Vogelzüchter wählt die Richtigen ....

Diskutiere Vogelzüchter wählt die Richtigen .... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; @ Oli, wenn du es sagst wird es wohl so sein wie auch immer. An der Tatsache, ändert es letztlich nichts, es ist ein Armutszeugnis für die...

  1. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    hinterher wird sich der zuchtverband rühmen,wie sich ein mietglied der az, sich doch so aufopfernd einsetzt.

    als ich vor stark einem jahr , nach fast 40 jähriger mietgliedschft,aus der az ausgetreten bin,waren es folgende punkte die mich dazu veranlasst haben.
    1. das positionspapier.
    2. das die az aus dem bna ausgetreten ist.
    3. die hinterhältigkeit mit der angela im selbem zeitrahmen vom der az.vorstandschaft behandelt wurde.

    ich bin dann aus der az. ausgetreten u. sofort in den bna als einzel mietglied rein.
    wenn ich nun sehe wie sich diese sogenanten zuchtverbände für uns züchter einsetzen,muß ich sagen ,,,mein entschluß war richtig!!!
    mfg willi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 tamborie, 1. Mai 2012
    tamborie

    tamborie Guest

    Ich bin jetzt kein Az Mitglied.

    Sehe ich aber die Zahl der Züchter im AZ und die diesem Verein zugehören und nehme nun die Anzahl der Kritiker der Az, kann man hier glaube ich von einer Handvoll sprechen.

    Ebenso läuft es in anderen Vereinen ab, seien es Hundevereine oder sonstwas.
    Man kann es nicht jeden Recht machen.

    Dies sollte man vielleicht mal überdenken.

    Tam
     
  4. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das ist was Wahres dran...

    Es braucht aber auch immer nur einen Mutigen der die Wahrheit ausspricht.
    Ein Verein oder Verband der die mahnenden, zweifelnden Stimmen, wenn auch wenige, nicht ernst nimmt, ignoriert, ja sogar löscht, erkennt einfach nicht die Zeichen der Zeit.
    Wenn man sich die Altershierachie anschaut, sollte man meinen das man es mit wissenden Menschen zu tun hat, die ihre Mitglieder sicher um die Klippen schiffen.
    Aber hier scheint eher das Titanicprinzip zu gelten.

    Insofern habe ich meinen Auftrieb verbessert und unnötigen Ballast über Bord geworfen.
    Der Mensch ist zwar nicht frei, aber er hat immer eine Wahl :zustimm:
     
  5. #24 tamborie, 1. Mai 2012
    tamborie

    tamborie Guest

    Wer bestimmt denn, was die Zeichen der Zeit sind?
    Das kann ich doch unmöglich an einigen wenigen ausmachen, oder?
    Das Frau Merkel an der Macht ist heisst doch im Grunde nichts anderes, als das 65% der Deutschen sie nicht gewählt hat.
    Aber es ist eine Demokratie, nicht immer eine gerechte aber immerhin.

    Was wird jetzt von der AZ oder dem DKB erwartet?
    Die Entscheidung gegen den BNA wurde getroffen.
    Gehört dieses ganze Breittreten in eine offenes Forum?
    Wenn ich was verändern will, bin ich hier doch an der falschen Stelle.
    Hier kann ich im Grunde nur Denunziantentum verbreiten, nicht mehr und nicht weniger.
    Zumal hier ja auch Kritiker mitlesen und immer wieder neuer Zündstoff geliefert wird.

    Ganz ehrlich, solche Leute wären schon lange nicht mehr bei uns im SV.


