Vorstellung und 10000000 Fragen

Diskutiere Vorstellung und 10000000 Fragen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Soooo, dann will ich mich endlich mal ordnungsgemäß vorstellen.... Also, mein Name ist Verena, 36 und seit letztem Donnerstag stolzes Frauchen...

  1. Chiarena

    Chiarena Guest

    Soooo, dann will ich mich endlich mal ordnungsgemäß vorstellen....

    Also, mein Name ist Verena, 36 und seit letztem Donnerstag stolzes Frauchen von einem Blaugenick-Pärchen... und wahrscheinlich schon in die Mega-ich-mach-falsch-was-man-nur-falsch-machen-kann-Falle getappt... :traurig: Ich bitte um Nachsicht und hoffe, dass ich mich nicht gleich vor fliegenden Steinen ducken muss...8o

    Die Beiden sind fast 1,5 Jahre alt...
    die Vorbesitzerin meinte ich solle unbedingt einen Nistkasten reinhängen, sie hätte bei ihr auch schon gelegt. Gesagt getan und nebenbei schlau gelesen und natürlich vom Hocker gefallen, als ich was von Zuchtgenehmigung und Co las, war ja auch nicht angedacht...

    Was machen? Noch sind keine Eier drin... Haben sie schon gev....? Hat sie ein Ei im Bauch? Was tun?

    Im Zoohandel, meinten sie abwechselnd die Eier über Nacht in den Kühlschrank/abkochen oder anpieksen....

    Gestern den Züchter angerufen, der meinte, ich solle den Nistkasten raustun. Aber was, wenn schon ein Eichen im Bauch ist? Das muss doch raus...

    Die Tierärztin meinte heute, ich solle mal über ne ZG nachdenken (wäre bei so kleinen Papageichen kein Problem), was denn dagegen spräche... Hm... Gibt es nicht schon genug davon? Kann man das so nebenbei? Was spricht dafür und was dagegen?

    Tja... heute habe ich die Beiden dann in eindeutiger Aktion erlebt. Hab jetzt erstmal Gipseier bestellt, weil es ja bestimmt nicht mehr lange dauert.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja weiter helfen...

    Danke schon mal!

    LG

    Verena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Isrin, 5. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2012
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Verena,
    Willkommen hier bei uns - und keine Angst: Hier wird nur sehr selten mit Steinen geworfen (die Monitore gehen dabei so leicht kaputt :D )

    Den Nistkasten solltest du sofort entfernen.
    Sollte die Henne dennoch legen wollen, wird sie die Eier einfach auf den Bodengrund legen.
    Als meine Henne (damals in Paarhaltung) mir eine solche Überraschung bereitete, habe ich jedes frisch gelegte Ei genommen und kurz abgekocht. Dazu habe ich das Ei in eine Tasse gelegt und unter die Kaffeepadmaschine gestellt um das heiße Wasser darauf laufen zu lassen. Einige Minuten im heißen Wasser lassen. Das ist die sicherste Methode, bei der das Ei ganz bleibt. Alle anderen Methoden wie abkochen im Topf oder in der Mikrowelle zerstörten das Ei.
    Nachdem es abgekühlt ist, markieren (ganz wichtig, damit nicht ein frisches Ei durchgeht und ein bereits gekochtes noch einmal gekocht wird) und wieder unterlegen.
    Plastikeier oder Gipseier werden von der Henne manchmal erkannt, weggeräumt und dann wird nachgelegt.

    Auch bei meinen Sperlingen (jetzt in Schwarmhaltung) kommt es fast täglich zum Tretakt - gelegt haben sie bisher nie!

    Ich hoffe, ich konnte dich etwas beruhigen?
     
