Voliereneinrichtung

Diskutiere Voliereneinrichtung im Forum Vogelzubehör im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, kennt jemand von Euch gute Literatur über die Einrichtung einer Zimmervoliere ? Am liebsten natürlich bezogen auf Kanarienvögel. Möglichst...
M

Mark

Guest
Hallo,
kennt jemand von Euch gute Literatur über die Einrichtung einer Zimmervoliere ? Am liebsten natürlich bezogen auf Kanarienvögel. Möglichst mit genauer Anleitung (habe nämlich 2 linke Hände).
Vielen Dank !
Mark
 
Kann mir wirklich keiner von Euch weiterhelfen ?
Nunja, wenn die Voliere dasteht (in den nächsten Tagen) kommt mir ja vielleicht noch ein Gedankenblitz ..
 
Moin Mark!

Sorry, spezielle Literatur kenne ich leider
nicht. Es gibt zwar von Karl-Herbert Delpy
"Volieren - Planung, Bau, Einrichtung" (Reihe Lehrmeisterbücherei, Landbuch- bzw.
Albrecht Philler-Verlag) sowie ein Buch von Franz Robiller über Volieren, das ich aber
nicht kenne. Delpys Büchlein ist in Deinem
spziellen Fall nicht allzu hilfreich, da der
Schwerpunkt auf Außenvolieren liegt.
Mir kommen im Augenblick zwei Ideen:
Wichtig fpür Kanaris ist ja eine Badegelegenheit. Einige meiner Geier sind ganz wild auf meinen Zimmerbrunnen: vielleicht auch Kanaris? Mit dem Kabel dürfte es bei Kanaris ja keine so großen Probleme geben wie bei ihren nagenden Verwandten.
Wenn die Voliere groß genug ist und ausreichend Licht hat, könnte man auch Kübel-oder Topfpflanzen hineinstellen. Die lassen sich leicht austauschen, um sie zu säubern und, wenn sie stark angefressen werden, um ihnen wieder Zeit zur Erholung zu geben.
Toll wäre es, wenn sie so groß sein könnten,
das sie den Vögeln neben Beschäftigung auch eine Versteckmöglichkeit bieten.
Um zu verhindern, das die Vögel von der Blumenerde fressen, deckt man diese mit Kieseln ab.
Versteckmöglichkieten kann man auch schaffen, in dem man in einer Ecke der Voliere aus dünneren Zweigen mit Blättern ein "Strauchgewirr" schafft.
Ansonsten sind natürlich Naturäste in verschiedenen Stärken zu bevorzugen. Bei der Anbringung ist darauf zu achten, das genügend Flugraum bleibt und die Vögel sich nicht nur hüpfend von Ast zu Ast fortbewegen
können. Naturäste lassen sich entweder mit speziellen Asthalterungen aus dem Fachhandel am Volierengitter befestigen oder - billiger - mit Hilfe einer Schraube und
einer entsprechend großen Unterlegscheibe, die nicht durch das Gitter rutschen kann.
Dabei können die Äste auch so befestigt werden, das sie sich etwas bewegen.
Schaukeln lassen sich aus drei Ästen basteln: ein Ast als Sitzstange, die beiden anderen als Aufhängung. Die Äste werden mittels Ringhaken miteinander verbunden.
Statt eines Astes als Sitzstange kannst Du auch ein Stück Korkrinde verwenden.
Falls Du keine Außenfütterung hast, empfiehlt
sich die Anbringung eines Futterbrettes mit Hilfe von Metallwinkeln und Schrauben, auf das Trink- und Futternäpfe gestellt werden
können (finde ich besser als Futterschalen auf dem Boden, da diese leichter verschmutzen).
Oder aber Du befestigt wie bei der Schaukel an ein Futterbrett vier Äste oder Rundstäbe und hängst es an die Volierendecke. Noch besser ist es, wenn Du aus dem Brett mit einer Stichsäge Löcher ausschneidest, in die die Futterschalen hineinkommen: dann kann die ganze Konstruktion auch mehr wackeln, ohne das die Schalen herunterfallen.
Auf dem Volierenboden kannst Du mit Hilfe
flacher Schalen auch Bereiche mit unterschiedlichen Einstreu schaffen: einen mit Sand, einen mit Buchenholgranulat.
Tja, mehr fällt mir im Augenblick auch nicht ein.
Ich wünsche Dir viel Spaß bei der
Voliereneinrichtung.

------------------
Tschüss Rüdiger
 
Hallo Rüdiger und Claudia,
vielen leiben Dank für Eure Hilfen. Ich hoffe die Voliere ist bald da, dann kann ich Eure Ratschläge gleich in die Tat umsetzen.
Ich werde nach Fertigstellung ein Foto hier posten.
Noch eine Frage zu den Obstbaum-Ästen : sind die nicht i.d.R. zu stark gespritzt um sie den Vögeln anzubieten ? Habe leider keinen eigenen großen Garten. Daher habe ich bis jetzt Äste aus ablegenen Wäldern bevorzugt.
Übrigens diese Zimmervoliere ist 1,20x1,00x2,00m.
Und im Frühling kommt dann noch eine Aussenvoliere.
Viele Grüße
Mark http://www.kanarien-web.de
 
Moin Claudia!

Ich dachte auch, ich hätte das Gutachten ueber die Mindestanforderungen an die Haltung von Kleinvoegeln früher unter http://www.bml.de gesehen. Jetzt kann ich es aber nicht wiederfinden. Kennst Du vielleicht
noch einen anderen Link?

------------------
Tschüss Rüdiger
 
Hallo,

ein Gutachten für Kanarienvögel kann ich nicht anbieten, aber das Gutachten für Prachtfinken findet ihr hier:
http://www.vogelfreund.de/tierschutz/bml/index.html

Ich denke mal das man in diesem Fall große Prachtfinken mit Kanarien vergleichen kann.


------------------
Liebe Grüße vom Vogelfreund
--
*************************************************
VIP-Provider http://www.vip-provider.de
Inh. Patrick Enger, Egilbertstr.12, 85354 Freising
Tel.: 08161-12387, Fax: 08161-12391
 
Hallo Claudia,

es war eine Dame, aber den Namen habe ich mir nicht gemerkt.

Hatte mir damals die Telefonnummer über die Auskunft besorgt und habe mich dann über die Zentrale an die richtige Abteilung weiterleiten lassen.

Aber hier ist die Adresse und Faxnummer:

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Referat Tierschutz
Postfach 14 02 70
53107 Bonn

Fax: 0228 / 529-4262
WWW: http://www.bml.de

------------------
Liebe Grüße vom Vogelfreund
--
*************************************************
VIP-Provider http://www.vip-provider.de
Inh. Patrick Enger, Egilbertstr.12, 85354 Freising
Tel.: 08161-12387, Fax: 08161-12391

[Diese Nachricht wurde von Vogelfreund am 10. März 2000 editiert.]
 
Thema: Voliereneinrichtung

Ähnliche Themen

H
Antworten
16
Aufrufe
765
owl
Vogelwuid
Antworten
3
Aufrufe
1.378
Vogelwuid
Vogelwuid
M
Antworten
7
Aufrufe
1.732
Karin G.
Karin G.
Selymi
Antworten
8
Aufrufe
2.244
papugi
papugi
Zurück
Oben