Vorstellung und Frage zur Vergesellschaftung!

Diskutiere Vorstellung und Frage zur Vergesellschaftung! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr lieben :) ich heiße Christiane und wohne mit meiner Familie im südlichen Niedersachsen! Wie haben seid etwa 3 Monaten 2 Amazonen,...

  1. Vicky2012

    Vicky2012 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31812
    Hallo ihr lieben :)

    ich heiße Christiane und wohne mit meiner Familie im südlichen Niedersachsen!
    Wie haben seid etwa 3 Monaten 2 Amazonen, sie haben eine Voliere bei uns im Wohnzimmer, zudem bekommen sie auch viel Freiflug.

    Zuerst haben wir die Vicky bekommen, sie ist eine Handaufzucht und ist anfang Juni, diesen Jahres geboren. Wir haben sie anfang September bekommen. Sie wurde einige Wochen alleine gehalten. Leider wurde ihr vom Vorbesitzer die Flügel gestutzt. Sie kann jetzt nicht so gut fliegen nur etwas von oben nach unten. Sie ist sehr zahm, möchte eigentlich den ganzen Tag nur bei mir sein. Sie ist auch etwas eifersüchtig. Wenn sie auf meiner Schulter sitzt und mein Mann kommt zu mir, plustert sie sich auf, faucht und hackt in seine Richtung. Achso sie ist eine Blaustirnamazone.
    Uns war natürlich klar das sie schnell einen Partner braucht, so suchten wir und 2 Wochen später, war es dann soweit, ein Gelbscheitelamazonen Hahn zog bei uns ein. Auch er ist im Mai diesen Jahres geboren und von einem nicht so tollen Züchter. am Telefon war der Züchter sehr nett, aber als wir dann dorthin gekommen sind... . naja er hatte viele Amazonen im Keller. Die Volieren waren von der größe her auch ok, aber die Einrichtung, nur ein Ast und der Brutkasten. Kein Tageslicht! Ich wollte erst wieder fahren, weil ich es nicht gut finde solche Leute zu unterstützen. Aber als ich ihn gesehen hab in einem sehr kleinen Käfig, das mitleid war einfach größer. naja er ist eine Teilhandaufzucht. Aber ich weiß nicht was er erlebt hat, er hat angst vor Händen. Mitlerweile hat sich das schon gelegt. Anfassen kann man ihn nicht, aber er nimmt schon Futter aus der Hand und kommt auf die Schulter geflogen.

    Jetzt zu den beiden die erste Zeit haben sie sich ignoriert, jeder saß in einem anderen Teil der Voliere. Danach hat er sie manchmal etwas durch die Voliere gescheucht. Das wird aber immer weniger. Sie haben ihre Futternäpfe nebeneinander und fressen so auch friedlich. Mitlerweile sitzen sie auch schon mal mit etwas abstand nebeneinander. Beim Freiflug suchen beide immer meine nähe, vorallem Vicky. Sie ist auch bei ihm sehr eifersüchtig, sie sitzt bei mir auf der Schulter, er kommt auch, sie macht dann das selbe wie bei meinem Mann, aufplustern, Fauchen und in seine Richtung hacken. Er stört sich da nicht dran er bleibt ruhig auf meinem Arm oder der anderen Schulter sitzen.
    Wie verhalte ich mich da am besten? Ich weiß das beste ist wenn ich mich zurück halte und die beiden erstmal selber machen lasse. Nur wie setze ich das genau um? ich meine ich will ja auch im Wohnzimmer sein, sie garnicht rauslassen möchte ich nicht.

    Danke schon mal für eure antworten! Zum schluss noch ein paar Fotos :)


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yellow12

    yellow12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nette Geier hst du da !

    Erinnern sehr an unsere .

    Ich hoffe es entwickelt sich alles genauso gut wie bei uns .

    Unsere Bella brabbelt schon ganz schön rum . Sie macht original mein Anpfeifen nach , so das Ela schon nicht mehr unterscheiden kann wer gerade gepfiffen hat .

    Außerdem werden wir hin und wieder mal mit einem herzlichen Hallooooo begrüßt .

    Bella die Gelbscheitelamazone ist auch sehr zutraulich und kommt sofort zu uns wenn wir das Wohnzimmer betreten und der Voliere offen ist .

