Voliere im Erker bauen - ich brauche Tips :-)

Diskutiere Voliere im Erker bauen - ich brauche Tips :-) im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Hallo zusammen, nachdem ich mir ja eigentlich eine Voliere für mein Zimmer kaufen wolte, kam meine Mutter gestern auf die geniale Idee, dass...

  1. Eve385

    Eve385 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mir ja eigentlich eine Voliere für mein Zimmer kaufen wolte, kam meine Mutter gestern auf die geniale Idee, dass wir unseren Erker ja auch als Voliere umbauen könnten. Nun würde ich gerne von euch wissen was ihr davon haltet und wie man das am besten (und schönsten) hinbekommt. Meiner Mutter ist sehr wichtig, dass es gut aussieht und nicht wie ein Fremdkörper wirkt, aber ich denke das sollte machbar sein.

    Der Erker ist 207m breit, 1,50m tief und 245m hoch. Rechts und links sind Fenster (2m * 1m groß). Ist es möglich nur die vorderste Seite zu zu machen? Wie kann man das fensterproblem lösen (Wellis dürfen nicht an die Fenster kommen geschwiege denn gegen das Glas fliegen)? Zudem sollte man an den Rolladen links und rechts kommen (die Wellis aber nicht ;-) ). Theoretisch könnte man zum Rolladen auf und zu machen ja auch in die Voliere steigen, aber man müsste es eben so schützen,dass die Wellis nicht dran können.

    Wenn man die Voliere zwischen Fenster udn Rolladen enden lässt, dann wäre sie nur 110m tief. man hätte das Rolladenproblem somit gelöst. ist dann aber immerhin 40cm weniger tief! Die Voliere ist für 4 Wellis gedacht, allerdings ohne Freiflug. Das wäre im Wohnzimmer viel zu gefährlich und ist leider unmöglich.

    Was meint ihr? ist das machbar? Was habt ihr für Ideen wie man sowas anstellen könnte?

    Freue mich auf Antworten und kreative Vorschläge.

    Anbei ein Foto...die Pflanzen müsst ihr euch jetzt einfach mal wegdenken ;-)

    Liebe Grüße, Eva
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heiko + Irmgard, 23. August 2008
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo,
    das bietet sich ja Ideal für die Wellis an.
    Um Fenster, Wellies und Rolladenschnüre zu schützen würde ich vieleicht schmale Kästen etwas größer als die Türen verdrahten und davor stellen.
    Eventuell wie so eine Art amerikanischer Fliegentür, dann kommt man auch immer schnell mal an die Fenster, z.B.: zum putzen.

    Ich konnte jetzt nicht genau die Wände erkennen, denke aber das Sie tapeziert sind.
    Wenn nur die vordere Front verdrahtet werden soll, solltet ihr euch Gedanken um den Wandbelag machen.
    Tapete wird früher oder später unansehnlich oder beknabbert.
    Viele haben hier die Wände gefliest.
    Bei Wellis könnte man vielleicht auch mit PVC Belägen arbeiten, die gibt es ja schon in schönen Motiven und ich denke Wellies können an glatten Flächen da nichts von abbeißen. Denn gesund ist das sicherlich nicht...
     
  4. Eve385

    Eve385 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp. :-)
    Die Wände sind nicht tapeziert. Sie wurden nur glatt verputzt und sollen aber bevor die Wellis einziehen nochmal neu gestrichen werden. Es sind ganz glatte Wände, ich denke nicht, dass die Wellis da dran gehen. (in meinem Zimmer gehen sie auch nicht an die Wände! )

