vorgeschädigte papageien nur für einzehaltung?

Diskutiere vorgeschädigte papageien nur für einzehaltung? im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Gibt es wirklich Papageien die man einzeln halten muss oder kann? Im tierschutz lese ich oft von einigen Exemplaren, die auf grund ihrer...

  1. RollyS

    RollyS Guest

    Gibt es wirklich Papageien die man einzeln halten muss oder kann?
    Im tierschutz lese ich oft von einigen Exemplaren, die auf grund ihrer vorgeschichte nur noch einzeln gehalten werden können. Extrem Menschengeprägte Vögel oder sehr dominante. Meist kommt dann noch dazu dass diese vögel agressiev sind, zumindest artgenossen gegenüber oder ganz bestimmten menschen, dass sie nicht fliegen können und zumeist auch krankheiten haben.
    das sind dann oft vögel die sehr alt sind und ihr leben lang falsch gehalten wurden.
    wir hatten sehr kurze zeit einen alexandersittich. bekamen ihn aus dem tierschutz. der vogel war anderen gegenüber anbsolut unverträglich. das heisst gegenüber anderen vögeln, artgenossen und menschen. ausser bei mir da war er anhänglich wie nichts.
    der vogel gehörte einer alten frau welche in ein pflegeheim musste. er war schon sehr alt und leider auch noch flugunfähig da er falsch gestutzt wurde (warum auch immer man so etwas tut)
    leider starb er an seiner aspergillose ,trotz behandlung schon nach wenigen monaten.(war einfach schon zu vortgeschritten,vorher hatte sich ja keiner darum gekümmert)

    heute lese ich nun immer noch sehr oft in abgaben von sehr ähnlichen fällen ,obwohl ich meinte das sei eine ausnahme gewesen und vielleicht hätte man ihn ja doch noch vergesellschaften können??

    gibt es das wirklich so häufig? habt ihr auch solche vögel?

    zu dem alexandersittich kann ich sagen, er brauchte meine aufmerksamkeit den gesamten tag, sass immer auf der schulter, war überall dabei, er hatte einen kletterbaum , war aber lieber in seinem kleinen käfig (fliegen konnte er leider ohnehin nicht) da fühlte er sich sicherer.
    ich habe mich gern um ihn gekümmert und mir hat es nichts ausgemacht dass er so viel aufmerksamkeit benötigt hatte.
    wir halten auch vögel in volieren und in gruppen, aber ich würde ganz gerne wieder solch einen vogel bei mir aufnehmen und ihn einen schönen lebensabend bereiten.
    bloß dann drängt mich immer die frage ob das überhaut richtig ist. würde er sich nicht eventuell doch resozialisieren lassen und sich in einer gruppe wohler fühlen als bei mir?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    hallo rolli:)
    nun so pauschal kann man nicht sagen das es Vögel gibt die sich nicht vergesellschaften lassen ..das Problem dabei ist eher..den richtigen zu finden , welcher Privathalter bezw welcher Züchter macht das mit , wenn man ständig einen neuen Vogel versucht dazuzusetzen bis es denn endlich mal klappt, mal ab davon das man sich das bei zb Wellensittichen noch leisten kann..aber wie ist es bei Aras die mal eben ab 800 euro aufwärts liegen:). Die meisten Verpaarungsversuche von denen ich so weiß wurden mit höchstens 3 Versuchen gemacht , besser ist es dann natürlich schon , wenn das Tier aus einer Gruppe selber wählen kann..wobei auch da immer das Problem besteht das der Vogel , zurück in seiner gewohnten Umgebung , wieder dem Menschen als Anschluß betrachtet und den gewählten Partner ignoriert , bezw nicht voll annimmt und vielleicht sogar agressiv reagiert.. in sollchen fällen kann man kaum hilfestellung geben..einige Vögel werden sich dem neuen Partner hingeben sobald der Mensch sich zurück zieht , andere fangen an zu rupfen zu schreien,,,vielleicht sogar sich zu verstümmeln.. da kommt es immer auf das individuum an

    ich selbst habe einen Grauen Hahn der mit einer Henne * vergesellschaftet * war....diese starb im mai..beide lebten eher neben einander her und die Henne jagte den Hahn oft ..sie war eher an mir interessiert...nach 4 jahren haben sie sich das erste mal gefüttert . Nach ihrem Tode kam ein 2. Hahn zu mir zum testen....die beiden saßen eine Woche zusammen danach fütterten sie sich..und saßen auf einer Stange und suchen kontakt , wenn sie sich nicht sehen rufen sie sich öfter , beide vögel sind * menschen bezogen* freuen sich wenn ich ausm Urlaub wiederkommen sehr und auch wenn ich Abends heim komme....aber sie haben auch herausgefunden wie schön es sein kann einen * anderen*an der Seite zu haben

    beide Grauen kommen aus Einzelhaltung* der eine fliegt auch nicht aufgrund jahrelangem stutzens..er hat Schwungfedern..fliegt aber vielleicht einmal im jahr...er war 35 jahre alleine der neue war 25 jahre Einzelvogel...


