Vogelsammler

Diskutiere Vogelsammler im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mir ist aus einem anderen Forum bekannt geworden, dass jemand versucht, sich unter Angabe falscher Tatsachen möglichst günstig Vögel zu...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    mir ist aus einem anderen Forum bekannt geworden, dass jemand versucht, sich unter Angabe falscher Tatsachen möglichst günstig Vögel zu beschaffen, wobei die Vogelart anscheinend keine Rolle spielt.

    Die Person registriert sich zu dem Zweck in Foren und schreibt Leute per pn an.
    Später werden die Vögel dann in Anzeigenmärkten oder auch unter anderem Namen in Foren wieder verkauft. Dazu werden auch fremde Fotos missbraucht.

    Auch mit anderen Tieren wird auf diese Weise verfahren.

    Achtet bitte darauf, wem ihr eure Vögel gebt und von wem ihr Vögel kauft und macht euch persönlich ein Bild vom künftigen Platz, bzw. von der Herkunft eurer Vögel!

    P.S.: Die Info ist aktuell und stammt aus zuverlässiger Quelle.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bambus-Nic, 29. Januar 2007
    Bambus-Nic

    Bambus-Nic Guest

    diesen hinweis evtl. verschieben oder duplizieren?

    man kann vor solchen leuten gar nicht genug warnen! danke raven, dass du dieses thema hier angesprochen hast.

    aber koennte man diesen sehr wichtigen hinweis, der, so denke ich, immer aktuell sein wird, auch in den bereich "voegel aus dem tierschutz" integrieren, am besten in den jeweiligen 5 unterforen? denn hier im allgemeinen vogelforum werden vogelsuchende wohl doch eher nicht reinschauen.

    da aber widerrum wohl die wenigsten die hinweise auch wirklich lesen, waere mein vorlschlag, dass auf solche machenschaften in jedem einzelnen gesuch/angebot hingewiesen wird.

    also, was ich damit meine ist, dass wenn ich jetzt z.b. entweder einen vogel abzugeben haette oder einen suche, dass automatisch vom system her in jedes dieser gesuche/angebote der hinweis mit erscheint, dass man sich immer ein persoenliches bild vor ort machen sollte, von wo der vogel ist, bzw. an wen man seinen vogel abgibt.

    ich habe auch zwei voegel aus dem tierschutz und beide wurden mir gebracht (strecke einfach jeweils ca. an die 180 km!), weil ich das auch so wollte, damit die besitzer sehen, wie gut es die voegel bei mir tatsaechlich haben. und, dank dem internet, bekommen die ehemaligen besitzer auch immer wieder bilder von ihren voegeln zugeschickt.

    denn, schreiben kann man viel - aber ob es denn der wahrheit entspricht, ist die andere seite der muenze....
     
  4. #3 Geierhirte, 29. Januar 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Es gibt natürlich die Warnung vor Vogelsammlern im VadT-Forum: KLICK


    LG, Olli
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Trotzdem kann man nicht oft genug warnen.

    Gerade auch in den Anzeigemärkten wenn dort z.B. Papageien günstig angeboten werden.

    Ich schreib dann immer die Leute an und gebe Warnungen weiter.

    Auch hier im Forum ist mir in der letzten Zeit so Einiges aufgefallen.

    Also bitte aufpassen.

    Schaut euch das neue Zuhause ganau an.
     
  6. #5 megaturtle, 31. Januar 2007
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    SWtimmt, man kann wirklich nicht genug aufpassen.

    Nur was nutzt so eine Warnung, wenn man nicht weiss vor WEM man sich in Acht nehmen soll?
     
  7. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    einfach bei denn anfragen genauer lesen, hinterfragen, ect. ein gesundes missvertrauen mitbringen
     
  8. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Mirist schon in vielen Anzeigenmärkten aufgefallen, dass Leute nach Wellis suchen.
    So nach dem Motto: Sie müssen ihre Wellis abgeben? Nehme alles. Für umsost...

    Sinngemäß... Habe mir auch schon meine Gedanken darüber gemacht, wie das wohl gemeint ist... :nene:
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Und dieses Suchanfragen gibt es nicht nur bei den Sittichen.

    Viele suchen auch Papageien aller Art.

    Auch hier im Tierflohmarkt.

    Und da sind diverse Händler unterwegs.

    Die Namen und Suchanzeigen tauchen da nämlich in ganz regelmäßigen Abständen auf.

    Wenn ich daran denke, daß jemand dort seine Vögel hinbringt und Demjenigen vertraut.

    Ich möchte nicht wissen wie viele Paar dort auseinandergerissen werden.8( 8(
    Nur um sich daran zu bereichern.
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Sofern sich jemand als Händler (oder Vermittler) zu erkennen gibt, ist die Sache ja in Ordnung.
    In diesem speziellen Fall wird mit der Mitleidsmasche und mit falschen Angaben gearbeitet. Ein entsprechender thread wurde seinerzeit geschlossen. Die damalige Warnung war begründet, wie aus den derzeitigen Aktivitäten der Person in einem anderen Forum deutlich wird.

    Man darf nun aber nicht den Fehler machen, hinter jedem Gesuch und jeder Abgabe gleich Böses zu vermuten!
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Solche Anzeigen gibt es leider zu dutzenden. Man kann nur immer davor warnen solchen Leuten seine Vögel zu geben. Wer nichts für Vögel bezahlen möchte wird sich in meinen Augen auch nicht genug um die Tiere kümmern. Leider sind mir auch schon Händler aufgefallen die solche anzeigen aufgeben.

