Vorstellung und Probleme

Diskutiere Vorstellung und Probleme im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo mein Name ist Tanja bin normalerweise im Amazonen forum ,habe auch wellis Monti und sandy.Sandy ist allerdings schon das dritte weibchen und...

  1. #1 XxxTanjaKxxX, 5. März 2007
    XxxTanjaKxxX

    XxxTanjaKxxX Guest

    Hallo mein Name ist Tanja bin normalerweise im Amazonen forum ,habe auch wellis Monti und sandy.Sandy ist allerdings schon das dritte weibchen und auch die einzige die schon so lange bei ihm ist.Wie gesagt hatte monti schon zwei andere weibchen die sind aber beide immer an Erkältung denke ich gestorben .Nur Monti hatte nie was eigenartig .Nun aber zu meinem Problem Monti ist mein Sorgenkind ,Also monti ist ein wenig beeinträchtigt in seinen bewegungen ,woran ich nicht ganz unschuldig bin was mir auch sehr leid tut aber ich kann es nichtrückgänig machen und zwar unser Kater hatte ihn erwischt ,das war im ersten moment ein schock aber überlebte mit viel pflege er konnte am anfang nicht mehr richtig auf nem Ast sitzen ,aber wiegesagt mit viel Pflege und füßchen massieren nach drei monaten konnte er sich halten ich war froh den ich hatte schon fast keine hoffnung mehr aber selbst die Tierärzte staunten .Er war aber so hartnäckig mit sich selber das er es geschafft hat.So irgendwann kam Sandy hinzu und ich schätze sie merkte seine (behinderung) und sie macht ihm seitdem sie bei ihm ist das leben schwer sie rupft ihm die federn aus Schwanz und schwungfedern so das er nicht mehr fliegen kann sie wachsen zwar alle wieder nach aber im wachstum reist sie ihm die alle wieder aus . Ich hab mir das einige zeit mit angesehen nun habe ich sie getrennt .Monti scheint damit klar zu kommen aber sandy nicht .Aber soll auch die chance bekommen das seine federn sich wieder erholen können.Ich weiß nicht ob ich das jetzt richtig gemacht habe . Ich hab auch das gefühl das es an der Art des Vogels liegt sie ist ein Lutino Weibchen und Monti halt nen ganz normaler blauer kann es daran liegen ? Ich weiß nicht mehr was ich machen soll .Ich würde mich tierisch freuen wenn mir einer von euch Vogelfreunden helfen könnte.:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Freiflug?

    Sind die beiden in getrennten Kaefigen oder auch beim Freiflug getrennt?

    Du koenntest versuchen, sie nur beim Freiflug zusammen zu lassen.
    Dann koennen sie sich eher ausweichen.
    Vielleicht musst du aber warten, bis Monty wieder alle seine Federn hat, sonst hat er keine Chance sich vor Sandy in Sicherheit zu bringen.....

    Viele Gruesse,
    Sigrid
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Tanja,
    Du hast denke ich das richtige gemacht*trennung*
    Vlt besinnt sich die Dame und hört auf den Monti das Leben schwer zu machen.
    Ich kann mir nicht vorstellen das die rupferei an der Farbe liegt..
    oder vlt doch :?


    Ich hab hier ein Henne die ähnliches *versucht* hat....da hat trennung geholfen.
    Hab sie aber direkt nachdem ich sie beim Federn ziehen von den anderen getrennt, so das sie wusste wieso. Macht sie Heute nicht mehr.

    Sorry war keine grosse hilfe, vlt weis jemand was da *ausser trennung* zu machen ist.
     
  5. #4 XxxTanjaKxxX, 5. März 2007
    XxxTanjaKxxX

    XxxTanjaKxxX Guest

    Danke Sigrid. sie sind erst seit heute getrennt und fliegen wäre ja kein Problem wenn er fleigen könnte das kann er im moment ja nicht .Und meinst du Sandy kommt damit klar? Mit der trennung?
     
  6. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja...

    ...Sandy wird schon damit klarkommen.
    Schade, dass man ihr nicht erklaeren kann, dass sie die Lage aendern kann.....

    Du kannst die Kaefige doch nebeneinander stellen, dann sehen sie sich ja.
    Es ist wichtiger, Monti zu schuetzen. Und wenn seine Federn wieder da sind, dann koennen sie zusammen fliegen. Vielleicht geht es dann ja....bei Scotty hat es ja auch geklappt...

    viel Glueck,
    Sigrid
     
  7. #6 XxxTanjaKxxX, 5. März 2007
    XxxTanjaKxxX

    XxxTanjaKxxX Guest

    Danke sigrid Ich hoffe du hast recht hoffentlich kommen auch alle federn wieder werde dir bescheid sagen wenn das geklappt hat.Danke nochmal

    :zwinker:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vorstellung und Probleme

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Probleme - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  3. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  4. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  5. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...