Volierenbau für Sperlis

Diskutiere Volierenbau für Sperlis im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Vogelfreunde Ich habe seit einem Jahr zwei Sperlis (Betty u. Lines) sie waren echt schüchtern aber seit etwa 3 Monaten haben sie nur noch...

  1. #1 Fopi, 19. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. September 2005
    Fopi

    Fopi Guest

    Hi Vogelfreunde


    Ich habe seit einem Jahr zwei Sperlis (Betty u. Lines) sie waren echt schüchtern aber seit etwa 3 Monaten haben sie nur noch einen rabiaten Zerstöungstrieb und nur noch dummheiten im kopf . :D . haben schon den Spitznamen BLACK&DACKER bekommen.Unten könnt ihr den Käfig sehen den sie jetzt haben. Da ich in meinem Essimmer mittlerweile die Holzpanelen abdecken muss ,weil die zwei das benagen der Panelen toll finden habe ich mich entschlossen eine Voliere für die zwei zu bauen wo sie ihren "Zerstöungstrieb" ausleben können :-) Die voliere soll in einem Raumteil gebaut werden. siehe Bilder dort wo der Meterstab liegt wird nacher eine Volierenwand hinkommen. Die Länge der der Voliere wird 1,40m tief x 2 m lang und 2,50 hoch sein. Der Krempel der auf den Bildern ist kommt natürlich weg :-) Ausserdem möchte ich nacher in die Voliere noch eine Bird Lamp reinmachen da es in diesem Raumteil nicht gerade wahnsinnig hell ist ....

    Möchte nun wissen ob diese Grösse für die 2 Racker reicht bzw. ob es wegen der Dachschräge und dem fliegen probleme geben kann.???



    Gruss Fopi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. forpus blau

    forpus blau Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo fopi meiner meinung nach ist die fläche gross genung für das paar und sie können ja auch längs vorne eine grade strecke fliegen.und in den hinteren teil kann man ja auch kletteräste anbringen dann haben sie was zu tun um es zu zerschreddern und spielzeug ist ja auch nie verkehrt.du könntest die wand auch bemalen,dschungelmässig oder du bespannst die wand mit volierendraht mit ein wenig abstand.aber passt schon...gruss,sandra
     
  4. Fopi

    Fopi Guest

    Jep Sandra so in der Richtung hab ich mir das auch vorgestellt.

    Die Frontwand werde ich aus Vierkant alu und edelstahdrat bauen.
    Der Boden wird auf einen Sockel ca 5 cm vom Boden weg gebaut.
    In den boden wird eine Runde Ton schale oder Keramikschale zum Baden eingelassen. Zusätzlich wird eine Bird Lamp installiert.Muss mich mal schlau machen ob es ein schaltgerät gibt wo man die Lampe dimmen kann. Dann könnte ich den Tagesrüthmus unterstützen. Dann kommen natürlich eine menge äste rein. Ausserdem ein par pflanzen . ( gummibaum) muss mich noch genau schlau machen was dafür geeignet ist.Auf jeden Fall können sich die zwei dann austoben.....
     
  5. forpus blau

    forpus blau Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Na das wird ja dann super für die zwei werden,in herne kannst du bird lampen kaufen,bei der frau mundt oder event.bei lugra-versand.auch mit dimmer und zeitschaltuhr glaub ich.ist gummibaum nicht ungesund für die kleinen,dass weiss ich aber nicht ich kenne mich mit den pflanzen nicht so aus.du machst das schon ;)
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wie Sandra schon geschrieben hat, sicherlich nicht ideal aber es geht schon. Für zwei Sperlinge müßte es ausreichend sein.

    Gruss
     
  7. forpus blau

    forpus blau Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hans ja aber ich denke ist doch schon schöner als der käfig..
     
  8. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    ja aber ich denke ist doch schon schöner als der käfig

    Na das auf jeden Fall, ein Käfig bleibt immer ein Käfig und in der Voliere können sie wenigstens etwas fliegen.

    Gruss
     
  9. #8 kleiner_vogel, 20. September 2005
    kleiner_vogel

    kleiner_vogel Guest

    Hallo Fopi,

    die Wände, da muß ich "forpus blau" widersprechen, würde ich weiß lassen, weil eine bunte Bemalung einfach zu viel Licht schluckt. Das ist gerade in so einer Ecke ja nicht optimal.

