Vorstellung

Diskutiere Vorstellung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; mein name ist tina, ich werde im november 47 jahre und lebe zusammen mit meinem mann, zwei wellensittichen und zwei kleinen hunden in der gegend...

  1. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    mein name ist tina, ich werde im november 47 jahre und lebe zusammen mit meinem mann, zwei wellensittichen und zwei kleinen hunden in der gegend von ulm. letzte woche habe ich (mehr durch zufall) im internet von vier kleinen "notfallaga´s" direkt in unserer näheren umgebung gelesen. am telefon erfuhr ich eigentlich nur das die vögel dringend ein zuhause brauchen und die dame sie keinesfalls behalten könne. da unsere wellis eine großzügige voliere im wintergarten haben und wir diese auch leicht abteilen können beschlossen wir, zumindest mal zu der dame zu fahren und zu sehen, ob wir ihr, bzw. den vögeln helfen können.
    was uns dort erwartete macht einfach nur sprachlos. eine frau meines alters, die recht wenig deutsch verstand machte die tür auf und wir wurden in einen (sehr gelinde gesagt) ungepflegten haushalt gebeten. in einem total verqualmten zimmer wurde uns ein kleiner käfig gezeigt in dem vier winzlinge hockten, drei pfirsichköpfchen, schätzungsweise 4 wochen und ein rosenköpfchen, vielleicht 5 oder 6 wochen. in einer ecke des zimmers hatte es einen etwas größeren käfig in dem rechts und links je eine nistbox hing in denen sich bereits wieder eier befanden. wirklich schlau sind wir aus dem, was uns diese frau erzählte nicht geworden, fakt war, das sie immer wieder sagte wir könnten die 4 kleinen für nur 80,- euro haben. um es kurz zu machen: die kleinen mussten da raus, das war klar. wir holten einen großen käfig aus dem auto, zahlten die 80,-euro und fuhren heim. zuhaus angekommen habe ich telefonisch dem veterinäramt den fall geschildert, anschrift und name der "züchterin" durchgegeben und gebeten einzugreifen.
    inzwischen sind die kleinen versorgt, wir haben gleich einen käfig schön eingerichtet und eifutter geholt, sie fressen und spielen wie die wilden. das rosenköpfchen mussten wir in einem extra käfig unterbringen da es den kleinen arg zusetzte. die käfige stehen jedoch direkt neben einander, so das sie sich sehen und hören können.
    nun hoffen wir, das die kleine rasselbande keinen bleibenden schaden genommen hat und wir ihnen ein artgerechtes und schönes leben bieten können. soviel in der vorstellungsrunde, vielen dank schon jetzt, allen die uns als "ara - anfänger" mit ihren erfahrungen und tipps unterstützen.
    gruss tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tina,

    herzlich willkommen hier bei uns Agasüchtigen. :zwinker:

    Schön, dass ihr die Kleinen da raus geholt habt und auch das Veterinäramt eingeschaltet habt! :zustimm: Ich schätze mal, die Leute züchten einfach so und haben bestimmt keine Zuchtgenehmigung, die man aber für Agaporniden braucht. Schon allein das ist ein Grund, mit dem sie sich strafbar machen. Also, falls das Amt da nichts erreichen sollte, dann weise bitte auch nochmal darauf hin.

    Woher weißt du, dass die Kleinen noch so jung sein sollen? haben das die Leute gesagt? Normalerweise brauchen sie bis ca. 7 Wochen ihre Eltern und auch über diese Zeit hinaus werden sie noch von ihnen gefüttert, später meist vom Papa.
    Fressen sie denn schon richtig selbst? Evtl. könntet ihr euch diesen Handaufzuchtsbrei *klick* besorgen und die Kleinen zumindest zufüttern.

    Wollt ihr denn alle 4 behalten? Spätestens wenn sie geschlechtsreif werden (etwas wenn sie 6-9 Monate alt sind) brauchen sie aber auch alle einen gegengeschlechtlichen Partner und dann wirds natürlich ganz schön viel mit 8 Agas. 8o Leider sind sie nicht mit Wellis zu vergleichen, man erkennt das Geschlecht äußerlich nicht (kann man nur durch DNA-Federanalyse bestimmten lassen) und Partner sind für Agas einfach unerläßlich. Auch das kleine Rosenköpfchen darf auf Dauer auf keinen Fall zu lange alleine sein!

    Ich wünsche euch nun erstmal viel Freude an den Kleinen und für weitere Fragen stehen wir euch hier natürlich gern zur Verfügung!
     
  4. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Tina
    Herzlich Willkommen hier bei den Agaliebhabern
    Gabi hat ja alles schon gesagt
     
  5. #4 watzmann279, 19. April 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zustimm:Hallo Tina,
    Gabi hat das wichtigste schon gesagt, aber wen du Fragen hast, stell sie einfach rein, ich denke du wirst aufalle Fälle Unterstützung bekommen
    ich hätte warscheinlich genau so gehandelt, echt toll das ihr so reagiert habt
     
  6. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallo ihr lieben, :winkend:

    zunächst herzlichen dank für eure nette begrüßung!
    seit tagen belese ich mich nun im internet um bei meinen neulingen nichts falsch zu machen. ich hatte zwar neben wellis und finken viele jahre einen alexandersittich und einen beo aber mit aga´s kenne ich mich leider noch nicht so aus. zu einigen fragen habe ich leider auch im internet keine klaren aussagen gefunden und darum bitte ich euch um hilfe.

    ab wann (die kleinen sind jetzt ca. 5 und 6 wochen wenn die angaben der "züchterin" stimmen) wird das eifutter abgesetzt und gegen großsittichfutter ausgetauscht?

    darf ich jetzt schon obst und gemüse anbieten?

    die kleinen sollen in die wintergartenvoliere umziehen, mit welchem alter wäre dies ratsam?

    was ist zu beachten wenn ich für das rosenköpfchen einen partner/in suche? dna test möchte ich in ein, zwei wochen machen da die tiere ja schon viel streß hatten und ich mit der fahrt zum tierarzt noch etwas warten möchte.
    sollte ich die voliere so abteilen das jedes paar einen eigenen bereich hat oder können 4 pfirsichköpfchen zusammen leben? spielt das geschlecht eine rolle wenn ich ein 4. pfirsichköpfchen anschaffe?
    die rosenköpfchen bekommen eine eigene voliere und so weit ich jetzt informiert bin sollte es kein gleichgeschlechtiges paar sein.

    die kleinen sind nicht beringt, kann oder sollte ich dies durch einen tierarzt nachholen lassen?

    alle vier agas sind sehr zahm und schmusen gern mit mir, sollte ich mich zurück halten weil sie ja später in der voliere leben oder ist es ok wenn sie recht menschbezogen bleiben?

    ich danke schon jetzt für eure hilfe - gruss tina
     
Thema:

Vorstellung

Die Seite wird geladen...

Vorstellung - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...