Vogelzimmer im Afrika-Look

Diskutiere Vogelzimmer im Afrika-Look im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Hallo! Da die Vögelchen ja eh das ganze Arbeitszimmer seit längerem in Anspruch nehmen, sind wir nun dran, ein reines Vogelzimmer draus zu...

  1. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Da die Vögelchen ja eh das ganze Arbeitszimmer seit längerem in Anspruch nehmen, sind wir nun dran, ein reines Vogelzimmer draus zu machen. Ein Großteil der Möbel (Regale, Stühle etc.) sind schon draußen und überall hängen Äste und Kletterspielzeuge von Decke und Wand :D

    Nun sieht das alles doch eher provisorisch aus und ich habe mir vorgenommen in den Herbstferien mit den "großen Umbauten" zu beginnen. Da die Urahnen der beiden gefiederten Bewohner aus dem äthiopischen Hochland (Ostafrika/ehem. Abessinien) stammen, möchte ich gerne alles afrikanisch gestalten.

    Eine Seite des Zimmers wird mit Fototapete dekoriert - hier gibt es leider eher wenige Motive, welche zum Thema passen, wird daher wohl ein grüner Dschungel mit Wasserfall werden.


    Die Situation:

    Die andere Seite möchte ich gerne teils mit einer schmalen Felswand dekorieren, in welche kleine Blumentöpfe eingearbeitet sind. In diese Blumentöpfe soll eine afrik. Weinranke (russischer Wein genannt).

    Wie man eine solche Felswand grundsätzlich aufbaut, weiß ich dank unterschiedlichster Berichte im www schon. Daher werden 2 große Spanplatten an die Wand geschraubt und daran Styropor und Bauschaum geklatscht befestigt/gesprüht. Dann kommt flexibler Fliesenkleber drüber, der dann bei der 3. Schicht strukturiert und coloriert wird.


    Nun meine Fragen:

    1. Hat schonmal jemand Fliesenkleber in Verbindung mit einer Vogelvoliere o.ä. verwendet? Ist ja angeblich ungiftig, hat da jemand eine konkrete Information zu?

    2. Kann man eine geringe Menge Fliesenkleber mit Lebensmittelfarbe färben? Angeblich braucht man dazu konzentrierte Tönungsfarbe :?

    3. Wie gut hält der Sand, den man am Ende auf den noch feuchten Fliesenkleber "wirft"? Krümelt da noch was runter, nachdem es dann getrocknet ist?

    4. Mit welcher Farbe lässt sich Sand am besten einfärben?

    5. Wie kann ich eine Lampe in die Felswand einbauen, ohne dass das Styropor zu heiß wird? Gibt es da empfehlenswerte Lampenschirme oder andere Tricks?

    6. Wie fest hält das Ganze? Wenn ich z.B. einen Ast (ca. 50-70 cm) in die Wand integriere und da stößt mal einer gegen, bricht dann alles auseinander oder bricht eher der Ast?

    7. Wie kann man Moos darauf wachsen lassen (stellenweise)? Benötigt Moos ein wenig Blumenerde drunter oder kann man es einfach auf die Wand setzen/kleben?

    8. Hat jemand mal günstig (unter 60 €) eine Fototapete mit einer Gebirgslandschaft gesehen? Etwa SO oder SO oder SO sieht die Heimat der Tarantas aus.

    9. Wie würdet ihr eine Dachschräge im Vogelzimmer sinnvoll in die Planungen integrieren? Hab schon überlegt, dort noch ein oder zwei Weidenröhren festzumachen und ansonsten einfach ein paar Äste und Schaukeln dran. Bessere Ideen?


