Vorsichtshalber unterschreiben!!!

Diskutiere Vorsichtshalber unterschreiben!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Du willst es nicht verstehen? Wieso soll ein anderes Thema aufgemacht werden, wir haben kein Geld für die Ärmsten und denen die sich kaum wehren...

  1. tamborie

    tamborie Guest

    Du willst es nicht verstehen?
    Wieso soll ein anderes Thema aufgemacht werden, wir haben kein Geld für die Ärmsten und denen die sich kaum wehren können.
    Du aber möchtest Großprojekte auf die Tagesordnung holen, wo in unserem Land sicher wichtigere Dinge zu tun sind.
    Wer soll all den Quatsch finanzieren den ihr da fordert?

    Tam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich kann sehr wohl lesen, danke für die Belehrung ;). Meiner Meinung nach verschleiert man aber durch die Eröffnung eines neuen Themas die Prioritäten, aber dann wenigstens wahrt man dann den Schein als gäbe es nichts schlimmeres auf der Welt als die Vogelhaltung in Deutschland.
     
  4. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    *kopfschüttel*

    Das hat nichts mit Prioritäten zu tun, sondern einfach etwas mit Themenzugehörigkeit. :schimpf:
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Aber genau die Namen fallen dir ein? Dann bleib doch am besten dort, wo du diese findest.

    Achja? Durch ein Verbot der Vogelhaltung? Verschone uns doch bitte mit deinem genauso wortreichen wie belanglosen Geschwätz.


    Bitte an die Moderatoren:

    Könntet ihr bitte den Aufruf von Angela plus sachbezogener Rückfragen und ergänzender Infos abtrennen und für die Diskussionen ein separates Thema eröffnen und es für eine Weile oben festmachen?
    Ich sehe hier die Absicht einiger User, andere in ihrer freien Entscheidung, dem Aufruf von Angela zu folgen oder nicht, beeinflussen zu wollen.
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich frage mich nur, wie man die Vogelhaltung anderer beurteilen kann, wenn man sie nur aus dem Internet kennt? Das ist genau das gleiche wie jemandes Haltung zu verteufeln, weil man sie nur vom Hörensagen kennt. Nichts gegen die User hier, aber nach außen hin kann man immer viel behaupten. Hier ist sicherlich auch nicht das Mekka der Vogelhaltung! Ich habe hier schon super Haltungen gesehen, und auch welche die in den Augen mancher super aussehen, die aber imho lange nicht so super sind, weil einfach die anderen Umstände nicht stimmen, einfach weil das Wissen um die Bedürfnisse der Tiere fehlt und daher auf Basis von Vermenschlichungen vervollständigt wird.
     
  7. rebell

    rebell Guest

    Nun ich kenne Angela nicht persönlich, habe lediglich ihre Aktion bei der Artenschutztagung bzw. dem Treffen der verschiedenen Interessenvertreter beim BNA, in r Zeitschriften / Presseorganen mitverfolgt.

    Es mag richtig sein, dass der eine oder andere Punkt in diesem Schreiben nicht von jedem mitgetragen werden kann aber wenn wir uns die grundsätzliche Intention von ihr mal durchdenken muss man anerkennen was sie aus ihrer Sicht tut um dem Hobby der Vogezucht, bei den Politikern Gehör zu verschaffen.

    Wenn ich da im Vergleich die Beiträge vieler Hobbyhalter anschaue die hier alle meinen sie wüssten alles besser, weil sie irgendwo Vögel aus sogenannten Problemhaltungen zusammengerauft haben, darüberhianus aber keine Ahnung von Vogelzucht geschweige denn von der Haltung und Pflege spezieller Arten haben, sollte dieser Personenkreis den Ball mal flach halten.

    Angela hat es zumindest gewagt mit Personen die uns "feindlich" gegenüberstehen in eine Dikussion einzusteigen und Gespräche zu führen, für solche Aktionen haben die meisten hier nicht genug A.... in der Hose ganz zu schweigen vom erforderlichen Wissen.

    Auch ich gehe nicht mit allem konform was sie schreibt aber das Engagement ist zu würdigen - hätten wir mehr Leute die wie sie etwas anleiern als hier dumme Beiträge vom Stapel zu lassen, wäre dies im Interesse aller Vogelzüchter und Halter.

    rebell
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Da muss ich Dir ausnahmsweise zustimmen.
     
