Vor Kauf zu beachten ! Hilfe - Tipps gesucht !!

Diskutiere Vor Kauf zu beachten ! Hilfe - Tipps gesucht !! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Halli Hallöchen, so nach ungefähr 20 Telefonaten und Hilfe von Silke haben wir es tatsächlich geschafft einen Züchter zu finden, der weniger...

  1. Tille

    Tille Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79106 Freiburg
    Halli Hallöchen,

    so nach ungefähr 20 Telefonaten und Hilfe von Silke haben wir es tatsächlich geschafft einen Züchter zu finden, der weniger als 150 km von uns entfernt ist :-) Thx für den Support !!

    Morgen fahren wir also zum nahe gelegenen Züchter.

    Nun die Frage : da wir uns zum Thema Sperlis ja nicht gerade perfekt auskennen, wollte ich hier mal fragen auf was man besonders achten sollte keim Kauf.

    Anscheinend ist es ein Zuchtpärchen und vielleicht 4 jungvögel....
    Ich habs nicht ganz kapiert ob alle zum Verkauf stehen oder nicht - aber werden wir ja morgen beim ersten Besuch sehen.
    Wir wollen eben ein Paar kaufen und irgendwann sollte es auch ein bissel zahm sein.
    Gibt es Impfungen die ein Sperli haben sollte, oder gibt es sonst Sachen auf die man achten sollte ?? Einfach daß ihr vielleicht ein paar Tipps postet die uns blutigen "greenhorns" ein Indiz sein könnten.
    Vögelkollegische Grüße

    Tille + Katrin :-):0- :0- :0- :0- :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moritz

    Moritz Guest

    Hallo!
    Wenn ich mir noch einmal ein Pärchen Sperlinge kaufen würde, achte ich auf folgende Dinge:
    -sie sollten, wenn man sie einen Moment beobachtet(nimm dir ruhig Zeit), einen aufgeschlossenen, neugierigen Eindruck machen und auch hin und wieder einen Fieps von sich geben.
    -sie sollten auf keinen Fall nur stumm oder aufgeplustert dasitzen!!!
    -wenn du die Gelegenheit hast, streichel die Kleinen, wenn du sie vorsichtig in die Hand nehmen darfst, vorne über die Brust. Dann spürst du eine Erhebung:das Brustbein. Es sollte aber nicht zu spitz nach vorne stehen. Dies wäre ein Zeichen für eine Mangelernährung und wirklich nicht gut.

    Verlass dich außerdem auf dein Gefühl, was du vom Züchter und den Haltungsbedingungen hast.

    Aber auch der beste Züchter kann dir keine Garantie geben.

    Es gibt für Neuankömmlinge eine Wurmkur, aber ich kann dir nicht sagen, ob sie erforderlich ist oder nicht. Mal sehen, ob den Anderen im Forum etwas dazu einfällt.

    Wenn du dich für ein Pärchen Jungvögel entscheiden solltest, und du viel Zeit mit ihnen verbringen kannst, werden sie bestimmt zutraulich.

    Auf jeden Fall wünsch ich euch morgen viel Glück, eine gute Fahrt und den Piepmätzen eine gute Eingewöhnungszeit.

    Freuen würde ich mich, wenn du berichten würdest, wie es war und natürlich auch über Fotos deiner zukünftigen Sperlis.

    Liebe Grüße
    Moritz

    P.S.: Ich kann aber schon jetzt fast
    wetten, dass du mit den kleinen Rabauken viel Freude haben wirst.
    :0-
     
  4. Tille

    Tille Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79106 Freiburg
    Hallo Moritz,

    vielen Dank für Deine Zeilen, die gute Anhaltspunkte für uns darstellen.

    Ja wir waren vor ca. 2 Stunden beim Züchter. Davor hatten wir uns noch nach einem schönen großen Käfig umgeschaut, um unseren neuen Haustierchen ein schönes Zuhause bieten zu können. Und dann kamen wir eben bei dem Typ an: Der machte schon äußerlich nicht den gepflegtesten Eindruck - aber was wir dann zu sehen bekamen hat mir echt "den vogel rausgehauen".
    Ein Raum mit zig Käfigen und viele verschiedene Arten von Vögeln. Ein Käfig dreckiger als der andere - teilweise hatte das wasser schon einen dicken dreckfilm und in den kleinen Käfigen in denen die Sperlis drin verharrten war genau ein Stängchen zum sitzen !! Jeder Käfigboden war dick mit Futterresten und Kotresten überlagert. Ein paar Volieren waren mit Benjamini Pflanzen "ausgerüstet" - wo mir schon allein die Pflanzen leid taten, waren doch die Blätter dick eingekotet. Gestunken hats in dem Raum so arg, daß ich nur noch durch den Mund geatmet habe und in so Plastikboxen (ohne Deckel) waren Schädlinge. Auch der eigentliche Fußboden war natürlich dreckig und an der Decke war alles voller Spinnweben.



    Wir sind schockiert und zugleich enttäuscht - haben uns auch schon überlegt ob wir mal das hiesige tierheim vorbeischicken....
    Wir hoffen, daß wir bald auf einen guten Züchter treffen bei dem wir dann fündig werden.

    Tille und Katrin
     
  5. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Das hört sich ja schrecklich an!
    Da sollte man echt mal tätig werden und den Kerl auseinandernehmen.
    Bitte versucht doch etwas zu unternehmen!
     
  6. Moritz

    Moritz Guest

    Hallo!
    :( Schade, dass du so etwas erleben musstest!!

    Einerseits tut ihr mir leid, ihr hattet euch doch schon so auf kleine Sperlis gefreut, den Weg in Kauf genommen und euch auch schon gedanklich das Vogelheim eingerichtet, dann so etwas...

