Vor Wut platzen oder nicht?

Diskutiere Vor Wut platzen oder nicht? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nein, aber bei solchen Aussagen kam mir der Gedanke, dass du vielleicht nicht wirklich bescheid weißt über die Zusammenhänge innerhalb eines...

  1. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Nein, aber bei solchen Aussagen kam mir der Gedanke, dass du vielleicht nicht wirklich bescheid weißt über die Zusammenhänge innerhalb eines profitorientierten Unternehmens.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 gfiftytwo, 9. Juni 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Und Ostern kommt der Nikolaus oder wie war das :~

    Ich wollte nur mal deutlich machen,das es großen Baumarkt-Ketten und Gartencentern durchaus egal ist ob die Zoo Abteilung Profit abwirft oder nicht.Denn es ist immerhin eine willkommene Attraktion und wohl auch der Grund für viele "Kunden" dort mal vorbeizuschauen.Wenn diese dann ein paar Mark für dies und das ausgeben,hat sich der ganze Aufwand gelohnt.Das verstehe ich unter
     
  4. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich will hier mal was klar stellen und Rabenfreund ein wenig unterstützen.
    Beschriebener "Zoofachmarkt" ist kein Baumarkt oder Gartencenter.... dort laufen die Leute massenweise rein, dieser Laden ist mit seinen xzig Abteilungen "europas größter Zoofachhandel", auf dem Parkplatz sind kaum Parkplätze zu bekommen und die Leute fallen wie eine Horde Heuschrecken auf diesen Laden ein.... Warum ist das so? Ganz einfache Erklärung, da dieser Laden nicht nur niedliche kleine Zwergpferde verkauft, sondern auch ein Minikaimanbecken mit lebendigem Inhalt hat, ist dies eine echte Billigalternative zu einem guten Zoo, denn dort muss man keinen Eintritt bezahlen, und kann trotzdem die herrlich flügelgestutzen Kakadus und Blaustirnamazonen bewundern..... die zu allem überfluss noch Importvögel von den Phillipinen sind und eine gewisse Bochumerin als ach so tolle Papageienfachfrau vorgestellt wird. Wenn man gleich schon mal da is, kann man im riesen Aussengelände 1000 von Kois bewundern und in der Reptilienabteilung gleich noch Königspython beim Eierlegen beobachten.....
    Der ein oder andere nimmt auf dem Weg zur Kasse noch eine niedliche kleine Maus mit, ein Eis wird noch gekauft und ehe man sich versieht kommt der Laden auf bombastische Verkaufszahlen...
    Also wenn man diesen Laden nicht kennt :
    sollte man sich besser bedeckt halten....

    @Rabenfreund:
    da ich diesen Laden in sehr schlechter Erinnerung habe, kann ich mich Deiner Wut nur anschliessen!

    LG digge
     
  5. DagmarS

    DagmarS Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Konsequenz auch wenn's dem Geldbeutel weh tut

    Wer in Läden kauft in denen offensichtlich gegen den Tierschutz verstossen wird, kann nur ignorant sein. Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen sind margial - es ist absolut lächerlich, den Kauf dort durch ach so niedrige Preise zu rechtfertigen oder weil es "gemütlicher ist" (Hallo?) als im Internet oder sonstwo einzukaufen. Ich frage mich, was daran gemütlich sein soll, wenn man sich gequälte Tiere anschaut.

    Die Situation in einem Forum anzukreiden anstatt zu versuchen, für Abhilfe zu schaffen ist ärmlich und feige.

    Wer in solchen Läden kauft und diese damit am Laufen hällt, muss sich nicht über Verstösse beschweren, er ist selber ein Teil des Problems!
     
  6. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir bitte einer per PN mitteilen, was das für ein Zoogeschäft ist? Werden da echt Mini-Ponies verkauft?? Oder hab ich was falsch verstanden. Was ist denn Eropas größter Zooladen?

