Vorstellung Lea und Rudi

Diskutiere Vorstellung Lea und Rudi im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, melde mich zurück. Nachdem Karin nachgefragt hat wie es bei uns aussieht will ich mich doch mal wieder melden. Als erstes mein Joschi...

  1. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Hallo,

    melde mich zurück. Nachdem Karin nachgefragt hat wie es bei uns
    aussieht will ich mich doch mal wieder melden.
    Als erstes mein Joschi denn ich schon vorgestellt hatte ist im September letzten Jahres verunglückt, was mich sehr getroffen hat. Erst wollte ich keinen Geier mehr weil ich mir die größten Vorwürfe gemacht habe nicht genug aufgepasst zu haben.
    Konnte dann aber den lehren Käfig nicht mehr ertragen.
    Also ging die Suche los und als erstes fand ich meinen süßen kleinen Rudi.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Normalerweise sollte ein Bild von meinem Rudi erscheinen,
    war woll nichts.
    Als neuer Versuch, Rudi mit ca 4 Monaten.
     

    Anhänge:

  4. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Hat geklappt, freu.

    Muss wohl noch mal mit Karin über Optiemieren von
    Bildern reden, ist ein wenig klein geworden aber immerhin ist
    überhaupt was zu sehen.

    Rudi ist ein toller und lieber Kerl, sehr anhänglich und ein wahrer
    Kletter und Flugkünstler.
     

    Anhänge:

  5. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Lea habe ich ein paar Wochen nach Rudi gekauft.
    Die kleine hat leider an beiden Flügeln die Schwungfedern Zerfressen.Das habe ich beim Kauf nicht bemerkt, aber warscheinlich hätte ich die arme kleine Maus trotzdem mitgenommen um sie dort rauszuholen.
    Sie saß mit einer 6 Jahre alten Edeldame in einem Käfig, diese hat ihr die Flügel angefressen. Laut Auskunft des Züchters nur wenig.
    Das ganze Ausmaß habe ich erst zu Hause gesehen und war entsetzt. Zum einen über den Zustand der Flügel und zum anderen wieder mal über meine Blauäugigkeit anderen Menschen gegenüber.
    Positiv an der ganzen Sache ist das der Züchter aufhört, weil er auswandern will.
     

    Anhänge:

  6. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Auf dem Bild ist sie in einem Ersatzkäfig zur Eingewöhnung.
    Mitlerweile sitzen meine zwei süßen in einem Kafig und Lea
    hat jetzt die Hosen an.
    Von der großen Liebe zwischen den beiden kann man zwar noch nicht reden, aber sie vertragen sich zumindest.
    So für heute erst mal genug, keine Zeit mehr.

    Karin vieleicht gibst du mir noch mal einen Tipp zum Optimieren
    so kann man auf den Bildern nicht viel erkennen.

    Grüße von Astrid
     

    Anhänge:

  7. #6 Karin G., 3. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Astrid
    herzlich willkommen zurück im Forum. Früher warst du als Pummel unterwegs, funktioniert dieser Benutzername nicht mehr?

    Hatte inzwischen schon gehört, dass dein Joschi durch einen Unfall ums Leben kam, wie traurig, und zog daher schnell meine Anfrage wieder zurück. Hoffen wir, dass mit Rudi und Lea alles besser verläuft und dass Lea bald wieder schöne Federn hat.
    Für meine Statistik: Wie alt sind denn die beiden und seit wann genau hast du sie? Sind es Neuguinea oder wieder Salomon? Ergänze doch dein Profil noch entsprechend.

    Wegen den Bildern: Du musst mit XnView zuerst die Grösse verändern (unter "Bild" Grösse ändern) auf max. 460 x 400 Pixel (keiner dieser Werte darf überschritten sein) und bei "Werkzeuge", Optionen, Schreiben, JPG die Qualität auf etwa 60 - 70 einstellen. Ich arbeite meist mit 60 und bin dann oftmals weit unter den erlaubten 35500 Bytes Dateigrösse. ;)
     
  8. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Astrid,

    Das klingt alles so wie ich es auch schon erlebt habe. Bei Emy waren alle Federn angekappert und auf dem Kopf hat sie Vernarbungen von den Käfigmitbewohneren.
    Ich frage mich nur wie man es als Züchter so weit kommen lassen kann.

    Kannst Du uns einen Hinweis geben wie wir verhindern können das unsere Vögel so wie Joschie verunglücken, oder kann uns das nicht passieren?
     
  9. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Astrid,

    schön, dass du wieder da bist :0-

    Ich schließe mich Klaus Frage an :?

    Auf jeden Fall wünsche ich dir mit deinen zweien alles Gute und viel Freude.
     
  10. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Hatt's funktioniert ?
     

    Anhänge:

  11. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Na endlich, kann ja wohl so schwer nicht sein. Das ist also mein Rudi mit etwa 4 Monaten.
     