    Liebe Grüße,. Eva
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Wenn das mein Erker wäre :freude: würde ich folgendes tätigen:
    Die Rolläden ließe ich auf Fernbedienung umrüsten! Wird dann von außen mit einer Fernbedienung gesteuert, Motorgetrieben.
    Die Fenster wie erwähnt, mit verdrahteten Spannrahmen versehen.
    Für die Front einen riesigen Rahmen bauen, der in der Mitte eine Spalte hat, damit ich einen, bzw. mehrere Trennschieber einschieben kann, um entweder die Tiere mal trennen zu können, oder aber zum herausfangen, aber eher um in Ruhe eine Seite putzen zu können, ohne das mich die Vögel nerven. Auch kann man dann entspannter die Fenster putzen. Dazu würde ich auf den Boden einen schmalen Sockel anbringen ca. 10 cm hoch, wo drauf ein schmales Alu-U-Profil aufgeklebt wird, als Führung für die, den Trennschieber. Oben an der Decke ebenfalls eine Art Sockelleiste befestigen wo auch ein U-Profil als Führung aufgeklebt wird. Trennen kann man z.B. mit Funierplatten etc. bei 1,50 cm Tiefe reichen zweimal 70 cm Platten, die dann nacheinander eingeschoben werden. Damit die bei der Höhe sich nicht durchbiegen könnte man von der Wand in Richtung Frontrahmen eine, bzw. zwei Leisten anbringen, mit einem kleinen Abstand, wo zwischen dann die Trennschieber stehen.
    Oh, es gäbe tausend und eins Möglichkeiten :D
     
  6. #5 Heiko + Irmgard, 24. August 2008
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Super Idee mit dem Trennschieber!!
    Und für den Sommer kann man ja eventuell sogar noch ne Art angrenzende Außenvoliere anbauen, bzw sich was ausdenken, was man im Sommer bei Bedarf stundenweise einfach von außen vor das Fenster stellt.
    Falls Deine Eltern nicht dauerhaft was vor der Fassade haben wollen.
     
  7. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    HI,

    es sind ja super Vorschläge gemacht worden. Ich habe zwar keinen Erker als Voliere umgebaut, hab aber das gleiche Prizip für ne etwas größere Nische (3,5x1x2,5m) im Vogelzimmer genutzt und diese für meine Kanarienvögel verwendet.
    Ich hab drei Holzrahmen gebaut und diese an der Decke und den Seitenwänden befestigt. Der mittlere Holzrahmen hat eine übrige Fliegengittertüre (mit Maschendraht versehen) verpasst bekommen.
    Ich hatte das Fenster-/Rollladenproblem nicht. Die Wände bei mir wurden zuvor von meinem Bruder (Maler und Lakierer) mit einer Farbe gestrichen, damit ich die Wände mit einem feuchten Lappen abwischen kann. Zudem hab ich über meinen Parkettboden einen Laminatboden gelegt und anschließend mit Buchenholzgranulat ausgestreut.

    Gruß
    Kerstin
     

    Anhänge:

  8. Eve385

    Eve385 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Man oh man, so viele Tipps :-) Danke danke danke :prima:

    In einem anderen Forum wurde mir empfohlen das ganze aus Aluprofilen mit Steckverbindungen zu bauen. Das kann man sich wohl schon so fertigen lassen. Wir wollen uns da auf jedenfall mal näher erkundigen (falls jemand Internetadressen hat als her damit :D )

    Meine Mutter möchte aber immernoch sehr gerne einen weißen Holzrahmen außenrum und da eben "schicken" Draht mit ner Tür drinnen. Allerdings haben wir da noch nicht so wirklich was gefunden. Was gibt es denn für unterschiedlichen Volierendraht?

    Für die Sicherung der Fenstertüren hat meine Mutter Fliegentüren oder eben diesen Fliegenschutz, den man mit Klett an der Wand befestigt vorgeschlagen. Ich habe Angst dass die Wellis darin hängen bleiben könnten...was meint ihr?

    Ich dachte da eher an Volierentürelemente. (damit man zum Fensterputzen eben auch die "Türen" aufmachen kann)

    Apropo Fensterputzen: müssten die Wellis dann jedesmal ausquartiert werden, oder können sie in der Voliere bleiben? (ich meine wegen dem Fensterputzmittel...nicht dass der Geruch schädlich für sie ist.)