    Gruß
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Wird der hiesige Tierflohmarkt eigentlich von jemandem überwacht?

    Gerade bei den Papageien stößt man in letzter Zeit leider wieder sehr häufig darauf, dass bei Biete z.B eine Henne im geschlechtsreifem Alter (nicht kostenlos) angeboten wird und in der Kategorie Suche (die gleiche Art) dringend eine Henne im selbigen Alter gesucht wird, wegen angeblichem Partnerverlust etc.pp.

    Gut, dass mag mal vorkommen, weil sich zwei nicht zusamenraufen können und nach einem anderen Partnertier gesucht wird -- das kann ich auch verstehen.
    Bloß bei immer wieder kehrenden Anzeigen über längerem Zeitraum denke ich da schon ein bisschen was anderes.
     
  13. pionus

    pionus Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im hohem Norden
    warum werden diese " Mitglieder " denn nicht mit namen hier benannt ??
    So könnten doch die meisten "Händler " hier schon die lust darauf verlieren ?

    mfg Knut
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es ist ja nicht verboten mit Vögeln zu handeln, oder? Das wäre dann üble Nachrede, zumal man sich ja erstmal sicher sein muss, ob jemand wirklich ein Händler ist.
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ganz genau,Moni.Wer will das überprüfen,ob es sich nun um einen Sammler handelt oder einen Händler oder nur einen,der privat gern viele verschieden Vögel haben möchte.Da muß schon jeder selber drauf achten,wem er seine Tiere anvertraut.
    Wir haben jetzt eine neue Regelung um es denen nicht zu einfach zu machen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ja, wird er. Es gibt jemanden, der die Anzeigen freischalten muss. Aber woher soll man im vorneherein wissen, ob es sich um einen unseriösen Händler oder what ever handelt ???

    Und Moni hat recht. Es ist nun mal nicht verboten, mit Vögeln zu handeln (damit mein ich nich die besonders geschützten). Nicht immer steckt ein "Sammler" o.ä. dahinter.

    Bleibt leider nichts anderes zu sagen, als das jeder, der Vögel abgibt, die Augen offen halten sollte und so gut es geht sich darüber informieren, was die Vögel für eine Zukunft haben.

    LG, Olli

    PS: Bea war schneller :D
     
  17. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Also Vogelsammler sind Leute die Vögel billig ankaufen und dann teuer wieder weiterverkaufen,oder?
    Was ist daran schlimm oder verboten?
    Sollen die doch mal machen....
    Und wenn Jemand einen vogel abzugeben hat und will mit 100%iger Sicherheit wissen dass sein Vogel nicht zu so Jemanden gerät sondenr in ein Zuhause wo er für immer bleibt,dann muss er das eben Vertraglich mit dem Käufer regeln,ganz einfach.
    Und wen man dann halt eines Tages zur Stichprobe zu Besuch kommt und der Vogel ist auf einmal nicht mehr da,stattdessen der Geldbeutel des Zweitbesitzers größer,DANN kann man anfangen sich drüber aufzuregen und man kann ja dann auch was tun denn es ist ja dann Vertragsbruch.
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Bis zu diesem Punkt wäre es nur das normale Prinzip eines jeden Händlers.

    Da diese Person sich jedoch mit unterschiedlichen Benutzernamen in Foren (auch hier!) bewegt und mit falschen Angaben versucht, an Vögel heranzukommen, halte ich die Warnung für gerechtfertigt.

    Gerade anderen Forenmitgliedern wird doch eher Vertrauen geschenkt im Bezug auf vernünftigen Umgang mit den Tieren.

    Was er tut, verstößt auf jeden Fall gegen Treu und Glauben und bewegt sich u.U. auch sonst noch in einer Grauzone.
     
  19. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallöchen.

    Also...wie schon gesagt, rein rechtlich ist da nichts verwerfliches dran...das menschliche sieht schon anders aus. Auch sehe ich nicht, warum sich dann jemand in einer Grauzone bewegt...
    Wichtig ist es, einen guten Vertrag bei kostenloser Abgabe zu verfassen...und zwar nach solchen Kriterien,wie hier teilweise beschrieben: KLICK
    Und wenn die Vögel die Vögel verkauft werden, auch wenn es nur Schutzgebühr ist, so ist der "Schutzvertrag" hinfällig und wird zum Kaufvertrag. (mein letzter Wissenstand im privaten Bereich).

    LG, Olli
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pionus

    pionus Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im hohem Norden
    Frage

    wenn du Raven so etwas sagst :
    Da diese Person sich jedoch mit unterschiedlichen Benutzernamen in Foren (auch hier!) bewegt und mit falschen Angaben versucht, an Vögel heranzukommen, halte ich die Warnung für gerechtfertigt.
    musst du ja jemanden in Verdacht haben und solltest es öffentlich machen...oder lieber ruhig sein.

    gruß Knut
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich werde mit Sicherheit weder die Benutzernamen noch den richtigen Namen öffentlich machen und mir, bzw. dem Forum eine Klage wegen Verleumdung, Rufschädigung o.ä., einhandeln.

    Ich wüßte allerdings auch nicht, wieso eine allgemeine Warnung und Aufruf zur Wachsamkeit vor solchen Personen falsch sein sollte!
     
Thema: Vogelsammler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann ist man vogelsammler