    Vielen Dank schonmal, allein fürs viele Lesen :D

    LG morry
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi,

    ich habe leider grad keine Zeit, aber Du redest von Dingen, die in der Terraristik dsas tägliche Brot sind.
    Schau Dich doch mal in ein paar terrarienbauforen um.
    Ganz kurz: Färben am besten mit Pigmentfarben oder Abtönfarben.
    Sand bröselt zT ab.
    Sand kaufst Du besser schon gefärbt==> Terraristikbedarf
    Richtig stabil wirds wenn man mit Epoxydharz in mehreren Schichten versiegelt (kann bzw sollte man auch effizient besanden)
    Moos wächst nur an an Dauerfeuchten Stellen (bergener, benebler). Am besten nach Animpfen mit Mosspampe (geeignetes Waldmoos mit etwas Wasser im Küchenmixer homogenisieren)
    Nimm Energiesparlampen mit großvolumigem Reflektor (Gibts inzwischen in Baumärkten preiswert als Baustrahler). Die vertragen es, komplett mit Styropor verkleidet zu werden. Wird aber sehr groß.
    Geht auch: Möbelunterbauleuchten (T5) mit stabilem Metallreflektor.
    Oder eben LEDs (Problem: Gesamthelligkeit)
    Wie fest der Ast hält, hängt von Schichtdicke , Art und Auftrag des Fliesenklebers ab.
     
  4. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo,

    danke für die schnelle Antwort! Grad bei Epoxydharz weiß ich garnicht, ob das evtl. schädlich für die Vögel wäre, wenn diese mal auf dem künstlichen Felsen landen und dort mithilfe des Schnabels klettern.

    Aus den Terraristik-Foren hab ich schon einige tolle Ideen zum Bau und zur Gestaltung der Felswand erhalten :D Nur wäre es interessant zu erfahren, wie das ganze bei Papageienartigen abläuft - vor allem hinsichtlich der Farb- und Kleberverträglichkeit!

    Mit den LEDs hast Du mich auf eine schöne Idee gebracht ^.^ Evtl. werden http://www.lampenstar.de/store/wohnraumlampen/led-technik/led-schrauben/2469/led-schraube-uv hier in Anspruch genommen. Danke für den Tipp mit den Reflektoren. Werde davon direkt noch einen aus dem Baumarkt mitnehmen. Es soll eine UV-Lampe eingebaut werden und davor wird Draht befestigt, damit die Vögelchen nicht dran kommen. (Keine LEDs, die kommen woanders hin)

    Ähm, mal für ganz Blöde: Waldmoos mit Wasser in den Küchenmixer, zu einem Brei mixen, das ganze dann auf den Felsen schmieren und darauf dann das eigentliche Moos setzen. Das Ganze also am Besten in einer kleinen Mulde, damit der ganze Süff nicht runterläuft. Also den Untergrund lackieren. Oder ist der Fliesenkleber schon wasserfest?
     
  5. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Sorry, was soll das bezwecken, ausser,daß es stinken wird...:+keinplan
     
  6. #5 charly18blue, 15. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ich bezweifel das man sowas gescheit sauberhalten kann. Ein Vogelzimmer schön zu gestalten ist ja okay, aber es sollte auch noch vernünftig sauberzuhalten sein.
     
  7. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Ehrlich, gesagt ich auch! Aber es muss wohl jeder erst seine Erfahrungen sammeln....


    Sehe ich genauso, und warum wirken in den zoologischen Gärten, wie Frankfurt, Stuttgart, Heidelberg usw. die "Krummschnaäbelvolieren" immer recht karg?!...:idee:

    Oder warum sind in der Flughalle in Frankfurt keine Krummschnäbel drinn?!...:zwinker:

    Ich persönlich finde die Idee vom Grundprinzip her nicht schlecht, aber mir (persönlich) wäre das auf Dauer gesehen zu teuer (wegen den Pflanzen) und zu arbeitsintensiv, vom Pflegeaufwand her...aber gerne würde ich Bilder vom Ergebniss sehen...---davor---und---dannach....

    Grüße Andreas
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kurz zum Moos: Einfach den Brei aus dem Mixer auf einer dauerfeuchte Stelle streichen und Geduld haben....
    Muss aber wirklich dauerfeucht sein.
     
  9. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Wenn man einen Raum so dauerfeucht hält, dass Moos wachsen kann, besteht dann nicht extreme Schimmelgefahr?
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wer redet von einem Raum? es reicht, wenn die Moosstelle feucht
    gehalten wird.
     
