Vogelring eingewachsen...

Diskutiere Vogelring eingewachsen... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mein Hahn scheint "Klumpfüsse" zu haben, sein Vogelring sitzt mittlerweile so eng an seinem Fuss das oben und unten die Haut übersteht....

  1. Sweety1993

    Sweety1993 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Hahn scheint "Klumpfüsse" zu haben, sein Vogelring sitzt mittlerweile so eng an seinem Fuss das oben und unten die Haut übersteht. Locker ist der Ring nicht, sieht eher so aus wie ein sehr sehr anliegender Ehering bei Wurstfingern, also Regelrecht eingeschnürt in der Haut. Da der doofe Ring Ihn anscheinend stört macht er auch immer gerne mal dran rum. Wäre nicht Blut auf dem Stengel gewesen wäre mir das vielleicht auch nicht aufgefallen.
    Richtige Probleme scheint er damit nicht zu haben, er fliegt, klettert und läuft damit bisher ohne Probleme.
    Ich mache mir da echt Sorgen und ärgere mich darüber das mir das nicht schon früher aufgefallen ist, da für Ihn aber das "Rumknabbern" am Ring immer wieder alltäglich war habe ich mich auch nicht weiter darum gekümmert.
    Bekommt man den Ring trotz der meiner Meinung nach sehr schlechten Zugänglichkeit wieder weg? Falls ja, beeinträchigt da nicht dann die dünne Stelle seine Stabilität?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 owl, 6. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2009
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    und willkommen in den VF.

    Du solltest mit deinem Nymphi umgehend zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Vogelkundige Tierärzte findest du in dieser Liste nach PLZ sortiert. Grossstädte stehen unten dran. Und bitte lies auch die Bewertungen, sie stehen rechts neben den jeweiligen TÄ. Also bitte NICHT zum Hund-Katze-Maus-TA nebenan fahren, das könnte für deinen Nymphi fatale Folgen haben, und auch mit sehr viel Schmerzen einhergehen. Ein vogelkundiger TA kriegt den Ring vermutlich sehr schnell und komplikationslos ab.

    Sei mir nicht böse, aber ich kann absolut nicht verstehen, wie man es nur so weit kommen lassen kann 8( Meine Nymphen waren im Sommer 2005 stationär beim TA, aber wegen einer anderen Sache. Damals schien mir der Ring bei meinem Weibchen etwas zu klein geraten - sie hat nämlich kräftige Füsschen. Eingewachsen war der Ring zwar nicht, aber ich befürchtete, dass dies geschehen könnte. Also hab ich den TA neben der regulären Behandlung gleich den Ring meiner Nymphin entfernen lassen. So etwas muss man VORHER machen, bevor das Tierchen Schmerzen hat, und schlimmstenfalls sein Beinchen verlieren könnte. Wenn du nicht zum vogelkundigen TA gehst, sehe ich da schwarz.

    Deinem Nymphi wünsche ich viel Glück und einen kompetenten TA :trost:
     
  4. #3 Pauli&Paulina, 6. Dezember 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ring-abnahme

    Hallo!

    Ist der Ring mal fest eingewachsen ist es schwieriger ihn zu entfernen - aber nicht unmöglich. Der Vogel muss in Narkose gelegt werden - und mit einer speziellen Säge kann der Ring abgenommen werden.
    Vorsicht mit Zangen zur Abnahme - tatsächlich kann es sein, dass der Fuß - und auch der Knochen durch den engen Sitz bereits geschädigt ist. Durch das hantieren mit einer Zange kann es zu einem Bruch kommen - lieber noch mal nachfragen, WIE der Tierarzt den Ring abnehmen will - oder ob er die technischen Möglichkeiten hat.
    Ein vogelkundiger Tierarzt kann die Situation sicher richtig einschätzen - und wird auch das Equipment haben.

    Alles Gute für Dich und den Pieper
    Barbara
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo!
    auf jeden fall sofort zum TA! der muss aber auf jeden fall vogelkundig sein!
    eine liste hat dir sonja (owl) ja bereits geschickt.
    bei meinem behinderten nymphenhahn lucky wurde ebenfalls kürzlich der ring entfernt, da er zu fest saß und sich bereits eine entzündung bildetete :( allerdings war es bei ihm noch nicht so weit fortgeschritten, dass er in narkose gelegt werden musste.
    viel glück! :trost:
    und berichte uns bitte wie es gelaufen ist!
    grüße
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    Armer, armer Nymphensittich. In seiner Haut möchte ich nicht stecken :traurig:

    Zuerst wartet der/die HalterIn bis der Fussring eingewachsen ist, anstatt zum vogelkundigen TA zu gehen.
    Dann wird in einem Forum nach Hilfe gefragt, und dann...... interessieren nicht einmal die Antworten 8(

    ich denke oft an das arme Kerlchen, und was er wohl für Schmerzen ertragen muss.
     