    Ach, und zum Boden: wie macht man das am besten, damit es leicht zu reinigen ist? Teichfolie unten rein und Sand/ Buchenholzeinstreu drüber? Zudem muss ich den Boden ja polstern...habe eine henne mit einem kaputten Füsschen. Sie kann super fliegen und klettern, fällt nur nachts manchmal von der Stange. :~

    Fragen über Fragen....

    @Kerstin: Danke für die Fotos von deiner Voliere. Das ist ja wirklich ähnlich! Was hast du denn für einen Volierendraht benutzt?

    @Tiffani: Fernbedienung an den Rolläden geht leider nicht. Das ist ja eine ganz schön kostspielige Möglichkeit! :( Aber ne super Idee!!!

    Muss man die Rolladenstrippen überhaupt schützen? Draufsetzen können sich die Wellis ja eigentlich nicht und ich muss ja nicht direkt daneben eine sitzstange befestigen! Was meint ihr?

    Liebe Grüße, Eva
     
  9. #8 Heiko + Irmgard, 25. August 2008
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo,

    ich würde Deiner Mutter vorschlagen, das egal woraus ihr baut (unsere Voliere besteht auch aus Alu 4 Kant Rohr mit Plastik Steckverbindern) man den Rahmen zur sichtbaren Seite hin ja mit weißen "Fußleisten" verkleiden kann.

    Beim Alu kann man jederzeit feucht drüberwischen oder zur Not auch mal scheuern.
    Während Holz früher oder später wohl unansehnlich wird.
    Auf jeden Fall würde ich bei Holz darauf achten, das der Draht innen ist.
    So kommen sie zum nagen nicht so gut dran und können nicht "draufsch...":o

    Und vielleicht würde ich mir auch überlegen, das untere drittel bis hälfte aus Bastelglas oder ähnlichem zu bauen.

    Das sorgt für mehr "Durchblick" / "Einblick" und weniger Dreck im Wohnzimmer.
    Für Muttern bestimmt ein Argument.

    Plexiglas gibt es z.B.: in unterschiedlichen Farben. Es muss nicht immer klar sein.

    Bei unserer Voliere ist es z.B.: "Rauchbronze" das wirkt weniger steril, wird von den Vögeln gut gesehen und wirkt nicht immer sofort dreckig/schmuddelig.:zustimm:
     
  10. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    Hi Eva,

    diese Holzrahmen wurden doppelt verdrahtet, da anfangs die Katzen öfter im Zimmer waren.
    Innen ist Kunststoffdraht der Firma Afcon
    welcher hier in Forum auch schon von Wellibesitzern bei Innenvolieren verwendet wurde.
    Von aussen hab ich noch verzinkten Volierendraht bis zu einer Höhe von 100cm angebracht. Da gehe meine Kanaries nicht dran. Bei Wellis wird das wahrscheinlich anders aussehen. Ansonsten wird meist Edelstahldraht empfohlen, da sich die "nagenden" Vögel dort keine Zinkvergiftungen holen können.
    Ist allerdings um einiges teurer.

    Ach noch was, meine Fensterscheiben im Vogelzimmer putze ich mit Essigwasser.

    Gruß
    Kerstin
     
  11. Eve385

    Eve385 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    Vermutlich wird es eine Voliere aus Aluprofilen mit Steckverbindungen und das ganze mit weißen Holzleisten verkleidet. Ich habe auch schon eine Internetseite gefunden, wo man sich die Aluprofile nach Maß fertigen lassen kann. www.volierentraum.de
    ...wenn das bezhalbar ist, dann wird es sowas wohl werden :-)

    Wie sollten wir denn den Boden machen? Kotschubladen bei der Größe ist ja sicher nicht machbar. Zumal wir ja auch Pflazen in den Käfig stellen wollen. Hatte ich ja weiter oben schonmal gefragt, vielleicht weiß ja doch jemand was? :

