Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen)

Diskutiere Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; richtig ... aber alt genug um tippfehler zu machen...:D 1994 ist ok... da war ich noch jung, schon und nett :). da zuchtete der mann so viele...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    richtig ... aber alt genug um tippfehler zu machen...:D
    1994 ist ok... da war ich noch jung, schon und nett :).

    da zuchtete der mann so viele papageien wie man sich kaum vorstellen kann...kaste voll babys, graue, kakadus,edels, aras.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    das letzte also das neueste von mir jimbo...wenn ich mir ne kamera kaufe, bekommst ein frischeres...ok?
     
  4. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Ihr lest ja hier genauer als Rechtsanwälte oder Versicherungsfachleute!
    Und Bilder schaut ihr an wie Kunsthändler! :bier::freude:
     
  5. #224 Kirsten63, 2. Juli 2015
    Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Und wenn du den anderen Grauen zu dir holst?
    Hast du dir das hier schon mal durchgelesen?
    http://www.vogelforen.de/graupapage...ng-vergesellschaftung-rupfen.html#post1686586

    Lieber Gruß
    Kirsten
     
  6. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    So, Verpaarung hat erstmal Pause.... Madame hat wieder mal ein Ei gelegt..... Immer dann, wenn ich an der Innenaustattung der Voliere etwas verändere..... Dann tut sie es.... War jedesmal 2 Tage danach.
    Scheinbar denkt sie, ich hätte ihr ein Nest gebaut oder so....
    Echt seltsam, und heute wieder gute Laune.... Gestern als das Ei kam hatte ich schon so ne Vorahnung morgens.... Keine Begrüßung, Dünnschiss, und lieber im Karton...
    Sarah hat es live miterlebt als das Ei mittags kam!
     
  7. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo liebe Forengemeinde....
    Ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen, aber das hat leider einen traurigen Hintergrund....
    Vor etwa einem Monat hat sich (nach über 10 Jahren) meine Freundin Sarah von mir getrennt.
    Jetzt muss ich mein Leben erst mal neu sortieren.
    In meiner Verzweiflung habe ich sofort versucht Paco irgendwie und irgendwo unter zu kriegen, da ich gerade mitten im Umzug meiner Firma bin.... Anfang September ist alles fertig.
    Die ersten Wochen war Paco noch am Brüten....
    Seit letzter Woche ist damit Schluss und ich hab Paco mit in die neue Werkstatt genommen wo sie uns mit ihrer guten Laune jeden Tag bespaßt hat.

    Aber jetzt, wo man selber plötzlich alleine ist, kommen natürlich Gedanken auf "Sorg für einen Partner für Paco, damit wenigstens Sie ein schönes Leben hat."

    Mein erster Gedanke vor etwa einem Monat war unsere Marion L, die für mich eine vorbildliche Papageien Mama ist.
    Leider wohnt sie weit weg von mir, und der Gedanke, Paco weit weg zu bringen ist doch irgendwie ne Nummer zu hart für mich, obwohl Paco dort mit Sicherheit gut aufgehoben wäre.
    Marion war in die jetzige Lage eingeweiht und sprach mir Mut zu, auch in Sachen Paco..... Sie überzeugte mich, erstmal eine Weile zu warten, bis ich wieder halbwegs klar im Kopf bin, und Paco als "Beruhigungsmittel" erstmal bei mir zu lassen....
    Eigentlich bin ich drüber hinweg, und habe Paco bereits in der neuen Werkstatt ein Plätzchen eingerichtet.... Sie scheint sich bei uns in der Werkstatt sehr wohl zu fühlen und ist echt die Ruhe schlechthin.... Diese Woche haben wir mit der Schlagbohrmaschine Löcher für die Hebebühne gebohrt.... Erst habe ich Paco in den Aufenthaltsraum gebracht, wo sie den Lärm nicht so mitbekommt.... Aber sie wollte dort nicht sein, ist vom Käfig runter und kam in die Werkstatt zurück gelaufen :-)
    Dann hab ich sie wieder mitsamt Käfig in die Werkstatt gestellt und wir haben dann teilweise in 3m Entfernung mit der Schlagbohrmaschine Löcher in den Beton gebohrt, während sich Paco in aller Ruhe geputzt hat....
    Unglaublich was dieser Vogel alles mitmacht....
    Sie pfeift in der Werkstatt rum, alle Tore stehen auf, und sogar die Pflasterleger draußen auf dem Hof pfeifen mit Paco um die Wette!

