Vorgewölbter Brustbereich bei Kanari...warum?

Diskutiere Vorgewölbter Brustbereich bei Kanari...warum? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; ... Ach.... Dr. Lorenz ist nicht da, ich habe gerade länger mit dem Vertretungsarzt telefoniert und er hat auch gesagt, dass Abstrich und...

  1. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Ach....
    Dr. Lorenz ist nicht da, ich habe gerade länger mit dem Vertretungsarzt telefoniert und er hat auch gesagt, dass Abstrich und Kotprobe vor nächsten Donnerstag keinen Sinn machen, weil das Baytril ja noch die Erreger verdeckt...

    Ich soll jetzt mal 1 TL Kochsalz mit warmem Wasser übergießen und Picca da "inhalieren" lassen.

    Wenn es heute schlechter wird, soll ich dann morgen mal vorbeikommen.
    Gut, ich denke, dass ich sowieso morgen einfach mal schauen lasse, die Freundin von mir mit dem Welli mit Arthrose möchte auch morgen zum TA.
    Da werden wir dann zusammen fahren.

    Den Haferschleim hat Picca eben erst bekommen, der Kot ist schon seit einiger Zeit so beige....
    Der VertretungsTA hat gemeint, durch Baytril könnte auch eine Verfärung auftreten...

    Ich werde heute mal in Göttingen in der Vogelklinik anrufen und mal sehen, ob man da am Telefon Rat bekommnt.
    Ehrlichgesagt ist es mir für meine Picca zu gefährlich, bei dem warmen Wetter auf so eine lange Reise, weil sie ja so schwer atmet.

    Viele Grüße,
    Seriema
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    oh Mann, das ist doof, dass Du momentan zu solch einer Inaktivität gezwungen wirst.
    Aber das Inhalieren hat meinen kranken Vögeln (hatte mal einen Kanarie mit geschädigten Lungengewebe, der hatte richtiges "Asthma" und durfte bei mir noch wundervolle fünf Jahr haben) immer sehr gut getan, ebenfalls nur mit Kochsalzlösung. Vor allem auch nachts (Schüssel mit dampfendem Kochsalzwasser neben den geschlossenen Käfig gestellt).

    Ich drücke Dir trotzdem die Daumen, damit es Picca nochmal besser geht:zustimm:
     
  4. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Danke!

    Da dachte ich mir, ich könnte doch kurz zur Vertretung, damit er Picca wenigstens mal in den Hals schaut, aber ich hatte vergessen, dass sich meine Mutter mein Auto geliehen hat...
    Um 11.55 Uhr kam sie wieder und um 12 Uhr machte der TA zu....

    Aber heute abend werde ich mal hinfahren.
    Jetzt habe ich sie gerade wieder 20 Minuten draussen auf der Wiese laufen lassen, das finden Picca und Picco ganz toll!

    Jetzt koche ich gerade Wasser für´s Inhalieren.
    Mal sehen, was sie dazu "sagt"!

    Viele Grüße,
    Seriema
     
  5. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Maaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnn...

    Ich weiss überhaupt nicht, was ich machen soll!!???!!!

    Ich war jetzt schnell beim Vertretungs-TA und er hat mal einen Abstrich genommen und unterm Mikroskop geschaut:
    Trichomonaden sind keine zu sehen,
    Staphylokokken sind einige da, aber wohl kein hochgradiger Befall mehr!?!

    Dann hat er gesagt, er hätte in den Unterlagen gesehen, dass in Giessen Luftsackmilben festgestellt worden waren.
    Ich weiss davon gar nichts...in Gießen waren mal Pseudomonaden festgestellt worden, irgendwann wurde (2002) mal mit Ivomec gegen LSM behandelt, aber wohl eher "auf Verdacht".
    Aber das hatte ja auch nicht viel geholfen....

    Jetzt wollte der Vertr.-TA Ivomec geben, aber ich habe gesagt, dass ich das heute lieber nicht möchte.
    Weil Picca ja erst am Montag mit Baytril aufgehört hatte und sie doch sowieso kleiner und schwächer ist als andere Kanarien.

    Ich mache mir solche Vorwürfe!!!!!!!!!!!!!!
    Was, wenn sie doch seit 2002 LSM haben?
    Wenn man nochmal behandelt hätte, wäre Piccolo noch am Leben?
    Könnte ich Picca noch retten?
    Jetzt habe ich jede Nacht Angst, dass sie erstickt....

    Ich mache nun weiter Meersalz-Inhalation, Rotlicht, Vitamin-Zugabe und gebe Bird Bene Bac, bis ich dann ERST nächsten Donnertag (:() einen erneuten Abstrich ins Labor schicken lassen kann.....

    WARUM sind die kleinen Kerlchen denn auch nur so klein und empfindlich......



    > Was würdet Ihr an meiner Stelle tun:
    - Nach Baytril abwarten wegen Ivomec und hoffen, dass sie nicht stirbt???
    - Ivomec geben lassen und hoffen, dass es ihr nicht zuviel ist und stirbt???

    Toll....was man macht, ist falsch....
    Und ich konnte auch erst 1 Minute vor Schluss hin, weil ich so sch...Zahnschmerzen habe und zum ZA musste.
    Nächste Woche ist dann unser TA wieder da.


    Viele Grüße,
    Seriema
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ach, das ist ja auch eine Odysse mit Deiner Süßen!:(

    Wenn Du nach Meinungen fragst, wirst Du unter Umständen sowohl Befürworter, als auch Gegner der einen oder anderen Lösung haben, wichtig ist, wie DU Dich entscheidest.

    Wenn Picca meine Kleine wäre würde ich denken: Meinem Vogel geht es sehr schlecht, ich habe wenig Alternativen zu bieten, es kann sein, dass er bald stirbt, Besserung nach bisheriger Medikation nicht in Sicht: > was haben wir beide zu verlieren? Nichts! Also ein fast letzter Versuch mit dem Ivomec!

    Falls es LSM wirklich sein sollten, dann geht es ihr sicher nach der ersten Gabe schon ein wenig besser:zwinker:

    Allerding ist ihr Lungengewebe dann bestimmt dauerhaft geschädigt, weil sie es ja schon ewig hat, müsstest mit Inahaltion und so schon noch weitermachen.

    So das waren meine "romanmäßigen" Überlegungen, vielleicht hilft es Dir bei Deiner Entscheidung
    :trost:
     
Thema:

Vorgewölbter Brustbereich bei Kanari...warum?

Die Seite wird geladen...

Vorgewölbter Brustbereich bei Kanari...warum? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  4. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]