Volierenboden wie gestalten

Diskutiere Volierenboden wie gestalten im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo Taubengemeinde, beim Bau einer Außenvoliere stellt sich mir gerade die Fragen welcher Boden denn für Positurtümmler und auch Pfautauben...

  1. oflu

    oflu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Taubengemeinde,

    beim Bau einer Außenvoliere stellt sich mir gerade die Fragen welcher Boden denn für Positurtümmler und auch Pfautauben (mit Latschen) am besten geeignet wäre.

    Ich bin verschiedene Szenarien durchgegangen und alles hat irgendwie Vor und Nachteile. Da ich aber sicherlich nicht alles bedacht habe und auch noch nicht so viel Erfahrung habe, wende ich mich an euch und bitte um Mithilfe.

    Folgende Varianten fallen mir ein:

    Gitter/Rostboden: Sei es aus Holz, Plastik oder Stahl.
    Stahl wirkt mir zu kühl. Holz wurde mir abgeraten, da Reinigung schlecht.
    Plastik wäre wohl hier die beste Variante.
    Den Hauptvorteil bei "Rosten" sehe ich bei der Bequemlichkeit in der Reinigung, da der Boden nicht täglich gereinigt werden muss.
    Und die "Belatschen" machen sich nicht so schnell dreckig.
    Einen kleinen Nachteil sehe ich darin, das wenn man z.B. noch Wachteln in der Voliere halten möchte, haben diese kaum Möglichkeiten zu picken zu scharren, was sie ja sehr gerne machen. Abhilfe könnte evtl. eine etwas größere Wanne mit Sand bringen ?

    Waschbetonplatten: Die gibt es ja reichlich und günstig gebraucht zu beziehen.
    Schnell verlegt. Schnell zu reinigen.
    Eine Verbesserung wäre wohl zu den Steinplatten noch einen Sand/Kiesbelag zu nutzen. Sehe ich das richtig ? Zumindest hat man keine tägliche Reinigung und kann den "Dreck" hin und wieder "rausfurchen" und wechselt hin und wieder Sand bzw. füllt nach ?

    Dann fällt mir noch der Naturboden ein ? Im Günstigen Fall mit Gras bewachsen.
    Da erledigt die Reinigung zumindest zum Teil die Bakterien und Boden/Erde-Tiere (Würmer) etc. Ist natürlicher und Mitbewohner wie Wachteln würde es freuen.
    Aber vermutlich nicht so sauber wie oben genannten beiden Punkte.
    Mit sauber meine ich nicht nur das optische sondern auch die Belastung mit Keimen etc. .

    Dann gäbe es ja noch den Holzboden. Ich denke dieser fällt mangels Vorteile raus. Zumindest fällt mir jetzt konkret nichts ein.

    Wie sind Eure Erfahrungen. Was habt ihr für Boden in Euren Volieren, was würdet ihr gegebenenfalls beim Wiederbau anders machen.

    Ich würde mich über einen regen Austausch Eurer Erfahrungen freuen.

    Schöne Grüße
     
  2. #2 Rostower Tauben, 09.08.2010
    Rostower Tauben

    Rostower Tauben Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    also ich hab nur sand in meiner voliere
    ist leicht zu reinigen und meine wachteln fühlen sich auch wohl
    mfg
     
  3. oflu

    oflu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    besten dank für Deine Antwort. Darf ich fragen auf wieviel qm wieviel Tauben bei Dir sind.
    Und wie oft muss gereinigt werden ?

    schon mal vielen dank für Deine Antwort.
     
  4. #4 bailando, 09.08.2010
    bailando

    bailando Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20410 Salzwedel
    Hallo , ich habe auch Sand in meiner Voliere , und reinige diese 1-2 mal die Woche . Kannst sie Dir unter meinen Themen anschauen ! MfG Burkhard
     
  5. Mats

    Mats Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59439 Holzwickede
    Hallo oflu,
    ich kann dir nur empfehlen, in deine Voliere einen Drahtboden zu machen da es eine wirklich sehr saubere Sache ist und die Tauben nicht in ihrem eigenen Kot herrumlaufen. Und ich würde dir davon abraten Wachten in der Voliere mit den Tauben zu halten.
     
