Volierenboden

Diskutiere Volierenboden im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Grüezi aus der Schweiz:) Ich habe vor zwei Monaten ein älteres Päärchen Sperlingspapageien (10 & 11 jährig) aus dem Tierheim geholt. Sie kommen...

Schlagworte:
  1. Ribanna

    Ribanna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Grüezi aus der Schweiz:)

    Ich habe vor zwei Monaten ein älteres Päärchen Sperlingspapageien (10 & 11 jährig) aus dem Tierheim geholt. Sie kommen aus sehr schlechter Haltung, werden aber immer zutraulicher und scheinen sich wohl zu fühlen. Ich wollte nun aber gerne fragen, ob Sperlingspapagein generell ungern auf den Boden einer Voliere gehen? Wasserbecken, Sand, Einstreu, Äste ect. wären dort, aber der unterste drittel der Voliere wird, wie ich beobachtet habe, vermieden. Ist das üblich, und weiss jemand, was man da tun könnte? Auch schmähen sie Kalkstein und Sepiaschale, ich frage mich, ob das mit der Zeit zu Mangelerscheinungen führt..?
    Ich wäre dankbar um Antworten oder Tipps

    Ribanna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Ribanna,
    herzlich willkommen hier bei uns Sperlihaltern.

    Solange deine Vögel alles in ihnen angenehmer Höhe finden, werden sie nicht auf den Boden fliegen.
    Ich "zwinge" meine, indem ich auf Bodenfütterung umgestellt habe. Wenn sie Hunger haben, müssen sie eben nach unten auf den Boden fliegen.
    Das solltest du aber nicht Hals über Kopf nach unten setzen, sondern jeden Tag nur ein kleines Stück tiefer.

    Meine Sperlinge gehen auch nicht an den Kalkstein, Sepiaschale (gut wässern, sie ist salzhaltig) wird nur geschreddert, nicht gefressen. Ich biete es aber immer an, sie können dann selbst entscheiden.
    Du kannst ja mal die Schale von gekochten Eiern zerstoßen und über das Futter streuen oder im Stück anbieten. Vielleicht mögen sie die.
     
  4. Ribanna

    Ribanna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Isrin

    Danke für die rasche Antwort. Das mit dem Futter langsam nach unten setzen werde ich gerne ausprobieren, finde es nämlich schade, wenn sie die Grösse der Voliere nicht ganz nutzen...
    Gut, ich denke ich lasse die Sepiaschale und den Stein einfach mal hängen...und koche ein Ei :)

    Lieber Gruss
     
  5. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo, ich lese gerade "Wasserbecken". Baden eure Sperlis gerne?
    Meine meiden Wasser, gerade mal Schnabel im Trinknapf und rumspritzen, sonst nichts?!
     
  6. ZoRRo

    ZoRRo Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    47137 Duisburg
    Hi!

    Also Meine Baden auf jedenfall gerne ALLE!! :)
     
  7. Ribanna

    Ribanna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hey WHasse

    Stimmt, ich habe das Wasserbecken in der Voliere, aber die Sperlis gehen bei mir auch nur zum Wassernapf. Ich versuche jetzt mal das Wasserbecken etwas erhöht anzubringen, dort wo sie sich oft befinden und es mit Futter (Vogelmiere) zu spicken. Vielleicht kommt es auch draufan, was für ein Badebecken..?! Hast du eins zum Einhängen, oder eine Schale?

    Lieber Gruss
    Ribanna
     
  8. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Alle meine Geier sind irgendwann am Boden runter. Dort suchen sie im Einstreu noch nach Körnern, obwohl noch genug in der Schale ist.

    Ich habe es inzwischen aufgegeben, seperate Wasser- und Badeschalen reinzuhängen. Es wird generell das verwendet, woraus auch getrunken wird. Und wenn es der Aussenfütterungsnapf ist, wo eigentlich kein Sperli reinpasst. Seit einiger Zeit gibts daher nur noch das Badehäuschen...

    VG Elmo
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Hallo, möchte auch schnell was dazu sagen: meine beiden baden auch nicht wirklich.... Aber wenn sie im Sommer draußen stehen und es regnet mal etwas, dann duschen sie aber wie wild. Die flippen richtig aus.
     
  11. Igely

    Igely Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Meine zwei Racker haben seit einiger Zeit auch den Boden entdeckt und suchen dort nach... nun... eben allem ;) Sobald ich aber eine Wasserschale hineinstelle, ist sie der Staatsfeind Nr.1 - sie beißt ja bestimmt ;) Dann meiden sie den Boden der Voliere... Dafür ist aber das Badehäuschen jeden Morgen in Benutzung. Wenngleich eigentlich auch keine zwei Vögel reinpassen, stecken da immer zwei drin. Wenn ich eines bisher gelernt habe (bin ja erst seit etwas über einem Jahr Sperlihalter ;), dann dass sie alles gemeinsam machen. Wenn einer schreit, schreit der Zweite, wenn einer draussen rumflattert und sich für diesen oder jenen Platz entscheidet, tut es ihm der andere nach. Ich glaub, man muss mit den süßen Rackern einfach Geduld haben ;)))
     
Thema:

Volierenboden