    Liebe Grüße, Eva
     
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Euer Fußboden ist gefließt, da brauchst du gar nichts wenn Du mit Bucheholz einstreust. Es wäre dann auch gleich gepolstert für den "fallruntervogel" :zwinker:
    Wenn Du Bedenken hast, lege den Boden mit Dünnen Funierplatten oder dünnen beschichteten Spanplatten aus. Diese sind kratz und scheuerbeständiger als Fliesen.
    Wenn Du die Rollogurte nicht schützt, kannst Du bald neue kaufen :+schimpf
    Ist nämlich ein prima Kletter- und Knabberspielzeug für Krummschnäbel :zustimm:
    Kostspielig ist es schon mit dem Motor, hat aber auch den Vorteil das man nicht morgens um 5 aufspringen muß um den Vögeln Licht zu verschaffen oder abends um 20:00 schon die Hütte dicht machen muß, weil man später die Vögel nicht mehr stören will. Weil Motor gibt's auch mit Zeitsteuerung. Frag mal nach! Muß ja nicht gleich alles auf einmal sein :D
     
  13. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    ....das Gleiche gilt auch für die Pflanzen. Vorsicht, man kann nicht alles an Pflanzen in eine Voliere stellen.

    Gruß
    Kerstin
     
  14. Eve385

    Eve385 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen :-)

    Die Fliesen möchte ich schon irgendwie schützen. Und vorallem eben alles so bauen, dass es leicht zu reinigen ist.
    Reicht Buchenholzstreu als "Plumpsschutz"?

    Ich habe mir die Liste vom vwfd mit den ungiftigen Zimmerpflanzen ausgedruckt und möchte auch vorwiegend Pflanzen nehmen, wo sich die Wellis nicht so gut draufsetzen können. Zudem noch Kräuter etc.. wo sie eben gerne dran können :-)
    Tips für ungiftige große Pflanzen sind aber trotzdem schon sehr willkommen :-)

    Liebe Grüße, Eva
     
  15. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Eva,
    meist werden die Volieren ja mit Maschen-Gitterdraht gebaut. Habe von dieser Fa. auf einer Vogelschau mal Volieren gesehen, die sind in der Art wie die üblichen Fertigkäfige gebaut, also Drahtvergitterung nur in eine Richtung (Unter "Katalog-Flugkäfige" siehst Du Beispiele). Ob sie auch Einzelelemente nach Maß fertigen, weiß ich nicht, müsste man bei Interesse anfragen. Für meinen Geschmack sahen die Käfige sehr gut aus, ich denke auch, dass sich diese Vergitterung leichter reinigen lässt.
     
  16. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hier wäre noch eine Fa. die die Profile in verschiedenen Farben fertigt (siehe unter "Angebot"), da bräuchte man nicht verkleiden.
     
  17. Eve385

    Eve385 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Links :-) Ich guck gleich mal.

    Lieben Gruß, Eva
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Die Idee mit den Pflanzen sieht zwar bestimmt gut aus, wirst Du aber ganz sicher nach wenigen Versuchen sein lassen. Zum einen werden die Pflanzen zugek**** - glaub mir, Wellis können sich überall drauf setzen, wenn sie das wollen. :zwinker:
    Und zweitens werden die Pflanzen so schnell zerschreddert und zerstört, dass sie gar keine Chance haben. :D
     
  20. #18 Heiko + Irmgard, 26. August 2009
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Und?

    Wie habt ihr euch nun letztlich entschieden?
    Bin neugierig
     
Thema: Voliere im Erker bauen - ich brauche Tips :-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasvoliere

    ,
  2. voliere dran bauen an fenster

    ,
  3. voliere plexiglas

    ,
  4. hersteller für glas volieren,
  5. glasvoliere bauen,
  6. erker voliere,
  7. holz glas voliere,
  8. plexiglas an voliere befestigen,
  9. innenvoliere alu,
  10. edelstahl glas voliere
Die Seite wird geladen...

Voliere im Erker bauen - ich brauche Tips :-) - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  4. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...