da das Kanarienfutter für die Exoten zu fett ist, und desweiteren die beiden Vogelarten ohnehin nichts miteinander anfangen können. Angefangen vom Sozialverhalten, das bei dem Schwarmvogel Zebrafink ganz anders ist als beim Kanarienvogel bis hin zur "Sprache". Außerdem sollten zwei Kanarienhähne auch nicht zusammen gehalten werden, von daher wäre es ganz gut, wenn es sich bei Deinem einen nicht um ein Männchen handeln würde. Mein Vorschlag wäre, falls möglich, die Arten zu trennen und jede nach ihren Bedürfnissen zu füttern. Du kannst z.B. hier in den FAQ nachlesen, was für wen am besten ist. Auch das Brüten würde ich verhindern, denn einige Arten werden eben etwas "biestig" wenn sie brüten und bekämpfen dann diejenigen, die ihnen zu nahe kommen.
     
Thema:

Vogelprobleme !!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden