Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen)

Diskutiere Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Morgen, Billy es ist ja toll, dass du ihr dann auch noch eine schöne AV bauen kannst. Partnervogel, AV und vorerst keinen Nistkasten...

  1. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Deutschland
    Morgen, Billy
    es ist ja toll, dass du ihr dann auch noch eine schöne AV bauen kannst. Partnervogel, AV und vorerst keinen Nistkasten mehr:beifall:
    Ich habe nette Nachbarn. Oftmals klingeln sie. Bringen mir leere Papprollen oder wollen einfach mal gucken. Im Sommer, wenn meine Racker in der AV toben, steht öfter mal ein Nachbar vor dem Tor und möchte ihnen :Hallo sagen.
    Besser so, als wenn sich die Nachbarn über Lärm beklagen.

    Ich würde deinem Mäuschen allerdings auch langsam die Eier entfernen. Kann nicht jemand mit ihr außer Sichtweite gehen. Du Putzt und gestaltest alles interessant neu und nimmt den gesamten Schlamassel da raus?
    Laßt sie nicht zugucken. In der Natur passiert sowas auch und die meisten gehen dann zur Tagesordnung über. Du lenkst sie halt ab und kümmerst dich um sie. Anscheinend wird sie das Gelege nicht einfach alleine aufgeben.
    Sorge für gutes UV-Licht und hole sie aus dem Dunklen und der Ewig-Brutstimmung.

    MfG
    Marion L.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Ich werde das noch bis Anfang der Feiertage aufschieben.
    Die Eier stinken nicht, und sie war auch heute oft und lange draußen.
    Weihnachten bin ich rund um die Uhr da, und kann mal schauen wie sie reagiert und auch besser ablenken.
    Werde sie auf meine Schulter locken, ansonsten bekomme ich sie nicht weg vom Käfig. Sarah soll dann alles entfernen....

    Aber die Kiste?
    Sie hat auch vor der Brut gerne in Kartons geschlafen? Meint ihr, ich nehme ihr ein Stück Privatsphäre /Rückzugsort?
    Oder kann ich die Box, oder sowas ähnliches wieder reinstellen?

    Ach ja, ich bin an einem Partnervogel dran... 24 Jahre alt und angeblich Hahn.
    Ich hab dem Besitzer die Möglichkeit eines DNA Tests erläutert, für ca 15€.
    Er würde das gerne machen, aber ich weiss jetzt kein vertrauenswürdigen TA oder Labor...
    Habt ihr da jemand?
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Billy,

    ich würde vorübergehend auch keinen Karton anbieten, damit sie sich erst mal von der Brut erholen kann und nicht doch zu schnell zu einem neuen Gelege animiert wird.

    Ansonsten kann man einen DNA-Test recht einfach und günstig selbst machen lassen, wenn man eine frisch gezupfte Federn an ein entsprechendes Labor einschickt, kostet ca. 16 euro pro Tier.
    Kannst ja z.B. mal hier klicken, dort findest man auch ein Auftragsformular zum Ausdrucken, welches man dann mit den Federn mit wegschickt. Nach ca. einer Woche bekommt man innerhalb Deutschlands dann das Ergebnis per Post. Noch besser wäre es, wenn der jetzige Halter auch gleich noch auf die wichtigsten Krankheiten wie PBFD und Polyoma mittesten lassen würde, was dann dort komplett 40 euro kosten würde .

    Wenn man die Feder mit einen kurzen beherzten Ruck zupft, merken es die Grauen eigentlich kaum.
    Bitte beim Zupfen aber den Federkiel nicht selbst berührt, da dann evtl. das Ergebnis verfälscht werden könnte, daher am besten schon etwas Alufolie oder je ein Tütchen für die Feder bereitlegen, worauf man dann je die Ringnummer notieren kann und wo man dann die Feder direkt reingeben kann. Noch besser wäre es, wenn man Einweghandschuhe für die Zupfaktion benutzt.
    1-2 größere Bauch- oder Rückenfedern reichen zum Testen bei Graupapageien normal aus.
     