    Tja, aber da war diese Frau aus dem Nachbarort.... Ich hatte ihr versprochen, dass ich Paco mal zu ihr bringe, damit sie in den Ferien, wo sie Zuhause ist, einen Vergesellschaftungsversuch starten will.
    Heute habe ich Besuch von ihr gehabt, das heisst bei mir Zuhause. Sie hatte ihren 18 jährigen Lori mit dabei.
    Wir haben etwa 4 Stunden damit verbracht die Vögel einander vorzustellen. Und es klappte erstaunlich gut.
    Paco war erwartungsgemäß wieder die Mutige, die sofort zu Lori wollte.... Lori hatte aber erst mal Schiss.... Und so haben sie sich erst mal aus sicherer Entfernung angeschaut.
    Paco ist aber ständig wieder zu ihr geklettert und hat den Kontakt gesucht.
    Lori war immer etwas verunsichert, hat aber immer geringere Distanzen zugelassen, so dass nach 2 Stunden erste Schnabelberührungen geschahen.... Teils zärtlich, teils etwas energischer wenn sie wieder etwas Distanz brauchten.... Aber Gefieder haben sie nicht aufgestellt, und auch die aggressive Art, wenn Paco Hunde sieht blieb komplett aus. Die haben sich echt gut verstanden.
    Am lustigsten die Szene :
    Paco an einem Ende der Transportbox und Lori am anderen Ende.... Beide schauen sich an, putzen sich, sitzen auf einem Bein.... Absolut keine Situation wo Stress vorprogrammiert ist.
    Plötzlich kommt Paco immer zwei drei Gitterreihen "angerutscht" *lol* immer näher an Lori heran, und so saßen sie dann in etwa 30cm Abstand nebeneinander und es sah schon fast wie ein Pärchen aus.
    Also wie ihr ja mitbekommen habt war Paco ja Anfang des Jahres schonmal bei einem Hahn, dort ging es ganz anders ab..... Paco war zwar auch die Kontaktsuchende, aber der andere fand das gar nicht gut ..
    Jetzt eben eine völlig neue Situation, die vielversprechend ist!

    Ich habe mich jetzt so mit ihr gereinigt dass ich Paco die nächsten 2 Wochen zu ihr bringe, da sie in dieser Zeit noch Zuhause ist.....
    Wenn alles gut klappt lasse ich Paco noch länger da.
    Wenn die beiden wirklich zueinander finden, muss ich leider den Schritt wagen und Paco sein neues Leben leben lassen.
    Ich werde auch kein Geld für sie verlangen.
    Einzigst die Option auf Rückgabe zu mir behalte ich.
    Im Inneren wünsche ich mir natürlich irgendwie, dass Paco bei mir bleibt, aber wenn das klappt, werde ich mich nicht dagegen wehren, da Paco diese Chance verdient hat.
    Ansonsten wird sie ihren Platz bei mir behalten und jeden Morgen mit mir in die Werkstatt fahren.


    Übrigens ist Lori völlig fehlgeprägt, er balzt gefühlt 10x soviel wie Paco mit seiner Besitzerin... Paco macht das auch manchmal, aber nicht so extrem. Deswegen ist es für beide Vögel vorteilhaft, wenn sie zueinander finden.

    Ich lade gleich nochmal ein paar Bilder von den beiden hoch.
    Dann könnt ihr mal sehen wie die 2 agieren.

    Ich möchte wirklich nur das beste für Paco, und ich will sie auch nicht loswerden weil sie mir lästig ist.... Nicht dass ihr das falsch versteht.... Aber wenn Paco geht, ist für mich die Papageien Ära vorbei....
    Dass das so eine Herzensangelegenheit wird hätte ich nicht gedacht. Wir sind wirklich sehr zusammen gewachsen in diesem Jahr.
    2 Trennungen in einem Monat sind sehr hart, aber Leben geht weiter....