  9. Angela D.

    Angela D. Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Danke Raven und Rebell!
    Mir ist auch klar, dass vielleicht nicht alles richtig ist. Ich habe auch schon ganz tolle abgeänderte Briefe erhalten. Das kann ja auch jeder so machen wie er möchte. Aber im Endeffekt ist es ja nur wichtig, dass auch wir Vogelhalter gehört werden und man nicht nur über unseren Kopf hinweg entscheidet.
    Ich zeige Euch mal ein paar Fotos von meiner Haltung: (Weichfutter- und Obstfresser, Prachtfinken) In der Voliere 126 m² kann jeder Vogel sich aussuchen, wo er sich am liebsten aufhält. Es gibt Felsen, Wasser, dichtbewachsene Flächen zum Verstecken.

    Den Anhang Declair.IMG_3200.jpg betrachten Den Anhang IMG_1863_1.jpg betrachten Den Anhang vol1_FotoA.Declair.jpg betrachten Den Anhang Declair.IMG_5681.jpg betrachten Den Anhang IMG_3253_1.jpg betrachten
     
  10. #49 IvanTheTerrible, 14. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Und im Winter sind diese Vögel dann alle im Innenbereich bei 15-18°?
    Wieviele Wochen dauert denn da die Fangaktion fürs Winterquartier?
    Ivan
     
  11. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Eigentlich ist das doch das klassische Thema "Staatliche Aufsicht und Kontrolle" gegen "Eigenverantwortung und Aufklärung". M.M.n. wirkt die Aufklärung langhaltig(er), v.a., wenn sich parallel dazu der allgemeine Zeitgeist ändert. Es ist in meinen Augen aber immer schwer zu sagen, ob die Aufklärung mehr Gehör findet, weil sich der Zeitgeist ändert oder ob sich der Zeitgeist durch die Aufklärung ändert. Vielleicht, bestimmt, bedingt sich doch beides.
    Und der Zeitgeist ist für mich ganz klar hier bei "Pro Mitgeschöpf". Die Haltung wird immer besser, das Bewusstsein der Menschen für artgerechte Haltung wird geschärft und allgemein wird unsere Einstellung zu unseren Mitgeschöpfen "menschlicher".

    Um nochmal auf die Forderungen von Peta et.etc. zurückzukommen, möchte ich hier belastbare Daten von ihnen haben. Und wieso eine Kontrollverschärfung besser ist wie eine intensivierte Aufklärung.

    Ich gebe auch immerhin zu bedenken, dass ein Gesetz leichter geschrieben wie abgeschafft ist?
     
  12. Joerg

    Joerg Guest

    Es gibt Organisationen, die sich hüten werden, irgendwelche Daten und Fakten offen auf den Tisch zu legen. PETA, Scientology und die sog. christlichen Kirchen gehören dazu ...

    Ansonsten finde ich Angela's Ansatz positiv aber leider etwas zu unausgegoren, da zu sehr mit Emotionen als mit Fakten belegt.
    Halter und Züchter exotischer Tierarten sollten - wie schon angesprochen - offensiver mit ihrem Hobby und einer positiven Außendarstellung umgehen. Dazu würde für mich dann z.B. auch bei einer Vogelausstellung gehören, Biotopschutz und die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für Biotop- und Naturschutz den Besuchern zu zeigen, und auch dem lokalen Bundestagsabgeordneten zu erklären.

    Gruß
    Jörg
     
  13. Rabenschwarz

    Rabenschwarz Guest

    Leute Leute,

    also ich finde es sehr traurig, wenn sich hier so gezankt wird :-(

    Diskussionen sollten kontrovers geführt werden, jedoch niemals persönlich oder beleidigend.

    Raucht lieber ein Friedenspfeiffchen zusammen :-)
     
  14. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Da träumst du von, viel Spaß, schlaf weiter.
     
  15. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Bei diesem Vergleich gehts Dir noch gut, oder?

    Aber hier stimme ich zu.
     
  16. Joerg

    Joerg Guest

    Bei welchem VERGLEICH?

    Es ist eine Auflistung, eine Aufzählung, kein Vergleich!
     