  5. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Billy
    ein Graupapagei braucht kein Schlafnest!!!! Du bringst sie mit dieser dunklen Höhle niemals aus der Brutstimmung.
    Was sie braucht ist nun Licht, Abwechslung, Bewegung und Spaß. Badewanne und gutes Futter.
    Super, dass du schon einen eventuellen Partnervogel gefunden hast. Laß bitte unbedingt gleich alles mittesten, damit das Tier gesund zu deinem kommt. Nicht, das du dir ein krankes oder gar ansteckend erkranktes Tier dazu setzt.
    Manuela hat dir ja schon prima gesagt, wie du vorgehen solltest. Ist nicht so schwierig.
    MfG
    Marion L.
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die eier werden nicht stinken d.h. aber nicht das da nicht bakterien durchkommen...der vogel sitzt drauf.
    Wurdest du (neben), proportion eingehalten, auf oder neben strausseiern die uber 4 wochen alt sind sitzen ? :roll:

    Nimm den mut zusammen, und nimm ihr alles weg...sie braucht vielleicht 1 stunde um alles zu vergessen.
    Vogel trauern nicht (so lange wie wir) um ihre eier, sie gehen so schnell wie moglich ins nachste chapitel des lebens.
    Ich wiederhole, es ist ungesund fur den vogel.
     
  7. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Also wenn mir jemand meine Eier wegnimmt hätte ich schon ein Problem mit dem nächsten Kapitel in meinem Leben! :zwinker:

    Nee, Spaß beiseite, ihr habt recht! :zustimm:
     
  8. #87 papugi, 20. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Kanada, Québec
    fiuu...freut mich...
    schau doch mal wie ihr kot aussieht ob es grossere als sont fladen sind und wenn notig gib bitte probiotics
    Das hat eine henne nach bruten verdient.

    Trauer nicht, frische eier gibt es jede menge bei aldi...:D

    spass beiseite...mach die eier doch mal auf :)) dann lernst wie viel getrocknet ist und wieviel bakteriensupp noch in der schale ist.
    Dann kannst du, mit deiner eigenen logik, den rat, die henne 2 monate auf eiern zu lassen, besser einschatzen.

    schlaf schon
     
  9. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hehe....die Eier werde ich definitiv öffnen!
    Obwohl....
    Ich hab als Kind mal schlechte Erfahrung mit faulen Eiern gemacht. Beim Dachdecken meiner Scheune hab ich in einem verstaubten Regal ein Ei gefunden....hielt es für ein Gipsei und hab es eingesteckt, da wir dort wo mein Vater wohnt Hühner haben...wollte es denen reinlegen....jedenfalls hab ich den ganzen Tag mit dem Ei in der Tasche gearbeitet....Abends greife ich in die Tasche meiner Jacke um das Ei rauszuholen, und fasse in einen matschigen grauen Klumpen von verfaultem Ei.....Als ich dann meine Hand aus der Tasche nahm und dran roch.....da musste ich sofort kot..... (übergeben) :nene:

    Bis heute war das der furchtbarste Geruch, den ich in meinem Leben gerochen habe....
    Ich musste mich noch nie wegen Gestank übergeben....
    ich denke dieses Ei wurde von irgendeinem Tier dort unters Dach geschafft und lag bestimmt einige Jahre dort....es war ein Hühnerei....aber aussen hellgrau. innen dunkelgrau!
    Die Jacke habe ich weggeworfen, die Finger rochen trotz mehrmals waschen immer noch danach...einfach ekelhaft....ich kann es keinem empfehlen!


