Volierendraht aus Kunststoff

Diskutiere Volierendraht aus Kunststoff im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hat jemand damit praktische Erfahrung? Also irgendwie bin ich skeptisch... :~ Grüßle Vogel-Mami

  1. #1 Vogel-Mami, 5. Juni 2003
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo,


    hat jemand damit praktische Erfahrung?

    Also irgendwie bin ich skeptisch... :~


    Grüßle

    Vogel-Mami
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Dort auf der HP steht:

    "PAPAGEIEN / SITTICHE:
    Hunderte von Liebhabern dieser Vögel haben in den vergangen 7 Jahren Kunsstoff-Maschendraht benutzt und nicht ohne Erfolg. Die Firma AFCON möchte dies nicht propagieren, obwohl es viele Vogelfreunde gibt, die keine Bedenken haben. Wir empfehlen eventuelle Anwendung nur in einem Innenraum. "

    Es ist wohl in erster Linie auch nicht für Vögel gedacht, halte ich auch nicht für geeignet.
     
  4. #3 Basstom, 4. Mai 2005
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich nicht, ...

    [​IMG]

    ... ich habe das Zeug jetzt seit 6 Wochen in der praktischen Erprobung (siehe Bild) und kann noch nix Nachteiliges berichten. Meine Wellis kommen sehr gut damit klar, es wurde noch nichts angenagt. -Bestenfalls das Holz der Voliere.
    Es stimmt, dass die Firma Afcon davon abrät, das Zeug für Krummschnäbel zu verwenden, aber andererseits haben wohl schon viele Wellihalter gute Erfahrungen damit gemacht. Man sollte es nur nicht im Aussenbereich verwenden, falls sich so ein Pieper doch mal durchnagen sollte.

    Bislang kann ich es für Wellis und kleine Pieper ohne Krummschnabel wärmstens empfehlen, es ist zinkfrei (!), stabil und recht preiswert.
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    hallo,
    hatte den auchmal und habe den sogar noch,zumindest im "dach"meiner selber gebauten aussenvoliere.
    aber der ist nicht so gut denn der lässt sich leicht durchbeissen und regt die vögel dazu auch an, damit meine ich aber mehr nymphensittiche und agas,eben die großen nager.
    ausserdem geht er auch so schnell kaputt wenn man mal blöde dran kommt, der bricht dann regelrecht oder reisst.
    war mal ausversehen ganz blöde mit den fuß(schuh) drangedotzt und es waren dann gleich mehrere maschen gerissen :(
     
  6. #5 gritters, 4. Mai 2005
    gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ich verwende den Kunststoffmaschendraht schon seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Habe auch meine Außenvoliere damit bespannt und bis jetzt noch keine Probleme gehabt. Halte allerdings keine Krummschnäbel. Die Außenvoliere ist gegen Katzen und Marder mit Elektroweidenzaun gesichert. Aber das muß man bei herkömmlichen Volierendraht auch. In den Volieren werden Stare, Schamas und Turakos gehalten.
     

    Anhänge:

  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Tom,

    danke für deinen ersten Erfahrungsbericht, das sieht doch gut aus.
    Bestimmt ist es auch leichter zu verarbeiten als Draht, was ja gerade beim Eigenbau auch wichtig ist.

    Für eine Außenvoliere würde ich es nicht nehmen, selbst wenn die Pieper nicht daran nagen, tut es der Marder! Und ob es nicht ausreißt, falls sich eine Katze daranhängt, weiß man auch nicht.

    p.s. Tom, sitzen deine Geier nicht auf der Leuchtstoffröhre und sch... sie voll? :D
     
  8. #7 Basstom, 4. Mai 2005
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Also dass das Zeug reißt, kann ich bislang nicht bestätigen. Eher im Gegenteil, es ist er zäh/widerstandsfähig.

    Klar, das machen die schon gelegentlich. Besonders Nelli und Lumpi gehen gerne auf der Lampe spazieren. :)
     
  9. Ulli W.

    Ulli W. Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germaringen/Allgäu
    Draht auch als 2. Lage für Außenvoli?

    @ Tom:

    ich habe mich auch schon auf der Seite von AFCON umgesehen.

    Es gibt diesen Draht doch auch in transparent. Ist das die gleiche Stärke, die du hast, oder hast du einen stärkeren?

    Wir haben nämlich gerade unsere Balkonvoli fertig und überlegen, als äußere, zweite Lage zum Schutz vor Greifvögeln und Krähen einen solchen transparenten Kunststoffdraht zu nehmen. Eine zweite Lage verzinkter Draht stört den Blick halt schon mächtig. Deshalb die Überlegung mit dem transparenten.

    Da du ja nun schon praktische Erfahrung mit dem Gitter hast, würde mich deine Meinung interessieren. Ist das Gitter steif genug, damit es z. B. ein Bussard nicht an das zweite Gitter (Abstand 4,5 cm) drücken kann und die Vögel dann doch zu packen bekommt?

    Ich werde auch noch mit AFCON telefonieren und mich beraten lassen, aber deine Meinung würde mich auch interessieren.
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Nein, dafür ist es nicht steif genug, siehe es eher als Netz.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Kommt, wie schon geschrieben, darauf an, welche Vögel. Für "Nagetiere" wie Unzertrennliche oder Großpapageien ist das ein nettes Spielzeug, durch das man sich in spätestens 5 Minuten in die Freiheit gearbeitet hat :-/

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Gerhard,

    Verrate doch bitte, wie du den Elektrozaun gestaltet hast. Also mit welchem Darht / Band / Netz und mit welchen Abständen, falls du Draht / Band verwendest. Marder können sich ja recht dünne machen :-/

    Viele Grüße in meine alte Heimat,
    Stefan
     
Thema: Volierendraht aus Kunststoff
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volierendraht kunststoff