Vogelsand schädlich für alle Vögel !!!!

Diskutiere Vogelsand schädlich für alle Vögel !!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, möchte hier mal was erwähnen was ich vor einiger Zeit durch eine Bekannte erfahren habe und als ziemlich wichtig ansehe ! Der Vogelsand an...

  1. KiTTyRocKs

    KiTTyRocKs Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38440 Wolfsburg
    Hallo, möchte hier mal was erwähnen was ich vor einiger Zeit durch eine Bekannte erfahren habe und als ziemlich wichtig ansehe !
    Der Vogelsand an sich soll sogar sehr schädlich für alle Vögel sein da er bei der aufnahme, was ja automatisch passiert wenn Gritt rausgepickt wird , zum Teil mitverschluckt wird und der wohl die Arterien verstopft und nicht gut für die Knochen ist das wurde selbst von einer Tierärztin bestätigt, also im Grunde ist der Sand nur Geldmacherrei und tut unsren kleinen Flugratten gar nicht gut, seit dem verwende ich als Unterboden nur noch Buchholzgranulat oder Natur -Holzstreu ,das sind so grosse rundliche gepresste bröckchen die nicht fliegen und Feuchtigkeit gut aufsaugen das macht ausserdem weniger Dreck und die Vögel spielen sogar sau gern damit und dadrüber verteil ich immer noch wiesenheu welches man auch für Meerschweinchen oder Kaninchen verwendet ! Und natürlich sollte man dann den Grit seperat anbieten !

    nur mal so als tipp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Dann soll mir die Tierärztin mal erklären, wie der Sand in die Blutbahn gelangen kann... :?

    Sand ist nicht schädlich. Er kann schädlich werden, wenn der Vogel aufgrund einer bestehenden Verdauungsproblemen viel Sand zu sich nimmt. Das machen sie aus Instinkt, weil es wohl kurzzeitig Linderung verschaft. Das kann dann zum Sandmagen führen.
    Außerdem kann sehr feiner Sand zu einer erhöhten Staubentwicklung im Vogelzimmer führen. Das war's dann aber auch schon.

    Also bitte keine grundlose Panikmache hier. :~
     
  4. #3 Alfred Klein, 16. November 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Kitty

    Da hat diese Tierärztin aber einen Quatsch erzählt, der geht auf keine Kuhhaut.
    Wie soll denn der Sand in die Arterien kommen? Der Sand wird ja gar nicht verdaut sondern unverändert wieder ausgeschieden. Das ist also Blödsinn hoch drei.
    Selten solch einen Unsinn gehört bzw. gelesen.
     
  5. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München

    Ääh, ja ne alles klar! => LOL! Vögel benötigen Sand zur Verdauung(je nach Art)!
    Der Sand hilft beim Verdauen und "zermahlt" die Körner und sonstiges gefressenes.
    Und wie bitte soll der Sand in die Artieren kommen??
    Entweder hat diese TA null Ahnung, oder du hast dir ne ganze Bande an Bären aufbinden lassen!
     
  6. andreas

    andreas Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das Körnerfutter geht also auch direkt ins Blut, würde sich dann intravenöse Nahrungsaufnahme nennen *LOL*

    Da hast du wohl leider was falsch verstanden, oder die Person hatte keine Ahnung...
     
  7. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo,

    also da muß ich mich meinen Vorrednern voll und ganz anschließen, so einen (sorry die ausdrucksweise geht nicht geben dich) blödsinn hab ich ja noch nie gehört:nene:

    Also ich an deiner Stelle würde sofort den TA wechseln, denn nach so einer Aussage kann er oder sie nicht Vogelkundig sein!!!!
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Was daran stimmt ist, dass der Vogeltierarzt an meinem früheren Wohnort sagte, 70% aller Vogelerkrankungen, die er in seiner Praxis diagnostiziert, sind Kropfentzündungen und 90% davon sind ursächlich auf die Aufnahme verunreinigten Vogelsandes zurückzuführen, wobei verschlimmernd hinzukommt. dass der käufliche Vogelsand meist scharf gebrochen ist und die Körner alles andere als abgerundet sind.
    Ich gebe daher Grit in einem Napf und verwende als "Einstreu" Zeitungspapier. Davon wird jeden Tag die oberste lage entfernt und einmal pro Woche beim reinigen alles erneuert.
    Sehr hygienisch und macht fast keine Arbeit.
     
