Voliere Eldorado mit Goulds und ZF - ok so?

Diskutiere Voliere Eldorado mit Goulds und ZF - ok so? im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo! Wir haben uns endlich eine größere Voliere angeschafft, nämlich die Eldorado: http://www.zooplus.de/shop/vogel/kaefig/vogel_voliere/33687...

  1. #1 Skaa, 24.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2008
    Skaa

    Skaa Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76135
    Hallo!
    Wir haben uns endlich eine größere Voliere angeschafft, nämlich die Eldorado: http://www.zooplus.de/shop/vogel/kaefig/vogel_voliere/33687 Sie hat die Maße (Breite x Tiefe x Höhe) 118 x 76 x 178 cm.

    Wir hatten vorher schon 3 Gouldamadinen (nur Hähne), die ungerade Zahl kam zustande, weil es in der Zoohandlung nur noch diese 3 gab und wir nicht einen allein dort zurück lassen wollten :o . Die 3 haben sich aber super verstanden und haben immer zusammen gehockt, hat nie den Anschein, dass einer ausgestoßen wäre!

    Eigentlich wollten wir jetzt noch einen Gouldhahn dazu holen sowie 2 ZF. Aber - in der Zoohandlung gab's wieder nur 2 Goulds, also haben wir jetzt 5 Goulds und 2 ZF-Hähne (also reine Männer-WG).

    Als wir gestern die 7 Vögelchen auf einander "los" gelassen haben war natürlich erstmal großes Geflatter, aber schon nach einer Stunde haben die ZF's erste Annäherungsversuche an die Goulds gemacht, die erst wegflogen, dann nur noch wegrückten und später aber nebeneinander geschlafen haben :D

    Nistmaterial stellen wir überhaupt keines zur Verfügung, der Volierenboden ist mit grobem Einstreu (so Holzraspeln) ausgestreut, es hängen ein paar dieser Korkenzieherweiden drin und ausreichend Sitzstangen. Fliegen können sie noch sehr sehr gut, wir haben die Voli so eingerichtet, dass nichts im Weg ist.

    Zeitweisen Freiflug (so 2 Stunden am Feierabend...) würden wir den Vögeln an und für sich gern bieten, nur haben wir Angst, dass wir die 7 (!) Vögel nicht mehr einge"fangen" bekommen, die haben ja Angst vor uns und werden nicht zahm. Zudem ist unser Wohnzimmer recht offen und hat keine eigene Tür... Als wir den 3 Goulds mal die Käfigtür geöffnet haben, sind sie nicht raus. Nach 5 Minuten haben wir sie (erleichtert)wieder zu gemacht. Außerdem lassen die ja alle paar Augenblicke was unter sich fallen. Als mal ein Gould beim Saubermachen versehentlich raus geflogen ist (in seiner Panik vor der großen Hand) saß er ganz verstört und platt auf dem Boden und hat sich schließlich in einer Pflanze fangen gelassen. Es sah nicht so aus, als hätte er den Ausflug genossen...

    Was meint ihr, ist das ok mit den 7 Männern in der Voli, brauchen Sie unbedingt Freiflug und gibt es sonst etwas, das wir beachten müssen??
     
  2. #2 Tiffani, 25.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    So lange es bei den Männer bleibt, wird wohl alles i.O. sein und bleiben. Aber gnade auch Gott ihr setzt da auch nur ein Weib rein, da gibt's dann eine richtige Rauferei, das arme Ding 8o

    Goulds sind bis sie richtig eingwöhnt sind ein bischen trödelig. Sie gehören auch nicht zu den mutigsten...
    Aber wenn sie erst mal wissen wie es funktioniert, werden sie den Freiflug genießen. Ich wette mal die ZF sind die ersten die freiwillig rauskommen.

    Zu beachten:
    Immer die selbe Öffnun für den Freiflug benutzen. Eine Schwebesitzstange an der Voliere bei Türöffnung außen und innen anbringen, erleichtert den Abflug und vor allem das Wiederfinden und somit den Anflug. Niemals außerhalb der Voliere füttern! Immer nachzählen ob auch alle wieder drinne sind!

    Die Öffnungen die aus eurem WZ herausführen mit Gardinentüll oder ähnlichem unpassierbar machen, sonst findet ihr die Vögel nicht wieder.

