volierenbeflanzung

Diskutiere volierenbeflanzung im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; hallo zusammen ich wurde gern meine außenvoliere etwas umgestalten,um sie in zukunft für dompfaffe oder stieglitze zu nutzen.alledings...

  1. #1 hermann76, 05.08.2010
    hermann76

    hermann76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Emsland
    hallo zusammen

    ich wurde gern meine außenvoliere etwas umgestalten,um sie in zukunft für dompfaffe
    oder stieglitze zu nutzen.alledings befinden sich in der voliere lebensbäume(thuja)
    und ein großer rhododendron.
    sind diese pflanzen evtl. giftig für die vögel?
    oder kann ich sie mit ruhigem gewissen in der voliere lassen?
    ihr dürft mir natürlich tipps zur optimalen beflanzung geben.
    wäre ich sehr dankbar für.
    mit freundlichem gruß
    HERMANN
     
  2. #2 plassco, 10.08.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Den Rhododendron würde ich vorher entfernen, da er offenbar auch für Vögel giftig ist. Thujas und andere Koniferen habe ich über Jahre hinweg bei meinen Himalayagrünlingen problemlos genutzt. Eibe würde ich jedoch raus lassen!! Hollunder ist bestens geeignet, da bekommt man das tierische Eiweiß in Form von Blattläusen oftmals gleich mitgeliefert. Er wächst schnell nach und lässt sich bequem stutzen und in Form bringen. Immergrüner Efeu und Buchsbaum haben in einer mir bekannten Voliere auch noch keinen Vogel umgehauen (allerdings ohne Gewähr). Kiefern, Fichten und Tannen dürften unproblematisch sein. Bambus und Schilf wären auch empfehlenswert. Schling- oder Kletterknöterich bietet sich ebenfalls an.

    Viel Erfolg!
     
  3. #3 hermann76, 10.08.2010
    hermann76

    hermann76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Emsland
    hallo plassco

    besten dank für deine antwort und die vielen tipps.
    dann kann ich ja jetzt so richtig loslegen.
    ich setz bei gelegenheit mal ein paar bilder von der voliere rein.
    gruss hermann
     
  4. #4 g-31524, 15.08.2010
    g-31524

    g-31524 Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    323
    Hallo,
    ich habe seit Jahren Eiben ohne Probleme in meinen Volieren. Halte aber auch keine nagende Sittiche. Bei Knoeterich sollte man vorsichtig sein, Knoeterich wuchert stark und wenn er erst das Volierendach ueberwaechst, gibt es schnell Probleme mit dem Gewicht.
    Gruss
    Uwe
     
  5. Eumo

    Eumo Wildvögel

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    34355 Staufenberg/Niedersachsen
    Zum Thema Holunder kann ich nur sagen, dass ein Paar Stieglitze und drei junge Grünfinken einen Holunderstrauch von Mitte Mai bis heute vollständig entkleidet haben. Glücklicherweise schlägt er jedes Jahr wieder aus und in diese Voliere setzte ich erst Anfang Mai Vögel ein. Sonst würde aus den Knospen nicht ein Blatt ausschlagen.


    Gruß Jens
     
Thema:

volierenbeflanzung

Die Seite wird geladen...

volierenbeflanzung - Ähnliche Themen

  1. Volierenbeflanzung

    Volierenbeflanzung: Hallo, Ich versuche seit langem Pflanzen in meine Voliere zu pflanzen. Doch noch bevor die Pflanze angewachsen ist, ist sie so kahl geknabbert,...