Vor Aufregung Futter hochwürgen???

Diskutiere Vor Aufregung Futter hochwürgen??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo an alle Wellifreunde... Leider ist uns unser Wellihahn Emmie vor einigen Tagen verstorben... Da wir ja noch unseren Willie haben, haben...

  1. #1 Willie&Emilie, 30. Juli 2008
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Wellifreunde...

    Leider ist uns unser Wellihahn Emmie vor einigen Tagen verstorben...
    Da wir ja noch unseren Willie haben, haben wir ihm eine Henne dazu gekauft. Sie saß jetzt 1 Woche in einem Extrakäfig und wir haben sie beobachtet. Ab dem 2. Tag hat sie gefressen, getrunken, normal geschlafen, also alles OK.

    Seit gestern haben wir ihren Käfig offen und neugierig wie sie ist kam sie gleich raus und flog wie eine Wilde...Leider ist sie flugtechnisch noch nicht sehr versiert, im Detail bedeutet das sie hat noch Probleme mit der Landung. Gestern habe ich sie dann von der Erde aufgesammelt und in ihren Käfig getan. Danach fing sie wie wild an Futterkörner aus ihrem Kropf zu schleudern. Nach 10 min. war alles vorbei.

    Jetzt ist sie gerade wieder etwas wirr geflogen und fing gleich wieder mit der würgerei an. Kann das aus Nervosität sein??? Wenn nein welche Erkrankung steckt dahinter??? Kann mir hier jemand mit fundiertem Fachwissen helfen???

    Bin euch dankbar!

    Willie&Emilie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, es kann tatsächlich vorkommen, dass einige Vögel bei starker Aufregung oder Stress Körner hoch würden.
    Es kann aber auch eine krankhafte Ursache dahinter stecken. Wie es nun in Deinem Fall liegt, wird Dir hier niemand - aus der Ferne! - mit Sicherheit beantworten können.
    Hier findest Du ein paar Infos und mögliche Ursachen bei krankhaftem Würgen (auch die Links im Text beachten.)
    Und hier findest Du einen vogelkundigen Arzt (ganz wichtig!!), falls Du lieber sicher gehen möchtest.
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo,
    so wie Sandra geschrieben hat, wird dir niemand ne ferndiagnose stellen können. Besser wäre es die kleine durchchecken zu lassen :zwinker:
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Es kann sein, dass Wellis nach einer Bruchlandung mal Futter hochwürgen. Oder auch, wenn man sie mal falsch festgehalten hat. Aufregung spielt dabei sicherlich auch eine Rolle.

    Aber wahrscheinlicher ist da, denke ich, schon eine Krankheit. Macht die Henne denn sonst einen gesunden Eindruck?
    Hochwürgen von Futter kann sehr viele Ursachen haben, angefangen bei bakteriellen Infektionen des Kropfes über Vergiftungen bis hin zu Parasiten oder auch einer Gehirnerschütterung.
    Ich würde das auf jeden Fall weiter beobachten und von einem TA checken lassen, wenn es nochmal auftritt oder weitere Anzeichen für eine Krankheit hinzu kommen.

    *tss, da waren gleich zwei schneller... * :D
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    du hast aber auch mehr geschrieben ;)


    Weis man woran der Emmie gestorben ist? Bei willie alles ok?
     
  7. #6 Willie&Emilie, 30. Juli 2008
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Der Emmie...

    @All: Erstmal vielen Dank für eure Antworten, vorallem für eure schnellen Antworten...

    @Scotty+ Lemon: Also die kleine macht sonst einen super Eindruck...Ist frech, ruft schon unseren Willie, frisst, trinkt, frisst Obstm Salat...Schläft ganz normal..Reagiert auf alle Fernsehvögel mit gerufe!!! Ich bin mit meinen Wellis bei einem Vogelkundigen TA, der auch hier im Forum angepriesen wird und würde natürlich mit beiden hinfahren sowie ich den Eindruck habe das was nicht stimmt. Da die kleine Schnecke aber direkt an einer hellen Tapete steht hätte ich vorheriges Würgen ja bemerkt, denn gestern hing ja auch die ganze Tapete voll...(lecker Salat an gelber Tapete) Ich habe die Tapete abgewaschen und es war nichts neues dran. Nur als sie nun wieder ihre Flugübungen gemacht hat, aber letztlich muss sie ja das landen lernen...Heute hat sie nach der Fliegerei auch nur 3 min. gewürgt.

    Was Emmie angeht, ich bin gegen 10 Uhr vormittags n den Garten gefahren und gegen 15:30 Uhr zurück. Früh war alles i.O. und als ich zurück kam saß der Emmie im Sand und pumpte nach Luft. Hab dann meinen TA auf Handy angerufen und er sagte ab in die Tierklinik und das habe ich gemacht. Das Herz war sehr unrhythmisch so zu sagen ein Kreislaufkollaps. Gegen 16 Uhr waren wir in der Klinik und gegen 17 Uhr ist der Emmie gestorben..leider...Er ist nur 5 Jahre alt geworden, der Schock hat gesessen denn ich hätte in den nächsten Jahren nict damit gerechnet. Er hatt vor 2 Jahren mal ein lahmes Bein und der TA hatte ihn geröntgt und sprach von zu großen Hoden, könnte ein Tumor sein sagte er und das man falls es einer ist nichts machen könne. Da alle Nerven, Blutversorgung etc. durch die Hoden laufen. Die TA in der Klinik sagte das er rein äußerlich so top aussah, das man darauf schliessen kann das es der Tumor in den Hoden war....

    Im Moment putzt sich die kleinste...


    Willie&Emmie
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Futterunverträglichkeit wäre auch eine Möglichkeit. Vielleicht verträgt sie das Grünzeug nicht.
    Aber ich kann Sandra nur bepflichten. Rumspekulieren bringt nichts. Ich würde jetzt erstmal nur Körnerfutter geben und noch ein bisschen beobachten. Wenn es wieder auftritt, ab zum Doc.
    Was anderes kannst du jetzt nicht machen. Wird schon wieder! :)
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    bestimmt sogar ;)

    die möglichkeit mit aufregung wäre naturich die optimale lösung :trost:
    durfte sich dann von alleine geben :zwinker:
     
  10. #9 DeichShaf, 31. Juli 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Honey und Twin haben hier bei ihrem ersten Freiflug gleichermaßen Futter hochgewürgt. Ich würde daher nicht unbedingt sofort zum Tierarzt rennen.

    Beobachte die kleine weiter: Legt sich das mit dem Würgen nach dem zweiten, dritten Freiflug, ist es einfach nur Aufregung gewesen. Wiederholt es sich bei jeder größeren Anstrengung, sollte ein vogelkundiger Tierarzt mal einen Check machen, ob da nicht Parasiten oder Übergewicht oder sowas eine Rolle spielen.
     
  11. #10 Willie&Emilie, 31. Juli 2008
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    die kleinste...

    Hallo @all...

    unsere kleine Emma hatte heute ihren 3. Freiflug und siehe da heute hat sie auch nicht gewürgt! Aber was eine tolle Fliegerin sie ist...Sie muss nur lernen zum landen die Geschwindigkeit raus zu nehmen:freude::freude::freude:

    Liebe Grüße und vielen Dank für eure schnellen Antworten...

    Willie&Emma
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Blindfisch, 1. August 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Also ich habe das auch mal beobachtet, wie meine kleine Madame Körner auskotzte, so daß diese nur so durch die Gegend flogen. Ich war natürlich voll alarmiert!

    Dann habe ich festgestellt, daß sie - wenn sie müde ist und Futter bekommt - mehr und hastiger frist, als ihr gut tut. Tja, und diese Menge war dann halt zuviel. Eigene Dummheit - aber sie hat in der Zwischenzeit einiges dazu gelernt. Und ich habe gelernt, daß ich sie nicht zuviel füttere, besonders wenn ihr kleiner Liebhaber vor Eifersucht glüht und sie dann voller schier unendlicher Liebe mir Hirse völlig voll und noch voller stopft.

    Wie alt ist denn Deine Kleine?

    :0-
     
  14. #12 Willie&Emilie, 3. August 2008
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Blindfisch...

    Danke für deine Nachricht...

    also unsere kleine Emma ist im Jahr 2008 geboren..Also sie könnte höhstens 8 Monate alt sein..Wir wissen es nicjt genau da sie aus der Zoohandlung ist..
    Die Brecherei ist vorbei, es war wirklich nur die ersten beiden Freiflüge, ist ja auch ganz schön aufregend alles soooo neu hier...
    Und wie du es auch schreibst hier gibt es einen glühend heißen Verehrer der füttert und füttert und füttert...:zwinker:

    Liebe Grüße

    Willie&Emma
     
Thema: Vor Aufregung Futter hochwürgen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli bricht vor aufregung

    ,
  2. vögel würgen aufregung

Die Seite wird geladen...

Vor Aufregung Futter hochwürgen??? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...