Vogeltod im Stacheldraht

Diskutiere Vogeltod im Stacheldraht im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, aktuell gibt es Aufrufe zur Meldung von in Stacheldraht verendeten Vögeln. Gemeldet wurden bis jetzt Gänse, Enten, Schwäne. Aber auch...

  1. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo,
    aktuell gibt es Aufrufe zur Meldung von in Stacheldraht verendeten Vögeln.
    Gemeldet wurden bis jetzt Gänse, Enten, Schwäne.
    Aber auch Greifvögel und Eulen.
    Wer ein solchen Fund macht oder gemacht hat, kann sie HIER melden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Hazel
    Da hätte man schon längst Holzplanken anbringen müssen, wird der Gemeinde aber wahrscheinlich zu teuer sein
     
  4. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Interessantes Thema. Selber habe ich glücklicherweise noch keine derartige Beobachtung gemacht, werde aber mal die Augen auf halten.

    Grüße
     
  5. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
  6. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    ... kann ich schon wieder nicht verstehen: seit 2007 bekannt das Problem... und man "forscht, und forscht und forscht" - und die Tiere verenden weiter qualvoll
     
  7. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Was mich jetzt aber wirklich interessiert:
    Stacheldraht gibt es doch nicht erst seit ein paar Jahren.
    In dem Dorf in dem ich groß wurde war überall Stacheldraht um die unzähligen Kuhweiden gezogen. Nie, aber wirklich nie, habe ich als junger Wildfang auf Achse jemals einen toten oder verletzten Vogel da drin hängen gesehen.
    Wieso passiert es denn jetzt "plötzlich" das da die Vögel drin hängen bleiben?

    Grüße
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 27. Januar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hat es damals auch gegeben, aber genau so selten wie heute. Ich habe als Kind mal einen Fall gesehen und tatsächlich war fast jede Weide mit Stacheldraht eingezäunt und das waren Gesamtflächen von vielen Quadratkilometern in meiner´weiteren und unmittelbaren Umgebung, denn Viehhaltung war in jedem Dorf angesagt und zwar von Mai bis Oktober draußen.
    Ich gehe deshalb davon aus, das 10 Fälle bundesweit als "tausendfachen Vogelmord" deklariert werden.
    Man kennt das ja.
    Ivan
     
  9. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Vanellus,

    ich war auch zunächst erstaunt.
    Allerdings handelt es sich bei den Opfern hauptsächlich um Wassergeflügel.
    Dass Deiche bzw. Deichwege durch Stacheldraht gesichert werden, ist für mich neu.
    Habe ich zumindest hier in Schleswig-Holstein noch nicht gesehen und macht aus meiner Sicht auch wenig Sinn.
    Ich weiß nicht, welche Tiere zurück gehalten werden sollen.
    An der Nordsee wären es Schafe. Dafür reicht allerdings ein einfacher Drahtzaun.
     
  10. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Ivan, es sollen ca. 90 gemeldete Fälle sein.
    Von "tausenfachem Vogelmord" ist nirgends die Rede.
    Auch gab es keine Schlagzeilen dazu.
    Ich halte die von mir genannte Website für seriös und keineswegs reißerisch.
     
  11. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Nun, eingezäunte Nordseedeiche kenne ich auch sehr gut. Allerdings wurden die früher immer mit solchem "verzinktem Schafzaun" klick eingezäunt, die Tore waren immer so "komische" Konstruktionen aus Holz über die man klettern konnte, oder Tore, welche eine bestimmte Neigung mit einem "Selbstschließer" hatten, damit man eine längere, gemütliche Deichwanderung machen konnte ohne das die Schafe ausbüxen konnten, wenn die eine Deichweide endete und eine neue begann. Auch im Deichvorland waren nur diese Schafzäune ohne Stachel.
    Hat sich das geändert, war ja schon ewig nicht mehr "oben"?
    Wenn ja, würde mich das gerade beim Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer doch sehr wundern.

    Grüße
     
  12. eric

    eric Guest

    Also selber hatte ich auch schon eingelieferte Stacheldrahtopfer. Steinadler und Waldkauz.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Das könnte mit den niedrigen Außentemperaturen zusammenhängen.
    Geschwächt, starten gerade schwerere Vögel oft sehr schwerfällig.
    Mag sein, dass da der eine oder andere tatsächlich im Draht hängenbleibt (auch wenn ich es für ein insgesamt seltenes Ereignis halte) ...
     
  15. eric

    eric Guest

    Hier gabs dann noch zusätzlich öfters Rehe mit aufgerissenen Rücken, die unter so einem Zaun durch wollten. Wenns dann Natostacheldraht war, auch Turmfalken etc mit zerschnittenen Zehen.
     
Thema:

Vogeltod im Stacheldraht

Die Seite wird geladen...

Vogeltod im Stacheldraht - Ähnliche Themen

  1. Plötzlicher Vogeltod

    Plötzlicher Vogeltod: Im Herbst 2008 kauften wir in einer Zoohandlung einen kleinen Kanarienhahn, der sich bald als Henne entpuppte. Friedel war unser einziger zahmer...
  2. Vogeltod

    Vogeltod: Hi Vogelfreunde, wir habe seit 10 tagen 2 AGAs bei und zuhause gehabt, von denen heute einer verstorben ist. wir waren vor 6 tagen bei einer...
  3. Sinnloser Vogeltod bei yout*be!

    Sinnloser Vogeltod bei yout*be!: Hallo, bei youtube habe ich gerade entdeckt wie Judendliche eine Meise fangen und unter Qualen bis zum Tod qüälen und dann aufschneiden *würgs*,...
  4. Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari)

    Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari): Hi. Meine Kanaris hatten ja Trichonomaden. Die Behandlung lief auch super. Nach den ersten 2 Wochen? Behandlung ging es vor allem der so stark...
  5. petition: anti-stacheldraht

    petition: anti-stacheldraht: weils eigentlich in dieses forum gehört und damits im gedächtnis bleibt!!! http://www.anti-stacheldraht.de/ vollkommen unkommerziell zum...