Von welchem Vogel stammen diese Federn?

Diskutiere Von welchem Vogel stammen diese Federn? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich habe heute von meiner Oma diese Federn bekommen. Sie stammen von einem Vogel den ihr Kater gerupft hat. Es dürfte sich um...

  1. Draconis

    Draconis Mitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1200 Wien
    Hallo

    Ich habe heute von meiner Oma diese Federn bekommen. Sie stammen von einem Vogel den ihr Kater gerupft hat. Es dürfte sich um Schwanzfedern handeln wobei die längste ca. 5,5cm lang ist. Da der Kiel fehlt läßt sich schwer sagen wie lange die gesammte Feder wäre aber ich schätze so zwischen 6 u. 7 cm.
    Die Federn scheinen auch leicht gebändert zu sein was auf dem Foto leider nicht zu sehen ist.

    Hoffe ihr könnt mir helfen

    Lg Heidi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Königsfasan, 14. November 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    warscheinlich Feldlerche.. .sag mal ob die Federn dunkelbraun oder schwarz mit weiß sind, dass kan man schlecht erkennen
     
  4. Draconis

    Draconis Mitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1200 Wien
    Die Federn sind schwarz mit einer kaum sichtbaren dunkleren Bänderung. Beim innersten Paar sind die schmalen Fahnen komplett weiß, auf der breiten Fahne ist ein Keilförmiger weißer Fleck an der Spitze. Beim nachfolgenden Paar ist nur noch ein ganz kleiner weißer Fleck an der Spitze, die restliche Feder ist schwarz. Die restlichen Federn sind komplett schwarz wobei die schmale Fahne etwas heller ist.
     
  5. Balu

    Balu Guest

    feldlerche:)
     
  6. #5 Königsfasan, 15. November 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    übrigens jannst du nicht sagen die inneren mit weiß... das sind die äußeren. Bei deinem Bild müsstest du so also die Anordnung 3,4,5,1,2 haben
     
  7. Habicht

    Habicht Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen Westf.
    Also Feldlerche ist es nicht, bin aber im Moment auch überfragt um was es sich handelt :? ich kann nichts passendes finden.

    Ist ein größerer, hellerer Scan möglich?

    :0- Habicht
     
  8. #7 Königsfasan, 15. November 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    würde mich auch interessieren, weil die eine Feldlerche (nicht sicher) hatte uach solche Federn. Vieleicht wie gesagt Haubenlerche? Kent jemand die Federn von der?
     
  9. #8 Königsfasan, 15. November 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    hier ein Bild und da kann man die Schwanzfedern erkennen... Naaa? ;)
    [​IMG]
     
  10. Habicht

    Habicht Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen Westf.
    Es ist aber auch ein Kreuz, ich habe Abb. von der Kalenderlerche, Kurzzehenlerche, Stummellerche, Heidelerche, Feldlerche und Ohrenlerche, aber die Haubenlerche fehlt. Je länger ich gesucht habe, ich bin immer wieder zu den Lerchen zurück gekommen.

    Also muss es eine Haubenlerche sein :D

    Hier mal wenigstens der Text zur Art:

    St: schwarz. Aussenfeder mit verwaschenem Keil, nicht scharf abgesetzt.
    Länge St. 6.5.4., auch 5.-3. fast gleichlang 61-79mm, Durchschnitt 67,34mm

    :0- Habicht
     
  11. #10 Königsfasan, 15. November 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    ich werde euch mal ein hochauflösendes Bild des Federkranzes reinstellen...
     
  12. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Hi@all:-)

    Also, Feldlerche schließe ich schon einmal aus, weil die federn durchgehend schwarz sind! (bei der Feldlerche ist normalerweise relativ viel braun drin).
    Haubenlerche scheidet auch aus, weil die eine rötliche Färbung haben (ich habe 3 in meiner Sammlung).
    Heidelerche sieht auch anders aus.
    Ich schau heut abend noch mal in meine Sammlung, dann sag ich euch es später:-)

    @Heidi:
    Die Federn gehören anders herum, die mit der weißen Außenfahne und dem Keilfleck gehören nach außen, also S6 bzw. S5!


    Jörg
     
  13. Draconis

    Draconis Mitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1200 Wien
    Sorry das ich mich erst jetzt melde aber ich hab unter der Woche nicht so leicht Zugang zum Internet.
    Also die Feldlerche schließ ich auch aus meine Federn schwarz und nicht braun sind. Außerdem ist bei der Feldlerche der Keil sehr viel größer (zumindest meinem Bestimmungsbuch nach)
    Ich dachte das die Bänderung der Federn, die vor allem auf der Hinterseite sehr gut zu sehen ist, vielleicht einen Hinweis auf den Vogel liefern würde.
    Fotos kann ich leider erst wieder am Wochenende machen.

    Ja ich weiß die beiden Federn die bei meinem Foto in der Mitte liegen sind mit ziemlicher Sicherheit S6 und S12 (also die Außenfedern im Schwanz), aber ich hab nur die paar Federn und mir gedacht man würde so den Schwarz/Weiß Kontrast besser sehen.

    lg Heidi
     
  14. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Hallo, Heidi:-)

    Ich weiß zwar nicht, wie Du auf S12 kommst (normalerweise zählt man von der Mitte aus nach außen, also S1-S6 rechts und links), aber ich weiß, was Du meinst.
    Goldammer (und andere Ammern) und Buchfink (Bergfink) scheiden völlig aus, weil die S6 einen weißen Außensaum hat (also auf jeden Fall eine Lerche).
    Ich habe zuhaus noch einmal alle Lerchen und die Literatur durchgesehen...ich finde einfach nichts entsprechendes.
    Zumal der Vogel ein Jungvogel ist, die Federn sind allesamt im Kiel.

    Jörg
     
  15. #14 Königsfasan, 22. November 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    scheint ja interessant zu werden
     
  16. Draconis

    Draconis Mitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1200 Wien
    Hallo

    Hab jetzt endlich die Feder noch mal fotografiert. Hoffe das Bild hilft.

    Das der Kiel fehlt liegt glaube ich nicht daran das es ein Jungvogel ist sonder daran das der Vogel von einer Katze gerupft wurde. Da Katzen die Federn abbeißen fehlt natürlich der Kiel.

    Bin schon gespannt was für eine Lerche es wirklich ist.

    Lg Heidi
     

    Anhänge:

  17. psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    ne Meise?

    Was haltet Ihr von ner schnöden Kohlmeise??

    Gruß

    Tobias
     
  18. Balu

    Balu Guest

    also schnöde sind kohlmeisen net.....und meisenfedern sidn kleiner!
    menschen sind schnöde....
     
  19. psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    datt war auch so nicht gemeint ;) und die Größe der Feder ist auf dem Foto nicht zu erkennen! Die Merkmale passen dafür aber alle.....

    Gruß

    Tobias
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumfalke

    Baumfalke Guest

    Hallo,
    ich würd mit ziemlicher Sicherheit sagen, daß es sich bei den Federn um Schwanzfedern einer Kohlmeise handelt. Die schwarz-weißen Federn müßten daher 5,6 bis 5,7 cm lang sein.

    Gruß
    Sabine
     
  22. psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Gruß

    Tobias
     
Thema:

Von welchem Vogel stammen diese Federn?

Die Seite wird geladen...

Von welchem Vogel stammen diese Federn? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  4. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  5. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...