  7. Sweety1993

    Sweety1993 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    so, bevor hier noch gegen mich mobil gemacht wird und ich als rabenmutter/vater an den pranger gestellt werde, möchte ich euch erst mal danken für die liste und die infos.

    ich war mit dem kleinen gestern beim tierarzt, dort wurde der ring in einer 2 minuten aktion mit einer kleinen "flex" entfernt. der ring hatte, wie face1 schon beschrieben hat, schon eine leichte entzündung hervorgerufen da sich sich alte haut darunter gebildet hatte und die nicht weg konnte.
    mir ist es echt anders geworden als er so in der hand der assistentin gelegen und geschrien hat wie ne sau am spieß, es hat ein bisschen geblutet aber nun ist alles wieder gut. der arzt sagte dass die gesundung recht schnell gehen wird und er keine probleme haben dürfte.
    gestern hat er sich nach dem ganzen streß zurückgezogen und fast nur geschlafen, heute morgen war er aber schon wieder ganz der alte und hat alle morgens begrüßt, das laufen macht ihm keine schwierigkeiten und trotz der wunde macht er am füsschen nicht rum. ich denke die situation ist für ihn noch neu, aber er hinkt nicht und bewegt sich ganz toll.

    nochmal danke an alle und macht den besitzern nicht immer gleich vorwürfe, der gute wille zählt. immerhin habe ich ja rat gesucht, schlimmer wäre wohl gewesen ich hätte nichts gemacht. nicht jeder hat immer gleich ein auge für die vor ihm entstandene situation, ich habe mich hilfesuchend an euch gewandt und habe antworten und vorwürfe erhalten, glaubt mir, vorwürfe hab ich mir selbst genug gemacht, die brauch ich nicht noch zusätzlich von euch.

    in diesem sinne: piiiiiiiiep!
     
  8. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi sweety!
    freut mich dass es doch so gimpflich ablief, vor allem ohne narkose :)
    hast du irgendwas gegen die entzündung mitbekommen?
    wir haben Traumeel fürs trinkwasser bekommen.
    grüße
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    na dann ist ja zum Glück alles gut.

    Wir erleben das hier eben recht häufig. Und wenn in einem Notfall Hilfe gesucht wird.... wer würde da nicht helfen wollen. Mich hat nur irritiert, dass du am Sonntag (wo die Situation quasi schon mehr als ernst war) dich helfend an uns gewendet hast, und dann 3 Tage überhaupt nicht mehr hier warst.

    Insofern tut es mir leid, dass ich gleich bzw. nach 3 Tagen losposaunt habe.

    Hauptsache ist, dass deinem Nymphi in seiner Not geholfen worden ist :prima:
     
  10. #9 Pauli&Paulina, 9. Dezember 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Sweety!

    Hey - super!!!! Ja, wenn die Ringabnahme fachmännisch gemacht wird, ist es keine große Sache!!!!!
    Und ohne Narkose ist zwar mehr Stress - aber in Summe natürlich besser!!!!

    Geißle Dich nicht selbst - und sind allen schon doofe Sachen passiert! Und manchmal übersieht man etwas - so ist das Leben,...!
    Du hast das Beste daraus gemacht - um Rat gefragt - und dann entsprechen gehandelt!

    Alles Liebe für Dich und den kleinen :>
    mit lieben Grüßen
    Barbara
     
  11. Sweety1993

    Sweety1993 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    und nochmal danke für die genesungswünsche.
    bekommen habe ich nichts, zur weiteren versorgung, es ging nur drum ob nicht noch ne salbe nachträglich aufgetragen werden kann, da er nicht handzahm ist hab ichs wegen stress lieber verneint und wenn was wäre geh ich nochmal zum arzt.
    bis jetzt siehts aber super aus, alles sauber verheilt und der kleine rennt rum wie im zweiten frühling (zumindest kommts mir so vor).
     
  12. Agafreund

    Agafreund Banned

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hi sweety1993 wollte nur fragen ob er/sie dir den ring mitgegeben haben oder ist dein vogel jetzt ohne identität.ich weiß nicht wie das weiter geht aber deswegen frage ich auch euch die etwas erfahreren halter
    P.S Sorry das ich die Frage in deine Thread eingefügt habe
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Agafreund

    Normalerweise bekommt man den Ring mit nach Hause. So wars bei meinem ersten Nymphenweibchen. Ihr Ring wurde entfernt, weil sie jedes Jahr im Frühjahr Hyperkeratose am Ständer hatte, und somit alles was scheuern konnte entfernt wurde (natürlich auch der Vogelsand).
    Bei meinem jetzigen Weibchen habe ich den Ring ebenfalls zur Aufbewahrung mit nach Hause bekommen.
     