    Tam
     
  6. #25 IvanTheTerrible, 1. Mai 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Was öffentlich geschieht, ist kein Denunziantentum.
    Wer aus einem Verband ausgetreten ist und dies öffentlich gemacht hat, sogar mit Begründung warum man diesen Schritt gwählt hat, muß sich sicher nicht solch einen Schuh anziehen.
    Zudem muß keiner deswegen Nachteile befürchten, denn es sitzt ihm kein allmächtiger Verband im Nacken!
    Das ist auch eine interessante Variante, es gibt also keinen Fraktionszwang!
    Ivan
     
  7. rebell

    rebell Guest

    nun Tam wenn man quer durch die Meldungen der entsprechenden Organe streift kann man die Zeichen der Zeit erkennen. Und dass es da um Einschränkungen, Verbote für Vogelzüchter geht steht außer Frage und wer dies nicht erkennt steht gewaltig auf dem Schlauch und es könnte ihm ein böses Erwachen drohen - wie sagte mal einer "wer zu spät kommt den bestraft das Leben"

    Richtig die Entscheidung gegen den BNA wurde getroffen und da die jetzigen Verbandsfunktionäre die gleichen sind die diesen Beschluss - ohne Mitgliederbefragung oder Abstimmung - getroffen haben, ist auch nicht zu erwarten, dass sich daran etwas ändert.
    Letztlich aber schaffen es die Verbände selbst ja nicht etwas dahingehend zu bewirken bzw. man muss den Eindruck gewinnen, dass sie überhaupt nicht wollen. Wenn sie z.B. keinen Vertreter zum Symposium beim BNA geschickt haben - bei welchem man ernsthaft Argumente vorbringen und diskutieren hätte können grenzt das an Verantwortungslosigkeit gegenüber den Mitgliedern und Arroganz. Klar man möchte ja nichts mit dem BNA zu tun haben - dann frage ich mich aber wieso haben die Verbände selbst nicht so eine Veranstaltung organisiert.

    Ach ja da scheint es ja bei euch im SV auch sehr schlecht um die Demokratie bestellt zu sein ..... Freie Meinugsäußerung usw. ???? fast wie im Forum des großen Verbandes.

    Und wenn innerhalb eines Verbandes / Vereins die Mehrheit nichts sagt bedeutet es noch lange nicht, dass sie mit allem einverstanden sind und /oder das wissen wir ja auch - solange es mich nicht persönlich betrifft - geht es mich nichts an -

    Im Übrigen hat Ivan recht - ich muss keine Rücksicht darauf nehmen ob dem Verbandspräsi. nun meine Meinung gefällt oder nicht - und Tam ich muss auch keine Rücksicht darauf nehmen ob dir meine Meinung gefällt oder nicht.

    Im Übrigens ist es richtig, dass ich Kritik daran übe, dass die Vogelzuchtverbände aus dem BNA ausgetreten sind - aber was ich auch kritisiere ist, dass sie selbst offensichtlich nichts tun mit oder ohne BNA - und wer sich mal intensiv mit Materie beschäfftigt wird eben feststellen müssen, dass der BNA weit aus bessere Drähte zu den Entscheidungsträger hat als AZ, VZE und DKB

    Rebell
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    • Diejenigen, die wachsam sind und sagen: "Hey Leute schaut mal, hier tut sich was...prüft das mal..."
    • Das man solchen Hinweisen nachgeht und die entsprechenden Fachleute in die Spur schickt, wenn man selber schon nichts mitbekommt.
    • Das ist kein Breittreten, das ist Aufklärung. Wie unerwünscht die Nachvollziehbarkeit ist, sieht man daran das komplette Threads gelöscht werden. Total sinnlos...in Zeiten von Google :D
    • Wenn ich etwas verändern will bin ich hier genau an der richtigen Stelle! Denn hier treffe ich quasi "alle" Vogelhalter. Die nicht organisierten, die organisierten, die ausländischen, die unschlüssigen.
      (Ohne die Niederländer, und die Weitergabe von Ivan, hätten wir von der EU-Invasivumfrage, und ihren evtl. Folgen, gar nichts erfahren) :beifall:
    • Nun Kritiker sind erwünscht, insofern sie sich Maßvoll äußern. Neuer Zündstoff ist willkommen, bringt er doch neue Gedankenansätze, kann ja auch mal Richtungsweisend sein...