    Sollte das mit Lori nicht klappen, nehme ich sie auf jeden Fall zurück und es werden vorerst auch keine weiteren Versuche mehr stattfinden.
    Ich hoffe, dass ich evtl später selbst ein Haus oder ETW finde, wo ich einen Versuch starten kann.
    Evtl bau ich nächstes Jahr auch direkt neben der Werkstatt ein Haus, dann wäre alles top!
     
  8. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Billy,
    mir läuft eigentlich ein Schauer über den Rücken, wenn ich mir vorstelle, ich wäre in deiner Situation...
    Allerdings wünsche ich mir für Paco, das es mit Lori klappt, auch wenn es dir danach schlecht geht.
    Ich finde es einfach klasse, das du FÜR Paco denkst. Das kann nicht jeder..
    Viele optimistische Grüße von Angie
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Billy,
    es tut mir leid, dass Sarah und du euch nach so vielen Jahren getrennt habt.
    Das war sicher für euch beide kein leichter Schritt.

    Es ist toll von dir, dass du dir um Paco so viele Gedanken machst und das Beste für sie möchtest, auch wenn es für dich nicht leicht sein wird.

    Auch ich würde mir für Paco wünschen, dass sie in Lori einen Partner findet.
    Lori ist doch ein Hahn?

    Für euch beide alles Gute!!
     
  10. #229 Billy, 31. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2015
    Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo , es gibt wieder Neuigkeiten:
    Also mal vorweg das wichtigste:
    Paco ist seit gestern wieder bei mir.
    Die Frau hat nach nichtmal einer Woche das Handtuch geworfen.:zwinker:

    Fangen wir mal so an:
    Ich wollte gestern nach einem Ausflug nach Paco und Lori schauen.
    Als ich ankam, war bereits irgendwie eine bedrückende Stimmung, und ich hatte eine Vorahnung weswegen.

    Also die Vögel sind nicht das Problem Nr1, ich würde sagen, es hätte vielleicht irgendwann geklappt.

    Das Hauptproblem waren die 2 Hunde. Paco ist immer aggressiv geworden , wenn die Hunde zu nah an den Käfig kamen.....wir dachten,das wird sich legen, denn solange ich dabei war, hat sich Paco sehr schnell beruhigt....selbst wenn ich mit der einen Hand den Hund (Terrier) und mit der anderen Hand Paco gestreichelt habe war nach einigen Sekunden Ruhe....
    So gab es diese Woche keine Fernsehabende mit Lori, Paco, Hunden und der Frau....die Hunde mussten draussen bleiben, was natürlich nicht förderlich war.

    So und nun Problem Nummer zwei.
    Die Frau ist vogelkundig, und seit vielen Jahren in diesem Hobby tätig....Ihr Mann/Freund auch.
    Ich kann ihr keinen Vorwurf machen, denn ich habe es eigentlich genau so erwartet.
    Paco mag einfach keine Frauen, bzw will sich nicht von ihnen anfassen oder sonstwie bedrängen lassen. Paco hat sie mehrmals gehackt, und mit jedem Biss, bekam die Frau mehr Respekt und Paco im gleichen Verhältnis weniger....Genau wie bei Pacos Vorbesitzerin, war es fast unmöglich für sie, den Käfig zu säubern und Futternäpfe zu tauschen....Paco war sofort zur Stelle und hat den Käfig verteidigt...egal wo sie vorher war. Dazu kommt noch, dass Paco weder auf Kommando auf die Hand oder einen Stock geht....sie ist da echt stur....entweder steigt sie freiwillig drauf oder sie lässt es.....So konnte die Frau sie einfach nicht kontrollieren, sie hatte quasi die Hoheitsrechte übernommen. Wenn sie nicht wollte, muss man sie lassen.
    Wenn Paco das bei mir macht, weiss sie dass ich den Kampf gewinne, und wenn ich sie Kralle um Kralle vom Käfig ablösen muss:+schimpf , dabei wird sie aber nicht wütend, sondern macht ihren "Einschleim-Quieker" (das erste Geräusch am morgen oder wenn man sie streichelt).
    Wie gesagt, ich weiss nicht wie fest sie die Frau gebissen hat, aber ich empfinde das noch nicht als Biss, sondern eher als "Fester Händedruck".....naja meine Krallen sind auch sehr widerstandsfähig.
    Ich kann halt mit Pacos sturer Art besser umgehen, weil ich A keine Angst vor ihr habe, und B weil ich sie anfassen kann ohne dass sie ernsthaft beisst.