  4. phillip21

    phillip21 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59929 Brilon
    Isrin hat wieder mal richtig geantwortet. Mach dir keine Gedanken. Nistkasten raus und gut. Das macht jeder Züchter so, wenn sie erfolgreich gezogen haben. Auch dann kann es dazu kommen, dass die Paare noch nicht fertig sein wollen und legen dann ein, zwei Eier auf den Boden. Also selbst wenn du dich dazu entschliessen solltest Nachwuchs zu haben, vorausgesetzt du besorgst dir eine Genehmigung, ist es mit dem einen Mal Eier legen nicht getan und du musst sie irgendwann unterbrechen, sonst legen sie unter umständen immer wieder erneut.
     
  5. Chiarena

    Chiarena Guest

    Hi!

    Habe den Kasten jetzt entfernt.... sie haben zwar dumm aus der Wäsche geschaut, aber sich ansonsten verhalten wie sonst auch. Abwarten...

    Morgen muss ich erstmal das letzten Freitag gekaufte Futter umtauschen... habe etwas zum selber mischen gekauft und jetzt sind da wie ne Art Spinnenweben drin und eine tote Motte hab ich auch gefunden...:+schimpf:+schimpf Hab schon in der Zoohandlung angerufen.... Ärgerlich.

    Vielen Dank für Eure nette Hilfe!

    Verena
     
  6. Diee Nisi

    Diee Nisi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Spinnweben sind von Futtermotten.Ich hatte das auch mal im Futter, dass es lose im Zooladen gab. Das ist sehr ärgerlich und wenn man es zu spät bemerkt, sind lauter Maden drin und überall unterwegs. :k:k
    Ich kauf nur noch gut verschweißtes Futter.

    Liebe Grüße
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    Motten und Maden hatte ich auch schon in den verschweißten Beuteln.
    Wenn ihr wirklich gutes, hochwertiges Futter haben wollt: hier bestelle ich seit vielen Jahren.
     
  8. Chiarena

    Chiarena Guest

    War heute in der Zoohandlung. Die meinten, da das Futter offen wäre und auch die Tür ständig auf und zu gehe, käme man gegen die Motten nicht wirklich an. Sie gaben mir den Tipp, das Futter für eine Nacht in den Gefrierschrank zu legen und sagten auch, dass die Motten nicht schädlich für die Sperlinge sind.

    Mal ne Frage am Rande...Fressen unsere Geierchen auch Insekten?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    Möchtest du in deinem Essen Ungeziefer haben? Ich denke mal "Nein" - warum also den Vögeln verdorbenes/befallenes Futter vorsetzen, wenn es auch anderes Futter gibt?
    Die Aussagen der Zoogeschäfte, die solch "belastetes" Futter verkaufen, ähneln sich alle.
    Als ich meinen mal Futter mit diesen Weben vorsetzte verweigerten sie die Nahrungsaufnahme - zu recht, wie ich heute sage.

    Zu deiner anderen Frage: Ja, Sperlinge fressen auch ganz gern mal Insekten. Wenn ich frische Zweige aus dem Garten hole, lasse ich Blattläuse und kleine Eintagsfliegen daran - die sind dann ein Leckerbissen für die Sperlinge.
    Aus einem alten Baumstamm, den ich in die Voliere stellte, zogen sie zu meinem Entsetzen Holzwürmer - mich grauste es, die Vögel ließen es sich trotzdem schmecken :p
     
  11. "Manuela"

    "Manuela" Sperlibutler

    Dabei seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheiderland
    Chiarena,
    da gebe ich Isrin Recht - ich möchte auch kein "Motten"verseuchtes Futter essen....... Und ich bestelle ebenfalls bei der bird box - ist wirklich gut!!! Wichtig ist auch, dass die Süßen Grünfutter bekommen (ziehe ich immer selbst, oder hole mal ein Golliwoog von bird box) und dass sie Keimfutter bekommen. Bekommst Du die Zutaten und eine Keimbox ebenfalls bei bird box!!!
     
Thema:

Vorstellung und 10000000 Fragen

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und 10000000 Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...