  17. Angela D.

    Angela D. Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ivan,

    muss man immer alles erwähnen, damit nicht einer doch noch etwas findet, was man bemängeln kann. Natürlich haben die Vögel das ganze Jahr über ein warmes Vogelhaus von 22 Grad C zur Verfügung. Dort bekommen sie nur ihr Futter und dadurch sind sie es gewohnt, dort hineinzufliegen. Das kann man auch abteilen, wenn man mal einen Vogel fangen muss. Der Sommer ist ja schließlich bei uns selten so warm, dass sie nachts draußen bleiben können. Aber die Vögel können selbst entscheiden, wo sie sein wollen. Bei einem Regenschauer sieht man sie alle sofort Richtung Hütte fliegen. Sie ist übrigens 12 m² groß.

    Und Emotionen in dem Brief sind ganz bewusst, weil ich und alle, die mit unterschreiben ja Privatmenschen sind, die nur aus ihrer Sicht schreiben. Ich habe abgeänderte Briefe mit noch viel mehr persönlichen Empfindungen erhalten. Die werde ich auch alle gesondert mitschicken. Für die sachliche Aufklärung sind ja die Vogelverbände und der BNA zuständig. Und meinetwegen auch jeder von Euch. Hauptsache ihr macht alle überhaupt etwas, wenn es euch nicht egal sein sollte, wenn ihr demnächst keine Vögel mehr halten könnt.
    Gruß
    Angela
     
  18. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    warum sollten wir demnächst keine Vögel mehr halten können? Gibts da einen Grund für?
     
  19. rebell

    rebell Guest

    Genial absolut,

    dir ist also die Forderung des DTB, PETA u.a. nicht bekannt, die sich auf ein generelles Haltungsverbot von exotischen Vögel (nicht nur aber auch) bezieht.
    Wurde doch hier in den Foren mehrfach breit diskutiert.

    Sicherlich derzeit nur eine Forderung aber wehret den Anfängen.

    Aber man sieht mal wieder, da schreiben einge Tagelang Beiträge ohne offenbar zu wissen welche Hintergründe z.B. Angela und andere bewegen ein solches Schreiben zu verfassen.

    rebell
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich weiß ich darüber Bescheid und habe auch öffentlich mehrfach darauf aufmerksam gemacht, damit die Forderungen insb. von PETA nicht aus Unwissenheit unterstützt werden. Also nicht zu voreilig mit den Sprüchen, ich hätte keine Ahnung und trotzdem hier geschrieben, gelle ;-)

    Ok, ich sags mal anders: Gibt es einen >berechtigten< Grund dafür, dass wir künftig keine Vögel mehr halten können sollen?

    Nein, gibt es nicht. Weil die Forderungen zum Verbot der Heimtier- bzw. Exotenhaltung niemals durchkommen werden. Da steckt ein viel zu langer Rattenschwanz dahinter, allein schon die Futtermittelindustrie wird ihren Teil dazu beitragen, dass die völlig irrsinnigen Forderungen nicht durchkommen.
    Selbst wenn (was aber genauso wenig passieren wird) eine generelle Sachkunde von Vogelhaltern verlangt würde, würde mich das nicht im geringsten an der Vogelhaltung und -zucht hindern. Und viele andere ebenso wenig - nämlich die, die ihre Haltung und Zucht nicht verbergen müssen, denen das Ganze Spaß bereitet und denen das Wohl der Tiere ebenso wie der Arterhalt am Herzen liegen.


    Warum also so eine wie von Angela vorgeschlagene Petition unterschreiben? Nö, da gibts sinnvolleres ;-)
     
  22. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Bravo! Desweiteren kann ich nur betonen, dass eine dermaßen naive, "menschelnde" und sachlich hohle "Petition", die nur predigt, dass alles perfekt sei wie es ist, nur Wasser auf die Mühlen der Exotenhaltungsgegner sein kann. Da frage ich mich doch jetzt auch, wer da eigentlich "der Feind im eigenen Lager" sein soll...
     
Thema:

Vorsichtshalber unterschreiben!!!

Die Seite wird geladen...

Vorsichtshalber unterschreiben!!! - Ähnliche Themen

  1. Vorsichtshalber Bestätigung Feldlerche.

    Vorsichtshalber Bestätigung Feldlerche.: Hallo Zusammen noch mal, bitte um Bestätigung, Feldlerche: [ATTACH] [ATTACH] Danke und Grüße Sasa
  2. BITTE unterschreiben gegen die wale totung

    BITTE unterschreiben gegen die wale totung: Liebe freunde, Die japaner MUSS gestoppt werden, die wale jagt geht weiter. BITTE unterschreiben. Ich danke euch alle. Mario&company...