vorübergehende Unpässlichkeit bei Wellis?

Diskutiere vorübergehende Unpässlichkeit bei Wellis? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe jezt schon sämtliche Krankheitsforen durch und weiss auch, dass man einen Tierarzt so lange hinauszögern soll, trotzdem bin ich...

  1. #1 Tierfreundin, 23. Juli 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Hallo,

    ich habe jezt schon sämtliche Krankheitsforen durch und weiss auch, dass man einen Tierarzt so lange hinauszögern soll, trotzdem bin ich mir bei Molly so unsicher...Seit ca. 1 Woche sitzt sie überwiegend im Käfig, ruht viel und schläft ab und an...Sie war schon immer etwas stiller als die drei Männer, aber in letzter Zeit war es sehr auffällig, wir hatten nun auch Urlaub und konnten es tagsüber besonders gut beobachten...Einerseits wirkt sie aber nicht apathisch, sie singt mit den anderen, wenn Sammy zu ihr kommt, kraulen sie sich auch gegenseitig, schläft mit den anderen auf dem Vogelbaum, putzt und reckt sich auch...Fliegt auch ab und an mit den anderen auf die Lampe, wo sie dann allerdings weiterschläft...Die meisten sagen nur, wenn sie Molly sehen, wieso die sieht doch so gesund aus...Trotzdem finde ich das viele Ruhen und Schlafen schon auffällig und gerade wenn sie eine Aktion ausgefürt hat, ruht sie ersteinmal, deshalb meine Frage, ob es so etwas wie eine vorübergehende Unpässlichkeit bei Wellis gibt, was nicht gleich zu einer schweren Krankhaus ausbrechen muss? Leider ist Molly ziemlich menschenscheu, sie kommt im Gegensatz zu den anderen leider nicht auf die Hand, deshalb habe ich so einen Bammel vor dem Tierarztbesuch, dafür hängt sie sehr an Sammy, da überlege ich dann schon, ob es besser wäre, wenn er mitkommt...Achja, letzte Woche habe ich eine Kotprobe zur Tierärztin gebracht (laut Internet ist sie eine vogelkundliche), und es ist nichts gefunden worden...Leider macht die Ärztin keine Hausbesuche...Schade, dass die Wellis nicht sagen können, was sie haben....

    Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

    LG Sabrina mit Sammy, Bibo, Gino und Molly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreundin, 23. Juli 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    sorry, der erste Satz heisst natürlich, dass man einen Tierarztbesuch nicht so lange hinauszögern soll...
     
  4. #3 Blindfisch, 23. Juli 2007
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Als vorrübergehende Unpässlichkeit würde ich einen Zeitraum von ein paar Stunden bis maximal einem ganzen Tag bezeichnen. Das es das gibt, haben mir meine zwei gelegentlich vorgeführt.

    Meine zwei sind derzeit auch träge, weil sie mal wieder mausern und weil sie zu dick sind. Das Wiegen geht bei uns ohne Anfassen vonstatten, wenn ich einen kleinen Spielplatz auf eine digitale Diätwage stelle und dann mit etwas Hirse die Kleinen nacheinander auf den Spielplatz locke bzw. mit einer Stange hintrage. Und natürlich mit viel Locken und Loooob!

    Aber so wie Du Deine Molly beschreibst, könnte da etwas mehr dahinter stecken. Aber wiegen könntest Du sie jetzt ja schon ohne größeren Aufwand.

    Die Furcht vor dem TA-Besuch kenne ich; den mutigeren Partnervogel würde ich auf alle Fälle mitnehmen.

    Was meinen die anderen?

    (PS: Du kannst nach der Erstellung des Beitrags noch ca. 15 Minuten lang den Text korrigieren, wenn Du auf den "Ändern"-Button unten rechts klickst.)

    :0-
     
  5. #4 Tierfreundin, 23. Juli 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Hm, jetzt muss ich schon sagen, dass eine wesentliche Besserung eingetreten ist, nachdem ich sowieso überlegt habe, überhaupt dieses Thread zu eröffnen (sorry, nun ist es zu spät und nicht dass ihr denkt, ich verarsche euch jetzt auch noch),..Jedenfalls frass Molly heute abend wie ein Scheunendrescher (sie hat ja vorher auch keine Nahrung verweigert, aber sie knabberte eher Verhalten an der Kolbenhirse herum), und war heute als wir von der Arbeit kamen (urlaub vorbei) den ganzen Abend außerhalb des Käfigs und suchte immer die Nähe ihrer Artgenossen, und liess sich von denen füttern und streicheln (wie gesagt, war sie vorher auch nicht abgeneigt, aber sie blieb dabei fast immer im Käfig und wirkte meistens so müde). Auch war sie heute abend wesentlich mehr am zwitschern als die letzten Tag und aktiver...Jedenfalls war ich mehr als erleichtert. Naja, sobald ich wieder eine negative Veränderung in der Richtung bemerke, werde ich sofort mit ihr zum Tierarzt und sie durchchecken lassen...

    LG Sabrina mit Sammy, Bibo, Gino und Molly
     
  6. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Sie ist aber nicht gerade in der Mauser oder?
     
  7. #6 Tierfreundin, 24. Juli 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Hi Kero,

    jetzt wo Du das so sagst ;)...Nee, ganz ehrlich, auch in der Hinsicht bin ich mir ein bisschen unsicher...Als Sammy zuletzt die Mauser hatte, flogen wesentlich mehr Federn...obwohl, gibt es eine Mindestzahl? Wahrscheinlich nicht...Denn jetzt wo ich die letzte Woche Revue passieren lasse *g*, in der ich jeden Tag die Federn wegsauge, fällt mir ein, dass vorher überhaupt keine Federn herumschwirrten...Und seit gestern abend, lagen auch keine mehr herum...Heute morgen flog Molly auch sogleich mit den anderen auf die Lampe ohne einzuschlafen :freude: Naja, mein Freund meinte, vielleicht ist sie ja nun erwachsen geworden...Sie ist jetzt ca. 9 - 10 Monate alt...

    LG Sabrina mit Sammy, Bibo und Gino und Molly
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: vorübergehende Unpässlichkeit bei Wellis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli mal unpässlich

Die Seite wird geladen...

vorübergehende Unpässlichkeit bei Wellis? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...