    Beim Freiflug in menschlichen Behausungen Unfallquellen beachten:

    Möbelwandabstand! Zugängliche Listerklemmen! Blumenvasenöffnungen! Blanke Vitrinen oder Fensterscheiben! Glastische! Ritzen hinter Bücher oder CD's oder Video! Lücken hinter Sofakissen! Enge Lampenöffnungen die zur Decke zeigen! Aqarium! Springbrunnen! Heiße Lampen wie Halogenstrahler! Kaminöffnungen! Reißwolföffnungen! Häkel oder Strickwaren! Freilaufende Haustiere oder Kleinkinder! Zimmerpflanzen!

    Eine Schmetterlingskescher kaufen :D, großer weicher Metallring mit langem Stiel und viel Tüll :D zum evtl. Einfangen für nichtwollende Spätheimkeherer :)

    Die Vögel möglichst nie unbeaufsichtigt fliegen lassen.

    Gardinen vor dem Fenster sind kein Schutz gegen entfliegen wenn man mal lüftet

    Viel Spaß beim Abenteuer Freiflug :zustimm:

    :achja: Eine große Plastikscheibe für die Rückwand kaufen, zum Schutz eurer Möbel, Boden, Tapete oder Gardine.
     
  3. Skaa

    Skaa Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76135
    Liebe Tiffani,
    ganz lieben Dank für Deine tollen Tipps. Auf die Idee mit der Anflugstange wär ich wohl wirklich nicht selbst gekommen, das ist ein super Hinweis!

    Ein ganz anderes Problem stellen aber die Spalten hinter den Möbeln dar, die Bücher im Regal etc. Da muss ich mal schauen, wie wir das Vogelsicher machen könnten... Wäre ja schon echt klasse, wenn die kleinen Rabauken mal ein paar größere Flugrunden als in der Voli drehen könnten.

    Vielleicht mach ich mal am Sonntagabend den Käfig auf und dann sehen wir mal, was passiert :)
     
  4. #4 Tiffani, 26.06.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ein ganz anderes Problem stellen aber die Spalten hinter den Möbeln dar,

    Abdeckleiste aus dem Bauhaus ankleben oder anschrauben

    die Bücher im Regal etc. Da muss ich mal schauen, wie wir das Vogelsicher machen könnten...

    Bücher nicht ordentlich in Reih und Glied nach vorne ziehen, sondern bis an die Wand des Bücherregales schieben

    Vielleicht mach ich mal am Sonntagabend den Käfig auf und dann sehen wir mal, was passiert :)

    Kescher nicht vergessen :D:D
     
  5. #5 Mikkeline, 27.06.2008
    Mikkeline

    Mikkeline Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich weiss ja nicht, ob ich immer besonders gut erzogene Vögel hatte, aber meine sind immer alleine wieder in den Käfig/Voliere gegangen...auch die Gouldamadinen. ich hatte allerdings auch eine Anflugstange vor dem Ein bzw. Ausgang. War bei mir überhaupt kein Problem ...

    Gruß

    Mikkeline
     
  6. #6 trotolino, 27.06.2008
    trotolino

    trotolino Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Überall Kot


    Dann wünsche ich viel Spass beim Putzen!!!!! 7 Vögel 2 Stunden Freiflug, das wird bei dir aber ganz schön versc......... aussehen.
    Bekanntlich haben die Vögel einen sehr kurzen Verdauungszyklus, dementsprechend ist die Menge des abgesetzten Kotes gross.

    Grundsätzlich bin ich sowieso gegen Freiflug von Prachtfinken. Bis die zurück im Käfig sind, ist das Stress pur für die Vögel.


    Übrigens ist deine "Voliere" falsch konzipiert. Sie höher als lang, was grundsätzlich falsch ist und hier schon x-Mal besprochen und beraten wurde.