    Aber diesmal mach ich das draussen und schau es mir von weitem an (und rieche)

    So das war die Gutenacht-Geschichte!
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Kanada, Québec
    :D schone erinnerung...
    nur die kleinen eier trocknen schneller aus und obwohl ich schon mehrer geoffnet habe, hatte ich noch nie den von dir geschilderten gestank erlebt...
    eier wurden auch nicht jahrelang mit flussigkeit bleiben, die trocknen aus.

    Ein tipp fur spater...
    wenn du eines tages ein nicht entwickelndes oder nicht geschlupftes ei nachprufen mochtest ob es befruchtet war oder nicht, kann man es machen..
    man tut es in einen kleinen teller, tut wasser rein und spult delikat...ein embryo kommt vor auch wenn das embryo sehr klein ist und das ei alt.:)
     
  11. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo und frohes Fest!

    Gibt gute Nachrichten!
    Pünktlich zu Weihnachten ist Ostern vorbei!
    Sie ist die Eier los!
    Gestern hab ich ihr schon eins geklaut...das hat sie nicht gemerkt....

    Aber heute waren meine Schwiegereltern aus Frankfurt zu Besuch...Da war hier ein Riesen-Gewusel im Wohnzimmer , und die kleine Paco wollte eher wissen was draußen so abgeht!
    Als sie dann 3 Stunden durchgehend rumgewirbelt ist hab ich ihr die restlichen 2 Eier geklaut und die Kiste mit Geschenkpapier vollgestopft....
    Später hat sie bissi rumgezupft, aber dann wieder rumgealbert.....also alles wieder ok!
    Sie ist heute richtig gut drauf!

    Ich hab so einen kleinen Quadrocopter (handflächengroß) Revell - Mini Quad Copter Nano Quad
    Den hab ich im Wohnzimmer fliegen lassen, immer wenn er flog hat sie getanzt und gepfiffen!
    Und obwohl das Ding leuchtet und alles andere als ein vertrautes Objekt ist, hatte sie keine Angst davor und wollte es "beschnäbeln"!!!

    Hoffe ihr hattet auch viel Spaß mit euren Grauen heute!
     
  12. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo Leute, wollte mal wieder einen Lagebericht machen!
    Es gibt gute und schlechte Nachrichten! :roll:

    Also die guten Nachrichten zuerst:

    -Paco geht es gut

    -sie fliegt mittlerweile sogar (wenn ich bissi nachhelfe)

    -sie spricht glasklar "Hallo" und "Na komm" sowie "Paco" in glasklarer Stimme.

    Sogar zwischen Sarahs Stimme und meiner macht sie Unterschiede....allerdings ist das sprechen nicht dauerhaft sondern je nach Stimmung.
    Das hört sich echt verdammt echt an...wie ein Mensch...
    Ich nehm sie abends mit ins Bad auf die Dusch-stange, dort singt ,spricht und pfeift sie wie ein Wasserfall während ich dusche.....einmal saß sie mir beim duschen auch auf der Schulter, aber ich habe sie nicht direkt abgeduscht, sondern sie selbst entscheiden lassen wie nass sie sein will.

    so weiter gehts:

    -Auf die Hand steigen klappt schon ganz gut, da ich manchmal ihre Neugier ausnutze, wenn sie mal irgendwo hin will...allerdings steigt sie auf den Handrücken anstatt auf die Finger.

    Heute war sie den ganzen Tag bei mir im Bastelzimmer, während ich an meinen Quadrocoptern rumgeschraubt habe , hat Paco entweder irgendwelche Zeitschriften geschreddert, ist irgendwo im Regal rumgekrabbelt oder hat musiziert zu Udo Jürgens! :dance:
    Dann hat sie einen Weg auf meine Werkbank gefunden und ist mir dann ständig zwischen meinen Coptern, Kabeln, Akkuschrauber rumgekrabbelt und hat mich terrorisiert....
    Mal wurde am Copter geknabbert, mal die Grabbeldose mit Schrauben und Kleinteilen geöffnet und neu sortiert...später hat sie einen Kugelschreiber gekillt....man kann sie da nicht aus den Augen lassen, ruckzuck ist was kaputt, was teuer ist....
    Mein Handy mag sie auch sehr gerne!

