Volierenhaltung ohne Betreuung

Diskutiere Volierenhaltung ohne Betreuung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hat jemand eine Ahnung, wie lange man Vögel (Sittiche) in einer Voliere mit Frischwasserzufuhr halten kann, ohne dass Futter etc erneuert werden muss?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    Hat jemand eine Ahnung, wie lange man Vögel (Sittiche) in einer Voliere mit Frischwasserzufuhr halten kann, ohne dass Futter etc erneuert werden muss?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 10. März 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    1-2 Tage maximal. Die Vögel sollten eigentlich täglich frisches Futter bekommen. Sollte eigentlich selbstverständlich sein, oder ?

    Geierhirte
     
  4. #3 Alexandra86, 10. März 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Mir erscheint die Frage bzw die Gedanken die mir dazu kommen ziemlich grausam...was ist denn der Hintergrund für die Frage, musst du verreisen oder hat es dich einfach so interessiert?

    Wie Geierhirte schon meinte, Vögel brauchen täglich frisches Futter!
     
  5. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    es interessiert mich zum einen theoretisch zum anderen konkret
    mir ist klar, dass im normalfall täglich frisches futter nötig ist.
    ich habe aber festgestellt, dass auch bei käfighaltung 3 tage ohne probleme ohne nachfüttern gehen.
    wenn man genug schälchen mit körnern anbietet, sowie frische äpfel, kiwis, physalis etc, dann ist das kein problem.
    im konkreten fall spreche ich von grossen aussenvolieren mit viel echten baumbestand, blätter, erdigem untergrund , rasenbewuchs etc.
    und meine frage zielt darauf ab, was passiert, wenn man keine ferienbetreuung hat, genau
     
  6. #5 Tanygnathus, 10. März 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Na ja,...gehen tut rein theoretisch alles...aber praktisch:nene:
    Äpfel,Kiwi usw. gehen Dir im Sommer schon nach kurzer Zeit wo sie nicht gefressen werden hinüber..lass sie dann noch ein paar Tage vor sich hin gammeln und die fressen dran..da schüttelt es mich:traurig:
    Mehrere Körnerschüsseln aufstellen geht zwar auch,aber die koten doch auch mal da rein...ne also mein Fall wär das nicht.
    Es gibt auch Futterautomaten vielleicht wäre das noch eine Alternative?
    Ich hab aber damit keine Erfahrung,wenn ich mal weg bin,kommt jeden Tag jemand zum füttern.
     
  7. #6 Alexandra86, 10. März 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Wenn wir mal im Urlaub sind werden meine 4 auch täglich von meiner Schwiegermutter versorgt.
    Ich hätte wohl keine ruhige Minute mehr wenn ich nicht sicher sein könnte, ob sie was zu fressen haben oder ob sie hungern!
    Sowas käme nicht in Frage, dafür liebe ich sie viel zu sehr, man kann zwar sagen es geht 3 Tage nach dem Motto: Sie verhungern nicht/leben noch....aber woher weißt du, dass sie nicht tierischen Hunger haben und sich quälen? :nene:
     
  8. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    das mit den drei tagen weiss ich vor allem deshalb, weil ich schon mehrfach sowas getest habe, wenn ich zuhause war, wohlgemerkt!!!!
    indem ich jeden tag ALLE futternäpfe angeschaut habe und kontrolliert habe, aber nicht nachgefüllt ...
     
  9. #8 Alexandra86, 10. März 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Du kannst aber auch nicht mit Sicherheit sagen, dass das wunderbar geklappt hat und sie keinen Hunger hatten.
    Vögel sind nicht blöd, wenn sie am 2. merken, es gibt nichts zu Fressen und am 3. Tag auch nicht kann es sein, dass sie die Futteraufnahme drastisch reduzieren, da sie nicht wissen, ob/wann es wieder was gibt. Und du hast sicherlich nicht 12 Stunden am Tag beobachtet, wie viel bzw wie wenig sie gefressen haben. Sei mir nicht böse, aber sowas mit den Vögelchen zu machen geht für mich in Richtung Quälerei, da es absolut nicht nötig ist, sie hungern zu lassen, wenn du doch da bist! :nene:
     
  10. #9 Tanygnathus, 10. März 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Du gehst auf die Hygiene jetzt gar nicht ein??
    Machst Du Dir da keine Gedanken?
     
