Voller Hoffnung

Diskutiere Voller Hoffnung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr alle miteinander, beim Suchen für genauere Angaben zur Brutzeit bei Graupapageien bin ich auf diese Website gekommen. Prima - scheint ja...

  1. #1 *Kristina*, 27. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    Hallo Ihr alle miteinander, beim Suchen für genauere Angaben zur Brutzeit bei Graupapageien bin ich auf diese Website gekommen. Prima - scheint ja ne nette Familie zu sein, die sich hier mit Rat und Tat zur Seite steht. Meine beiden "Geier" sind in anderen Umständen und ich warte jeden Tag darauf, wem auch immer die frohe Botschaft zu überbringen. Wobei ich meine Vorfreude doch im Zaum halte, da es bereits die 3. Brut ist und die beiden vorherigen keinen Nachwuchs hervorbrachtet :? Falls jemand (wahrscheinlich haben alle hier mehr Erfahrung als ich...) schon mal ein brütendes "Grau-Pärchen" hatte würde mich sehr interessieren, wie lang es gedauert hat von der 1. Eiablage bis zum Schlupf, weil: Unser 1. Ei lag am 23.02.06 im Kasten, letzte Woche hab ich Dank meiner Digi-cam herausgefunden, daß es nun 3 Eier insgesamt sind. Kann mir jemand sagen, mit welchen zeitlichen Differenze die Ablage geschieht und wie kulant ich sein muß, bevor ich die Hoffnung wieder ganz aufgebe????? Freu`mich über viele BERATER aus Eurem Profi-Kreis.

    1000 Dank
    Kristina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginsche, 27. März 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo und herzlich Willkommen.

    Wenn ich mich recht besinne beträgt die Brutzeit ca. 31 Tage. Also ncoh nicht die Hoffnung aufgeben.
    Die Eier werden in Abstaänden von 1-2 Tagen gelegt.

    Vielleicht kannst du sie ja mal unter eine Lampe halten.
    Man müßte dann eigentlich sehen ob da was kommt oder nicht.


    Digicam, Bilder?
    Und wo sind die für uns?:D
     
  4. #3 *Kristina*, 27. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    Hallo Regiensche, danke für Deine Info... Ich hab ein echtes Problem mit dem Hochladen der Fotos. Es funktioniert einfach nicht. Vielleich hast Du ja noch dieses eine Mal einen Tip für mich????

    Dank
     
  5. #4 *Kristina*, 27. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    ich glaube, ich habs jetzt - das ding, mit den Fotos.....
     

    Anhänge:

  6. #5 Monika Z., 27. März 2006
    Monika Z.

    Monika Z. Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33649 Bielefeld
    Um Himmels Willen. Was ist denn da passiert? Hat Dich die Henne bei der Nistkastenkontrolle erwischt?
     
  7. #6 *Kristina*, 27. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    Nein, mein Herzilein wollte mit den "Vogelvater" spielen - da hat er wohl unglüclkicherweise eine Vene erwischt... Er rief erst: "Huch Schatz, bring mal n´Pflaster mit", - Dann sollte es besser die Kamera sein. War aber nur ganz kurz so heftig ! Nistkastenkontrolle?!?!?! Ha, das geht gar nicht! Ich bin doch nicht lebensmüde! Ich finde es aber gut, daß unser alter "Wildfang" einen so stabilen Charakter hat. ER bestimmt, wen ihm nahetreten darf. Und wir tun, was er wünscht. Nur zur Info: Als wir ihn bekamen, war er splitternackt, seinem Besitzer nicht mehr schön genug. Ich hab ihn dann in den Garten gesetzt, damit er erfährt, wofür er nochmal diese lästigen Federn braucht und das hat funktioniert. Heute ist er wunderschön, aber eben sehr eigen.

    LG
    Kristina
     
  8. #7 Monika Z., 27. März 2006
    Monika Z.