    Diese beiden Gründe haben also dazu geführt, dass ich Paco gestern direkt wieder mit nach Hause genommen, und ihren Käfig wieder zurück in die Werkstatt gestellt habe.

    Danach bin ich mit ihr erstmal 2 Stunden mit dem Auto sinnlos in der Gegend herum gefahren, wobei wir am Ende dann doch noch sinnvoll bei meinem Opa gelandet sind. :zustimm:

    Übrigens als ich Paco dort im Zimmer sah, saß sie ziemlich traurig auf ihrer Stange und starrte Löcher in die Luft, während sich Lori oben auf dem Schrank in ihrem Nistkasten verschanzt hatte. Das war der einzige Platz, wo Paco nicht dran kam...
    Jedenfalls kam ich dann um die Ecke, noch bevor ich "Hallo Paco " sagen konnte, flippte sie aus und wippte und tanzte auf dem Käfig herum.....Lies sich sofor am Kopf kraulen und wollte direkt auf meine Hand....danach kam sie auf meine Schulter gekrabbelt und schmiegte ihren Kopf an meine Wange (sie drückt ihn wirklich an als wenn sie die Wärme spüren will)
    Danach hängte sie wieder ihren Schnabel in meinen Mundwinkel ein.....hab sie dann mit feuchten Augen erstmal schön gekrault, wähernd sie mir die Bartstoppeln epilierte :freude:
    Es scheinte wirklich so zu sein, als wenn sie mir sagen will: "Bitte hol mich hier raus"
    Ein sehr ergreifender Moment, das werde ich mein Leben nicht vergessen.....
    Die Frau war beeindruckt wie aus einer "vermeintlichen Bestie" wieder so ein lieber Vogel geworden ist....quasi auf Knopfdruck lieb! Sie findet ja Pacos allgemeines Verhalten ja total klasse....Macht kaum Krach, zerstört nix, frisst alles auf und schmeisst nur selten was weg...

    Auf der Autofahrt war sie dann extrem aufgedreht, wir haben 90er Hits gehört :mukke: und mitgepiffen und mitgesungen! Paco war wieder ganz die Alte.
    Meine Arbeitskollegen und Freunde waren natürlich auch glücklich, dass unser Maskottchen und Aktenvernichter wieder beim Billy ist!

    Heute war sie den ganzen Tag mit uns in der Werkstatt....wie mutig sie ist....Sie kennt alle Räume und klettert dann vom Käfig runter...läuft durch die Werkstatt, dann ins Büro, zerschreddert einen Karton unterm Schreibtisch, dann läuft sie in die Kundenannahme und klettert in der Empfangstheke rum, geht ins Kunden-WC....dann wieder zurück in die Annahme, durchs Büro, von dort in die Werkstatt...dann durch einen kleinen Gang in den Aufenthaltsraum...schaut kurz in die Nachbarhalle und geht dann wieder zurück auf den Käfig....also sie weiss echt genau wo es lang geht....Ihre Voliere hat quasi 450m² :zustimm:
    Da ihr Käfig genau neben einer Werkbank steht, hat jemand eine Schublade aufgelassen...Paco mit einem Riesen-Spagat dort rein und eine Tüte mit Kabelbindern entdeckt, die sie dann aufknabberte und jeden Kabelbinder rauszupfte und auf den Boden warf....da hatte sie ihre Freude gehabt, denn Steffen will keinen Ärger und muss ja immer wieder alles aufräumen!
    :zwinker:

