Vollspektrumlicht

Diskutiere Vollspektrumlicht im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wehe, es gibt Eier. Hehe :D:D:D

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hehe :D:D:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Blau,
    Eier gibt es sicher, wenn Du das Licht 12 h anläßt; denn dann denken sie, es ist Früüühhhling...
    Warte selbst auch dringend auf die Birdlampe kompakt. Dafür sind die Reflektoren schon eingetroffen. Die 2 Vogelhäuser sind allerdings nur 120x100x60 (BxHxT) und das für jeweils 4 ständig ausfliegen dürfende Schönsittiche und 2 (jeden 2.tag eingesperrte) Sperlingspapageien. Habe bisher herausgefunden, dass sie angeblich nach 2,5Monaten den GEist bzw das Licht aufgibt 8o
    Hoffentlich waren das Montagslampen..
    Meine Frage jetzt: kann man die Reflektoren einfach aufs Käfigdach legen :?
    Sabine
     
  4. #23 Basstom, 29. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2005
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Bei meinen Wellis leuchtet die BirdLamp (früher 2 Röhrenlampen 60cm, heute eine Röhrenlampe 150cm) ca. 13 Stunden am Tag. Da is´ nix mit Eiern, wenn ich nicht gerade Nistkästen in die Voliere stelle. Das Licht alleine macht es nicht.
     
  5. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Lampe aus geht ja fix. *g (zum Glück wohnen wir nicht im Münsterland, die armen Leute dort!)
    12h Bird Lamp an ist zumindest nicht geplant aber mal gucken, was das Federteam wünscht.:+party:
    Eier oder nicht (KEINE Eier ist das erklärte Ziel), abwarten und Teheee trinken.:)
     
  6. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo !!

    stimmt, an Nistkästen hatte ich gar nicht gedacht...:~
    Kann ich die Reflektoren der Birdlampe Kompakt auf das Käfigdach stellen oder ist das zu dicht draaan??
    Grüße
    Sabine
     
  7. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sabine,

    das Licht ist ja kalt. Kannst Du also mit oder ohne Reflektor auf den Käfig legen. Das Ding so auszurichten, dass es auch in die richtige Richtung leuchtet, könnte dann aber schwierig sein. Mein Reflektor (Arcadia-Zubehör) hat allerdings auch so einen Metallfuß, den habe ich mit Metallklammern ans Gitter geklemmt. Damit hat die Lampe so ca. 5 -10 cm Abstand vom Käfig.

    Gruß
    Bine
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Tom!


    So ist das bei Dir. Andere Leute haben da andere Erfahrungen gemacht. Ist halt von der Vogelart und auch dem individuellen Vogel abhängig. Kann man also nicht unbedingt verallgemeinern. Den Einfluß der Lichtdauer auf die Brutstimmung sollte man unterschätzen ;)

    Ich habe die Tage noch von einem Bourke-Pärchen gelesen, das aufgrund der Lichtdauer auch ohne Brutkasten Frühlingsgefühle entwickelt hat und nun brütet ... mittlerweile auf Plastikeiern ;)
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Stimmt, das kann auch mal bei Krummschnäbeln vorkommen, ist ohne Nistkasten aber nicht der Regelfall. :)
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, was ist denn der Regelfall?

    Unsere ca. 10-jährige Wellie-Henne hat auch vor ca. drei Wochen ihr erstes Ei gelegt 8o Daß kein Brutkasten vorhanden war und wir das Licht lange an haben, muß ich wohl nicht extra erwähnen ;)

    Anscheinend gibt es doch recht viele Ausnahmen von der Regel :D
     
  11. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Okay. ;) Und Du hast anscheinend so eine zu Hause. :D
    -Ausnahme-ZG schon beantragt? ;)
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Jau ... überleg mal ... die legt mit ca. 10 Jahren das erste Ei ... und läßt es ungeschickterweise nachts von der Stange auf den Boden klatschen 8o
    Und vor noch einem Jahr hatten wir Sorgen, daß sie überhaupt so alt wird ... war ja immer unser Sorgenkind ... wir hatten sie ja in Pflege genommen ... und jetzt ... fit wie'n Turnschuh :D


    Nö ... ich mache wahrscheinlich Anfang des Jahres eine komplette ;) Is' ja wohl klar, daß die Aymaras zu Ende brüten dürften, wenn sie legen sollten ;)

    Bei der Wellie-Henne hoffe ich, daß sie es nicht wiederholt ... wegen dem Alter halt.
     
  13. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das ging sogar bisher 2x ohne Nistkasten und ohne Zusatzlicht. Eine Henne kletterte einfach in einen Blumentopf, indem der Vogelbaum steht, die andere legte 5 Eier in den Käfig und wäre völlig bestürzt gewesen, wenn ich sie an stressfreierem Ort deponiert hätte. Ist aber nix rausgekommen...
    Das zu Höhlenbrütern.
    @Bine
    Vielen Dank für den Tipp, werde mich mal nach Haltern umsehen...

    Gruß
    Sabine
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Es kommt zwar immer wieder mal vor, ist aber dennoch eher die Ausnahme als der Regelfall, ich bleibe dabei. ;)
     
  15. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Stimmt. Unsre Mimo hat vor längerer Zeit auch im Abstand von ca. 2-3 wochen jeweils 3 Eier einfach auf den Boden der Voli fallen lassen. sie hatte auch gar kein Interesse zu brüten.

    Hab dann die Birdlamp-Beleuchtungszeit reduziert. Irgendwann wars dann auch wieder vorbei mit Eier legen und ich hoffe, das bleibt auch so
     
  16. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sabine,

    so eine Halterung gibts in der Bird Box. Heißt "Arcadia Compact Lampenhalterung".

    Gruß
    Bine
     
  17. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Bine,
    hab ich gerade noch dazu bestellen können; sieht doch besser aus, als selbst zusammengeflicktes. Die Birdlamp scheint derzeit der Renner zu sein, war ausverkauft, kommt aber morgen e n d l i c h an.:dance:
    Sabine
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Woran das nur liegen mag? ;)

    Zum Glück war heute endlich mal wieder Sonnenschein ... da lebt man doch gleich wieder auf ... und die Pieper auch.
     
  19. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Funzelreport

    Hi,
    hier ein Zwischenstandsbericht zum Thema Vollspektrumlicht, Format Funzel:

    Nachdem wir (Vögel, ich) uns alle an den gleißenden Charakter 8) des Scheinwerfers Birdlamp gewöhnt haben
    (1 NySi z.B. sass zunächst einen ganzen Tag mit dem Rücken zum Licht:D )
    können die Geier es mit "an" aushalten.
    Soll heißen: können sie weiter prima dösen oder der Zeit beim Vorbeiplätschern zugucken :).
    Der Bereich, den die Birdlamp ausleuchtet, wirkt auf mich angenehm hell.:prima:
    Das wars dann auch schon *g.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Am besten man plaziert die Lampe so, daß die Pieper dem Licht auch ausweichen können ... sprich, ein Schattenplätzchen schaffen.
     
  22. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Ja, so isses auch hier!
    Wenn sich der Geier dann einen warmen Rücken holen will, kann er das gerne tun.
    Ausreichende Ausweichfläche bei einer Funzel ist ja vorhanden :).
     
Thema:

Vollspektrumlicht