  9. KiTTyRocKs

    KiTTyRocKs Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38440 Wolfsburg
    Hallo, oha da habe ich ja was ausgelöst, wie gesagt ich selbst habe es nicht von meinem tierarzt erfahren sondern eine Bekannte von ihrem und die hat es mir weitergeben . Mag sein das das anatomisch nich möglich ist mit den Arterien , vielleicht war das auch falsch vermittelt von ihr , aber ich gebe trotzallm keinen Sand mehr allein das mit den Knochen reicht mir schon und Ingo hat ja jetzt auch bestätigt das Sand alles andere als gut ist!
     
  10. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    In freier Wildbahn laufen Vögel auch nicht auf Zeitungspapier:nene:
    Was soll das denn? Sand ist wichtig und richtig.
    Es gibt Vögel (Wachteln,Diamanttäubchen...) die sogar Sandbäder brauchen und lieben! Auch ist im Vogelsand Grit und Kalk drin,was auch wichtig für die Knochen ist.
    Meine Tiere bekommen Sand als Einstreu und fühlen sich pudelwohl damit.
    Und das mit der Staubbildung kann man auch nicht gelten lassen,wenn man statt Sand Heu benutzt,dieses Staubt nämlich noch um einiges mehr.
     
  11. #10 Schönbürzel, 17. November 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Kropfentzündung durch verunreinigten Vogelsand ist vorstellbar aber dann muß eben der Sand öfter gewechselt werden. Zeitungspapier geht ja wohl garnicht. Was ist wenn die Vögel daran herumpicken und Druckerschwärze aufnehmen? Die Vögel brauchen den Vogelsand auch wenn man vielleicht zum Teil Granulat in der Voli verteilt evtl. da wo die Sitzstangen sind.

    Schönbürzel
     
  12. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Also, was sind das hier für Aussagen??
    Was mir nicht gefallt, ist diese Art, sich auszudrücken, so selbstherrlich klingt es zumindest. Und es ist so nicht richtig!
    Warum nicht andere Meinungen mal gelten lassen??

    Wenn hier jemand Recht hat, dann Ingo. Wenn jemand Ingos Beiträge über die Jahre liest, der weiß auch, das er ein wirkliches Wissen hat!

    JEDER papageienkundige Arzt rät von Sand ab (wegen des gefährlichen Staubs) und auch von Buchenholzgranulat, da sich dort Schimmelpilze drin tummeln und es in Verbindung mit Obstresten und Kot zur massiven Vermehrung kommt..
    Kalk brauchen nur Jungvögel, die sich im Wachstum befinden; Grit ist scgharfkantig und kalkhaltig, richtig ist feiner Aquariensand- angebiten im Extranapf.

    Der beste Bodenbelag ist Papier. Wenn Vögel das Zeitungspapier zernagen, kann man Zellstoff oder Papier von der Rolle nehmen (weiße Biergartentischdecken oder Packpapier aus dem Fachhandel).
    Abends mitsamt Kot und Obstresten entsorgt und neu augebreitet ist einfach und absolut hygienisch!

    Die machen so vieles nicht in freier Wildbahn ... wir reden doch aber von Vögeln in Menschenhand.
    Aussenvolierenhaltung ist sicher auch anders zu betrachten als Wohnungshaltung, von der wir ja aber hier sprechen.
     
  13. Talema

    Talema Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36381 Schlüchtern
    Hallo,

    ich benutze für meine 2 gereinigten Papageiensand, der ist grober als Vogelsand. Zeitungspapier habe ich auch schon ausprobiert aber wenn meine Geier in der Voliere hin und herfliegen liegt die Zeitung auch schon nicht mehr da wo sie liegen sollte. Oder wie beschwert ihr die Zeitung, dass sie liegenbleibt.

    LG Pia
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wenn Sand, dann
    A) staubfreier
    B) Täglich gereinigter
    C) rundkörniger und nicht gebrochener.

    So etwas ist schwer zu kriegen.

    In der Natur nehmen die Vögel wenn sie denn Sand aufnehmen in aller Regel kotfreien Sand und vor allem rundkörnigen Oberflächensand auf.
    Die scharfen Kanten des künstlich gebrochenen Sandes sind das Hauptübel.
    Das zweite ist die Hygiene. Aussieben nützt nicht viel. Es müsste schon ein täglicher Komplettwechsel sein. Aufwändig und teuer und stört die Vögel lange. Kaum jemand ist hier auf Dauer konsequent
    Eine Lage Papier ist dagegen in 20 Sekunden entfernt.