    Dann kamen die Kinder vom Nachbar (Autohändler) rüber, mit Bananen Pfirsich etc....nach einer kurzen Einweisung haben sie dann Paco mir Bananen gefüttert! Fanden die natürlich ganz doll...
    Paco will was erleben...sie will nicht nur rumsitzen....sie will Action, Autofahren, albern, Kartons shreddern, Sachen erkunden.....all das hatte sie die letzte Woche nicht.....
    Ich bin froh dass sie wieder da ist. Meine zukünftige Freundin(falls es sie gibt) muss uns also im Doppelpack nehmen:+schimpf:+party:
    Ich will sie nicht mehr hergeben....wenn sie einen Partner bekommt, dann werde ich es managen.
    In der Firma ist genug Platz für eine Innenvoliere.
    Ich werde alles tun, damit sie es gut bei mir hat.....so einen Papagei wie Paco gibts nur einmalig auf diesem Erdball.

    Ich hoffe ihr versteht das, und fangt jetzt keinen Kleinkrieg an wegen Einzelhaltung etc....In meinem Fall ist es wohl so besser im Moment. So sind wir beide nicht allein.

    Es gibt so viele Papageien, denen geht es richtig dreckig....meine Paco zählt definitiv nicht dazu.
    Ich kann leider nicht alle retten....aber ich trage meinen Teil dazu bei.

    So und jetzt noch ein paar Bilder ....
    Gute Nacht wünschen euch Billy (Steffen) und Paco!
     
  11. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Bilder Vergesellschaftung bei mir zuhause

    Den Anhang 20150823_120650[1].jpg betrachten

    Den Anhang 20150823_120701[1].jpg betrachten
    Erster Versuch: Paco (unten) geht auf Tuchfühlung....Lori fühlt sich bedrängt!

    Den Anhang 20150823_121924[1].jpg betrachten
    Geschafft! Paco hat sich an der anderen Seite hoch geschlichen (Paco vorne im Bild) Nun schauen sie sich ewig an....sitzen auf einem Bein....chillen

    Den Anhang 20150823_123357[1].jpg betrachten
    Draufgängerin Paco ergreift erneut die Initiative und kommt Lori entgegen!

    Den Anhang 20150823_123654[1].jpg betrachten

    Den Anhang 20150823_124014[1].jpg betrachten
    Näher geht es nicht mehr....ein kurzes Schnabelgefecht, dann haben sie sich akzeptiert und wurden wieder entspannt (das war nach etwa 3 Stunden und ist quasi das mutmachende Endresultat) Übrigens kamen die beiden sich in der anderen Wohnung nie wieder so nah.....
     
  12. #231 Billy, 1. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. September 2015
    Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen

    Anhänge:

  13. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    In der Werkstatt

    Den Anhang 20150831_111457[1].jpg betrachten
    Paco ist auf die Hebehühne gestiegen....wir haben sie dann einfach mit hochgehoben! :D hat dann erstmal nen Klecks gemacht!

    Den Anhang 20150831_134003[1].jpg betrachten
    In der Kundenannahme meinen Kollegen unterstützt! :0-

    Den Anhang 20150831_155943-1[1].jpg betrachten
    Und das ist die erwähnte Szene mit den Kabelbindern:p

    Den Anhang 20150825_120758[1].jpg betrachten
    Das Bild ist von letzter Woche....es wäre quasi das letzte Bild von mir und Paco gewesen....man sieht mein etwas bedrücktes Lächeln...:traurig:
    Dort haben wir zusammen Kabel verlegt....oben auf der Decke vom Büro!
     
  14. #233 Billy, 1. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2015
    Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
  15. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Übrigens habe ich gerade gesehen, dass Youtube nach 5 MONATEN!!! mein Video doch freigeschaltet hat (wegen Musik im Hintergrund)
    Schaut es euch mal an....es war bis jetzt gesperrt....ich finde es genial.....
    so in etwa war das gestern auch, als ich sie wieder hatte....:zustimm:

    https://www.youtube.com/watch?v=zissfvGGHJ8
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    freut mich das du sie doch abgeholt hast...
    ganz ehrlich und ohne kritik...das heisse ich nicht besonders vogelkundig ...beinm lesen kamen mir immer wieder solche OUPS und noch oups...so eine art "fehler" ...und was war was wir nicht gesehen haben?
    Normalerweise sollte man sich beissen lassen von einem neuen vogel...:zwinker:


    eine eingewohnung ist viel langer und man kann sehr viel erreichen egal ob vogel frauen, manner, hunde oder anderes nicht mag...
    schonen abend
     
  17. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich bekomme die Bilder nur so wie im Beitrag 231 gedreht hin. Das ist etwas kompliziert und aufwendig.

