Vogelruf "trrrr ... trrrr"

Diskutiere Vogelruf "trrrr ... trrrr" im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mal kein mieses Foto, sondern: Am 15.11.12 ruft gegen späten Nachmittag um 16.30 Uhr (kurz vor Sonnenuntergang) ein Vogel, den ich so noch nie in...

  1. #1 streuobstgucker, 15. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2012
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mal kein mieses Foto, sondern: Am 15.11.12 ruft gegen späten Nachmittag um 16.30 Uhr (kurz vor Sonnenuntergang) ein Vogel, den ich so noch nie in 2012 gehört habe:

    "trrrr .... trrrr", je zwei Rufe, dann etwa 20 bis 30 Sekunden Pause, dann Wiederholung "trrrr ... trrrr" mit melodischem Klang und einem "rollenden R". Voglelrufe sind irgendwie schlecht zu beschreiben und bei Internet-Vogelstimmen bin ich nicht fündig geworden :-(

    Lebensraum: strukturreiches Offenlandgebiet mit Äckern, Streuobst, Kleingärten und Bäumen in Stuttgart. Der lautstärkere Ruf, weiter entfernt, erklingt möglicherweise aus einem Baum. Es gibt hier beispielsweise Mistel-/Wacholder- und Singdrosseln.

    Was kann dies sein? Bin gespannt auf Tipps :0-
    Dank und Gruß, Günther
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Joerg

    Joerg Guest

    Zaunkönig?

    Gruß
    Jörg
     
  4. #3 streuobstgucker, 15. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2012
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Keinesfalls! Vom Zaunkönig kenne ich den von mir gehörten Ruf nicht. Ausserdem viel lauter!
    Den Ruf habe ich - schwer zu sagen - aus einer Entfernung von bestimmt 50 bis 100 Metern (oder vielleicht noch mehr, dazwischen meist freier Acker) gehört.
    Dank und Gruß, Günther
     
  5. Conrad K.

    Conrad K. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94469 Deggendorf
    Klingt nach Haubenmeise
    Gruß
    Conrad
     
  6. #5 streuobstgucker, 16. November 2012
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Glaube ich auch nicht. Die Haubenmeise frisst mir seit 3 Wochen bei der Fütterung zigfach täglich die Haare vom Kopf :-)). Und so was habe ich bisher von ihr nicht gehört.

    Wie schon gesagt, der Vogel war weiter weg, entweder auf einer Ackerfläche oder falls nicht, mindestens 100 bis 150 m entfernt in einem Baum oder Strauch. Aus der gleichen Richtung ertönte das Geschrei vieler Rabenkrähen und dennoch konnte ich diesen lauten Ruf sehr deutlich heraushören. Vom "Klangvolumen/-körper" des Rufes tippe ich eher auf einen größeren Vogel wie Drossel und Co., falls man so was sagen kann.

    Drossel jedoch eher nicht, denn ich hörte diesen Ruf 2012 das erste Mal, obwohl ich hier Sing-/Mistel-/Wacholderdrosseln sowohl im Frühjahr als auch wieder ab Spätsommer beobachten konnte. Wobei ich die Bandbreite der Rufreihen von Sing- und Misteldrossel nicht kenne. Hier treiben sich trotz Staren-Fortzug immer noch einige Stare herum; Stare können ja alles mögliche rufen, aber auch von ihnen habe ich sowas noch nie gehört.

    Dank und Gruß
    Günther
     
  7. #6 Merops Apiaster, 16. November 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Hi Günther :-)

    Mir fallen auf Anhieb 2 Arten ein, die in Frage kommen...gerade mit Einzelbäumen, Gärten, Äckern und Streuobstwiesen ;)

    Das eine (und wahrscheinlichste in Verbindung mit Rabenkrähen) ist der Eichelhäher, der schräpende Laute von sich gibt.
    Das andere ist die Schleiereule (Balzrufe!), die solche Geräusche von sich gibt ;-)

    VG, Merops
     
  8. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
  9. Falco GV

    Falco GV Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mit nem Warnruf der Wacholderdrossel?

