Vogelsand oder????

Diskutiere Vogelsand oder???? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hey, ich hab seit einigerzeit wieder Golds, und habe in dem Käfig als Einstreu Vogelsand, nun war ich heute auf einer Austellung und da haben sie...

  1. birgit57

    birgit57 Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ich hab seit einigerzeit wieder Golds, und habe in dem Käfig als Einstreu Vogelsand, nun war ich heute auf einer Austellung und da haben sie solche weiße Einstreu angeboten , sieht aus wie Einstreu für Katzen. Habe aber leider vergessen zu fragen wie das heist. Kennt das jemand und weiß wo es dads gibt. Und was nehmt ihr als Einstreu???
    Liebe Grüße Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dave

    Dave Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
  4. #3 Vogelfreund, 4. Oktober 2004
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    von diesem Porilan (Katzenstreu) halte ich nicht sehr viel...

    Wir benutzen seit vielen Monaten nur noch Hugro Naturstreu für unsere Volieren. und sind super zufrieden damit...

    Ist leicht zu tragen (in den dritten Stock)

    Verschmutzes Streu kommt einfach in die Bio-Tonne..

    Ist sehr saugfähig (was sich gerade bei den Kanarien bemerkbar macht, die sehr viel baden)

    Und wird von unserem Prachtfinken (Goulds, Binsen, Diamantfinken, Weißkopfnonnen, u.s.w.) auch gerne als zusätzliches Nistmaterial benutzt.
     
  5. #4 Zugeflogen, 4. Oktober 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    ich verwende buchenholzgranulat, aber das von vogelfreund genannte hugro ist auch klasse.

    beides ist auf jedenfall eine gute alternative zum sand ;)
     
  6. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    ich verwende auch nur noch HUGRO Naturstreu und bin 100 %ig zufrieden.
    Viele Grüsse
    Barbara :0-
     
  7. #6 elfandHERzippo, 4. Oktober 2004
    elfandHERzippo

    elfandHERzippo Blindgängerin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo!

    Ich benutze Buchenholzgranulat und gebe Vogelgrit und Muschelgrit in einem Napf.
    Das BHG tragen die Wellis gerne im Käfig herum, es duftet gut und ist ergiebig.

    Vom HugroStreu halte ich ebenfalls sehr viel.


    liebe Grüße
     
  8. Harry

    Harry Guest

    Ich verwende Vogelsand, aber meiner Amazone ist es sowieso egal was da unten ist, sie geht nie auf den Boden :-)
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Das Hugro-Streu habe ich getestet. Ist nicht schlecht, aber fliegt bei mir im ganzen Raum herum. Mit Buchenholzgranulat habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.
     
  10. Reiner

    Reiner Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich nehme Buchenholzgranulat, weil ich als Pollenallergiker damit keine Probleme habe. Bei Hugro, das ich ansonsten sehr gut finde, juckt mir doch manchmal die Nase. Sand gebe ich schon seit langem nur noch in Schälchen mit Grit und Kalk. Da ich Vögel habe, die sehr viel baden, hatte ich vorher immer Probleme mit Nässe und Pilzen.Außerdem wurde die Mülltonne zu schwer.
    Gruß Reiner
     
  11. #10 Lucky-Feivel, 6. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2004
    Lucky-Feivel

    Lucky-Feivel Guest


    Möchte Dir nichts böses - sondern es ist als allgemeiner Tip gemeint:
    Alles, was man normaler Weise in die Bio-Tonne werfen kann (z. B. auch Buchenspäne) sollte man vorsichtshalber mit dem Müllentsorger absprechen. Denn diese mögen es teilweise nicht so gern wenn Vogelkot dabei ist. Ganz kleine Mengen OK, aber wenn es schon mehr wird haben sie zumindest bei uns etwas dagegen.


    Ich persönlich bevorzuge Sand. Meine Edel brauchen nun mal viel Obst und da ist Sand wesentlich angenehmer, da es meiner Meinung nach den Saft und sonst. Feuchtigkeit besser aufsaugt als die Späne.
    Früher hatte ich auch mal die Buchenspäne, aber für mich ist dies ein Keimherd Nr. 1. Die Gefahr von Schimmelbildung ist höher als beim Sand.
    Hinzu kommt das Volumen. Um den Boden besser abdecken zu können, brauche ich von Späne von dem Volumen her wesentlich mehr als beim Sand - für mich leider dann auch ein Problem mit der Entsorgung.

    Ich möchte hiermit niemanden umstimmen oder beeinflussen, sondern lediglich meine Meinung und Erfahrung schildern. :)
     
  12. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    so geht es mir auch.

    :? das ist mir neu. bei uns wird die tonne in den müllwagen gekippt und gut. dann kommen da noch andere tonneninhalte drauf und es kann keiner mehr nachvollziehen, woher welcher grünabfall kommt.

    ich habe da gegenteilige erfahrungen gemacht. ;)
     
  13. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    ich habe heute ein Paar Harzer Roller vom Züchter gekauft. Eignet sich denn das Buchenholzgranulat auch für Kanarien oder ist es eher für Papageien gedacht ?
    Kanarien haben ja so zarte Beine, habe Angst, das sie sich evtl. verletzen könnten. Kann man den Vogelgrit, Kalk dann separat übers Futter geben ?

    Viele Grüße
    Andrea
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Da Sebastian (Zugeflogen) als ambitionierter Kanarienhalter das Zeug verwendet, muss das wohl ohne Probleme gehen. :)
     
  15. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Buchenholzgranulat ist klasse!
    Unsere Kanis sind davon begeistert und scharren und picken gerne darin herum. Die mittlere Größe ist prima geeignet, dazu dann einfach Vogelgrit und -mineralien im Extranapf anbieten.
    Den Beinchen macht es nix aus, wir haben auch schon mal grobes BHG verwendet, da passiert nix. ;)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi andreadc,

    nein, die kanarien verletzen sich an dem bhg nicht. sie sind bei mir auchschon auf kakteen gelandet ;)
     
  18. Pogge

    Pogge Guest

    sie sind bei mir auchschon auf kakteen gelandet ;)[/QUOTE]
    Nicht das du deine Vögel noch mit einer Pinzette bearbeiten mußt :) :p
     
Thema:

Vogelsand oder????