  14. Agafreund

    Agafreund Banned

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für die schnelle Antwort
     
  15. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo an Sweety und an alle anderen:zwinker::)
    !
    nochmal danke an alle und macht den besitzern nicht immer gleich vorwürfe, der gute wille zählt. immerhin habe ich ja rat gesucht, schlimmer wäre wohl gewesen ich hätte nichts gemacht. nicht jeder hat immer gleich ein auge für die vor ihm entstandene situation, ich habe mich hilfesuchend an euch gewandt und habe antworten und vorwürfe erhalten, glaubt mir, vorwürfe hab ich mir selbst genug gemacht, die brauch ich nicht noch zusätzlich von euch.

    in diesem sinne: piiiiiiiiep![/QUOTE]

    Da hast Du schon recht. Owl aber auch. Zu oft ist schon gewartet worden und dann war´s zu spät. Aber: es ist ja alles gut gegangen. Du hast da aber schon Glück gehabt, denn unsere Wellensittich ist damals (vor ca. 20 Jahren - also lasst mich weiterleben :D) gestorben. Ihm war der Ring auch zu eng.Ich muss dazu sagen, dass der TA (im Nachhinein betrachtet) nicht Vogelkundig war und wir auch zu lange gewartet haben. Deswegen hab ich bei Fuzzel den Ring vom TA schon entfernen lassen (leider ist er mir bei einem meiner Umzüge abhanden gekommen 8(8o) und bei Maggie schau ich auch immer, dass der Ring nicht zu eng sitzt.

    LG Christine
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Sweety1993

    Sweety1993 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    den vogelring hat mir der TA nicht mitgegeben, hat mich auch ein bisschen gewundert da hier so viele geschrieben haben dass der ring ja ne art ausweis ist. ich denke aber nicht das ich jetzt nen "illegalen" vogel zu hause habe. :zwinker:
     
  18. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Sweety,

    Ich denk eher nicht :zwinker:! Und wenn, dann hab ich auch einen "illiegalen" Vogel zu Hause:D:D:D!

    LG Christine
     
Thema: Vogelring eingewachsen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelring entfernen

    ,
  2. nymphensittich ring entfernen

    ,
  3. kanarienvogel ring eingewachsen

    ,
  4. fussring wellensittich abnehmen,
  5. wellensittich stirbt nach fussverletzung eingewachsener ring,
  6. wie entfernt man vogelringe,
  7. klumpfuß bei vögel,
  8. blut in haut eingewachsen,
  9. vogelring kaufen wien,
  10. wellensittich ring eingewachsen,
  11. vogelringe entfernen,
  12. ring beim kanarienvogel zu eng,
  13. wie bekommt man Hühnerringe ab,
  14. wellensittich ring zu eng,
  15. huhn ring entfernen,
  16. huhn eingewachsener ring,
  17. hahn ring eingewachsen,
  18. http:www.vogelforen.denymphensittiche201238-vogelring-eingewachsen.html,
  19. wenn ring beim nymphensittich eingewachsen ,
  20. eingewachsener ring wellensittich wie bekomme ich den ab,
  21. hühnerring eingewachsen,
  22. vogelring entfern,
  23. huehnerring zu klein,
  24. vogelring eingewachsen
Die Seite wird geladen...

Vogelring eingewachsen... - Ähnliche Themen

  1. Vogelringe: niederländischer Aufbau?

    Vogelringe: niederländischer Aufbau?: Hallo, kann mir jemand sagen, wie Vogelringe von Graupapageien, die in den Niederlanden geschlüpft und beringt wurden/werden, aufgebaut sind?...
  2. Welche Ringe sind besser ? Alu oder Stahl ?

    Welche Ringe sind besser ? Alu oder Stahl ?: Hallo, ich würde gerne von Euch mal erfahren, welche Ringe für Graupapageien besser sind, die aus Aluminium oder die aus Edelstahl ? Und: was...
  3. Vogelring gefunden, die Hinweise hier halfen bisher nicht

    Vogelring gefunden, die Hinweise hier halfen bisher nicht: Hallo, habe beim Garten umgraben einen Vogelring gefunden. Meine Recherche bisher blieb erfolglos, weder NABU Seiten noch die europäische...
  4. Vogelringe kaufen

    Vogelringe kaufen: jksanbernardo@gmail.com Eventuell kann sich noch jehmand an meine frueheren Komentare erinnern ? Ich bin TA in der Dominikanischen Republik. Bin...
  5. Vogelringe kaufen

    Vogelringe kaufen: jksanbernardo@gmail.com Eventuell kann sich noch jehmand an meine frueheren Komentare erinnern ? Ich bin TA in der Dominikanischen Republik. Bin...