    Und 7 Vögel sind auch an der Grenze für diese Turmvoliere. Und zudem an allen vier Seiten offen, da werden sich deine Vögel nie wohlfühlen. Am besten deckst du 2 Seiten ab. Das gibt den Vögel das nötige Gefühl an Sicherheit.

    trotolino
     
  7. #7 Tiffani, 27.06.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Bei mir auch, weil, nur in der Voliere gab's Futter. Und "spazieren gehen" macht ja bekanntlich hungrig :D


    Da der Verdauungszyklus sehr kurz ist sind sie nach 15 Minuten lerge.... :D

    Wenn Du pfiffgig bist, denkst Du wie Vögel und bringst an exponierter Lage Sitzstangen an, unter den dreieickige Kotfänger hängen, so bleibt die Bude sauber, weil die Vöge dort lieber landen als auf Fernseher oder Lampe :zustimm:

    Natürlich ist es am Anfang Streß, genauso wie wenn man sie kauft und in eine neue Unterbringung bringt :D Aber sie gewöhnen sich sehr schnell daran und finden es einfach nur schick :dance: Und mit Anflugstange ist das wirklich einfach. Man kann sie sogar trainieren das sie auf "Knopfdruck" in den Käfig zurückfliegen :zustimm:
     
  8. Skaa

    Skaa Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76135
    Das ist ja genau das, was ich befürchte ;) Aber unter 2 Stunden Freiflug... ich gehe davon aus, wenn die einmal draußen sind, wolllen die freiwillig gar nicht mehr in die Voli zurück? Wir haben uns für den Fall der Fälle mal einen Käscher gekauft. Bisher haben wir uns noch nicht getraut, die Vögel frei fliegen zu lassen, aber wenn es mal so weit ist und sie nicht freiwillig zurück gehen, müssen wir sie doch irgendwie einfangen...!?


    Ich muss die nicht unbedingt frei fliegen lassen, ich dachte, es tut ihnen gut...



    Die Rückwand wollen wir auf jeden Fall noch abdecken,alleine, um die Tapete zu schonen. Dann wollten wir auch noch den Himmel zu 3/4 verkleiden, damit sie es ein bisschen geschützt haben. Wir haben dann testweise für 2 Stunden mal ein leichtes Brett auf die Voli gelegt, aber die Vögel hatten total Angst, flatterten erst total aufgeregt rum und saßen dann nur auf der nicht abgedeckten Seite, obwohl die zugedeckte Seite ihre eigentliche "Lieblingsseite" ist... Deswegen haben wir davon bisher noch Abstand genommen...

    trotolino
     
  9. #9 Tiffani, 30.06.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Laß das Brett liegen, sie gewöhnen sich.
    Vögel müssen ihre Menschen und ihr eigenartiges Gehabe ersteinmal kennenlernen.

    Staubsaugen, Musik hören, Fernseh gucken, Decken ausschütteln ganz schlimm ist Fensterputzen! Uiiii :D

    Aus eigener Erfahrung und Praxis weiß ich aber das am Anfang mit langsamen Bewegungen alles an den "Mann" gebracht wird.

    Auch aussaugen einer Vogelbox und feuchtes wischen der Boxenwände, also
    :+klugsche keep cool
     
Thema: Voliere Eldorado mit Goulds und ZF - ok so?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. voliere eldorado

    ,
  2. vogelkäfig eldorado

    ,
  3. volieres eldorado

Die Seite wird geladen...

Voliere Eldorado mit Goulds und ZF - ok so? - Ähnliche Themen

  1. Wohnungshaltung - Größe der Voliere

    Wohnungshaltung - Größe der Voliere: Hallo in die Runde, bin schon lange stiller Mitleser, da ich seit ca. einem Jahr Plane mir ein Pärchen Vögel anzuschaffen. Mein Kindheitstraum...
  2. Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen

    Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Seit etwas über einer Woche haben wir ein neues Familienmitglied und heute kommt ein zweites dazu :) Unsere...
  3. Kletterhortensie in Voliere?

    Kletterhortensie in Voliere?: Hallo, ich habe etwas spezielle Idee. Ich baue gerade eine Voliere, aber an dem geeigneten Platz steht eine Kletterhortensie. Diese möchte ich nun...
  4. Welcher Volierendraht für unsere neue Voliere

    Welcher Volierendraht für unsere neue Voliere: Hallo, wir planen demnächst mit dem Bau einer neuen Außenvoliere zu beginnen. Bauen werde ich sie aus 30x30 Alu Item Profilen. Leider suche ich...
  5. Hamburg: Kanarienvögel suchen Zuhause in Voliere

    Hamburg: Kanarienvögel suchen Zuhause in Voliere: Hallo zusammen, für meine zwei gelben Kanarien suche ich ein neues, liebevolles Zuhause in einer Voliere in Hamburg oder Umgebung. Sie sollen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden