Volierenbau - was beachten?

Diskutiere Volierenbau - was beachten? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wir hatten vor einiger Zeit schon einmal Zebrafinken. Die sind damals leider alle auf einmal gestorben. Warscheinlich aufgrund von giftigen Gasen...

  1. Martina83

    Martina83 Guest

    Wir hatten vor einiger Zeit schon einmal Zebrafinken. Die sind damals leider alle auf einmal gestorben. Warscheinlich aufgrund von giftigen Gasen von der Baustelle nebenan :traurig:
    Mittlerweile sind wir umgezogen und wollen uns ganz gerne wieder welche "anschaffen". Aber vorher wollen wir ihnen natürlich erst mal ein richtig schönes Heim bauen. Geplant ist eine Voliere mit den Maßen 350x100x45. Wir wollen das die Front mit 3 oder 4 Türen, die in der höhe jeweils geteilt werden machen. Dazwischen wollen wir irgendeine möglichkeit anbringen, Trennwände einzuziehen, damit wir die Voliere bei bedarf eben etwas verkleinern und so entweder eine "Quarantänestation" haben, oder den Teil ohne großen Stress für die Vögel saubermachen und umgestalten können.
    Bei der Planung sind wir jetzt auf ein paar Fragen gestoßen, die unser Buche leider nicht beantworten konnt. Aber vielleicht könnt ihr uns da ja helfen.
    Wie sieht dass denn mit den Materialien aus?
    Dass das Holz unlakiert sein muss, ist klar, aber kann man das irgenwie behandeln, dass es leicht sauber zu halten ist?
    Wie sieht es mit Schrauben, Nägeln, Winkeln etc. aus? Lässt sich ja beim bauen nicht verhindern. Sollte da irgendein spezielles Material verwendet werden? Oder gibt es da irgendeine möglichkeit das ganze so anzubringen, dass die Vögel da gar nicht erst hin kommen?
    Sollte der Draht aussen oder innen angebracht werden? Ich wäre jetzt ganz spontan für aussen, weil da die Vögle ja dann nicht an die Enden kommen...

    Ich weiß, das sind ganz schön viel Frage. Wäre toll, wenn ihr uns bei der einen oder anderen Sachen helfen könntet...
    Danke schon mal.

    Gruß
    Martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    deleted - falscher Thread :p


    sorry :(
     
  4. #3 kleiner_vogel, 10. Oktober 2005
    kleiner_vogel

    kleiner_vogel Guest

    Hallo Martina,

    also lackieren ist überhaupt kein Problem, weil Zebrafinken ja das Holz nicht annagen. Würde ich die sogar empfehlen, weil es dann leichter zu reinigen und auch unempfindlicher gegen Wasser ist. Vor allen, wenn mal was desinfizieren mußt, wirst du froh sein, dass das Holz lackiert ist! Halt gut auslüften lassen, bevor du die Vögel rein setzt.
    Das Gitter würde ich eher innen anbringen, weil dir die Vögel sonst sämtliche Querholme vollk***en werden. Wenn die Enden sorfältig abgetrennt sind, ist da eigentlich auch kein erhöhtes Verletzungsrisiko
    Was für Material willst du denn für das Gitter verwenden? Verzinkt, Edelstahl, Kunststoff? Wenn du eh verzinkten nimmst, brauchst du dir über Zink an Schrauben etc. auch keine Gedanken mehr machen. ;) Aber auch sonst ist das eigentlich kein Problem, weil Zebrafinken wie gesagt ja nicht daran rumknabbern oder lutschen werden wie Papageien. Wenn du willst kannst du natürlich auch alle Schrauben, Winkel und Scharniere in Edelstahl kaufen. Aber das kostet halt...

    Eine Länge von 3,5 Meter ist natürlich super! Und da machen Abtrennungsmöglichkeiten auch großen Sinn. Einmal natürlich für die Reinigung, aber besonders auch, wenn du mal einen Vogel fangen mußt.

