Vogeltod

Diskutiere Vogeltod im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Vogelfreunde, wir habe seit 10 tagen 2 AGAs bei und zuhause gehabt, von denen heute einer verstorben ist. wir waren vor 6 tagen bei einer...

  1. Dubstruk

    Dubstruk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schaffhausen
    Hi Vogelfreunde,

    wir habe seit 10 tagen 2 AGAs bei und zuhause gehabt, von denen heute einer verstorben ist.
    wir waren vor 6 tagen bei einer tierzaertztin, um die gesundheit eines unserer agas zu checken, da er eine federlose stelle hinter dem auge hatte. sie meinte aber alles sei ok mit ihm und ihm sei nur langweilig darum kratzt er sich oft.
    gestern habe ich gemerkt dass wenn er seinen kopf nach hinten drehte und den fleugel anhob ein riesiger rosa hautfleck (etwa so gross wie wenn man daumen und zeigefingerspitze zusammenhaelt) am ruecken des vogels befindet.

    der vogel hat sich generell seit dem kauf nicht benommen wie der andere.
    er war ruhiger scheinte stiller, hat sich mehr gekratzt und sonst schien alles ok mit ihm.

    Nun haben wir ihn in eine tieratztpraxis gefahren um ihn dort bis montag aufzubewahren und wir ihn dann in einer tierklinik untersuchen lassen koennen was die todesursache war.

    sonst braeuchte ich noch ein paar tipps, wie ich mit dem verbliebenen aga umgehen soll, dass es ihm weiterhin einigermassen gut geht.
    braucht er einen neuen lebensgefaehrten?? oder soll ich mich eine weile mehr mit ihr beschaeftigen und noch mit einem neuen partner warten?

    LG Dubstruk:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 17. September 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das tut mir sehr leid mit Eurem Aga.

    Ich würde auf jeden Fall wieder einen Partner dazusetzen. Würde aber warten bis das Ergebnis der pathologischen Untersuchung da ist, nicht das er was Ansteckendes hatte.

    War diese Tierärztin vogelkundig?
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo dubstruk,

    ach mensch, das tut mir leid! 8o

    die ursache für die kahle stelle unter dem flügel könnte die leber gewesen sein. das ist das erste was mir dazu einfällt. wenn die leber nicht richtig arbeitet, entgiftet der körper über die haut, und weil die haut bei den vögeln unter den flügeln am dünnsten ist, juckt und brennt es dort, und die vögel rupfen sich dort, oder beißen sich sogar selbst blutig. aber das ist nur eine vermutung von mir.

    du hast es richtig gemacht, dass du deinen aga opduzieren lässt, so wirst du dann wissen, wie du mit dem zurückgebliebenen aga weiter umgehen musst, wenn es vielleicht doch etwas ansteckendes war. sollte die todesursache die leber gewesen sein, so ist das nicht ansteckend.

    wie der name schon sagt, sind es "unzertrennliche", und sie sollen nicht alleine gehalten werden. das ist nicht artgerecht. du solltest ihn/sie auf jeden fall wieder neu verpaaren.

    ideal wäre es, wenn er sich seinen neuen partner selbst aussuchen könnte. darauf lassen sich aber nur wenige züchter ein. ain hat leider immernoch, oder schon wieder aufnahmestop. vielleicht kann dir gabi vom agaporniden-projekt weiterhelfen. gabi ist die moderatorin bei den agas. frag sie doch mal.

    gruß,
    claudia
     
  5. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi charliy

    das glaube ich nicht. so eine große kahle stelle ist definitiv nicht die folge von langeweile.
    das minimum an untersuchung wäre ein röntgenbild, ein hautabstrich und/oder eine blutprobe gewesen.

    gruß,
    claudia
     
  6. #5 Alfred Klein, 17. September 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dubstruk,

    Also die Tierärztin hat da wohl etwas Unsinn erzählt wohl weil sie nicht vogelkundig ist.
    Es bringt überhaupt nichts zu einem x-beliebigen Tierarzt zu gehen, die reden zu 99% nur dummes Zeug weil sie keine Ahnung haben.
    Deswegen haben wir ja unsere Datenbank vogelkundiger Tierärzte.
    Was nun Dein Aga hatte kann ich auch nicht ermessen, dazu fehlen einfach die Informationen. Jedoch wird es am besten sein zunächst mal die Todesursache feststellen zu lassen. Danach und wenn es nichts ansteckendes war würde ich Dir empfehlen für den verbliebenen Vogel einen neuen Partner zu suchen. Agas wollen nicht alleine sein, das können die gar nicht gut ab.
     
  7. #6 charly18blue, 17. September 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    @ Claudia,

    das war mir auch klar, dass die Ärztin nciht vogelkundig ist, aber ich hätte gerne Dubstruks Meinung dazu gehört.
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    @ charly,

    dubstruk hat agas erst seit 10 tagen.
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich möchte diese formulierung noch mal korrigieren. sie galt eigentlich gar nicht charly, sondern eigentlich dubstruk, oder anderen themensuchenden usern.
    aber dubstruk hat erst seit 10 tagen agaporniden, und so hat sie keine erfahrungen oder vergleichsmöglichkeiten mit vogelkundigen tierärzten. deswegen mein statement aus meinen erfahrungen mit einem vogelkundigen tierarzt.

    gruß,
    claudia
     
  10. Dubstruk

    Dubstruk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schaffhausen
    @claudia, soll ich vielleicht erst herausfinden lassen ob der verbliebende aga, welchen ich fuer ein weibchen halte , doch ein maennchen ist? langsam mache ich mir ein wenig sorgen da die 2 sich wirklich jeden abend gezankt haben.... vllt ist das ja normal? ich suche auf jedenfall schon nach einem neuen schwarzkoepfchen fuer die kleine.
    LG Dubstruk
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Dubstruk,

    tut mir leid, ich lese jetzt gerade erst hier, sonst hätte ich mir meine Fragen im Aga-Forum sparen können.

    Die genaue Geschlechtsbestimmung ist wirklich wichtig, wenn man dann ein harmonisches und liebevolles Pärchen haben möchte, ansonsten gibt es leider nur Stress. Ich schreibe dir dazu ausführlicher im Aga-Forum. :zwinker:
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo dubstruk,

    gabi hat dir ja schon ausführlich geantwortet, das sehe ich ganz genauso wie gabi.

    viel glück, dass du bald wieder ein harmonisches pärchen hast!
    gruß,
    claudia
     
Thema:

Vogeltod

Die Seite wird geladen...

Vogeltod - Ähnliche Themen

  1. Vogeltod im Stacheldraht

    Vogeltod im Stacheldraht: Hallo, aktuell gibt es Aufrufe zur Meldung von in Stacheldraht verendeten Vögeln. Gemeldet wurden bis jetzt Gänse, Enten, Schwäne. Aber auch...
  2. Plötzlicher Vogeltod

    Plötzlicher Vogeltod: Im Herbst 2008 kauften wir in einer Zoohandlung einen kleinen Kanarienhahn, der sich bald als Henne entpuppte. Friedel war unser einziger zahmer...
  3. Sinnloser Vogeltod bei yout*be!

    Sinnloser Vogeltod bei yout*be!: Hallo, bei youtube habe ich gerade entdeckt wie Judendliche eine Meise fangen und unter Qualen bis zum Tod qüälen und dann aufschneiden *würgs*,...
  4. Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari)

    Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari): Hi. Meine Kanaris hatten ja Trichonomaden. Die Behandlung lief auch super. Nach den ersten 2 Wochen? Behandlung ging es vor allem der so stark...