Volierenhöhe

Diskutiere Volierenhöhe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Leute, nachdem meine Welli-Bande immer größer wird, sind wir jetzt auch soweit, eine größere Voliere zu bauen. :freude: Wir wollen...

  1. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    nachdem meine Welli-Bande immer größer wird, sind wir jetzt auch soweit, eine größere Voliere zu bauen. :freude: Wir wollen dafür die ganze Zimmerbreite verwenden, die Volli also von Wand zu Wand bauen (5 m breit, ca. 1m tief)
    Worüber wir uns noch nicht einig sind, ist die Höhe.

    Bei Käfigen weiß man ja, dass ein hoher schmaler Käfig nicht viel bringt. Zur Zeit sitzen meine Neune auch so gut wie nie auf den unteren Zweigen sonder kacken (sorry -schäm ) diese nur voll.

    Wäre es denn bei einer Voliere wohl auch egal, wie hoch sie ist? Am liebsten würden wir sie nämlich nur so 1 m -1,50 m hoch bauen auf einem Sockel, so dass sie an der Wand gerechnet von ca 1 m Höhe an bis ca. 2,50 m, also ca. 1 m niedriger als die Decke (Altbau) reicht.

    Der Hintergedanke ist zugegebenermaßen, dass wir Menschen mehr von den Wellis sehen und die Schnuckels nach oben nicht immer so wie jetzt beim Freiflug knapp unter die Decke fliegen, wo wir von ihnen nur die Bäuche sehen. Naja und wir könnten unter der Volli noch was verstauen :D

    Aber wenn es für die Spatzen sehr viel schöner wäre, dann würden wir ihnen auch die ganze Raumhöhe lassen, man muss ja oben nicht so hoch was zum sitzen aufhängen :)

    Aber was ist mit dem Platz nach unten? Bringt ihnen das zusätzliches Freiraumgefühl auch wenn sie den unteren Raum nicht nutzen, oder ist es tatsächlich egal?

    Wir haben schon viele viele Bauanleitungen und Ideen im Netz gefunden und Volierendraht bei ebay und haben uns Gedanken über die Schubladen für das Einstreu gemacht und über alles mögliche, aber erstmal müssen wir uns grundsätzlich entscheiden, ob die ganze Wand oder nur ein Streifen in der Mitte von Wand zu Wand:freude: So eine 5m x1m.1,50 Voliere habe ich allerdings auch noch nirgends gesehen, das wird ja vielleicht auch seinen Grund haben :-/
    Aber was spricht dagegen?

    Danke fürs lesen (ist lang geworden)
    viele Grüße von Lara mit 5,4 Wellis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo lara,
    ich kann dir erzählen, wie wir es gemacht haben:
    die volieren - begehbar - (die für die wellis ist ca 180 cm , die für die sperlingspapageien ist 220 cm hoch)
    ganz oben sind die stangen angebracht. die mittlere höhe ist die flugzone und hier hängen auch spielsachen wie schaukeln. unten am boden stehen die futter- und trinknäpfe.
    die vögel sind so gezwungen die ganze voliere zu nutzen und können von uns optimal beobachtet werden.

    die äste müssen natürlich so angebracht werden, dass futter und wasser nicht verschmutzt werden.

    die vögel gewöhnen sich daran, dass sie unten fressen und trinken (ist ja in der freien natur auch so) und lassen sich auch von uns nicht sonderlich stören - sie fliegen nicht auf wenn wir kommen.
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich würde behaupten, bei der Länge ist es egal. Wenn ihr das ganze auf einen Sockel stellt ist es natürlich für euch leichter zu reinigen und unten drunter habt ihr Platz für euer Wellizubehör. Und normalerweise bevorzugen Wellis ja eh die hochgelegenen Sitzgelegenheiten und nutzen den Boden kaum.
    Hast du ja bei deinen auch schon selbst beobachtet.
    Was sollte dagegen sprechen? Solange das ganze mit genügend Querstreben und einen stabilen Unterbau versehen ist, sollte die Größe kein Problem darstellen. :)
     