    Danke für die Aufklärung.

    Sigrid
     
  7. #26 planetzork, 10. Juni 2007
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hallo

    würde sehr gerne erfahren, wie die Sache mit dem Zoogeschäft am Viktualienmarkt ausgegangen ist. Dieser Laden ist ja so unter aller Kanone, da geh ich schon lange nicht mehr rein.

    Kann mir auch wer sagen, welches Zoogeschäft in München denn noch gut ist, ausser das mit D? :?
     
  8. #27 megaturtle, 11. Juni 2007
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Endlich mal jemand, der sich traut die Wahrheit zu schreiben.

    So viele meckern und jammern, aber solange es um die eigene Bequemlichkeit geht, werden keine Konsequenzen gezogen. Lieber unterstützen viele der Meckerer die Zustände in solchen "Fach"geschäften noch durch ihren Einkauf.

    Klappe aufreissen (extra überspitzt ausgedrückt) kann jeder schnell. Nur wirklich was zu unternehmen wagt fast keiner 8( 8(
     
  9. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo megaturtle,

    das Problem an der Sache ist, dass der Teil der Leute, die hinter die Kulissen solcher Läden schauen, verschwindend gering ist. Wenn da nur 2-4 Leute näher hinschauen, Rabatz machen und am Ende Hausverbot bekommen, ist das leider nur ein Tropfen auf den heissen Stein, im Gegensatz zu den 1000en die da am Tag noch reinmaschieren und fleissig kaufen.... :k Leider können Einzelne da nix ausrichten, und das frustet.... :(

    Lieber Gruß digge
     
  10. #29 gfiftytwo, 11. Juni 2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Mich würde interessieren, ob jeder angezeigte Fall auch behördlich vefolgt wird.Gerade in ländlichen Gebieten könnte ich mir vorstellen,das große Fachmärkte "Narrenfreiheit" haben, weil die Gemeinden die Gewerbesteuer gut brauchen können, und die großen Märkte gewähren lassen.

    Die große Masse der Kunden hat sowieso keine Ahnung was da abläuft, und die wenigen fachkundigen, die sich auch noch beschweren, haben wohl keine Chance alleine etwas auszurichten.Da müsste man sich schon zusammentun und auf Mißstände aufmerksam machen.

    Jeden einzelnen Kunden, dr dort einkauft, für die Zustände verantwortlich zu machen, ist auch keine Lösung des Problems.
     
  11. Kismet

    Kismet Guest

    Zumindest sollte jeder Anzeige beim Vet-Amt eine Überprüfung des Sachverhalts erfolgen. Beim ersten Mal passiert vielleicht nichts oder nicht mehr, als der Kunde vorab schon versucht hat (Beratung), aber wenn es häufiger zu Anzeigen kommt, wird man auch sicher hellhörig!
    Aber wie es mit Ämtern und ihren Sachbearbeitern so ist - es gibt solche und solche. Einige reagieren flott und unkompliziert, bei anderen muß erst mal der Amtsschimmel eingeritten werden...

    Ach ja, das Gewerbe wird solchen Firmen ja nicht entzogen, sondern im schwersten Fall die Erlaubnis lebende Tiere zu verkaufen. Insofern schert sich eine Gemeinde normalerweise recht wenig darum.

    Ich muß auch sagen daß leider (!) der Großteil des Klientels nicht zu den fachkundigen Leuten gehört, sondern die Tierhaltung ok finden und oft ja sogar zu Hause nachahmen, schlimmer noch, sie sehen es und denken sich "oh, das ist ja einfach zu halten, dann können wir ja auch eins von mitnehmen!" :-/
    Daher denke ich ebenfalls daß "einfach da nicht mehr einkaufen" wenig bringt, auf jeden der Ahnung hat, kommen sowieso 10, die es nicht haben und wohl auch den größeren Umsatz machen (mal ehrlich, wer von uns kauft denn auch schon Plastiksitzstangen, Spiegel, Plastikartgenossen u.ä., geschweige denn im Normalfall auch die Tiere???)
     