    VG
    Falco
     
  10. #9 streuobstgucker, 17. November 2012
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Danke für die Hinweise!
    a) Eichelhäher gibt es hier genügend. Ich kenne ihre Rufe (bin manchmal auch erstaunt über die Bandbreite der Imitation), aber so einen Ruf kenne ich vom Eichelhäher nicht. ... schräpende Laute ... keine Ahnung!
    b) Schleiereule: Habe ich mir im Internet angehört. Der Ruf passt zwar zu meiner verbalen Beschreibung, ist es aber leider auch nicht. Mein Ruf war deutlich kürzer und "weniger rollend"
     
  11. #10 streuobstgucker, 17. November 2012
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Auch hier vielen Dank. Leider auch nicht, denn:
    a) Misteldrossel habe ich mir angehört. Passt leider nicht.
    b) Schwarzspecht passt leider auch nicht. Ihn gibt es hier und ich kenne seine Flug- und Standortrufe. Mein Vogel saß während seiner Rufe übrigens immer am gleichen Fleck

    +++ die web-Seite xeno-canto kannte ich nicht. Sehr hilfreich für mich. Danke !! +++
    Günther
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 streuobstgucker, 17. November 2012
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Danke Falco.
    Leider auch nicht. Wachholderdrossel sehe ich in den letzten Wochen täglich und kenne ihre Rufe.
    Günther
     
  14. #12 streuobstgucker, 17. November 2012
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mir fällt noch was ein:

    600 m weiter gibt es einen kleinen See mit viel Schilf, in dem im Winter Zugvögel rasten sollen (Arten mir unbekannt).
    An diesem See bin ich selten. Vielleicht war's auch ein solcher Zugvogel, der sich auf den Acker oder die dortigen Bäume "verirrt" hat.
     
Thema: Vogelruf "trrrr ... trrrr"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wacholderdrossel rufe

    ,
  2. wie ist der Ruf einer Drossel

    ,
  3. misteldrossel ruf

    ,
  4. schleiereule lauter ruf
Die Seite wird geladen...

Vogelruf "trrrr ... trrrr" - Ähnliche Themen

  1. Wer kennt diesen Vogelruf???

    Wer kennt diesen Vogelruf???: Brauche dringend eure Hilfe.... Wer erkennt unseren neuen Freunde die uns Abends und Nächtlichen besuchen??? https://youtu.be/yyqnBhPtG_M
  2. Unbekannter Vogelruf

    Unbekannter Vogelruf: Hallo Seit ca. 1 Woche höre ich immer wieder einen Vogel rufen habe ihn aber bisher nicht zu Gesicht bekommen. Ich hab mich auch schon durch...
  3. Vogelrufe spät Abends nach der Dämmerung - Kautz oder Eule? (mit Audiofile)

    Vogelrufe spät Abends nach der Dämmerung - Kautz oder Eule? (mit Audiofile): Hallo, ich bin neu hier und dies ist mein erster Post. Es geht um eine Vogelbestimmung anhand der charakteristischen Uhrzeit und der Stimme....
  4. Vogelruf im Nationalpark Eifel - Welcher Vogel kann das sein?

    Vogelruf im Nationalpark Eifel - Welcher Vogel kann das sein?: Hallo Zusammen, letzte Woche hatte ich im Nationalpark Eifel an zwei Stellen einen "Ruf" gehört den ich auch nach längerem Suchen nicht...
  5. DRINGEND Bestimmung für Vogelruf gesucht!!

    DRINGEND Bestimmung für Vogelruf gesucht!!: Hallo liebes Vogelforum! Ich schreibe an einer Seminararbeit für die Uni, und brauch DRINGEND eine Bestimmung für diesen Vogelschrei:...