    Nicht, dass Sand zu Problemen führen MUSS, er KANN es aber und tut es offenbar statistisch relevant oft. Vor allem in der eher beengten Innenhaltung (auch 3 qm zähle ich dazu)

    Bei Druckfarben hat sich in den letzten dreissig Jahren viel getan und die heutigen Farben sind kaum mehr als giftig zu bewerten.
    Selbst bei reichlich Zeitung zerfleddern nehmen die Vögel keinen Schaden.
    Die Erfahrung zeigt zudem, dass das ganze doch recht bald uninteressant wird.
    Alternativen gibt es natürlich auch, aber alle sind nicht so ohne weiteres preiswert in größeren Mengen zu bekommen.
    Am ehesten gibts noch gehäckseltes Stroh preiswert. Aber die Lagerung ist hier nicht trivial (Schimmel) und bei größerer Spannweite der Pfleglinge fliegt rasch so manches durch die Luft.
     
  15. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Vogelsand gehört ja auch nicht auf den Boden, sondern in den Futternapf, genauso wie Grit.
    Als Einstreu verwendet man außerhalb der Quarantäne Buchenholzeinstreu oder Rindenmulch.


    Kann sein das ich jetzt mit dieser Meinung alleine dastehe, aber man sollte nicht Monatelang das selbe Substrat (was auch immer) in der Voliere haben.
    Außerdem, wer nicht Regelmäßig Obstreste entfernt ist selber schuld!
     
  16. Talema

    Talema Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36381 Schlüchtern
    Hallo,

    nochmals meine Frage, wie macht ihr das, dass die Zeitung auch liegenbleibt?

    LG Pia
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Bei meinem Käfig hat es gereicht, wenn die Futternäpfe auf der Zeitung standen. Ich habe aber auch immer eine Doppelseite reingelegt, da ist nie was passiert.
     
  18. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Kann ich dir leider auch nicht beantworten, da ich keine Flugvoliere habe.
    Bei mir bleibt die Zeitung liegen. Beschweren vielleicht? Hmm, ein paar hübsche Flusskiesel? Was für Vögel hast Du denn?
     
  19. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo!
    Ich benutze auch Zeitungspapier.
    Habe bei der TiHo Hannover auch gelesen,das es unbedenklich ist.

    Sand benutze ich nicht mehr,seit ich gelesen habe,das Wellensittiche davon einen Sandmagen bekommen können.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 17. November 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Macht es doch so wie ich.
    Ich benutze Rauhfasertapete. Erstens keine Druckfarben, zweitens leichtes austauschen und drittens bekommt man 25m für 3,50 Euro.
    Die Rauhfaser bleibt auch liegen wenn die Geier fliegen, die ist schwer genug.
    Nur im Baumarkt haben die blöd geguckt als ich sagte daß ich die Tapete gar nicht an die Wand kleben will. :D
     
  22. Rena

    Rena Guest

    ist schon lustig,,,,,,von vogelsand (nimmt man vielleicht nur für exoten) ansonsten grit für :dance:..aber nie sand,für grössere papageien.....hat euch das nicht bird-box erklärt...die vf sind:prima:....eigentlich müsste ich heulen!:nene:
     
Thema: Vogelsand schädlich für alle Vögel !!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelsand inhaltsstoffe

    ,
  2. vogelsand giftig

    ,
  3. grober vogelsand

    ,
  4. vogelsand für papageien,
  5. welcher vogelsand ist der beste,
  6. was ist vogelsand,
  7. vitobel vogelsand,
  8. brauchen Vögel den Vogelsand,
  9. sand für vögel,
  10. vogelsand schädlich,
  11. Ist Vogelsand fuer Menschen schaedlich,
  12. Vogelsand mit ,
  13. vitobel vogelsand zusammensetzung,
  14. was ist vogelsand zeprafinken,
  15. vogelsand großpackung,
  16. welchen vogelsand für papagei,
  17. kriegen vögel von vogelsand läuse,
  18. vogelsand 10 inhaltsstoffe www.vogelforen.de,
  19. brauchen vögel vogelsand,
  20. brauchen Vögel sand,
  21. vogelsand zusammensetzung,
  22. welcher vogelsand,
  23. vogelsand giftig für Kinder,
  24. warum brauchen v,
  25. vogel Sand für Papageien
Die Seite wird geladen...

Vogelsand schädlich für alle Vögel !!!! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...