Vorbeugemaßnahmen, Kuren

Diskutiere Vorbeugemaßnahmen, Kuren im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, welche Vorbeugemaßnahmen gegen Parasiten und Krankheiten kann man treffen, um die Vögel gesund zu halten? wie z. B. gegen...

  1. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84453 Mühldorf
    Hallo zusammen,
    welche Vorbeugemaßnahmen gegen Parasiten und Krankheiten kann man treffen, um die Vögel gesund zu halten?
    wie z. B. gegen Koksidiose, Würmer, Megabakterien, Entzündungen,
    Luftsackmilben, Trichonomaden usw.
    Gibt es Standardkuren, wenn möglich pflanzlich bzw. homäopatisch aufgebaut!?

    Sauberkeit und täglich frisches Trinkwasser ist natürlich Voraussetzung!

    Vielen Dank vorab für eure Antworten
    Grüße Roland
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 14. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    jub und damit ist der großteil der arbeit schon geleistet.

    desweiteren sehr vorsichtig sein bei neuzugängen.
     
  4. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mainz
    Hallo Roland,

    Folgendes fällt mir noch dazu ein:

    Regelmäßige Sammelkotproben beim TA abgeben.
    So verhindere ich, dass sich z.B. Kokzidiose bei mir ausbreitet.

    Gegen Ektoparasiten hat sich die Anreicherung des Badewassers mit einem speziellen Badesalz bewährt.
    Badesalz mit Kräutern gibt es hier:www.futtermittel-hungenberg.de.

    Außerdem ist es auch sicher kein Fehler, die Volieren oder Käfige und die Umgebung einmal im Monat zu desinfizieren, z.B. mit Exner Petguard.



    _______________
    Liebe Grüsse
    Nancy ;)
     
  5. #4 Alfred Klein, 15. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nancy
    Ist mal was völlig neues daß man mit Exner auch desinfizieren kann. ;)
    Ich desinfiziere grundsätzlich nicht, natürlich mit der Ausnahme einer ansteckenden Infektion.
    Wie jeder nachlesen kann hat die Forschung festgestellt daß die dauernde Desinfektion beim Menschen zu Allergien und vermehrten Erkrankungen führt. Daher wird auch davon abgeraten.
    Ich bin der Meinung daß man diese Ergebnisse durchaus auf das Tier übertragen kann. Also lasse ich es.

    @ Roland
    Die von Dir erwähnte Sauberkeit und Pflege ist allgemein ausreichend.
    Kuren oder so was sind mir nicht bekannt.
    Eventuell kannst Du mit halbjährlichem einige Wochen dauerndem Einsatz von Echinacea das Immunsystem der Vögel stimulieren.
    Mehr wüßte ich im Moment nicht dazu.
     
  6. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mainz
    @ Alfred:

    mit deinen Erkenntnissen über die Desinfektion dürftest du recht haben.
    Dahingehend war ich wohl nicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge.

    Allerdings halte ich von regelmäßigen Sammelkotproben bei meinen Piepern sehr viel, da sie bei mir viele Wildkräuter aus der Natur bekommen, lohnt sich das in jedem Fall.

    Der TA erstattet mir dann immer Bericht über vorhandene Kokzidien, Bandwürmer, Spulwürmer etc., die im Kot vorhanden sein können.

    Aber selbst, wenn man nichts aus der Natur füttert, ist auch bei Salatgaben die Gefahr gegeben, dass sich Kokzidien vermehren...behauptet jedenfalls mein TA.




    _______________
    Liebe Grüsse
    Nancy :)
     
  7. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo roland,

    in dem buch "neues heilen vögel" von rosina sonnenschmidt und marion wagner im ulmer verlag sind einige nützliche homöopathische kuren beschrieben. das buch ist insgesamt sehr empfehlenswert.

    liebe grüsse
    ina
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vorbeugemaßnahmen, Kuren