    Und denke an eine ausreichende Beleuchtung. Das ist auch wichtig. Am wirtschaftlichsten hierbei sind wohl Leuchtstoffröhren, gerade auch bei der Länge der Voliere. Am einfachsten über eine Zeitschaltuhr zu steuern, außerdem kann ich dir nur ein EVG an Herz legen, um den Flimmereffekt zu verhindern. Da würde ich auch nicht die überteuerten Geräte von Arcadia empfehlen, sondern mal hier schauen. :zustimm:

    Gruß,
    k_v
     
  5. Martina83

    Martina83 Guest

    also ist Lackieren kein Problem??? Gibt´s da Lacke, die besonders gut geeignet sind, oder einfach mal im Baumarkt beraten lassen? Was wir für ein Gitter nehmen wollen, haben wir uns noch gar nicht so genau überlegt. Da muss ich mich auch erstmal genauer schlau machen.
    Sollte man denn die Beleuchtung irgendwie "unzugänlich" machen? Aber ich denk, wenn die eh oben dran hängt, können die sich ja eigentlich eh nicht drauf setzen, oder???
    Da unsere letzte "Voliere" so ne doofe gekauft war, die mehr hoch als breit war (erst gekauft dann gedacht :~ ) hab ich noch nicht wirklich erfahrung damit, wie sehr Zefrafinken denn an Holzverstrebungen gehen. Aber beim Freiflug haben die ja damals auch alles Holz heile gelassen und auch sonst nix angenagt.
     
  6. Martina83

    Martina83 Guest

    Ach ja wegen dem Gitter. Was für ne Maschenweite ist denn am besten? Ich hab mal gelesen, dass sie nicht größer als 13x13mm sein soll. Ist das ok, oder doch eher etwas zu groß? Will ja nicht, dass sich die Pipmätze dann selber Strangulieren...
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 kleiner_vogel, 10. Oktober 2005
    kleiner_vogel

    kleiner_vogel Guest

    Hallo Martins,

    die Maschenweite ist okay, größer darf sie aber nicht sein.
    Welchen Lack du verwendest ist eigentlich relativ egal. Meistens wird ja Acryllack empfohlen, weil der wohl nichts ausdünstet... aber dafür ist er auch nicht so belastbar, wenn man mal richtig schrubben muss und außerdem läßt er sich nicht ganz so schön verarbeiten. Ich würde deshalb einen anderen nehmen, habe den Namen nur gerade vergessen. Ich glaube das sind Alkydlacke (?), müßte ich aber nochmal nachgucken, kann sein, dass ich da jetzt was verwechsele. Frag einfach mal im Baumarkt. Wenn du den einige Tage gut gelüftet ausdünsten läßt, dann passiert da auch nichts.
    Bei mir bestehen die Rück und Seitenwände alle aus Holz und sind lackiert und das ist überhaupt nichts angeknabbert. Lediglich eine Zebrafinkenhenne hat irgendwann mal angefangen ständig in die Schmutzfangleiste zu beißen. Sie hatte wohl an dem Geräusch gefallen gefunden und ist dann stundenlang an der Rückwand entlang die zwei Meter von links nach rechts und umgekehrt gehüpt und hat dieses Geräusch erzeugt: Klackklack.. Klackklack... Das war vielleicht nervtötend! Aber von dem Lack ist nicht das kleinste bisschen abgegangen. :zustimm:

    Die Beleuchtung kannst du ja obendrüber hängen. Aber selbst wenn sie innen an der Käfigdecke hängt kann ja nichts passieren, solange die Vögel nicht an irgendwelche Kontakte oder defekte Kabel kommen. Wie gesagt, bei Krummschnäbeln sähe das alles wieder anders aus... Eventuell kannst du ja spritzwassergeschützte Fassungen verwenden, dann kann eigentlich gar nichts mehr passieren.

    Gruß,
    k_v
     
  9. #7 Bastelbiene, 11. Oktober 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Hallo

    wir haben unser Holz mit Leinölfirnis eingeschmiert. Ist auch wasserabweisend, muss nur von Zeit zu Zeit neu aufgetragen werden. GIbt es in jedem Baumarkt und auch bei IKEA.

    Es riecht leicht fischig. Solltest du vielleicht bei geöffneten Fenster auftragen. Ist für die Vögel völlig unschädlich. Kann man sogar sein Sofa nach Reinigung wieder mit Appretieren. :+klugsche

    Liebe Grüsse
     
Thema:

Volierenbau - was beachten?

Die Seite wird geladen...

Volierenbau - was beachten? - Ähnliche Themen

  1. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  2. Graupapageien Anschaffung was beachten?

    Graupapageien Anschaffung was beachten?: Hallo erstmal da ich mich schweren Herzens von meinen beiden Halsbandsittichen trennen musste (umzug nach Südafrika) und jetzt das Gefiederte in...
  3. Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere

    Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere: Hallo Alle, zunächst danke für die Aufnahme! Da wir vom Münsterland ins Bergische Land umziehen (wir haben dort einen kleinen Hof gekauft) sollen...
  4. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...
  5. brauche ideen für volierenbau

    brauche ideen für volierenbau: hallo an alle volierenexpertenbauer..(.:D jetzt kann ich auch lange worter machen) bin gerade drann draht in die erde zu tun um eventuelle...