    Andererseits tun mir natürlich auch die Vögel in ihrer schrecklichen Umgebung leid, die leider nicht wieder wegfahren/fliegen konnten...

    So einem Züchter sollte man die Ohren lang ziehen und die Vögel wegnehmen bzw. die Zuchtgenehmigung entziehen.
    Ich glaub, ich hätte mich nicht zurückhalten können. Eventuell hätt ich auch aus Mitleid alle Vögel gekauft...

    Trotzdem drück ich euch die Daumen, dass ihr beim nächsten Mal mehr Glück habt, auf Sperlis zu warten, lohnt sich auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
    Moritz
     
  7. Tille

    Tille Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79106 Freiburg
    Ja ich denke auch, daß ich am Montag mal dort beim Tierheim anrufe.... die können sich ja als Interessenten dort Zugang verschaffen.
    Alle Vögel zu kaufen wäre ziemlich ins Geld gelaufen 8o

    Grüße

    Tille
     
  8. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Eine gute Idee!
    Halte uns bitte auf dem laufenden! :0-
     
  9. #8 Angelika M., 21. Februar 2004
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo

    Das ist ja wirklich schrecklich. Ich habe so einen "Züchter" auch schonmal bei Wellis kennengelernt. Da war auch alles so verdreckt und die Vögel saßen auf minimalem Raum zusammen. Ist dafür nicht eher das Veterenäramt zuständig, wenn man sich beschweren will?
     
  10. Moritz

    Moritz Guest

    Hallo!
    Ich denke Angelika hat Recht.
    Das Veterinäramt ist bestimmt der richtige Ansprechpartner in solch einem Fall oder vielleicht der Terschutz.
    Auf jeden Fall sollte man etwas unternehmen, bin ich der Meinung.
    Wenn man an die Vögel bei ihm denkt, und das es wahrscheinlich kein Ende nimmt, wenn man nichts macht.
     
  11. Tille

    Tille Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79106 Freiburg
    Jabba-dabba-duuuu
    Wir haben ein Pärchen. Haben sich vor ner halben Stunde kennengelernt die zwei und müssen erst mal das Liebesleben lernen denke ich da sie längere Zeit verwitwet war und er noch nie eine Sperli-Partnerin (lebte unter Agapornis) hatte. Er sitzt auf der Schaukel und sie auf einem Querast.... leise wird hin und her getschilpt und sich ganz langsam begegnet.... echt obergoldig die zwei....
    Bilder folgen bald.
    :) :) :) :)
    Wir sind happy - und die zwei Mitbewohner wohl auch :)

    Grüße

    Katrin und Tille
     
  12. Moritz

    Moritz Guest

    Hallo Katrin und Tille!
    Freu mich für euch, dass es doch noch so schnell geklappt hat!:D

    Zu schön, wenn man sieht, wie sie sich aneinander gewöhnen und sich kennenlernen. Die Zwei haben bestimmt einen Partner vermisst. Ich könnt wetten, dass sie heut abend schon aneinandergekuschelt einschlafen, und wenn nicht heut, dann bestimmt morgen.

    Viel Spass noch beim Beobachten der Zwei.:0-

    Liebe Grüße
    Moritz
     
  13. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    Hallo Katrin und Tille,

    schön, dass es geklappt hat.

    Was machen die beiden? Mögen sie sich?

    Ich bin gespannt, von euch zu hören. Bin ja so etwas wie eine Patentante von eurem "er". Habt ihr ihm und der "Witwe" schon Namen gegeben?
     
  14. Tille

    Tille Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79106 Freiburg
    Hallo Marlies,

    wir wollen uns auch noch mal bei Dir für den Tipp bedanken!

    Fieps ( er) hat sich total schnell eingewöhnt. Wir nennen Ihn so weil er noch wie ein Kücken piepst. Er ist quitschfidel, hüpft, turnt und fliegt wie ein wilder im Käfig herum. Den Hirsezweig hat er schon eifrig zerschreddert, da flogen die Fetzen!:) Fieps hat seinen zu Hause angenommen als hätte er schon immer hier gelebt. Er putzt sich und blustert sich auf und frisst auch gerne.

    Sie heißt Peppi, da ursprünglicher Name Peppone. Sie ist ein bischchen langsamer im eingewöhnen und ist auch etwas schüchterner wegen Fieps draufgängerischer Art. Die Autofahrt schien sie auch angestrengt zu haben.
    Momentan ist sie auf seine Annäherungsversuche noch etwas zickig, aber sie necken sich schon immer öfter spielerisch- auch wenn sie noch getrennt sitzen und schlafen.
    Man kann aber beobachten, dass sie langsam auftaut, da sie sich von Fiepsens Unbekümmertheit langsam anstecken lässt. Sie frisst gut und putzt sich auch inzwischen und ist entspannter.:D

    Wir hoffen, dass sich der Altersunterschied, Peppi 6 Jahre und Fieps 1 Jahr nicht doch zum Problem wird.:?

    Wir freuen uns auf jeden Fall total über unsere beiden putzigen Mitbewohner und hoffen, dass sie sich bald lieben werden.

    Bis bald
    Katrin und Tille:D
     
  15. Silke&Kids

    Silke&Kids Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Hallo Ihr 4,

    dass i´st ja klassen dass es geklappt hat! Willkommen im Club!!:D :D

    PS: War gott froh, dass der verdreckte Züchter, nicht der von mir empfohlene war! Hatte schon ein ganz schlechtes Gewissen!!:D
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Tille

    Tille Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79106 Freiburg
    Test
     
  18. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    Test?

    Was ist denn mit dem Test?
    Kommen Bilder???
    Bin so neugierig!:0-
     
Thema:

Vor Kauf zu beachten ! Hilfe - Tipps gesucht !!