  6. oflu

    oflu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Burkhard,

    vielen Dank für Deine Nachricht. Ich habe mir Deine Bilder angeschaut. Kompliment sehr schöne Anlage.

    Hallo Mats, Forum,

    vielen Dank für Deine Nachricht. Bzgl. den Wachteln. Hast Du da schlechte Erfahrungen gemacht ?

    Ich denke das ich eine Kombination zwischen Drahtboden/Bodenrost (im Zuchtbereich (offener Frontschlag) und am Futterplatz) und Sandbereich machen werde.

    Bzgl. Bodenrost habe ich mir Gedacht die Variante beim Taubenking zu bestellen. Leider wohl aber nicht lieferbar.
    Hat mir noch jemand einen Rat wo ich Drahtboden aus Kunststoff beziehen kann ? @ Mats, welchen Drahtboden benutzt Du ? Kunstoff, Stahl ?

    Danke und Grüße
    Oflu
     
  7. Mats

    Mats Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59439 Holzwickede
    Mein Bodenrost ist aus Edelstahl.Habe ihn von jemandem aus meinem verein bekommen, da er es nicht mehr brauchte.es war mal ein großes Gartentor.

    Und ich kann mir denken,dass es nicht so gesund ist die Wachteln ist wenn sie im Kot der Tauben leben. Aber das wichtigste: was für Tauben möchtest du dir holen?


    -Mats-
     
  8. oflu

    oflu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mats,

    es sollen Positurtümmler einziehen.
    Also reine Volierenhaltung ohne Freiflug.
    Da sollte es doch keine, zumindest weniger Probleme mit Krankheit geben ?

    Danke und schöne Grüße

    Oflu
     
  9. #9 OR-Michi, 11.08.2010
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hi Oflu
    das hört sich ja gerade so an..als wären Tauben im Freiflug krankheitsanfälliger..?
    Genau umgekehrt wird ein Schuh d'raus!
    Michael
     
  10. oflu

    oflu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nein nein, ich möchte da keinesfalls den "Freifliegern" etwas unterstellen.
    Das war nur in Bezug darauf, das zumindest die Gefahr geringer ist, mit anderen Tauben (Tieren) in Kontakt zu kommen und sich somit etwas einzufangen.
    Der Infektionsdruck in einer geschlossenen Voliere ist sicherlich größer, aber sollten die Tauben gesund sein, so sollte zumindest die Gefahr in diesem Fall geringer sein ?

    Schöne Grüße
    Oflu
     
Thema: Volierenboden wie gestalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachteln volierenboden

    ,
  2. besten volierenböden gegen kot

    ,
  3. volierenboden sand algen

    ,
  4. volierenboden sand reinigen,
  5. tauben volierenboden mit gehwegplatten
Die Seite wird geladen...

Volierenboden wie gestalten - Ähnliche Themen

  1. Einrichtungsideen für Volierenboden

    Einrichtungsideen für Volierenboden: Hallo Leute! Im Herbst sollen meine Wellis und meine 2 Nymphensittiche eine 5m Lange,1,80m -2m Breite und 2m Hohe Außenvoliere + ein Schutzhaus...
  2. Volierenboden

    Volierenboden: Grüezi aus der Schweiz:) Ich habe vor zwei Monaten ein älteres Päärchen Sperlingspapageien (10 & 11 jährig) aus dem Tierheim geholt. Sie kommen...
  3. Küken 12 Tage alt auf dem Volierenboden

    Küken 12 Tage alt auf dem Volierenboden: Guten Tag, ich habe in meiner Außenvoliere 4 Paare die alle zur Zeit Junge haben. Nun ist aus einem der Nester ein Küken 12 Tage alt raus und...
  4. Kanarie auffallend oft auf Volierenboden - ohne Krankheitsanzeichen

    Kanarie auffallend oft auf Volierenboden - ohne Krankheitsanzeichen: Hallo zusammen Einer meiner Kanarienhähne sitzt die letzten Tage auffallend oft auf dem Boden der Voliere, extrem aufgefallen ist es mir als...
  5. Volierenboden

    Volierenboden: Hallo, meine Lieben! Die Voliere für meine zwei Singsittiche befindet sich gerade im Planungsstadium, und ich kann mich nicht für einen...