  5. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Danke Isrin, begehbar klingt natürlich auch nicht schlecht, aber so tief soll unsere nicht werden, dass sich das lohnt. Aber der Gedanke ist gut, dass sie zumindest so hoch sein muss, dass Freiräume zum Fliegen bleiben. Und das Futter wollte ich dann wirklich auch mal unten hinstellen und oben nichts drüberhängen. So wie ich es zur Zeit handhabe (nicht lachen: ich habe für alle neun je einen Fressnapf am Gitter hängen, damit sie sich nicht streiten müssen) kann es nicht weitergehen. Bei sovielen Wellis muss man auch mal an sich selber sprich: praktisch und putzfreundlich denken :prima:

    Danke Lemon, dass du auch meinst, es geht! Der Unterbau soll bei der "schmaler Streifen-Variante" so ähnlich wie bei einer Einbauküche aussehen,evtl. mit Zwischenräumen, wir sind noch ziemlich in der Planungsphase und auch noch nicht ganz sicher, ob wir es ohne Handwerker-Hilfe schaffen. Wir könnten fertige Unterschränke nehmen, aber dann kommen wir nur auf 60 cm Tiefe und dann ist es ja schon bald keine schöne geräumige Voliere mehr :( Also tüfteln wir noch :) Aber ich freu mich schon drauf!
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    lara, du schreibst doch, dass deine voliere 1 m tief sein soll - meine ist auch nicht tiefer, lach. da hast du massig platz drin
    ist bei einer so grossen voliere auch sehr bequem mit dem säubern, wenn du keine bodenschubladen hast.
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo lara,

    eure Planung hört sich ja nach einer tollen Voliere an!

    Ein paar Gedanken dazu:
    - so bauen, dass die Voliere unterteilt werden kann, vielleicht wahlweise bei 1 m und 2 m Länge. Denn es kann sein, dass du irgendwann züchten willst oder die Wellibande brutlustig wird und es Zickenstreit gibt. Dann kannst du die Vögel für eine Weile trennen.

    - Der Unterbau wird sicherlich schwierig, es müßte ein recht festes Gestell sein und einigermaßen aussehen soll es ja auch. Hm... Vielleicht entsprechend hohe Böcke bauen, bei der Länge natürlich mehrere und eine Holzplatte drauflegen. Da drunter könntest du Schränke auf Rollen schieben, damit du sie zum Saubermachen herausziehen kannst, denn Federn und Schalen fliegen überall hin.

    Die Höhe von 1 - 1,50 m finde ich gut. Bei der Länge kriegen sie ja auch genug Flugraum, wenn nur links und rechts und in der Mitte Äste hängen, Wenn die Voliere nicht bis zur Decke reicht, werden sie bei Freiflug mit Begeisterung oben drauf sitzen. :D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Lara,

    in der alten Wohnung hatte ich eine Voliere mit 180 cm Höhe, 70 cm Tiefe und 150 cm Breite, der untere Teil wurde so gut wie nie benutzt.

    Im neuen Vogelzimmer ist jetzt eine Voliere die ist 240 cm lang, 60 cm tief und 100 cm hoch, in der Voliere mutzen sie auch den unteren Teil.


    Meinen Wellis gefällt das neue Heim sehr gut, besonders meinem behinderten Welli, er hat viel mehr Ausweich- und Klettermöglichkeiten.


    Bei der langen Breite von deiner Voliere ist die Höhe nicht so maßgebend finde ich.


    So schauts bei mir aus,


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  10. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Mensch, danke für die vielen Tipps, Ihr seid ja nett:freude:
    Erstmal wollen wir jetzt am WE die schwierige Entscheidung treffen: Sockel drunter oder bodentief :idee:
    Wenn der Sockel. für den wir noch keinen festen Plan, haben evtl. doch nicht besonders aussieht, unter dem Sockel jede Menge zu putzen sein wird, wie Raven sagt :( und wenn Isrin dann noch schreibt, dass man eine Voliere ohne Schublade gut sauber halten kann... :D muss man alles abwägen.
    Aber ich glaube, Isrins Voliere ist draußen:
    "Wohnlicher" für drinnen sieht vielleicht doch eine Sockelvoliere aus, das Welli-Zimmer bei Mary sieht paradiesisch aus :zustimm:
    Im Moment weiß ich gar nicht mehr :?
    liebe Grüße an alle!
     
Thema: Volierenhöhe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volierenhöhe