    So und nun das unerfreuliche.....
    es besteht der Verdacht, dass ich auf irgendwas allergisch reagiere.....ich hielt es anfangs für eine Erkältung....aber es dauert schon ca 3 Wochen (war schon vor Weihnachten).
    Jedenfalls hab ich unregelmäßig Hustenattacken , obwohl ich keine Halsschmerzen habe...
    ein kratzen im Hals....muss räuspern und manchmal stark husten...ansonsten fühle ich mich ganz ok.
    Wollte am Dienstag zum Arzt um einen Allergietest zu machen und meine Bronchien checken zu lassen....ich hoffe es ist wirklich nur eine hartnäckige Erkältung und nicht was schlimmeres...
    Aber mache mir seit einer Woche Sorgen...was wäre wenn?

    War mit Paco auch bei Dr. Lierz, wo er ausgiebig gecheckt wurde....
    Dort hab ich das Problem von mir bereits angesprochen.

    Hoffe, dass alles gut wird....
    Ein etwas verunsicherter Steffen! :nene:
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Billy,
    schön, dass es sich bei euch so positiv entwickelt :freude:.

    Ich drück dir die Daumen, dass hinter deinem Husten doch nur eine hartnäckige Erkältung steckt.
    Falls wirklich eine Allergie dahinter stecken sollte, könntest du aber versuchen, die Staubbelastung mit einem Luftwäscher im Schach zu halten. Bei manchen hilft das soweit, dass keine Abgabe der Tiere nötig wird, weshalb das sicher zumindest einen Versuch wert wäre.
     
  14. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich finde es auch toll, dass es mit Paco so gut klappt.

    Ich lasse meine Grauen grundsätzlich nicht auf den Finger steigen, sondern auf den Handrücken. Ein einzelner Finger könnte eher zum Reinbeißen animieren.

    Ich hoffe sehr, dass es nur eine Erkältung ist. Ich kann nur von mir sagen, dass ich seit Anfang Dezember 4 Wochen lang solche Symptome hatte.
    Zu Beginn war ich sicher, dass es eine Erkältung ist, ab der 3. Woche war ich ebenfalls verunsichert. Aber dann war es von heute auf morgen weg. War also eine Erkältung, ich habe auch von anderen Leuten gehört, dass es so lange ging.

    Also, gib die Hoffnung noch nicht auf!
     
  15. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    66424 homburg
    Hi, zum Trost, ich hatte vor kurzem auch 6 Wochen Husten und weiss von anderen Leuten denen es genauso ging. Also, keine Panik!
     
  16. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hi, danke für die aufmunternden Worte!
    Ich glaube auch nicht wirklich daran dass es eine Allergie gegen Paco ist. Die Hustenanfälle bekomme ich auch an der Arbeit, meistens abends ab 7....so war es die letzten Tage jedenfalls.... Aber zum Beispiel über Weihnachten wollte ich mich schonen, und bin 4 Tage in der Wohnung mit Paco geblieben.... Da war es richtig schlimm. Dann sagten mir Bekannte was von Staubmilben oder Schimmelallergie....
    Andere sagen Lungenentzündung....
    Ich geh auf Nummer sicher und mache morgen nen Allergietest.
    Und Lunge abhören....
    Evtl gibt's ja ne harte Droge vom Doc die mich wieder gesund macht.
    Die Hustenanfälle sind unerträglich, einmal angefangen, steigert sich das immer weiter bis zu quietschenden Geräuschen und Würgereiz....
    Also echt nicht lustig....
    Wenigstens erfreut mich Paco.... Dem geht's besser als mir....
    Eben ist er ca 4m Luftlinie zurück auf ihren Käfig geflogen und sicher gelandet... Sogar mit eleganter Kurve um den Kühlschrank!
    Also fliegen klappt..... Sie ist doch kein Bodenpersonal!
     