    Anhänge:

  12. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Hallo Bonny Hallo Klaus

    Wie soll ich das erlären?
    Also wir haben ein ziemlich großes Haus.
    Küche und Wohnzimmer sind durch einen großen Türbogen ohne
    Tür verbunden. Fast amerikanische Art halt.
    Hier war Joschis Reich, in die anderen Räume ist er meistens nur
    auf meiner Schulter mitgekommen.
    Unser Flur ist ca 15 Meter lang und geht über Eck, an einem Ende
    Küche und Stube und am anderen Ende Haustür.
    Dort ist er bis an demTag nie hingeflogen.
    Am Haustürende steht ein Schuhschrank, wo ich eine Vase mit einem Trockengesteck stehen hatte.
    Auf diesem muß er versucht haben zu landen, und hat den ganzen Ramsch runtergerissen und auf sich drauf. Dabei muss er sich das Genick gebrochen haben.
    Leider war nichts mehr zu machen obwohl ich gleich zur Stelle war, er hat nur noch ein paar mal gezuckt und ist dann in meinen
    Händen eingeschlafen.
    Das werde ich nicht vergessen, versuche zwar immer an die tollen Stunden mit meinem Joschi zu denken, aber leider sind die anderen Bilder auch immer noch da.

    Hier noch ein Bild aus seinen Glücklichen Tagen, beim Blödsinn machen und Frauchen ärgern.
     

    Anhänge:

  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ach wie traurig

    Hallo Astrid
    man kann also praktisch nie alle Gefahrenquellen ausschliessen, denn wer rechnet auch mit einem so unglücklichen Zufall :? Mit der Zeit werden hoffentlich diese traurigen Bilder vor deinem inneren Auge etwas verblassen und die Erinnerung an die schönen gemeinsamen Tage bleiben.
     
  14. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Astrid,

    das hört sich ja grauenvoll an. Wenn ich bedenke wie oft meine schon in irgendwelche Pflanzen geflogen sind und die dann mitsamt Keramikübertopf abgeräumt haben. Da hab ich auch schon oft gedacht wenn denen jetzt der Topf auf den Kopf gefallen wäre... aber dass es dann wirklich mal passieren könnte....
    An deinem Erlebnis stellt man fest, dieses schreckliche Schicksal kann wirklich passieren:(
     
  15. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Hallöchen,

    man kann eben nur versuchen so viele Gefahren wie möglich auszuschlißen, aber 100% Geiersicher geht nicht.
    Das ist mir allerdings erst im Nachhinein wirklich bewusst geworden.
    Zum Anfang war ich auch übervorsichtig mit Rudi, erst ein
    Gespräch mit Rita die mir klar gemacht hat das es keinen
    100 % tigen Schutz gibt, hat mich etwas entspannt.
    Toll übrigens was Rita alles leistet zum Wohle der Gefiederten
    Welt, Hut ab.
     
  16. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Oh je,
    das hört sich schlimm an - ich hoffe, dass Du von jetzt ab nur noch Glück mit Deinen Geiern hast.
    Aber es stimmt, man kann eine Wohnung oder ein Haus nicht 100% vogelsicher machen - Alf hat es sogar geschafft sich in einem Montana-Käfig zu verletzen ...
    Also, Kopf hoch und alles Gute !
     
  17. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Astrid

    :D :D :D
    Meinst Du jetzt Karins Rita oder Ritas Karin!!!!:D :D :D

    Joschis Schicksal zeigt wieder, dass es leider immer wieder Gefahren gibt. Manches kann jahrzehnte gut gehen und plötzlich passiert doch etwas schlimmes.

    Tut mir leid um den Matz.

    Dein Rudi hat noch die typischen schwarzen Flecken am Oberschnabel, die ihn als "Kind" erkennen lassen. Ich finde in dieser Zeit sind sie am liebsten. Da wollen sie noch nicht ihren eigenen Kopf durchsetzen.
     
  18. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Astrid !

    Schade um den süßen Spatz,aber leider nicht zu ändern.Ich weiß von einer meiner Edelmädchen,da ist es fast so passiert.Die Beiden haben auf dem Schrank getobt und sind dabei abgestürzt.Der Hahn hatte die Henne fest gehalten so das sie voll mit dem Rücken auf die Fliesen gefallen ist.Da war alles zu spät.
    Du siehst es kann auch ohne einen Gegestand etwas passieren.
    Viel Glück und Freude mit den Neuen wünsche ich Dir
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: Hallo Astrid

    Hallo Klaus
    damit ist bestimmt diese Rita gemeint. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Hallo Klaus

    Ich meine Rita aus Berlin (Karins Link folgen).
    Habe im Sommer für Joschi eine Partnerin Gesucht und von Rita
    aus Berlin vermittelt bekommen.
    Leider war die kleine Cindy zu alt für meinen Joschi,
    sie hat ihn den ganzen Tag gejagt so das er nachher schon
    ganz verstört war.
    Also habe ich Cindy schweren Herzens zurückgebracht.
    Sie hat aber trotzdem noch ein tolles zu Hause gefunden,
    ihr neuer Partner ist 8 Jahre alt und passt besser zu ihr.
    Dank Rita !
    Trotzdem hätte ich der armen Maus gern ein zu Hause gegeben,
    die hatte bestimmt allerhand mitgemacht, wie das Foto beweist.
    Cindy wurde auf der Straße gefunden und zu Rita gebracht.
     

    Anhänge:

  22. aw1230

    aw1230 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38667 Bad Harzburg
    Hier sieht man deutlich die gelben Federn durch Mangelernährung.
     

    Anhänge:

Thema:

Vorstellung Lea und Rudi

Die Seite wird geladen...

Vorstellung Lea und Rudi - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Elster Rudi

    Elster Rudi: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen habe ich eine Elster gefunden, die nicht mehr fliegen konnte. Ich habe sie eingesammelt und sie zum Tierarzt...
  4. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  5. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...