    Monika Z. Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33649 Bielefeld
    Ooops, das darf ich meinem Schatz gar nicht zeigen; er hat schon genug Schiss vor unserem bissigen Wildfang. (Hätte ich wohl auch, wenn er mich so angreifen würde wie Frank.)

    Ach ja, herzlich Willkommen im Forum.
    Wie heißen denn Deine Geier? Hast Du den Nackedei oder die Henne zuerst bekommen?
    Du hast ne Vogelspinne? Ih. :)
     
  9. #8 *Kristina*, 27. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    Eben war ich in unserem Wintergarten, mal hören, ob was piepst... nix. Habe bei der Gelegenheit mal die letzten Fotos von der Kamera geladen und will Euch gern daran teilhaben lassen.

    Dieser "GEIER" ist unser Ricki. Ich bekam ihn 1996 - wie gesagt, splitternackt. Er lebte mit einem Arbeitslosen und 2 Rottweilern (nix gegen Rottweiler...) unter einem Dach. Als der Mann dann wieder Arbeit bekam mußte der Vogel, der immer mit den Hunden "spielte" dann doch in seinen Käfig(!) -ich konnte überhaupt nicht glauben, daß so was je möglich ist, aber der Vogel hatte die Hunde echt im Griff...) und bei dieser Gelegenheit riß er sich sämtlich Federn aus.

    Als ich ihn gekauft habe, hatte er noch Federn auf dem Kopf und die langen Schwung-Feder. SONST nix...
    Wir haben ihn dann in den Garten gesetzt und nur abends reingeholt. So saß er auch da, wenn es regnete. Also brauchte er schnellstens seine Federn zurück. Nach ca. 1/4 Jahr sah er aus, wie neu...
    Dann bekam ich ca. 1 Jahr später das damals 4 Monate alte Weibchen (OSKAR) - heut würd´ich sie anders nennen, aber was weiß man schon... )dazu. Wochenlang hatte ich 2 große Käfige in der Wochnung stehen. Eines Sonntags fuhr ich zum Tanken und Autowaschen und mein Mann, (der Held) öffnete beide Käfige. Er rief mich im Auto an und sagte: Schatz, der "Große" füttert den "Kleinen" - Ich war außer mir vor Freude - hab geheult - weil ich so Angst hatte, daß dieses "Experiment" schief gehen könnte. Aber es hat funtioniert. Die beiden sind heute unzertrennlich, Zanken und vertragen sich, wie das bei Paaren so üblich ist.

    PS: Ich kann fast sagen: ich liebe die beiden....

    LG
    Kristina
     

    Anhänge:

  10. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    mal ganz schüchtern gefragt:
    wenn man krummschnäbel brüten läßt, und die zucht und handelsgenemigung vom ata hat, muß man da fragen, wie lange eier bis zum schlupf bebrütet werden?

    bitte mach dich hier schlau, das wissen dient den vögeln
    (und den händen:zwinker: )

    die bilder der vögel sind wunderschön!
    :)
    du kannst stolz sein ein so harmonisches paar zu haben!
    :)
     
  11. #10 *Kristina*, 27. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    wie schon gesagt, ich hatte bisher noch nicht das Glück, daß die Eier befruchtet waren. Meine Zuchtgenehmigung liegt schon ein paar Jahre zurück - Es geht hier auch nicht darum, daß man von ca. 30 Tagen ausgehen kann, sondern um die ERFAHRUNG, in welchen Abständen die Eier gelgt werden. Meist ist es doch so, daß das Weibchen die Eier nur bewacht, bis das letzte Ei gelegt ist und DANN anfängt zu brüten, damit die Babys am selben Tag schlüpfen... Sie kann ja nicht füttern und brüten zugleich !
     