  11. Brätt Pitt

    Brätt Pitt Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo morrygan,
    vor einem ähnlichen Problem stand ich auch, als ich die Voliere und deren Standort geplant habe.
    Zum Schluss bin ich auf Fototapete verkleidet mit Plexiglasplatten zurückgekommen. Es ist einfach eine Frage des Saubermachens; welche
    letztendlich die Frage der Hygiene einbezieht.

    Fototapete findest du verhältnissmässig preiswert hier z.B. - der Hersteller bietet seine Produkte aber auch oft bei Ebay an. Hier haben wir unsere Fototapete für 18,-€ ersteigert.

    Weiterhin kannst du bei deinen Planungen Bambus berücksichtigen. Wir haben unsere Voliere damit verkleidet. Beziehen kann man Bambusrohr über diverse Internetshops oder wenn du Glück hast in deiner Nähe. (im Dehner-Gartenmarkt sah ich letztens auch welchen)
    Allerdings solltest du dich vorher über Be- und Verarbeitung von Bambus erkundigen; ist bisschen anders wie bei Holz.

    Gruss
    Brätt Pitt
     
  12. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
  13. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Huhu!

    Habe gestern Abend eine Fototapete im Afrika-Look ersteigert! Inkl. Versandkosten sind es bloß 12,53 € geworden! Jippieh! Vor lauter Euphorie waren wir heute im Baumarkt. Es fehlen jetzt nur noch Styropor-Reste, einmal russischer Wein, Wandblumentöpfe und der Reflektro für die UV-Lampe. Affenbrotbaum-Samen kommen, wenn alles klappt, nächste Woche direkt aus Afrika. *aufgeregt bin*

    Heute und morgen kommen erstmal die übrigen Regale raus, die noch im Zimmer stehen (4 Stück). Damit man dann freien Blick auf die afrikanische Landschaft hat und dem kleinen Kunstfelsen auf der gegenüberliegenden Seite nichts mehr im Wege steht. Die beiden haben gestern Abend schon ganz neugierig beim umräumen zugeschaut.

    Neue Frage: Gibt es etwas, was einer Liane ähnlich kommt (und ungiftig ist), zu kaufen? Dann könnte man von der Zimmerdecke zwei, drei Lianen bis kurz über den Boden hängen lassen.
     
  14. #13 Sittichfreund, 17. September 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Da könnte ich mir dicke Seile vorstellen.

    Schönes Projekt übrigens!

    Toll wäre es, wenn ich auch soviel Platz hätte.
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
  16. segalk

    segalk Guest

    Ich benutze seit Jahren Lianen der wilden Clematis. Je nach Alter der Lianen zwischen 1 cm und 6 cm stark und bis zu zwanzig Meter lang. Kostenpunkt: Null €.
     
  17. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Oh super, diesen Antstore kannte ich noch nicht! Muahaha.... der wird gleich mal durchforstet :D

    Wilde Clematis-Ranken? Wird sofort gegoogelt! Wie befreist du sie nach dem Schneiden von den Parasiten? Die nisten sich doch bestimmt recht hartnäckig darin ein, oder? Dicke Seile, wie Sittichfreund vorschlägt, könnten wir vielleicht einfach dazwischen hängen, je nachdem, wie teuer uns die Lianen kommen.

    Danke euch!
     
  18. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Sodele!

    Also mittlerweile ist die linke Seite des Zimmers freigeräumt (dafür die rechte Seite etwas voller :D) und gestern konnten wir die ersten Schritte wagen. Die Vögelchen sitzen seit vorgestern in ihrer Voliere, damit ihnen Stress erspart bleibt. Devil startet ja immer schimpfend Angriffsflüge gegen den Staubsauger und raschelnde Plastiktüten... 8o

    Jedenfalls haben wir gestern die beiden Holzbretter angeschraubt, auf die dann später der künstliche Felsen soll:

    Den Anhang Foto0091.jpg betrachten

    Da waren wir auch grad dabei, die erste Fototapete festzumachen. Wir machen das übrigens mit einem Tacker, da wir nicht kleistern wollen (ziehen ja in voraussichtlich 3-4 Jahren eh um).