    Ich persönlich scheue die Auseinandersetzung nicht, insofern die reelle Chance zu einer Einigung gegeben ist. Beharrt aber der Gegenspieler von Anfang an auf seinem Standpunkt oder verlangt unverhältnismäßig hohe Auflagen, die zu einer Ausgrenzung gewisser Randbevölkerungen führt, dann steh ich auf.
    Tierhaltung ist keine Beschäftigung die einer besonders previlegierte Oberschicht vorbehalten ist. Es ist ein Grundrecht für alle, und sollte auch allen im Rahmen ihrer Möglichkeiten zugänglich gemacht werden. Eigentlich sogar gefördert werden, und nicht durch noch mehr Bürokratie behindert werden. Alles in Maßen :+klugsche
     
  9. #28 tamborie, 2. Mai 2012
    tamborie

    tamborie Guest

    Dies können doch die Mitglieder bei der nächsten Wahl entsprechend berücksichtigen.
    Dazu musst Du dann aber alle Leute in einem Boot haben.

    Vergleich mit dem SV
    Hier gibt es im Grunde zwei Fraktionen. Die Hochzuchthunde und die Leistungshunde.
    Also quasi auch zwei Lager, die Leistungsleute sagen der Schäferhund der Hochzucht hat nichts mehr mit dem Rassestandard zu tun und die Hochzuchtleute sagen der Arbeitshund sieht nicht mehr wie ein Schäferhund aus.
    Ergo bekämpft man sich.
    Die Königsdisziplin Bundessieger hat man zusammen mit Agility gelegt.
    Jedes Jahr dasselbe Spiel. Beginnt der Agilitysport stehen die Schutzhundesportler auf und verlassen die Tribühnen, ebenso umgekehrt.

    Als es aber um die Rasselisten ging, stand der SV wie 300 Mann, Spartaner bereit für Ihre Überzeugung zu kämpfen. (Ja ich hab den Film zuoft gesehen.)

    Ihr aber, ihr macht direkt mehrere Kriegsschauplätze auf.
    Da sind die einen gegen Mutationen und lassen keine Gelegenheit aus, die Gesangskanarienzüchter haben ebenso wenig Unterstützung erfahren, da wird gegen Popsiturkanarienvögel gewettert und immer wieder neue Kriegsschauplätze eröffnet.
    Die einen verlassen den Verein wegen dem BNA Austritt, anderen ist es egal.
    Dies oder das ist der Grund oder das Zünglein an der Waage, man würde der Gegnerschaft zuspielen, wenn man diese Mutation oder Positur zulassen würde.
    Alles Blödsinn ist meine Meinung.
    Zuerst einmal müsst Ihr Spartaner werden. Ob der eine rosa und graue Unterwäsche trägt ist erst einmal Schnurzegal.
    Ihr werdet in den obigen Dingen nicht auf einen Nenner kommen.
    Mutationen sind da, Positurkanarien sind da etc. etc. etc.
    Jede Gruppe hat für sich genommen eine Menge Anhänger und jeder sieht für sich seine Berechtigung.
    Würdet Ihr einmal die Grabenkämpfe unterlassen und sorry hier trifft Dich eine gehörige Portion Mitschuld, dann könnte man wie ein Mann zusammenstehen und über solche Gesetze lachen, ob mit oder ohne BNA.

    Und wenn oben in den Verbänden was nicht in Ordnung ist (da hab ich keine Ahnung) dann haben diese Leute allen Grund sich das Fäustchen zu reiben, die nächsten Vorstandswahlen sind gerettet, denn Ihr seid eh hoffnungslos verkracht.

    Tam
     
  10. #29 wp1954, 2. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
    wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    so läufts
    der große chef kommt aus der sparte wellensitichzucht(die großen masttiere),diese züchter hat er komplett auf seiner seite,noch sind diese mitglieder in großer zahl vorhanden,dann gibt es noch i.g. zum beispiel afrikanische prachtfinken,diese i.g werden im prinzip das ganze jahr in ruhe(alleine) gelassen,nur zu großen ausstelungen u. wahlen da sagt die vorstandschaft wies läuft,zu den vorsitzendenwahlen der i.g. sind alle mitglieder zu gelassen,passt nun der vorsitzende einer i.g. sparte dem großen chef nicht in den krahm,wird zu wahlen dieser i.g. angekarrt was noch keucht u. fleucht u. ein neuer kandidat aus diesen reihen zur wahl gestellt,selbstverständlich passt der neue kandidat zu 100% in das schema des großen chefs.
    i.g. sind intressengemeinschaften.
    den rest kann sich doch fast jeder denken
    nicht anderst wirds bei wahlen des großen chefs praktiziert,da werden sogar busse angemietet.
    mfg willi
    P.S. biefwahlen werden natürlich nicht zu gelassen!
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Da hat Tam vollkommen Recht! :bier:
    Und Willi spricht aus was gedacht wird :bier:
    Aber mit Spartiaten in rosa Wäsche will ich nichts zu tun haben!
    Ich will gestandene Männer und Frauen haben, keine Weicheier!
    Zuschlagen müssen sie!
    Ein Rückgrat aus Edelstahl haben!
    Ausschließlich im Interesse und zum Wohle ihrer Tiere agieren!
    Für ihre Überzeugung eintreten und danach handeln!

