Voliereneigenbau zum 1000mal

Diskutiere Voliereneigenbau zum 1000mal im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Ich möchte eine Innenvoliere selber bauen, um auf die Maßezu kommen, dieich brauche, den Preis, den ich mir in etwa vorstelle,...

  1. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    Ich möchte eine Innenvoliere selber bauen, um auf die Maßezu kommen, dieich brauche, den Preis, den ich mir in etwa vorstelle, und die Konstruktion, von wegen Reinigung und so ..such so, das mir gefällt:
    Im Handel finde ich nicht das Passende, entweder ist der Preis zu hoch, oder ich finde was anderes dran auszusetzen..
    Als Gitter würde ich Feuerverzinktes Eisengitter nehmen...habe hier aber schon negatives darüber gelesen...
    Wer kann mir da weiterhelfen??? Was für ein Gitter ich nehmen kann.
    Gruß Olly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo Nicole,
    Danke, das ist sowas, was ich unter anderem gesucht habe...und teotz durchforsten des forums nicht fand.
    Gruß Olly
     
  5. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    hab jetzt mal ausgerechnet, was mich eine Voliere mit den MAßen : 1,5m x 2m x 1m ( B x H x T ) nur an Material kosten würde. knapp 400 €. Wenn ich aber die Teile herstellen lasse wirds billiger ( ca 150 €) aber dann kommt noch der Transport durch halb Deutschland .....fertige Volieren mit ähnlichen Maßen, sind preislich total unakzeptabel...
    Wie komme ich ( bzw mein Grauer ) sonst noch an meine (seine)Voliere,ohen gleich am Hungertuch zu nagen.
    Gruß Olly
     
  6. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Olly :0- ,

    ich weiß nicht, ob ich Dir weiterhelfen kann, mir erscheinen aber die von Dir genannten Materialkosten tatsächlich etwas hoch!
    Wir haben ja selbst vor kurzem erst unsere Außenvoliere fertiggestellt (Tips bekam ich damals von Cocos Boss und Rüdiger).

    Vielleicht kann ich Dir nun ein klein wenig weiterhelfen?

    Also, unsere Voliere besteht aus Alu-Vierkantrohr.
    Wir haben bei mehreren Anbieter nachgefragt und die Preise verglichen.
    Bei uns war es dann so, dass wir das Alu-Vierkantrohr beim günstigsten Anbieter, dem Rheinischen Eisenhandel, bestellt haben. Die Lieferung erfolgte innerhalb von drei Werktagen.

    Die Kleinteile, wie z.B. Futterdrehtisch, Steckverbinder, Schrauben und T-Stücke haben wir über Futterkonzept (Futterkonzept) bestellt. Unser [...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Volierendraht hat die Stärke von 2,05.
    Diesen haben wir bei einem Spezialanbieter aus den AZ-Nachrichten bezogen.
    Die 25 m Rolle hatte damals um die 110 Euro gekostet.
     
  7. nicolaus

    nicolaus Guest

    Uups, habe noch etwas vergessen:

    Also den Firmennamen weiß ich momentan nicht auswendig (Draht). Kann aber gerne heute nachmittag mal in den Rechnungen stöbern.

    Was mir noch zu den Transportkosten von den Einzelelementen eingefallen ist: soooo hoch sind die gar nicht!
    Wir hatten damals bei volierenbau.de nachgefragt.
    Laß mich jetzt nicht lügen, es waren aber - glaube ich - so um die 20 Euro!

    Ich hatte mit denen telefoniert: ultra-sympathisch und eine tolle preisgünstige Auswahl an Einzelelemente.
     
  8. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi MRs Tweety,
    also ich hab hier bei nem bekannten Schlosser gefragt und bei den hab ich schon viel Sachen echt günstig bekommen. dort meinte man halt, das der Meterpreisfür dieses Alurohr 20x20x1,5 ca 3 € sind und brauchen tu ich ca 44 m , dann noch die Palstikverbinderlinge und den Draht, ne Rolle koset ca 110 € und ich brauch ca 13 m, die kosten schon 70€... und irgendwie kann ich es nicht glauben, das das Materail so teuer ist, ich werde morgen mal im Net nach Alurohr suchen und mal shen. Außerem habe ich noch ein paar Firmen angemailt oder angefaxt, unter anderem auch in Holland, um mir ein Angebot zumachen.
    Mal schauen was da raus kommt..
    Bis denne
    Olly
     
  9. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo :0- ,

    habe eben mal die Rechnung über das Alu-Rohr rausgesucht. Also wir haben beim Rheinischen Eisenhandel für den lfdm. 1,55 € bezahlt! Es waren aber keine zugeschnittenen Teile, sondern 6 m Stangen, die mein Mann auf die richtige Länge gekürzt hat.

    Sag mal, gibt es bei Dir nicht in der Nähe irgendetwas in dieser Art? Also Raiffeisen oder einen größeren Eisenhandel?
    Mann, Du müsstest ja fast das doppelte zahlen! Puh ...

    Ach ja, wir hatten uns auch bei Praktiker, OBI und noch in einem Baumarkt erkundigt.
    Um es kurz zu machen: Baumärkte kannst Du von den Preisen vergessen!
    Da kommt man in der Tat günstiger, wenn man Fertigelemente bestellt.
     
  10. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo mrs Tweety,
    War eben beim Chef von der Schlossserei und hab nachgefragt...
    1,20-1,50€ pro meter, also ganz in dem Bereich, den ihr auch bezahlt habt, jetzt such ich noch die "VErbinderlinge", da werd ich wohl auf Futtertkonzept oder so ein Laden zurückkommen müssen und den Draht, da frag ich aber auch noch mal in der Schlosserei...aber beim Chef.., dann brauch ich noch Blech, für den Boden, dann hab ich alles beisammen und kann loslegen..
    Mit der Länge von 6m dasweiß ich , das ist das übliche Maß in der Metallverarbeitenden BRanche..
    Trotzdem Danke für die Infos...
    Gruß Olly
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. nicolaus

    nicolaus Guest

    Heh Olly :0- ,

    eine Hand wäscht die andere! Nicht vergessen!!!
    Wenn Deine Innenvoliere fertig ist, möchte ich gerne Bilder sehen :D :D :D

    Vor allem interessiert mich und auch mein Mann, wie Du das mit der "Schublade" gelöst bekommst.
    Denn darüber zerbricht sich Klaus gerade den Kopf.
    Die Außenvoliere steht ja fest verankert auf Betonplatten. Wie wir das aber in der Wohnung gelöst bekommen, ist noch ein ganz großes "?".
     
  13. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI Mrs Tweety und auch alle anderen,
    Habe heute mittag von 2 Herstellern die Angebote bekommen, und habe dem Billigerem den Zuschlag gegeben, obwohl auf den Preis noch der Transport zu kommt, ich hoffe aber, das ich mit 50€ hinkomme, weil sonst fahre ich selbst, und der Hersteller, der den Zuschlag bekomen hat, baut auch noch einzelne Teile, also dasgrößte ist also 1m x2 m..
    Mal sehen was ich an Transport zahlen muß...
    Hat das vielleicht schon jemand Erfahrung????

    LG Olly
    P.S.
    Bilder gibts dann sowieso...achja das mit der Wanne, da in ich noch nicht ganz fertig mit....imer find ich irgendwas nicht gut...aber hab ja noch Zeit bis zum 10.11:0-
     
Thema:

Voliereneigenbau zum 1000mal