    Mit den beiden oberen Fotos und ein bisschen Papier, welches später noch mit Bauschaum und Fliesenkleber integriert wird (deshalb auch das Plastik unterhalb des Holzes, damit die Tapete nicht versaut wird), sieht es dann so aus:

    Den Anhang Foto0094.jpg betrachten Den Anhang Foto0095.jpg betrachten


    Momentan siehts chaotisch aus, wir machen das alles sukzessive. Am Wochenende wirds schneller voran gehen :hammer:
    Morgen holen wir uns Styropor für die ausladenderen Felsvorsprünge und dann gehts richtig los!

    LG & bis denne
    morry
     
  19. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Na, der erste Schritt ist doch schon mal getan, bin gespannt wie das Ergebniss dann aussieht, viel Spaß beim bauen, basteln und "pflänzeln"....:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Den Anhang Foto0099.jpg betrachten Den Anhang Foto0100.jpg betrachten Den Anhang Foto0102.jpg betrachten Den Anhang Foto0103.jpg betrachten Den Anhang Foto0104.jpg betrachten

    Also nachdem ja vergangenes Wochenende doch nur wenig Zeit zum Werkeln war, habe ich heute mal die Dose Bauschaum leeren können. Ist ja wirklich nicht viel drin, in so 'ner Dose. Na, auf jedenfall werden wir am Wochenende den Fliesenkleber mischen und drüberstreichen. Während aller Arbeiten schauen Julchen und Devil sehr interessiert zu. Die beiden haben ja vor beinahe garnichts mehr Angst. Devil greift den Staubsauger an, Julchen unterhält sich mit dem laufenden Föhn.

    Endlich bin ich an russischen Wein gekommen!!! *jubel* Von einem eher mageren Exemplar habe ich direkt Ableger geschnitten und werde sie demnächst eintopfen. Den Zierspargel und eine sehr schöne Weinranke haben ihr neues Quartier in einem großen Topf bezogen. In der Felswand ist die Nische sowohl für das noch kommende Moos, als auch für den Farn vorbereitet. Außerdem wurde ein Topf eingearbeitet, in den noch eine Grünlilie kommt.

    Naja, das fertige Ergebnis seht ihr dann hoffentlich kommende Woche. Und dann muss noch auf der anderen Zimmerwand das 4m-Poster aufgehangen werden :-) *freu* Dafür muss die andere Seite fertig sein, weil die Vögel dann Freiflug bekommen. Die Voliere muss verrückt werden, evtl. wird daran auch noch was abgeändert.

    Drückt uns die Daumen, dass am Wochende schönes Wetter zum Lianen-schneiden ist :D

    Im Kölner Zoo konnten wir uns nicht nur einige Grassamen und Farnsporen besorgen (die seit heute auf ihrer Anzuchterde liegen), sondern vor allem viele Anregungen zur Deckengestaltung holen! Wie es am Ende aussehen wird, wissen wir selbst noch nicht. Auf jeden Fall macht es sehr viel Spaß! :freude:
     
  22. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Das hört sich sehr vielversprechend an!
    Wo hast Du den russischen Wein gefunden?
    Bin sehr gespannt auf das fertige "Kunstwerk".:zwinker:

    Daumendrück für gutes Wetter!
     
Thema: Vogelzimmer im Afrika-Look
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. felswand selber bauen

    ,
  2. felswand selber bauen außen

    ,
  3. felswand aus styropor selber bauen

    ,
  4. felswand bauen,
  5. künstliche felsen selber bauen,
  6. künstliche felsen selber machen,
  7. fototapete felswand,
  8. künstliche felswand selber machen,
  9. künstliche pflanzen afrika,
  10. künstliche felsen selber herstellen,
  11. künstliche lianen selber machen,
  12. fototapete für terrarien,
  13. styropor felsnwand selber machen,
  14. felswand terrarium,
  15. vogelzubehör selber bauen,
  16. tapete felswand,
  17. felswand malen,
  18. felswand basteln,
  19. felsenwand selber machen,
  20. künstliche steine wie machen?,
  21. afrika vogelzimmer,
  22. versaute wochenend bilder,
  23. mader styropor,
  24. afrikanische felswand,
  25. rückwände aus styropor