  12. Sagany

    Sagany Guest

    ich finde es eh blödsinn im zooladen tiere zu kaufen. die tiere werden ja mindestens für den doppelten preis weiterverkauft. dh. der züchter verkauft dem zooladen das tier für den normalpreis und er zooladen schlägt noch das doppelte drauf.
    da bin ich doch günstiger bei weg wenn ich direkt beim züchter kaufe und zudem sehen kann woher das tier kommt, wie es gehalten wurde und wie die anderen tiere in der anlage aussehen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Für den Normalpreis? Das wäre schön... Für ganz weit drunter.
     
  15. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Der Fall Zoogeschäft D am Viktualienmarkzt läuft noch und zwar über
    mehrere Schienen. Das Ergebnis wird man nie ganz in Erfahrung bringen.

    Wenn ich mehr weiß, schreibe ich es hier. Allerdings geht das nicht
    im Detail, da dieses Forum öffentlich ist. Und wir wollen ja nicht die
    Tierquäler schlau machen.

    tun.

    Übrigens sind von 100 Kunden eines Zoogeschäftes höchstens 1-2 Personen
    in der Lage, die nicht artgerechte, tierquälerische Haltung zu erkennen.
    Das sind die, die hier schreiben bzw. die, die es eben besser wissen!
    Leider sind viele Veterinärämter mit Veterinären und nicht mit berufenen
    Veterinären besetzt.
    Als ich jüngst in einem Zoogeschäft war (kleiner Laden), von dem es hieß,
    daß dort keine Tiere mehr wären, war es doch anders. Einige Tiere gab es
    doch: Wellensittiche, Ziegensittiche, Kaninchen und Meerschweinchen...

    Die Wellensittiche z.B. in einem Schaukasten mit einer! halben Plastikstange!
    Es paßten 4 auf diese wackelige, dünne Stange und die Anderen saßen auf dem Boden oder versuchten, einen nicht vorhandenen Platz auf der Stange zu ergattern. Die Ziegensittiche vollkommen fertig in einem kleinen Schaukäfig etc.
    Kurzum: ich habe ausnahmsweise keine Taktik an den Tag gelegt, sondern gemeckert und ... den Doofen da schnell ein paar Zweige und Äste aus der
    Umgebung gebracht.
    Jetzt kommt es: als ich wiederkam, erzählte man mir, daß, als ich vorher
    dagewesen wäre, gerade der ATA auch da war. Es fiel mir ein, daß ein Mann
    da war, den ich nur von hinten gesehen hatte. Im Nachhinein war mir klar, daß
    er ein mir bekannter ATA war.

    Soviel zu den Beanstandungen von ATA auf ihren normalen Zoogeschäftskontrollrunden! Und dieser ist sogar einer der besseren ATA.
     
Thema:

Vor Wut platzen oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Vor Wut platzen oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  2. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  3. Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung

    Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung: Hallo :) Ich (20) suche nach Rat was die Haltung von Graupapageien in kleinen Wohnungen betrifft. Ich ziehe im kommenden Oktober zum studieren...
  4. Pflaumi-Henne, älter, dringend gesucht (oder Platz für Hahn)

    Pflaumi-Henne, älter, dringend gesucht (oder Platz für Hahn): Ein bislang ohne artgleichen Partner gehaltener älterer / alter Pflaumenkopf-Sittich-Hahn soll in den letzten Jahren seines Lebens doch noch die...
  5. Platz für männl. Vielfarbensittich gesucht

    Platz für männl. Vielfarbensittich gesucht: Der Süße kam als Abgabevogel mit Bruch der Elle in unsere Praxis. Zum Glück ist der Bruch sehr gut verheilt: Er fliegt wieder. Keine weiteren...