    So herzlich hätte ich mir das mit den Geiern garnicht vorgestellt .....

    Leider kann ich dir zu deinen Fragen noch keine Antworten geben , weil wir selbst noch Neulinge in der Kennenlernphase sind .

    Das mit der Eiversucht gegen uns Menschen ist bei uns nicht vorhanden .
     

    Anhänge:

  4. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo

    erst mal herzlich willkommen hier!

    Mein Tipp: die nächsten 30 Jahre viel viel Geduld und Nerven. Lass den Süßen die Zeit, die sie brauchen, um sich einzugewöhnen - sind ja noch Babys

    LG Maggy
     
  5. #4 wellisinedelhof, 5. Dezember 2012
    wellisinedelhof

    wellisinedelhof Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    Hallo

    Total niedlich. Wie gehts dir mit den beiden. wie funktioniert das zusammenleben!

    liebe grüße
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Warum mussten es eigentlich zwei verschiedene Artens ein?
    Das kann gutgehen, ist aber bestenfalls suboptimal und geht eher schief als artgleich.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Vicky2012

    Vicky2012 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31812
    Guten morgen,
    uns geht es super. Das zusammenleben klappt auch sehr gut. Gestern war ich das erste mal mit Vicky auf der Schulter duschen. Das hat ihr sehr gut gefallen :) Letztes Wochenende hab ich erstmal Äste auf und an der Voliere montiert, da klettern die beiden total gerne rum. Wobei ich glaube das bei Loki auch eine Fledermaus mit drinsteckt, er hängt sich sogerne kopfüber lach.

    Also das die beiden nicht artgleich sind hatte sich so ergeben. ich wollte eigentlich zu Vicky einen Blaustirnamazonen Hahn suchen. Aber als sie bei uns war, hat man gleich gemerkt das sie sehr auf den Menschen geprägt ist. Ich habe dann gedacht das es besser ist schnell einen Partner zu finden. so sind wir auf Loki gestoßen. Ich habe erst überlegt ob ich dort anrufen soll. Ich habe dann gelesen das es nicht so schlimm ist wenn man nicht züchten will.
    Wir werden nächstes Jahr ein Haus kaufen, dann sollen die Vögel auch ne große Außenvoliere bekommen. Ich hätte dann sowiso lieber einen kleinen Schwarm. Platz ist ja auch genug da. Ich denke mal dann werden noch mindstens eine Blaustirn- und 1 Gelbscheielamazone dazukommen. Bis dahin wird es wohl so gehen. Die beiden nähern sich ja auch immer mehr an :)

    Lg
     
  9. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo und herzlich Willkommen. Da hast du ja zwei ganz süße :) Ich hoffe du hast dir klar gemacht, welche Probleme Handaufzuchten mit sich bringen!? Das fauchen von deiner Kleinen ist aktuell noch nicht so schlimm, ABER dein Ziel muss es sein, dass vornehmlich die Vögel sich mögen. Aus diesem Grund solltest du dich mit Kraulen zurückhalten oder es ganz einstellen, bis beide gefestigt sind und sich gern haben. Das wird ansonsten mächtige Probleme geben, wenn die Amazonen älter werden. Mein Hahn war zwar keine Handaufzucht, hat sich aber trotzdem super schnell an mich gewöhnt und wollte mich gern als Partner adoptieren. Das darf einfach nicht sein und aus dem Grund hab ich ihn sehr schnell nicht mehr gekrault und ihn auch häufiger zu seiner Angetrauten geschickt. Die beiden Vögel sollten sich als erstens mal kennen lernen. Inzwischen sind beide 6 Jahre alt und ab und an hat der Hahn Lust auf kopfkraulen. Das ist dann nicht mehr schlimm, weil beide ein eingespieltes Pärchen sind. Ansonsten gilt Vögel sind keine Hunde und lassen sich in der Regel nicht streicheln oder kraulen. Wenn dein Hahn dir Futter aus der Hand nimmt und auf deine Schulter fliegt ist das komplett normal und sollte ausreichend sein.

    Lg
     
Thema:

Vorstellung und Frage zur Vergesellschaftung!

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Frage zur Vergesellschaftung! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...