    meine Tante besitzt einen Halsbandsittichhahn... auch flugunfähig und bissig* grausame haltung vorher* der vogel beißt alles und jeden..hatte sein herz aber an einen Wellensittich verschenkt...als dieser starb versuchte sie nie mehr ihn zu verpaaren

    bis zu diesem jahr als sie einen 2. Hahn bekam ebenfalls schlechte haltung...flugfähig und geschlechtsreif* ca 4 jahre der andere um die 28*

    auf mein drängen versuchte sie es..rief ständig an und sagte das der alte den neuen töten wird ect..ich führ dann zu ihr und wir ließen beide zusammen...natürlich wurden vorkehrungen getroffen... 4 tage lang wurde das so gemacht.....es gab einige rangeleien.. nun wird sich innig gefüttert ect..und wenn der neue freifliegt geht der alte auf den Käfig* was er seit 10 jahren NIE tat* und ruft ihn..


    ich bekam vor jahren einen männlichen Mohrenkopfpapagei ein angeblicher gatten mörder konnte ich nicht glauben...er vertrug sich auch 3 jahre mit einem Partner bei mir..und ich war froh...dann tötete er den anderen * in einem Freiflugzimmer also platz war da zum entweichen...

    einen 2. verletze er schwer ..einen dritten versuchte er durch den käfig zu ziehen...dieser Vogel musste alleine sein..er sollte dann in eine Gruppe vermittelt werden verstarb aber dann selber

    das war so meine Aussage zu diesem thema:)
     
  4. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Rollys,

    ich denke da so wie Lanzlot: pauschal zu sagen "der Vogel wird nie vergesellschaftet werden können" kann man so nicht treffen. Ich kann mir vorstellen, daß es [selten] seelisch so kaputte Tiere gibt, wie Lanzelot beschreibt. Aber bei diesen Tieren ist dann wahrscheinlich alles schief gelaufen, was nur schieflaufen konnte. Einen Versuch der begleitenden Vergesellschaftung ist es immer wert, und das sollte der Grundsatz sein - das ist meine Meinung!

    LG
    papagilla
     
  5. RollyS

    RollyS Guest

    Hallo,
    Vielen Dank für eure Erfahrungen!!!
    Ich finde es allerdings komisch, dass die Resonanz auf meinen Beitrag nur so gering ausgefallen ist. Immerhin liests man so viel von solchen Problemen im Forum.
    Ich höre mich immer mal im Tierschutz nach solchen Fällen um. Da geht es zb. dieses mal um eine amazone, der Vogel kann auch nicht mehr fliegen, aber keiner weiss warum denn gestutzt ist sie nicht, ihr fehlen zudem alle zehnägel.
    der vogel soll etwa 40 jahre alt sein und wurde sein leben lang einzeln gehalten von einer alten oma. wie so oft.
    sie sitzt schon einige zeit in einer papageien auffang station und hat viel gesellschaft. meidet diese aber und will nur zum menschen.
    wenn ich so etwas höre spiele ich schon mit den gedanken den vogel zu mir zu holen. bloß ich will auch keinen fehler machen. sollte sie sich doch noch einen partner aussuchen sollte sie lieber mit ihm zusammen bleiben.
    ich suche öfters nach solchen abgabe-anzeigen und finde wirklich oft welche wo die vögel ausrücklich in einzelhaltung abgegeben werden wegen solcher oder ähnlicher vorgeschichte.
    mein gedanke ist dann folgender:
    WENN es wirklich solche vögel gibt, die tatsächlich absolut nur allein gehalten werden können dann müssen sie auch ein zuhause finden bei jemanden der sich entsprechend drum kümmern kann also die zeit und nerven hat. ich würde das gern,es würde passen. habe es schon einmal.
    will aber auch nicht dass es ein fehler ist.
     
  6. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi RollyS,

    warum sich zum Thema so wenig zu Wort melden weiss ich nicht :+keinplan

    Hier im Forum liest man mehr von Geiern die jahr(zehnt)elang in Einzelhaft gehalten und doch noch vergesellschaftet werden konnten, als "echte" Problemvögel. Meistens sind die "Probleme" hausgemacht, zu kleine Käfige, falsche Ernährung, kein Freiflug etc. etc. pp.

    Was mir zu diesem Thema noch einfällt: manchmal werden die Geier auch "solo" gehalten, weil sie ansteckende Krankheiten haben und keine ebenfalls kranken Partner gefunden werden (Beispiel PBFD). Diese Vögel verursachen natürlich mehr Arbeit, Zuwendung, TA - Kosten etc. Vllt. möchtest Du so einem Vogel ein schönes Plätzchen geben, wo er/sie seinen Lebensabend erleben darf? ;)

    LG
    papagilla
     
Thema:

vorgeschädigte papageien nur für einzehaltung?

Die Seite wird geladen...

vorgeschädigte papageien nur für einzehaltung? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...