  12. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    die eier werden ca jeden 2ten tag gelegt die küken schlüpfen auch ca alle 2tage.(nach der schon erwähnten brutzeit)
    :0-
     
  13. #12 Monika.Hamburg, 27. März 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Kristina,

    super -schöne Bilder und vielen Dank, dass Du uns auch die Bilder aus dem Brutkasten zeigst !:freude:

    Die Geschichte von Ricki fing so traurig an und nun sehen wir einen schönen
    Grauen - meinen Glückwunsch !:zustimm:

    Ach, neuerdings vergesse ich immer , Neulinge im Forum willkommen zu heissen - sei hiermit nachgeholt !:) ( Ist wohl das Alter :D )

    Ich warte dann mal auf die nächsten Bilder :zwinker:
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :blume:!

    Die Bilder sind wirklich toll :prima:.

    Bei dem Bild mit der blutigen Hand hab ich mich allerdings schon erschrocken 8o ! Gut, dass es doch nicht so schlimm war, wie es auf dem Bild aussieht :D !

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie toll sich ein gerupfter Vogel entwickeln kann.
    Eure Grauen scheinen sich ja mega wohl bei Euch zu fühlen :zustimm: !

    Ich wünsch Dir viel Spaß hier mit uns im Forum und freu mich schon auf weiter Bildchen und Berichte von Dir und Deinen grauen Banausen :zwinker: !
     
  15. fisch

    fisch Guest

    Hallo Kristina,

    Herzlich Willkommen bei uns im VF :bier:

    Heute ist ja nun schon der 28.03. - wenn die Eier befruchtet sind, so müsste sich in den nächsten 1-3 Tagen ja was tun.
    Ich drücke dir die Krallen....:zustimm:
     
  16. #15 *Kristina*, 28. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    Oh mein Gott, wie schön, daß "IHR ALLE SO BEI MIR SEID..." Tja, es gibt noch nix Neues. Gestern abend glaubte ich etwas zu hören - es waren aber die "Gute-Nacht-Gesänge" all der Anderen da draußen. Ich hätte in meiner Anspannung alles mögliche hören "wollen..."

    Trotz all Eurer lieb und gut gemeinten Worte halte ich meine Vorfreude doch lieber im kleinen Rahmen, nicht, daß ich nachher wieder so enttäuscht bin. Damit es Euch nicht zu langsweilig wird, hab ich noch mal in meinen Dateien rumgewühlt und stelle Euch mal visuell meine anderen "Liebsten" vor: Dieses kuschelige Bündel, daß ist Oskar(chen) - heute würde ich sie anders nennen, aber damals... sie war ja erst ein paar Monate alt. Und die Geschichte mit den Schleiereulen: Das einzelne Tierchen sitzt oft direkt bei uns am Haus in einer großen Tanne. Ein Bekannter hatte es geschafft, mittels Infrarot-Kamera in "sein" Nest zu schauen und hat ständig Fotos von der Entwicklung der kleinen gemacht. Im Vordergrund: die Mutter, hinten alles Junge.

    So, die anderen Fotos muß ich erst mal "runterrechnen" - dann kommt noch mehr.

    Viele Grüße

    Kristina
     

    Anhänge:

  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich werd mal fleißig weiter Däumchen drücken, dass was aus den Eiern schlüpft :D !

    Das Bild von den Schleiereulen ist wirklich wunderschön :zustimm:!Wie niedlich sie schauen :D !
     
  18. #17 *Kristina*, 28. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    So, geschafft. Nun schau´n wir mal, was ich hier so hochladen kann - langsam werde ich dank dieses Forums zum PC-Spezi.....:D

    Also, da haben wir meine Vogelspinne, ca. 3 Wochen nach der letzten Häutung, unseren LEO, (der wohnt auch im wintergarten, der Glückliche...) unseren Kampf-Vogel Ricki in "komm bloß nicht noch näher"-Stellung und einen Schnappschuß vom letzten Jahr auf der Hühnerwiese. FÜR ALLE Aufmerksamen: Auch meine hühner sind jetzt in Quarantäne... die Bilder stammen aus dem letzten Sommer !!!