    Ich würde die anderen eher so lassen, was meinst du?

    Ich an deiner Stelle hätte Paco auch wieder nach Hause geholt. Besonders papageienerfahren scheint die Dame nicht zu sein.
    Paco war bestimmt erleichtert.
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    :D gemeint war naturlich man soll sich nicht beissen lassen von einem neuen vogel...
     
  19. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Steffen,

    also ich finde ihr beide seid ein schönes Pärchen, und ich denke wenn ihr beide ein wenig euren Scharm spielen lässt, bleibt auch keiner von euch beiden lange allein.
    Du musst halt auch mit Paco mal ein Machtwort sprechen :zwinker::zwinker::zwinker:

    Ich denke auch, dass die Dame nicht so viel Zeit und Geduld in Paco investieren wollte und die Gegebenheiten vor Ort nicht optimal waren.

    Was jedoch auch nicht heißen soll, die Flinte gleich ins Korn zu werfen :+klugsche

    Ich hab zu Hause auch so ein kleinen Frauenverschlinger :p
    Meiner ist jedoch ein Hahn und hat wahrscheinlich schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht.
    Und auch seine Bisse hatten unterschiedliche Beißwirkungen.

    Aber zwischenzeitlich weißt du ja selber was das optimalste für euch beiden sein sollte ;)
     
  20. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Genau, weil die Dame keine Ahnung hat, hätte ich sie auch wieder nach Hause geholt.
     
  21. Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    35... Oberhessen
    Steffen, lies Dir einfach mal Deine ersten Beiträge im Thread durch.
    Paco ist einfach ein "verrücktes Huhn", dass an Dir sehr hängt. Es wird schwer für Sie neben Dir noch einen anderen Hahn zu akzeptieren, aber evtl solltest Du das durchaus noch einmal versuchen. Der Hahn müsste sich dann aber auch an Euch beide gewöhnen. Dass Papageien Sturköpfe, wenn auch sehr liebenswerte, sein können, ist Dir ja nach rund 10 Monaten klar.
    Ich hoffe für Euch beide auf noch einige gemeinsam Jahrzehnte.
     
Thema: Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pinienrinde Papagei

    ,
  2. post luftpolstertasche kam zurück

    ,
  3. papagei pinienrinde

    ,
  4. Baja 5b fahren Hessen,
  5. vogelburg neuzugänge
Die Seite wird geladen...

Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Vorstellung unseres Wachtelgeheges...

    Kleine Vorstellung unseres Wachtelgeheges...: Hallo Ihr Lieben, wir sind ja nun seit 2 Wochen stolze "Wachteleltern" und wollten Euch unser Wachtelheim einmal zeigen und fragen, ob wir...
  2. Neuvorstellung unserer drei Kanaries

    Neuvorstellung unserer drei Kanaries: Hallo, wir haben heute dieses Forum aus Zufall entdeckt und möchten euch unsere drei kleinen gefiederten Freunde (1/2) nicht vorenthalten....
  3. Unsere Vorstellung ...

    Unsere Vorstellung ...: Hallo zusammen, bin ja noch ziemlich neu hier und möchte einfach mal was über meinen beiden Racker Flori und Fine erzählen ;) Bei mir lebt...
  4. Vorstellung unserer neuen Bewohner

    Vorstellung unserer neuen Bewohner: Nachdem unsere Kanarien ihre Außenvoliere bezogen hatten, wurde es nun doch sehr ruhig im Haus, so dass wir uns vor 4 Wochen ein Sperlingspaar...
  5. Vorstellung unserer 9 Piepser & uns

    Vorstellung unserer 9 Piepser & uns: Hallo eine Vorstellung unsereiner im allgemeinen Forum wegen unser gemischten Vogelschar. Vorneweg schon mal Danke für die Hilfe, die wir hier...