  17. #96 Cyano - 1987, 6. Januar 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Gute Besserung!

    Wenn es eine Allergie auf Milbenkot ist, dann kannst Du Dir vom Allergologen Allergiebezüge für Matratze, Decke und Kissen verschreiben lassen, musst dann aber dafür zuzahlen.
    Schimmel? Da solltest Du an einigen Stellen, wo es unangenehm ist Hygrometer aufstellen, um die Luftfeuchte zu testen.
    Zentralheizungen führen oft zu trockener Luft und damit Husten.
    Die quitschenden Geräusche lassen mich aber eher auf Bronchitis tippen.
    Würgereiz könnte aber auch von ungewohnten Gewürzen kommen, aber auch von Tomaten- oder Paprika-Häutchen am Kehldeckel. Daran hatte ich mal viele Wochen mein "Vergnügen".
    Trinkst Du nachmittags nicht genug, weil es ab dem Abend schlechter wird?
    Wurde evtl das Waschmittel oder etwas in der Art verändert?

    Paco ist sicher stolz wie Bolle, dass sie jetzt besser fliegen kann.
    Das "er" wirst Du wohl so schnell nicht los? :lol:
     
  18. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Ja mit dem "er" sitzt einfach zu tief.... Einmal nicht aufgepasst und zack..... ;-)

    Ist so als wenn ne Transe hier wohnen würde!
    Manchmal nenne ich sie einfach "Flugmarder"!

    PS... Gruß aus dem Wartezimmer... Gleich geht's los.
     
  19. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Viel Glück!!
     
  20. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Gnabend!
    Also die Ärzte haben mir Blut abgenommen für den Allergietest....
    Lungen abgehört (angeblich "frei")
    Und jetzt hab ich son Kortison Pulver zum inhalieren bekommen..... Weiss nicht was ich davon halten soll...
    Aber was muss das muss.....

    Pacos Ergebnisse von Dr. lierz lassen auch auf sich warten....
    Hoffen wir das beste!

    Guts Nächtle!
     
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Dann wollen wir mal weiter Daumen drücken :trost:.
     
Thema: Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pinienrinde Papagei

    ,
  2. post luftpolstertasche kam zurück

    ,
  3. papagei pinienrinde

    ,
  4. Baja 5b fahren Hessen,
  5. vogelburg neuzugänge
Die Seite wird geladen...

Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Vorstellung unseres Wachtelgeheges...

    Kleine Vorstellung unseres Wachtelgeheges...: Hallo Ihr Lieben, wir sind ja nun seit 2 Wochen stolze "Wachteleltern" und wollten Euch unser Wachtelheim einmal zeigen und fragen, ob wir...
  2. Neuvorstellung unserer drei Kanaries

    Neuvorstellung unserer drei Kanaries: Hallo, wir haben heute dieses Forum aus Zufall entdeckt und möchten euch unsere drei kleinen gefiederten Freunde (1/2) nicht vorenthalten....
  3. Unsere Vorstellung ...

    Unsere Vorstellung ...: Hallo zusammen, bin ja noch ziemlich neu hier und möchte einfach mal was über meinen beiden Racker Flori und Fine erzählen ;) Bei mir lebt...
  4. Vorstellung unserer neuen Bewohner

    Vorstellung unserer neuen Bewohner: Nachdem unsere Kanarien ihre Außenvoliere bezogen hatten, wurde es nun doch sehr ruhig im Haus, so dass wir uns vor 4 Wochen ein Sperlingspaar...
  5. Vorstellung unserer Osterferiengäste

    Vorstellung unserer Osterferiengäste: Hallo! Heute sind die ersten drei Feriengäste bei uns eingezogen. Sonntag kommen noch zwei hinzu. Das sind wirklich die süßesten und...