    Zur Beleuchtung: dimmbar ist zwar im Prinzip eine gute Idee, allerdings sind dimmbare EVGs sch***teuer und zusätzlich verschleißen die Röhren auch noch schneller.
    Stattdessen kann man auch mit einer zweiten Lampe (da reicht z.B. auch eine schwache Glühbirne) und einer zweiten Zeitschaltuhr ein bißchen Dämmerung simulieren.
    Schaltschema wäre dann:
    Nacht (alles aus) -> Glühbirne geht an -> z.B. 20min später Birdlamp an -> Glühbirne aus -> Birdlamp brennt -> Abend: Glühbirne geht an -> Birdlamp aus -> 20min später Glühbirne aus -> Nacht
    Ist preiswerter, unanfälliger und die Vögel haben dennoch eine Dämmerphase.

    Viel Spass beim Volierenbau! :hammer:

    Gruß,
    k_v
     
  10. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    und wenn du fertig bist, wollen wir die voliere sehen, bitte ein paar bilder.

    alles wesentliche wurde ja schon gesagt. damit die wände auch sauber bleiben und vom zernagen geschont werden, achte darauf, dass die kletteräste nicht zu dicht an die wand kommen.

    ansonsten viel spass beim basteln

    gruß
    uwe
     
  11. Fopi

    Fopi Guest

    hi
    Also ich war letztin in der Wilhelma da warn auch zwei sperlisdie hatten nen Gummibaum in der voli.Denka mal das die schon ne Ahnung haben was man bei den zwei reinstellen kann ...

    Also zum Thema freiflug. ich lass meine jeden Tag wenn ich von der Arbeit komme ausm Käfig dann können sie flattern was das zeug hält ausserdem am Wochenende sind sie auch den ganzen tag drausen. Hatte auf dem Käfig eine Freisitz vorrichtung mit Ästen gebaut nur die musste ich abhängen weil die zwei es nicht mehr einsahen in den Käfig zu gehen. bzw sich an den Deckenpanelen vergriffen. Das Problem ist das man den zwein gar nicht böse sein kann weil sie so knuffig sind :)

    Deshalb Voli, da können sie sich austoben nagen bis der artzt kommt und rauslassen kann ich sie auch noch, das sie dann mal ne grosse runde drehen können. Also den Plan hab ich halb ferig mus jetzt noch die Materialliste fertig machen das ich die Mengen der Materials rausbekommen und den Preis ....

    Zum Thema Beleuchtung
    Binn selbst Elektroniker werde mir Schaltungstechnisch was einfallen lassen. Entweder ein fotosensor der bei einer gewissen Helligkeit einschaltet oder so wie oben Beschrieben mit einer Glühbirne die Dämmerung simulieren.
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich würde den versuch mit dem gummibaum nicht unternehmen, er wird es in der regel nicht überleben (bei den vögeln ist es fraglich)

    wenn du ganz viel platz hättest und die vögel die benötigte beschäftigung hätten, dann könnte es gutgehen. in deiner voliere sehe ich eher das fröhliche schredddeeerrrn und das verkleben des gefieders durch den saft des baumes. eine ungiftigkeit sehe ich auch nicht. schaue doch mal hier: http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/gummibaum.html

    ansonsten viel spass beim planen und ausführen

    gruß
    uwe
     
  13. Fopi

    Fopi Guest

    Jep hast recht gummibaum lass ich dann lieber.Halselnuss soll ja ungefährlich sein. Hab schon ein par bei meinen Üblichen Stöckchen besorg Tour ausgemacht :-) :p Natürlich nur die Zweie reinhängen nicht die Pflanze ausgraben :-)
     
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ab und zu die zweige auswechseln und ihr habt alles was zu tun, so soll es doch sein. außer haselnuß gibt es noch weide und obstbaumzweige, nur um mal einige zu nennen.
    achte darauf, dass die zweige sauber sind, kein vogelkot von wildvögeln sich auf ihnen befindet und die bäume (obst) nicht gespritzt sind.
    so haben die vögel auch abwechslung und was zu tun

    gruß
    uwe
     
  15. Fopi

    Fopi Guest

    Jep ich weis

    Wechsle die Äste öfters. Meistens Weide Kastanie,Haselnuss.