  11. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Selbst wenn den Tieren sackweise Futter in die Volieren geschüttert würde ist eine tägliche Kontrolle der Tiere vorgeschrieben und nur vernünftig. Das Gutachten zur Haltung von Kleinvögeln zur Einhaltung des Tierschutzgesetzes §2 ist schon nicht sinnbefreit....
    Schadet also nicht allein den Tieren sondern evtl. auch Dir schlussendlich wenn Du Deinen gesetzlichen Pflichten als Tierhalter nicht nachkommst.
    Da ist es sicher für alle Beteiligten sinnvoller und schmerzloser eine vernünftige Urlaubsbetreuung zu finden statt nach ein paar Tagen beispielsweise einen Vogel halb verhungert in der Voliere zu finden der ungesehen sich irgendwo verfangen hat oder ähnliche blöde Zufälle von denen man vorher nie denkt, dass sie passieren würden.
     
  12. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    tja
    ich kenne das Forum zum glück schon lange genug um darauf gefasst gewesen zu sein, dass jetzt alle GÖTTER der Tierhaltung auftauchen und alles besser wissen und die armen vögel bedauern etc etc
    vermenschlichung ist ja hier drin an der tagesordnung und viel dummschwatzen auch...
    man kann mir sogar mit gesetzesartikel drohen...WOW
    gratulation
    ich achte auf die Hygiene
    versteht sich ja von selbst, wenn man die tierhaltung ernst nimmt
    aber eben....
    ich verzichte darauf dieses thema weiterzuführen, da vernünftige antworten nicht mehr zu bekommen sein werden
    man hat sich eingeschossen
    danke
     
  13. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    übrigens
    da ja jetzt grad alle besserwisser schon hier sind...
    ich hätte noch gern ne antwort auf die frage, die ich bei der ernährung gestellt habe, dort antwortet niemand und ich riskiere also meine tiere heute abend zu vergiften...
    ich habe nämlich einige frische äste mit weidenkätzchen dran bekommen und würde die gern reinstellen, weiss aber nicht wie giftig weidenkätzchen sind...
     
  14. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    Vielleicht liegt es daran, dass nicht jeder alles liest... Oder vielleicht kann Dir das keiner 100%ig sagen.... Schon mal daran gedacht????????????
    Götter also... ts ts ts....
    Dein Beitrag liest sich auch als wärs von einem Schlaumeier....

    Was das Futter angeht... Na klar gehen mal drei Tage.... Es kommt bestimmt vor, dass man z.B. einen Unfall hat usw... Aber das sind dann eben echte Unfälle.
    Wieso schreibst Du nicht einen Beitrag unter "Vogelbetreuung"?
    Wäre doch besser Du findest evtl. eine verlässliche Urlaubsvertretung als dass Du Experimente an Deinen Tieren anstellst...
     
  15. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    smile
    sonst wissen hier drin immer alle
    ALLES
    lach
    aber ist ja egal
     
  16. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    smile smile smile...
    Dann kuck mal in Deinen Thread....
    Oder kannst Du die Suche nicht benutzen... :-)

    Übrigens habe ich Dir meine Einstellung zu dem Füttern geschrieben....
    Die wenigsten werden Erfahrungen damit gemacht haben (wollen)...
     
  17. #16 Tanygnathus, 10. März 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Also ich betrachte mich sicher nicht als Gott der Tierhaltung:D
    aber Du schreibst dass Du auf Hygiene achtest und das sei selbstverständlich...
    in dem Moment wo aber keiner da ist und nach den Vögeln schaut geht das doch nicht.
    Du warst es wo gefragt hat,und ich kann Dir nur dazu sagen dass bei mir manchmal schon am Abend irgendeiner in eine Schüssel gesch...hat.

    Übrigens,Weidenkätzchen hab ich auch schon gegeben ist kein Problem.

    Ich klinke mich jetzt hier aus..ist mir zu dumm.
     
  18. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    einzig richtige entscheidung
     
  19. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    Hallo Lolo...

    Warum legst Du eigentlich keinen Wert auf die Meinung anderer?
    Warum schreibst Du dann hier wenn Du doch schon genau weißt, dass die Götter auftauchen und alles besser wissen?