    Keine Lobbyisten, sondern Kämpfer!

    Dazu brauch es keinen Verein, sondern nur eine Gesinnung und Überzeugung!
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Und schon geht der Grabenkampf munter weiter.
     
  13. rebell

    rebell Guest

    Na Moni wenn du schon hier zitiert solltest du alles zitieren damit man die Zusammenhänge die Willi aufgezeigt hat, erkennen kann - hier hast du mal wieder ein Stück herauszitiert welches dir gerade mal so in den Kram passt.

    Fakt ist, dass die Vorgehensweise die Willi beschreibt richtig sind - ob der Chef nun WS-Züchter (was in diesem Fall nun mal so ist) oder in eine andere Sparte gehören würde - die Machenschaften sollten hier aufgezeigt werden. Und die sind wie Willi sie beschrieben hat.

    Also bitte nicht immer alles aus den Zusammenhängne reißen und für sich zurecht legen

    rebell
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ne Moni, da muss ich dich enttäuschen.
    Auch wenn ich mich mit Willi oft fetze, er spricht leider die Wahrheit aus. Ohne das hier weiter breittreten zu wollen, da stehe ich voll hinter Willi.
    Nicht umsonst werden "Fangprämien" ausgeschrieben für das Werben neuer Mitglieder!
    Ein Verein sollte durch seine Struktur, sein Können überzeugen. Nicht durch das rekrutieren von "Frischfleisch" :D
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Was habe ich für einen Teil zitiert? Lest doch einfach mal genau. Es ging mir nicht um den Menschen, sondern um die Bezeichnung seiner Vögel. Manche suchen wohl ...
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. rebell

    rebell Guest

    Dann solltst du vielleicht beim nächsten Mal dazu schreiben um was es dir geht...... Das herauskopierte Zitat ließ einen anderen Schluss zu ....

    rebell
     
  18. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    :D
    Tatsache ist das der Begriff Masthähnchen stimmt.
    Jeder ehrlich TA wird dir dieses bestätigen können.
    Schauzebrafinken die ein Gewicht von 20 Gramm haben, ein Körpervolumen, welches sich inzwischen zum setzen des kleinsten Mirkochips eignet, ist ja auch nicht normal, gelle.

    Ein Verein, ja sogar ein Verband, der so etwas fördert, nicht zurück fährt...dafür Standards heraus gibt, also ich will es nicht aussprechen...
    Da muss ich auch kein Freund von Petra sein :zwinker:
    Und so etwas gehört öffentlich diskutiert, denn in dem entsprechendem Vereins werden solche Ansätze gelöscht! Totgeschwiegen!
     
Thema:

Vogelzüchter wählt die Richtigen ....

Die Seite wird geladen...

Vogelzüchter wählt die Richtigen .... - Ähnliche Themen

  1. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  2. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  3. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  4. Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?

    Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?: Der kleine 23 W Sonnenspot von Arcadia ist nun hin. Grund genug meinem schlechten Gewissen ein Ende zu bereiten. Da ich aber nicht die Geldshize...
  5. Junge Taube auf Balkon, fliegt nicht mehr richtig

    Junge Taube auf Balkon, fliegt nicht mehr richtig: Hallo zusammen, seit heute morgen sitzt bei uns auf dem Balkon eine aus meiner Sicht junge Taube. Selbst wenn man einigermaßen nah rangeht bleibt...