    Ich achte darauf das die Zweige sauber sind vor allem kein Pils bewuchs haben.
    Hatte letztin auch Kastanie drin ich weis nicht was in die zwei Racker geraten ist auf jeden Fall als ich am nächsten Tag von der Arbeit kam war der komplette Sitzstab entrindet und zwar säuberst :))))) Und das Trinkwasser ohh Gott hab ich gleich gewechselt.hat schon ne Rinden braunfärbung gehabt. Und ich wechsle das Wasser zwei mal am Tag. War Lustig .
     
  16. Fopi

    Fopi Guest

    Hi Vogelfreunde

    Ich binn mitlerweile mit der Plaungsphase fast fertig die Voliere wir warscheinlich doch noch ein wenig gröser sind dann fast 2,4m x 2m und 2,3m hoch. also ich denke das ist gross genu für die zwei Racker.


    Was ich jetzt noch wissen muss ist die Maschenweite des Drahtes.
    Werde Edelstahldrah verwenden wegen Zink.

    Hatte an eine Maschenweite von 16mm gedacht bei 1,2mm Drahtdicke.
    ist das zu gross für Sperlis ???
    oder geht sogar noch 19mm ??

    Da ich denke wenn die Maschenweite zu klein ist das man dann ja wenniger sieht oder ??

    Gruss fopi
     
  17. Fopi

    Fopi Guest

    Och Leute
    Hier sind doch lauter Spezialisten am start, knapp 200 Leute lesen diesen Beitrag aber keiner kann mir Beantworten ob eine Maschenweite von 16mm für Sperlis ok ist, oder ich sogar evtl. 19 mm nehmen kann ????


    Gruss Fopi :?
     
  18. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    sorry, bin leider nicht immer online (außer vögel habe ich noch freizeit und familie, lach)
    16 mm ist ok, größer würde ich nicht gehen

    ach ja, bei der größe ist bald mit weiteren vögeln zu rechnen, halte uns auf dem laufenden! spass beiseite, es wird eine vernünftige große voliere und da kann dann auch mal ohne schelchtes gewissen der freiflug verschoben werden.

    und nur zur erinnerung: nach dem einzug wollen wir uns mitfreuen!

    gruß
    uwe
     
  19. Fopi

    Fopi Guest

    LOL danke das du geatnwortet hast.

    Natürlich werde ich Bilder hier ins Forum stellen.
    und du wirst Lachen ich habe schon ernsthaft mit dem Gedanken gespielt ein zweites Pärchen vielleicht mit dazuzunehmen.Aber mal schaun. Werde vermutlich diese Woche mal zum Hornbach düsen und mal Material einkaufen und dann gehts ans Heimwerken.

    Gruss
    Fopi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Tut mir leid bin im Moment auch nicht ganz so oft online. Wie Uwe schon geantwortet hat 16 mm ist o.k. und wir warten auf Bilder.

    Gruss
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    volierenbau ist immer irgendwie interessant. das wichtigste ist eigentlich bei mir immer, dass man sich vorher sehr genau gedanken macht, wie man was in zukunft erledigen will. zum beispiel muß das saubermachen schnell und unkompliziert vonstatten gehen, die vögel dürfen nicht übermäßig (bzw. überhaupt nicht sagt meine frau) die nähere umgebung durch das gitter verschmutzen, das füttern muß unkompliziert sein, die voliere muß so ausgestattet werden, dass die wände und das gesamtbild auch noch in einigen wochen absolut sauber aussieht, man hat so einiges zu beachten.

    aber es macht ja auch spass und deshalb: viel erfolg!

    gruß
    uwe
     
Thema:

Volierenbau für Sperlis

Die Seite wird geladen...

Volierenbau für Sperlis - Ähnliche Themen

  1. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  2. Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?

    Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?: Hallo zusammen, Unser Sperlipaar ist schon seit Monaten eifrig am Paaren, sie ist dauerhaft im Nistkasten und kommt nur zum fressen und trinken...
  3. Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis

    Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis: Hallo ihr Lieben, ich bin schon eine ganze Weile hier angemeldet und habe ein bisschen geschaut und gelesen. Jedoch mag ich jetzt mal etwas...
  4. Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere

    Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere: Hallo Alle, zunächst danke für die Aufnahme! Da wir vom Münsterland ins Bergische Land umziehen (wir haben dort einen kleinen Hof gekauft) sollen...
  5. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...