Volierenbauvorschläge

Diskutiere Volierenbauvorschläge im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hy Leutz, ich will ja meinen Piepern endlich eine Voliere bauen. Die soll 2m lang 2m hoch und 80cm tief werden. Jetzt wollte ich wissen 1....

  1. #1 cuxgirl8633, 4. Januar 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy Leutz,

    ich will ja meinen Piepern endlich eine Voliere bauen. Die soll 2m lang 2m hoch und 80cm tief werden.
    Jetzt wollte ich wissen

    1. Welche Pflanzen kann cih in die Voliere reinpflanzen?

    2. kann man Futter und Wasserschalen auf den Boden stellen und die dann halt 2mal am tag sauber machen?

    3. Ich habe Sittiche und Unzertrennliche und ich will die Voliere in getrennte Abteile aufteilen, geht das wenn ich 2 mal Draht reinspanne(damit die Unzertrennlichen den Sittichen nicht an die Füße können)?

    4. Was nehmt ihr für ein Einstreu? Buchenholzgranulat oder Vogelsand?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, wäre auf jeden Fall nett von euch!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zu 1)

    Bepflanzung ist da immer so eine Sache, da hält sich normalerweise nicht viel ... :D
    Ich würde immer Schalen mit diversen Leckereien ansähen und diese immer wieder mal in die Voliere stellen.

    Zu 2)

    Jou, ich habe die auch auf dem Boden stehen, ein einfaches dünnes Brett darüber schützt vor Verschmutzung. Morgens und abends wird alles gereinigt und frisch aufgefüllt.

    Zu 3)

    Jou, das sollte klappen. :)

    Zu 4)

    Ich verwende BHG und stelle den Piepern immer eine kleine Schale mit Grit und Vogelmineralien aufs Volierendach. Da gehen sie alle gern mal ran. Von Sand würde ich abraten, der kann den Vögeln auch schaden, wenn er im Übermaß aufgenommen wird.
     
  4. thomas.g

    thomas.g Guest

    Hallo Leutz

    1) Ich verwende Bambus

    2) das Futter würde ich schon etwas höher hängen, evt. eine Ausenfütterung einbauen

    3) auf jeden fall, sonnst könnte es zu verletzungen führen

    4) ich verwende Sand, kann man im gegensatz zum Buchenholzgranulat wunderbar oberflächlich abkehren.

    LG Tom
     
  5. #4 Zugeflogen, 5. Januar 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    1) ich habe noch keine dauerhafte pflanze gefunden, die auch standhält. viele pflanzen sind ruck zuck geschreddert, deswegen nehme ich frisches gründ, welches ich reinhänge.

    2) 2mal täglich säubern ist ziemlich zeitintensiv. ich würde versuchen, die sachen so anzubringen, dann weniger dreck reinfällt, alswenns auf dem boden steht und 2m drüber ein vogel sitzt ;)

    3)jab. vielleicht spannst du den draht ein wenig versetzt.

    4) ich nehme buchenholzgranulat.
     
  6. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    ....

    Pflazen halten meiner Meinung bei Unzertrennlichen nicht lange.

    Als Futter und Wasserbehälter sind Edelstahl Futternäpfe besser geeignet, man sollte allerdings wie auch mit den Schalen am Boden darauf achten das die Vögel darüber nicht oder nicht so oft sitzen als ca. 20 cm Abstand zum nächsten Ast usw..

    Du könntest auch als Trennwand bei einer Innenvoliere Kunsstoffbeschichtete Hartfasserblatt verwenden sind im Baumarkt recht günstig und werden gleich zugeschnitten oder Doppelstegplatte bei einer Aussenvoliere

    Bei meinen Innenvolieren nehme ich immer Zeitungspapier und eine dünnen Sandschicht gebe ich drüber.
     
Thema:

Volierenbauvorschläge