    Nur Interesse halber: findest Du es selber ok die Tiere länger als einen Tag nicht "frisch" zu füttern?

    Ich verstehe halt nicht, warum man Tiere hält, aber vielleicht nicht in der Lage ist (z.B. Beruflich usw.) sich täglich um die Tiere zu kümmern.
    Oder gibt es einen wichtigen Grund, weshalb Du das schon einmal ausprobiert hast?
    Mich würde wirklich interessieren was dahinter steckt, vielleicht kann man es dann eher "verstehen"....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    für mich wäre es höchstens von einem Tag auf den Anderen möglich -und auch DAS nur mit sehr, sehr schlechtem Gefühl.
    Was ist denn wenn einer der Vögel plötzlich krank wird? Dann mehrere Tage evtl. tot in der Voliere liegt ?
    Hoki
     
  22. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    mehr infos?
    ok
    also eines vorne weg.
    ich versuche immer mit allen mitteln das beste für meine tiere zu machen und scheue da auch keine finanziellen mittel...
    aber gewisse der puristen in diesem forum sind echt etwas an der grenze des erträglichen, zumal immer wieder klar wird, dass sehr viele mit wasser kochen und die eigene tierhaltung mehr als subotpimal ist...
    zudem es sind und bleiben tiere und keine menschen...
    also und jetzt zum konkreten smile
    meine vögel müssen beruflich bedingt auch schon mal 2-3 tage ohne mich auskommen, wobei ich ne nachbarin habe, die dann schauen kann, wenn ich das möchte...
    aber es ist meiner meinung nach absolut unnötig immer jeden tag sehr viel frische nahrung zu verabreichen; je nach rasse(zb wellis) gibts ja immer wieder die diskussion ob frischnahrung überhaupt richtig ist...
    und apfel, kiwi, mais, physalis, etc halten auch mal 2-3tage ohne zu faulen...
    körner, die in genug vielen behältern angeboten werden tun das ihre, zudem kolbenhirse etc...
    bei mir hat noch nie ein vogel hunger gelitten...
    meine frage enstand, da ich evt in absehbarer zeit in ein haus umziehe und damit weg von meiner nachbarin...das haus verfügt über 4 riesige aussenvolieren mit viel naturbewuchs, unzähligen futterstationmöglichkeiten und eben sogar nem system, das fliessendes frischwasser ermöglicht...
    da ich noch keine zeit hatte, mögliche pflegedienste zu suchen etc, ist in meinem kopf die frage entstanden, was erfahrene halter dazu meinen, wenn das wasser gegeben ist, wie lange man wohl dann vögel auch mal ohne betreuung lassen könne...

    und das ist die ganze geschichte...
    aber eben hierdrin würde ja niemand seinen vogel mehr als 5 stunden alleine lassen(und raubt ihnen sogar lieber den bei vielen rassen zwingend notwendigen schlaf...)
     
Thema:

Volierenhaltung ohne Betreuung

Die Seite wird geladen...

Volierenhaltung ohne Betreuung - Ähnliche Themen

  1. Wie gewöhne ich Pfaue aus Volierenhaltung an den Freigang?

    Wie gewöhne ich Pfaue aus Volierenhaltung an den Freigang?: Liebe Vogelfreunde, Ich habe ein Problem und hoffe hier fachkundige Hilfe zu finden. Für unseren drei Hektar grossen Park habe ich mir fünf Pfau...
  2. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  3. Tierbetreuung in Porz gesucht

    Tierbetreuung in Porz gesucht: Hallo liebe Kölner, Ich habe 2 Wellis, 1 Kanarienvogel und 2 Kaninchen und suche für August eine Betreuung. Gern betreue ich als Gegenleistung...
  4. Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein

    Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein: Hallo, Weil es für mich immer schwierig ist, wen zu finden, der*die für meine Vögel aufpasst, suche ich so allgemein jemanden in Hannover,...
  5. Betreuung in Neumünster

    Betreuung in Neumünster: Ich ziehe demnächst, so alles klappt, aus beruflichen Gründen nach Neumünster. Da ich dort niemanden kenne, hab ich auch keine Vertretung im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.