    So, wenn Ihr alle so die Daumen drückt, dann hoffe ich, daß die nächsten fotos wieder aus dem Nistasten kommen, (fotografieren darf ich ja (noch) :freude:

    Hoffentlich bis bald,

    LG
    Kristina
     

    Anhänge:

  19. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Uahhhhhhhh und ich kann doch kein Blut sehen.

    Bin gerade vom Stuhl gekippt.:+kotz: :D :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich gut verstehen, die Anspannung ist schrecklich -- mir gings Mitte Januar auch so, jedes Geräusch, was mein Ohr eingebildeterweise zum erstenmal hörte ließ mich gleich Richtung nistkasten gucken und horchen.........und dann nichts :traurig:

    Rausgekommen ist bei uns gar nix, alle drei Eier waren nicht befruchtet.
    Sollte es ein nächstes Mal geben, gucke ich vorher doch nach, um gegen Ende der Brutzeit entspannter bleiben zu können.

    Ich drück die Däumchen, dass sich was tut :prima:
     
  22. #20 *Kristina*, 28. März 2006
    *Kristina*

    *Kristina* Guest

    :? Wir haben uns heute morgen dazu entschlossen, daß wir heut abend die Eier schieren werden - wie bei unseren Hühnern...:zustimm: Und dann nehmen wir sie raus und erlösen die arme Ossi von ihrem Schicksal. Voriges Jahr haben sie zwar danach gleich nochmal losgelegt, aber da war ich auch schlauer und hab schon nach 2,5 Wochen nachgeschaut. War überall eine bräunliche Schwabbel-Suppe drin. Nur, sie geht mir ja kaputt, wenn ich sie darauf sitzen lasse...

    Hat das von euch schonmal jemand gemacht??? Ich weiß nur, als Kind wurde mir beigebracht, daß man Vogeleier nicht aus dem Nest nehmen darf, weil die Eltern dann nicht weiterbrüten - das wäre natürlich der Oberhammer, wenn sie doch befruchtet sind und ICH dann der Übeltäter war...

    Gummihandschuhe???:?

    Helft mir mal, der Gedanke kam eben ziemlich spontan...:?
     
Thema:

Voller Hoffnung

Die Seite wird geladen...

Voller Hoffnung - Ähnliche Themen

  1. Andreas Kieling im ZDF bei Volle Kanne 9.00 Uhr

    Andreas Kieling im ZDF bei Volle Kanne 9.00 Uhr: Hallo, leider habe ich es erst sehr spät gesehen. Es ist aber ein sehr interessanter Bericht von Andreas Kieling bei Volle Kanne : ZDF Volle...
  2. Sind junge Goulds (also die schon voll farbig sind jedoch noch sehr jung) Dicker?

    Sind junge Goulds (also die schon voll farbig sind jedoch noch sehr jung) Dicker?: Hallo, wenn eine Gouldamadine noch recht jung ist. Zwar schon volles farbiges Gefieder hat jedoch vom Schnabel noch blass. Sind solche Tiere...
  3. Alles voller Adler?

    Alles voller Adler?: Hallo, ich/wir interessieren uns seit 2,3 Jahren für Ornithologie. Brandenburg ist ein gutes Revier dafür. Probleme habe ich nach wie vor mit...
  4. Update: Wegen eines Notfalls auf volles Risiko gegangen

    Update: Wegen eines Notfalls auf volles Risiko gegangen: Hallo ihr Lieben Aus meinen 4 Mövchen sind jetzt 10 geworden. Der Züchter, von dem ich meine 4 Mövchen hatte rief mich an und fragte, ob ich noch...
  5. Sperli Henne wird voll dick - hat die Eier im Bauch?

    Sperli Henne wird voll dick - hat die Eier im Bauch?: Hallo Zusammen, ich habe seit ca. 1 Jahr ein Pärchen Blaugenick-Sperlingspapageien, die ich seit sie futterfest sind habe. Also sind die jetzt...